Sie sind nicht angemeldet.

ensiblos

Mitglied

  • »ensiblos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juni 2007, 21:46

Schwache hand Trainieren

Guten Tag.
Kommen wir gleich zur Sache ;)
Mein Problem ist, dass mein (Starker) Rechter Arm/Hand schneller ist, als der Schwache. Soweit, so normal...
Jetzt frage ich mich, wie ich es schaffe, "Gefühl" in meinen linken Arm zu bekommen...ich krieg einfach kein Gefühl rein...

Gibt es nur das "ewige dauerüben" ??

Welches Tempo sollte ich nehmen.

Danke schonmal

TheDrum

Mitglied

  • »TheDrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2007

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juni 2007, 21:48

Re

Ich übe für diesen zweck immer einer ein paar doubles oder paradiddles....hilft immer!


mfg
I wanna rock.....rock..dum dum... dum dum....I WANT TO ROCK!!!!


Danke schön! :D

Mein Set

Muhael

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Juni 2006

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2007, 21:53

Ich mache große Fortschritte indem ich open handed spiele, also die Hihat mit der linken Hand, am Anfang ist es sehr ungewohnt aber es hilft mir stark. Verschiedene Übungen wie zB Paradiddle usw sind auch nie verkehrt

reddrumset

Mitglied

  • »reddrumset« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:00

ich spiele auch sehr viel paradiddles um meine schwache hand zu trenieren da brauch man ein bisschen gedult bis man es dann so kann wie man sichs vorstellt :D rudiments sind auch recht gut dafür. ich persönlich spiele auch sehr oft und gern auf einem übungspad im zimmer anstatt am PC irgendwelche spiele zu spielen hehe! übung macht den meister :D

rock on !

www.myspace.com/thelunatictunes Psychobillypunkrock

Paiste

Suchmaschinen- ergebnisverlinkungswahn

  • »Paiste« ist weiblich

Registrierungsdatum: 1. Juni 2002

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:03

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paiste« (7. Juni 2007, 22:03)


Boronian

Mitglied

  • »Boronian« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

Wohnort: Österreich, Hellmonsödt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:04

also ich hab mir einfach n 2tes paar stick am schreibtisch liegen lassen und immer wenn ich ne hand freihatte damit in der luft rumgespielt...innerhalb einer woche hatte mir das schon meklich was gebracht, musst ausprobieren ob das was nützt bei dir, schaden kanns ja nicht :D
silent leges inter arma

dernico

Mitglied

  • »dernico« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2006

Wohnort: Wattenscheid

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:15

könntest auch versuchen deine linke hand im alltag mehr zu mißbrauchen...
maus mit links bedienen, kaffeetasse mit links anheben etc...
"Klangskulpturen ja, therapeutisch nein. Das Hang ist meiner Ansicht nach kein Therapiemittel. Im Gegenteil sollte man damit sehr vorsichtig sein, denn durch den faszinierenden Klang steht der Therapeut sehr in der Gefahr, manipulativ zu wirken und den Klienten abhängig zu machen. Auch kann er ihm ja kein eigenes Hang vermitteln und entlässt ihn so mit einer zwangsläufigen Frustration." - Ixkeys

kride20

Mitglied

  • »kride20« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

Wohnort: "Bierstadt"

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juni 2007, 22:19

Spiel vor allem die Handsätze in der die schwächere Hand beginnt oder betont wird.
Wer beim Üben gut klingt, wird nicht besser. - Sinngemäß nach Jojo Mayer


Meine Spielsachen

Drumtheater

Mitglied

  • »Drumtheater« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. März 2007

Wohnort: Lautere

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Juni 2007, 00:43

umspeziell dieschwächere hand zu trainieren hat buddy rich in einer schule
ein recht gutes programm zusammen gestellt. alle tips sind soweit richtig,
aber buddy rich sagt da schon das richtige.die schächere hand kann man nur durch spezielles training trainieren indemman die schwächere hand viele schläge ausführen lässt.

sein programm besthet aus

4 schlägen links dann steigern auf 6 8 etc. die schläge müssen immer die gleiche lautstärke haben und vom timing stimmen.

open hand ist natürlich auch eien gute übung. denn es liegt nicht nur an der schnelkligkeit auch an der kontrolle, wenn man mal einen 8tel basisgroove auf der Hihat durchspielt, merkt man schnell dass die schläge sehr unkontrolliert kommen.

