Sie sind nicht angemeldet.

Fortuna12

neues Mitglied

  • »Fortuna12« ist männlich
  • »Fortuna12« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2005, 19:52

Neues Schlagzeug - welches ??

Hallo,

mein Sohn ist 6 Jahre und hat jetzt mit Schlagzeugunterricht begonnen. Nun wünscht er sich zu Weihnachten ein Schlagzeug. Sein Lehrer sagt wir sollten die Marke World Max nehmen evtl. noch Basic. Ich habe nun was von Keiper gehöhrt.
Nun stehe ich als Anfänger nun schön da. Darum nun meine Frage an Euch Fachleute. Welche Marke ist die beste, für welche soll ich mich entscheiden??

motz

motzerator

  • »motz« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

Wohnort: kino

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2005, 19:59

auch hier bitte LESEN

  • »chesterhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2002

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2005, 20:12

Keiper ist durch die Bank Schrott. Beim Basix würde ich das Custom empfehlen - das ist schon ein ordentliches Set. World Max hat auch ein paar bessere Sets im Angebot. Normalerweise ist der erste Rat ja immer den Gebrauchtmarkt zu beobachten, aber für einen 6 Jährigen muss ein Set mit kleiner Bassdrum her. Ich würde zu 20/10/12/14 tendieren größer auf keinen Fall, sonst wird der Aufbau zu hoch. Wer in sein Set erst reinwachsen muss, der verliert auch schneller die Lust. Da bietet sich ein Basix Custom schon an, das kostet mit HW ca 450-500 Euro.
"I'd rather eat my own shit than do a duet with James Blunt" (Paul Weller)

drumsbauer

Mitglied

  • »drumsbauer« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:04

Hallo,

mein kleinster Bruder ist 5 Jahre alt und trommelt schon beigeistert auf meinem Sonor Jungle set. Ich würde auf keinen fall eine 20" BD kaufen, die ist viel zu groß.

Kauf im ein Sonor Jungle (16"BD,10"TT,13"FT) mit dem kann er auch noch spielen wenn er groß ist. (vorrausgesetzt er liebt Jazz)

MFG
Drumsbauer

Zitat

Original von matzdrums
ich finde finde die cosumtum fiel anders als dem rüden üden- aber das ist wochle geschmacksfräge. ansomsgten kauf immer basix custom.

  • »chesterhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2002

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:12

Wieso heißt das Jungleset wohl Jungleset? Das kan man sich mal kaufen, wenn man es braucht als Anfängerset taugt es gar nicht. Wenn man anfangs das 10er oben spielt und das 12er unten sollte das eigentlich gehen. Mit so einem 16/10/13 Ding ist man doch zu sehr limitiert. Wenn er dann groß is und Jazz liebst, wie du es so schön formulierst, wird er sicher die Weitsicht haben und sich ein vernünftiges Set kaufen ;)
"I'd rather eat my own shit than do a duet with James Blunt" (Paul Weller)

drumsbauer

Mitglied

  • »drumsbauer« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:22

Zitat

Original von chesterhead
Wieso heißt das Jungleset wohl Jungleset? Das kan man sich mal kaufen, wenn man es braucht als Anfängerset taugt es gar nicht. Wenn man anfangs das 10er oben spielt und das 12er unten sollte das eigentlich gehen. Mit so einem 16/10/13 Ding ist man doch zu sehr limitiert. Wenn er dann groß is und Jazz liebst, wie du es so schön formulierst, wird er sicher die Weitsicht haben und sich ein vernünftiges Set kaufen ;)




kann man auch so sehen... ;)

aber ich weis nicht wie man einen 6 jährigen hinter eine 20" BD stecken kann.

Die nutzt ihm vielleicht zum verstecke spielen oder so.

MFG
Drumsbauer

Zitat

Original von matzdrums
ich finde finde die cosumtum fiel anders als dem rüden üden- aber das ist wochle geschmacksfräge. ansomsgten kauf immer basix custom.

  • »chesterhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2002

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:28

Stimmt, ich habe es mal überlegt. Wenn so ein 6 jähriger so um die 130cm ist, dann sollte es schon eine 18er sein.
"I'd rather eat my own shit than do a duet with James Blunt" (Paul Weller)

  • »Ludwig Drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. September 2004

Wohnort: südlich in BW

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:50

z.B. sowas ...
alles übers mapex findest du natürlich mit der suche.
MEIN LUDWIG DER SOUND ...das Singen überlass ich jemand anders...

  • »chesterhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2002

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:52

Gute Idee... gebraucht, halbwegs ordentlich und nicht allzu teuer...kaufen!
"I'd rather eat my own shit than do a duet with James Blunt" (Paul Weller)

  • »Ludwig Drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. September 2004

Wohnort: südlich in BW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Oktober 2005, 21:59

Zitat

Original von chesterhead
...kaufen!


problem is bei dem nur, dass er kein versand macht!

ansonsten würde ICH immer nach gebrauchten im ebay gucken!
wenn man aber unbedingt ein neues braucht würde ICH zu einem händler gehen!
MEIN LUDWIG DER SOUND ...das Singen überlass ich jemand anders...

freAK47

Mitglied

  • »freAK47« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Oktober 2005, 22:10

hätte da noch ein gut gebrauchtes basix custom stehen inklusive hihat-becken...wenn interesse besteht einfach mal melden über persönliche nachricht!
Dieser Satz kein Verb.

