Beiträge von cloud

    Hi zusammen,
    das Projekt sieht folgendermaßen aus:
    Ich besitze ein Gretsch Catalina Maple Set mit einer 22" BD.
    Von Anbeginn an, war die mir eigentlich zu hoch. Ich mag es lieber, wenn die Toms flach angeordnet sind, möglichst nur wenig höher als die Snare und nicht so extrem schräg gestellt.
    Also habe ich versucht eine 20" BD zu bekommen. Genau passend für mein Set konnte die BD zumindest im Musicstore nicht bestellt werden. Auf eine einzelne, nachbestellte Tom habe ich damals Monate warten müssen.
    So schaue ich nun seit geraumer Zeit nach einer Bassdrum in 20".
    Dann habe ich eine gefunden, aus einem Umbauprojekt. Es sind Spannringe, Spannschrauben und Felle für die BD vorhanden. Die Böckchen nicht. Die Farbe passt zwar auch nicht, aber es ist zumindest ein Gretsch-Kessel.


    Zuerst habe ich die Böckchen von meiner 22" BD an die 20" BD gebaut. Die Standbeine haben nicht gepasst, allerdings hatte ich noch welche von einem anderen Kessel, die ich frisiert und angebaut habe, ohne die Bohrungen zu manipulieren.


    Funktioniert einwandfrei, genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.


    Nun waren bei den Resten aus dem Umbauprojekt noch weiter Teile dabei, übrigens für unter 120,00 Euro ;) .
    12" Tom nur mit Spannringen und Pinstripes
    14" Standtom nur mit Spannringen und Pinstripes
    und eine komplette 10" Tom mit Freischwingaufhängung.


    Nun hatte ich die Idee, die Teile zu komplettieren.
    Ich kann mir allerdings auch vorstellen, den erworbenen BD Kessel einigermaßen an den Look meines Sets anzupassen.


    Soviel zu dem Projekt....


    Gruß Klaus


    Und vielen Dank für den Hinweis, dass ich nicht Lochmitte zu Lochmitte "abschätzen" muss, sondern dass das korrekte Messen von Loch Oberkante zu Loch Oberkante das exakte Ergebnis bringt :D. Ist ja klar....


    tschino
    dass die Teile nicht so günstig sind war mir klar. Ich dachte nur, dass es nicht schwer sein würde die Teile zu besorgen ;) .

    Hallo,


    kennt jemand von Euch eine Quelle, wo ich eventuell die originalen Gretsch Minilugs kaufen kann? Lochabstand ca. 20 mm.
    Ich habe zwar bei ST-Drums eine Alternative gefunden, die ist jedoch in einer Preislage bei der sich der ganze Aufwand gebrauchte Kessel neu zu bestücken, kaum noch lohnt....


    Als Aufwertung betrachten?
    Oder doch zusätzlich bohren und größere Lugs verwenden?


    Vielen Dank
    Gruß Klaus

    Hallo zusammen,
    ich bin auf er Suche nach Spannböckchen, die idealerweise in die Bohrungen eines Catalina Club Kessels passen. Der Abstand zwischen den Löchern (nicht Lochmittelpunkt) beträgt 15mm Innen und 27mm Aussen.
    Am liebsten möchte ich nicht zusätzlich bohren...


    Hat jemand eine Idee, wo ich solche bekommen kann?
    Wo sind die Angaben des Lochabstands in diversen Shops gemessen?


    Ganauso suche ich die passende Freischwingaufhängung für ein 12" Tom, ebenfalls für Catalina Club.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Gruß Klaus

    Hi,
    sorry, war ein paar Tage ziemlich beschäftigt.
    Das finish nennt sich Dark Cherry Burst.


    Ich hab das Set neu gekauft...
    Macht auf jeden Fall mächtig Spaß.


    Ich habe nur einen kleinen Kellerraum. Jetzt muss ich wohl mal was mit den Wänden machen.
    Die Reflektionen der kahlen steinwände sind heftig.
    Bei "singenden" Toms und je nach Fell reichlich Obertönen wirds schon mal heftig.
    Zudem steht die BD direkt vor der E-Drum BD. Nicht ganz so optimal.


