Beiträge von juan-roos

    Bei der Drumstation Maintal gibt es schöne Ludwig USA Jazzsets für 2000 Euro,
    dann kannst du dir immernoch für 1000 schöne Becken und Hardware holen. Dann haste was amtliches!
    http://www.thomann.de/de/zildj…ofessional_cymbal_set.htm
    http://www.thomann.de/de/gibra…ware_set_9600pk_serie.htm
    http://www.musicstore-maintal.…ne-pearl-2310-p-3873.html
    Wie ich den Rainer kenne würde der dir nen guten Preis machen!


    Das wäre jedenfalls ne schicke Kombination

    Also ich bin da eher etwas oldschool und liebe es mit einer Band live einzuspielen. Das Feel, die Dynamik etc. finde ich viel cooler. Insofern die Räumlichkeiten und das budget es erlauben ist das immer meine Favorisierte Art zu recorden.
    Oftmals sieht es aber anders aus und man spielt im Studio einzeln ein bzw. trommelt nur Samplegrooves aus denen sich der Producer dann einen Song bastelt.
    Noch eine Anmerkung; Es ist ja durchaus Möglich insofern die Signalwege clean genug waren auch bei einer Liveaufnahme im Nachhinein Overdubs zu machen um evtl. Soli, Gesang etc. Nochmal auszubessern.
    Wie schon erwähnt hängt das Ergebniss natürlich immer von den einzelnen Qualitäten der Musiker und der Band ab.
    Oftmals spielt die Band live einfach besser, gerade wenn die Musiker es nicht gewohnt sind einzeln einzuspielen kann eine Liveaufnahme zum besseren Ergebniss führen. Wer natürlich die 100% ige Perfektion und dem Editierwahn folgen will wird die Einzelaufnahme bevorzugen. Ich verzweihe lieber kleine Fehler wenn der Song einfach gut klingt und Feel hat anstatt eine sterile und leblose Aufnahme zu haben. :thumbup:

    Also ich denke das es wie schon erwähnt von vielen Faktoren abhängt ob eine Trommel gut klingt. Das beste Holz nützt nichts wenn irgend eine Komponente einen Schwachpunkt darstellt. Ich denke einfach nur das die Holzart nur die Zweite Geige spielt. Ein Linde Kessel kann besser verarbeitet sein wie ein Ahorn Kessel u.s.w. Wenn Qualität der Materialien gut ist und alles Handwerklich gut gemacht ist, ist das Holz wuppe.
    Ich denke das die Verwendete Holzart auch nicht das Zünglein an der Waage ist wenn es um den Preis der Drums geht. Sicherlich gibt es Unterschiede in den Holzpreisen aber das dies ein set 2000 Euro teurer macht wie ein anderes halte ich für fraglich.

    Bin ich eigentlich der Einzige der die Meinung vertritt das die Fellwahl eine wesentlich größere Rolle spielt??? Also meiner Meinung nach macht das verwendete Holz eine Kopfnote im Sound. Ob es im Regulären Trommelaltag; Bandprobe Gigs etc. noch rauszuhören ist wage ich zu bezweifeln. Ich kann da nur das wiederholen was meine Vorredner schon gesagt haben; Die Verarbeitung des Kessels ist ausschlaggebend und welches Holz da verwurstet wird ist da eher wuppe. Ich für meinen Teil sehe das eher so das es Hölzer mit schöner Maserung gibt und welche die, sagen wir mal billiger aussehen.
    Ein guter Kessel ist ein guter Kessel und ein schlechter ein schlechter..egal aus welchem Holz!

    Tja...da kann ich dir leider nix zu sagen. Meine Meinung ist das gerade beim Snaresound sich die Geschmäcker sehr unterscheiden. Ich für meinen Teil mag eigentlich keine Stahlsnares außer der meiner Ludwigs...aber wie gesagt das muss jeder für sich entscheiden ;)

    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]

    Ich denke da der threatstarter von John Bonham Stile geredet hat geht es ihm weniger um die tatsache ein original Ludwig zu Kaufen (Was bei dem budget ja auch schlecht möglich ist) als eher darum das er vergleichbare Kesselgrößen haben möchte! Bei Mapex, Gretsch und co kann er da aus dem China Regal schon fündig werden. Und das es da Soundunterschiede giebt ist ihm wahrscheinlich auch klar. Ich würde an seiner stelle einfach ein günstigeres Set kaufen und ein paar ordentliche Felle draufknallen. Und außerdem ist das Chinazeug ja auch lange nicht mehr so schlecht wie früher und durchaus im niederpreisigen Bereich mehr als ok.
    Ich hab dieses hier mal probegespielt und für den Preis ist das echt ne coole Kiste. Klingt ordentlich und sieht schick aus. Da ist auch noch budget für ne gebrauchte Supra drinn und einen satz gute Felle!


    http://www.thomann.de/de/gretsch_catalina_club_rock_rs.htm

    Mir hat vor Jahren der Besuch bei einem Sportmediziner was gebracht nachdem mein schlauer Hausarzt die Linke Hand 4 Wochen mit Gips ruhig gestellt hatte und die Entzündung im Handgelenk nur schlimmer gemacht hat.
    Der Sportmediziener hat mir in 4 Sitzungen spritzen direkt ins Gelenk gejagt. Danach war alles wieder super. Danach hab ich weniger Fleisch und Milchprodukte zu mir genommen meine Spieltechnik umgestellt und hab jetzt seit Jahren keine Beschwerden mehr. Ein Facharztbesuch kann Wunder wirken ;)

    Also ich würde folgendes machen; Setze in sämtliche gängige Portale Quoka, Ebay kleinanzeigen, Kalaydo etc. eine Kleinanzeige mit Bildern ein und weiße darauf hin das dieses drumset gestohlen wurde:
    . Anzeigenüberschrift z.B. : Vorsicht! Schlagzeug Sonor Phonic gestohlen! Verweise darauf das ein Kauf strafbar ist und es sich in diesem Fall um dein Eigentum handelt. Schreibe das du für sachdienliche Hinweise dankbar bist.
    In der Regel kannst du davon ausgehen das jemande der auf anzeigen Portalen nach equipment sucht mehrere Kleinanzeigenseiten durchforstet.
    Gib einschlägigen Musikalienhändlern die dafür bekannt sind "vintage" Kram zu kaufen einen Hinweis! Tipps: drums-direkt.de , Drumstation maintal, Drumstore 24 etc.
    Auch Wahan und stegner würde ich bescheid geben falls jemand auf die Idee kommt z.B neu folieren lassen zu wollen!
    Auch eine Anzeige in der Lokalen Zeitung kann helfen! Desweiteren würde ich hier einen thread eröffnen gestohlenes equipment umd evtl. Forumnutzer vor dem Kauf gestohlener Instrumente zu bewahren.
    Ich für meinen Teil setze um dir zu helfen ein Bild von deinem Set auf meine facebook Seite mit dem Hinweis das dieses Schlagzeug Diebesgut ist.

    Ich weiß nur das es für die Steinway Flügel eine spezielle Politur gibt die ja auch bekanntermassen in Piano Black sind ;). Für chromteile benutze ich immer sehr feine Stahlwolle bei stärkeren Verschmutzungen und evtl. pittings.
    Grüße
    Juan

    Neues Video;


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]