  • »nolimitdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Wohnort: Weitnau

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 10:52

anfängerset

hallo!!

also erst mal: kauf auf jeden fall kein jungle set!!!!
das ist erstens mal nicht für anfänger gedacht und zweitens auch viel zu teuer!!
wenn dein sohn jetzt fünf jahre alt ist, dann ist ja noch nicht mal sicher, ob er das überhaupt auf dauer machen will. deshalb ist es doch sehr sinnvoll ein günstiges set zu kaufen. ich würde da ein peace mit beckensatz und ganzem zubehör empfehlen kostet so ca. 300 - 400€. wenn interesse besteht, könnte ich dir einen tip geben. schreib mir einfach eine mail

gruß wolfgang
keep on rockin'...................

dennisderweber

ausgezeichnet

  • »dennisderweber« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2003

Wohnort: hell

Endorsements: Dixon, Istanbul Mehmet, Protection Racket

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 11:19

RE: anfängerset

Zitat

Original von nolimitdrums
kauf auf jeden fall kein jungle set!!!!
das ist erstens mal nicht für anfänger gedacht

wieso????ßßß
was soll denn bitte schlecht für anfänger sein wenns gut für nichtmehranfänger ist?
der preis ist ja wohl problem und entscheidungssache des käufers und "zu teuer" ist recht relativ.
sein sohn ist sechs.
wieso empfiehlst du das peace? gibts da nen speziellen gund? der wäre schon interessant zu wissen, auch für den rest des forums, zumindest wenn er ein anderer ist als dass du das set loswerden willst.

hier gibts noch nen schönen thread.

edit
übrigends hätte sich die ganze geschichte hiermit auch schon erledigt gehabt....

Zitat

Original von motz
auch hier bitte LESEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dennisderweber« (19. Oktober 2005, 11:20)


Bibbelmann

Sheriff

  • »Bibbelmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2003

Wohnort: München und umliegende Waldgebiete

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 11:48

RE: anfängerset

Zitat

Original von nolimitdrums
hallo!!

also erst mal: kauf auf jeden fall kein jungle set!!!!
das ist erstens mal nicht für anfänger gedacht und zweitens auch viel zu teuer!!

400 für ein Peace ist auch nicht rentabel. Ein Jungle set ist von den Grössen ideal und es schadet ja nicht wenn ein Anfänger ein ordentliches (wenn auch schlecht gestimmtes;) ) Instrument hat

rockabilly1

Befördert!

  • »rockabilly1« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2003

Wohnort: Ich träumte Austin Texas - da rockt der Billy!

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 11:58

RE: anfängerset

Jetzt wär ich als Fortuna wirklich überfordert.

Es gibt doch Kinderschlagzeuge in den geeigneten Größen. Die Problematik ist doch zunächst seine Körpergröße. Das wird mit normaler Hardware nichts. Der Snareständer zu hoch, die Pedale ... usw.

Mit einem 6jährigen wird erstmal auf der Kleinen Trommel (welche eine normale 14er sein kann) geübt. Für die Erlangung der Unabhängigkeit am Set gehen auch kleine Größen. Wichtiger wäre hier die Funktionsfähigkeit der Hardware über den Klang zu stellen. (Auch wenn die Sets für Kinder alle nicht die super Instrumente sind)

Da gibt es Lösungen wie diese:



Auch mein Vorschlag wäre unbedingt einen Händler zu besuchen - die Fachabteilung Drums zu befragen. Ein Kinderschlagzeug und eine gängige Snare zu kaufen. Da Sie nicht wissen worauf sie achten müssen ist ein Kauf über Inet/E-Bay nicht wirklich ratsam. Von Keiper würd ich auch die Finger lassen - das bringt nur ein kurzes Vergnügen.

Wenn Ihr Sohn "dabei" bleibt kann er später die Snare behalten. Das Kinderschlagzeug wird weitergegeben und ein gängiges gekauft. Bis dahin wissen Sie und Ihr Sohn auch was taugt und was nicht.

"Klugscheißmodus aus"

Eine Möglichkeit wäre auch die bekommenen konkreten Kauftipps hier zu posten. Dann werden Sie sicher vernünftige Aussagen bekommen. Das Angeben des Herstellers reicht dazu nicht aus. Es muß schon etwas genauer sein. Ihre subjektiven Bedürfnisse beim Kauf lassen sich nur so klären.