    Alles in allem für mich zur Zeit aber eine ideale Kombination.
    Mit ständigen Wiederholungen muss ich meine Mitmenschen nicht belästigen - da kann ich dann an´s E-Drum gehen.
    Zum Jammen mitten in der Nacht ist das E-Teil auch nach wie vor klasse!


    Einen schönen Abend noch.
    Gruß Klaus

    Ja genau,
    das ganze Material ist aus dem Baumarkt.


    Die Platzierung des Triggerkegels ganz oben verhindert das Triggern durch das Nachschwingen des Fells schon
    erheblich. Ich habe eine ganze Zeit lang ohne den "Schwamm" gespielt.
    Mit dem Schwamm und dem richtig justierten Anpressdruck funktioniert das Ganze seit geraumer Zeit tadellos.


    Gruß Klaus

    Hi zusammen,
    nachdem ich nun eine Weile zu meinem TD-12 ein ganz billiges, altes A-Set probiert habe, bin ich auf den Geschmack gekommen.
    Ich habe mir ein Gretsch Catalina Maple gegönnt (8", 10", 12", 14", 16", 14"x6 Snare, 22" BD).
    Also grob die gleiche Konfiguration wie an meinem TD-12 (Ich hatte ja hier eine billiges China-Set umgebaut).


    Ich habe lange rumprobiert. Angefangen mit ganz günstigen Maple Toms... Ich wollte herausfinden, ob der Name mitklingt,
    oder ob ich etwas finde, dass mich zufrieden stellt ohne dass ich mich an Namen orientiere.


    Ich bin dann bei Gretsch gelandet. Ich finde ein Set mit einem vernünftigen Klang und dazu preislich absolut moderat.


    Gruß Klaus

    Hi,
    auch ich habe für den Heimgebrauch Logitech Z2300 - Teile im Gebrauch.
    Für den Einsatz von unter 150,00 Euro ist das eine super Sache.


    Und für ´ne kleine Session reichen die ebenfalls....


    Gruß Klaus

    Hi,
    vielen Dank für den Versuch, mmmhhh...
    Dann werde ich dieses Set mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Vielleicht habe ich schon zuviel geschraubt.


    Sehr seltsam, bei allen anderen Sets tritt das Problem nicht auf, auch nicht wenn ich JazzCombo 1 und 2 in andere Sets integriere ?( .


    Gruß Klaus

    Hi zusammen,
    ich experimentiere mit ein paar Nylon Besen auf meinem TD 12 Set.
    Bitte jetzt keine Diskussionen ob das Sinn macht oder nicht, der Unterschied zu einem A-Set ist mir vollkommen klar :D - alles klar?


    Ein synthetischer "Brush Sound" wird am Set Brushes im TD12 erzeugt.
    Es ist die BD "JazzCombo" voreingestellt.
    Nun gibt es selbst bei moderatem Tempo auf der BD Aussetzter - es wird kein Ton erzeugt.
    Um es gleich vorweg zu nehmen, bei allen anderen Sets funktioniert das Bespielen der BD selbst bei hohem Tempo einwandfrei! Somit schliesse ich fehlerhafte Triggereinstellungen erst einmal aus.
    Auch wenn ich im Set "Brushes" andere BDs einfüge gibt es das gleiche Problem.
    Ich habe schon an allerhand Parametern geschraubt und probiert - irgendeine Einstellung muss doch bewirken, dass die BD im Set "Brushes" anders reagiert als in allen anderen Sets.


    Weiss hier jemand der TD12 oder TD20 Spezialisten Rat? ist das bei Euch auch so?


    Vielen Dank schon mal.
    Gruß Klaus

    Guten Morgen zusammen,
    ja, eine absolut gelungene Veranstaltung! Es hat wirklich Spaß gemacht zu klönen und zu testen.
    Vor allem hat es mich gefreut einige der User hier, die man ja eher durch den Nicknamen kennt, persönlich kennen zu lernen.
    Da fällt mir aber auf, dass ich einen der Organisatoren nicht bewusst kennen gelernt habe - mc.man.... :S
    Dazu gibt es ja hoffentlich bei einer Wiederholung Gelegenheit....


    Ein Top Event :thumbsup: Großes Lob an die Veranstalter!


    Gruß Klaus