  • »nolimitdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

Wohnort: Weitnau

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 20:56

zum thema kein jungle: ich wollte nur klarmachen, dass das set für einen sechsjährigen etwas zu überteuert ist. mehr nicht.

zum nächsten: wieso peace?: (ihr merkt schon, ich muss noch dem herrn denisderweber antworten!!)

ich bin der meinung, dass diese firma für den preis echt gute sets baut (man muss immer bedenken, dass es keine profisets sind. das wollte ich nur noch mal für denisderweber sagen)
die hardware ist auch einigermaßen stabil u.v.a. es gibt auch kindersets in deren sortiment (was glaub ich der wichtigste aspekt ist: größe)

ich weiß von meinem händler, der schleift bei jedem peace set, das er ausliefert die kesselgratungen nach und baut die dinger soweit es geht zusammen u das ohne aufpreis. also haben die dinger für den preis einen echt guten sound.

ich denke aber den kleinen am anfang nur mit snare üben zu lassen, ohne dass er auch mal auf nem richtigen set trommeln kann, wird ihn nicht so sehr motivieren. das ist allerdings meine ganz eigene meinung. wenn ich an meine anfangszeit zurückdenke, wärs mir sicherlich auch so gegangen.


viele grüße, besonders an unseren hoffentlich zukünftigen kollegen...

wolfgang

p.s. nur noch mal für denisderweber: in einem forum stellt meist einer eine frage und alle anderen können dann darauf antworten und tipps geben, die ihrer meinung nach dem fragesteller helfen können. danke.
keep on rockin'...................

nd.m

Mitglied

  • »nd.m« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Wohnort: Erpfendorf

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 21:03

Zitat

Original von nolimitdrums
p.s. nur noch mal für denisderweber: in einem forum stellt meist einer eine frage und alle anderen können dann darauf antworten und tipps geben, die ihrer meinung nach dem fragesteller helfen können. danke.


Das ist an sich schon richtig, nur ist es in diesem Forum gern gesehen und üblich, dass wenn man schon eine Empfehlung abgibt, diese auch begründet. Einfach mal so Peace in den Raum stellen ist nicht sinnvoll. Deine nachfolgende Begründung hätte gleich in dem Post dazugehört, ob die Begründung aber sinnvoll und richtig ist, steht zunächst mal auf einem anderen Blatt, und kann bei Bedarf gleich mit diskutiert werden... ;)

Simon

Mitglied

  • »Simon« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Wohnort: Abstatt

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 11:00

Zitat

aber ich weis nicht wie man einen 6 jährigen hinter eine 20" BD stecken kann.



Also ich hab mit 7 Jahren angefangen (zum 7. Geburtstag hab ich mein Set gekriegt).

Das ist (immer noch) ne 22" Bassdrum und ich hab nicht die Lust dran verloren...
Und nein, ich war nicht besonders groß für mein Alter.


Was ich damit sagen will: Da wir ja garnicht sagen können, wie groß der Knirps ist, wärs au unsinnig zu sagen er passt jetzt hinter ne 18" oder ne 20"etc.

Gut, ne 22" iss vielleicht für nen 6 jährigen zu heftig.
Aber was willst du mit nem Jazzset? In drei Jahren will er Rock spielen und hat dann ne 18" Bassdrum.

Ich würd folgendes sagen: Lehrer suchen. Dann zusammen ins Musikgeschäft gehen und kucken, was von der Größe her passt.


Ansonsten bin ich der gleichen Meinung der anderen: Anfangs ein gutes, aber nicht zu teures Set kaufen.


Gruß,
Simon

rockabilly1

Befördert!

  • »rockabilly1« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2003

Wohnort: Ich träumte Austin Texas - da rockt der Billy!

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 14:05



also aller wahscheinlichkeit nach gerade so 120 cm.

@nolimitdrums: lies nochmal nach bevor du Empfehlungen auslegst.
Die Grundlagen werden zunächst auf der Snare geübt. Ich gab nicht die Empfehlung nur Rudimente auf der Snare zu üben.

Die Größe der BD ist außerdem Wurscht. Entscheidend ist ob der junge Mann mit der niedrigst einstellbaren Hardwarehöhe zurecht kommt. Bei normaler Hardware kann er da gerade mal über die Snare linsen. Der Sitz ist zu hoch um an die Pedale zu kommen und so weiter...

Also Kinderset oder Eisensäge?

JB

Urgestein

  • »JB« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2001

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 14:32

Mein Tipp:
20" Bassdrum
10" Hängetom
14" Standtom
14" Snare

Hersteller sollte möglichst nicht Doppler oder Keiper sein ;)
Gute Firmen gibts zur Genüge, Mapex, Basix, Sonor...

Und bedenke auch folgendes: je höherwertig ein Drumset ist, desto länger hat man daran Spass und desto mehr bekommt man später auch beim evt. Wiederverkauf.

Und: schick Deinen Jungen nach einiger Zeit ruhig mal zum Unterricht.
Gerdae mit 6 Jahren kann man sich viel am Anfang versauen, was Spieltechnik und falschen Aufbau betrifft.



Achja: meine Kleine ist auch gerade mal 6 und kommt auch mit 22er Bassdrums zurecht.