Lg
Drumtheater

  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juni 2007, 01:18

Pornos gucken und mit links wichsen. Online mit Links (hihi) ist noch besser. ;)
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ballroom Schmitz« (8. Juni 2007, 01:18)


hansemann

Mitglied

  • »hansemann« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2005

Wohnort: Wartberg/Krems-Austria

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Juni 2007, 01:52

du kannst dir zusätzlich angewöhnen mit der schwachwen hand:
  • zähne putzen
  • schrauben eindrehen
  • wasserhahn auf und zudrehen
  • türen öffnen
  • am lenkrad im auto mitklopfen
  • trinkglas nehmen
  • messer und gabel vertauschen
  • fernbedienung betätigen
  • ...
das ersetzt zwar das üben nicht, hilft aber trotzdem mit

erik-1337

Mitglied

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Juni 2007, 08:00

double strokes :) & mal jeden tag ne halbe stunde oder so die linke hand fuer die hihat benutzen ;)

Reed311

Mitglied

  • »Reed311« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2007

Wohnort: Attendorn

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Juni 2007, 08:02

Moin!

Also, was die Kollegen so vorgeschlagen haben, kann ich (fast) alles unterschreiben. Aber um das mit der schwachen Hand mal noch ein bisschen "gerade zu rücken":

Kann mich erinnern, dass ich mal einen weisen Ausspruch eines alten Schlagzeugers (dessen Name mir leider entfallen ist) gelesen habe zu diesem Thema. Der sagte sinngemäss: Wenn Du möchtest, dass Deine schwache Hand so gut wird wie die starke, dann musst Du mit ihr alles ungefähr 4 x so oft üben.

Das ist schon das ganze Geheimnis ;) , und wenn Du da die Zeit für hast- dann viel Erfolg.

LG

chrisgau

Mitglied

  • »chrisgau« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Januar 2006

Wohnort: Gründau-Lieblos

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juni 2007, 09:50

Mein Schlagzeuglehrer hat mir dazu eine gute, aber leider auch zermürbende Aufgabe gegen, die tatsächlich langsam fruchtet (ähnelt der Beschreibung von Drumtheater). Das funktioniert so: Metronom auf 60 und dann 25 Takte 16tel Single Strokes erst nur rechts, dann nur links und anschließend 32tel beidhändig (am besten links führend). Wenn man das konstant und entspannt hinbekommt, das Metronom 4bpm schneller und weiter geht´s. Merken bis zu welcher Geschwindigkeit es geklappt hat und beim nächsten mal 4bpm drunter anfangen. 10-15min. pro Tag sollten ausreichen.

Nasthrandir

Mitglied

  • »Nasthrandir« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Wittgenstein

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Juni 2007, 10:11

An sich, das effektivste ist, open handed zu spielen, bzw. das Set auf links umzustellen.

So gesehen einfach Seiten vertauschen, dann passts schon.

Und na klar, mit der schwachen Hand wichsen.
Heut is wieder Freitag, da machma immer Ramtamtam.....

nd.m

Mitglied

  • »nd.m« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Wohnort: Erpfendorf

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. Juni 2007, 10:43

Es ist frustrierend, dass

- der Threadstarter die Suche nicht benützt
- Paiste sich stattdessen die Mühe machen muss
- aber alle anderen trotzdem weiter hier drauf los posten und Paistes Beitrag nicht einmal zur Kenntniss genommern wird



Dies lässt für mich den Schluss zu, dass

- die Suche ein Relikt für Optimisten ist
- Paiste sich die Mühe in Zukunft sparen sollte
- weil hier eh jeder macht was er will und auch keine Armee von Moderatoren dies noch in den Griff kriegen würde


Und mich kotzt das nicht mal an. Gibt ja noch zwei drei Seiten mehr im www.

ensiblos

Mitglied

  • »ensiblos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. Juni 2007, 13:43

Also wenn du schon so kommst...
Die Suche habe ich sehrwohl benutzt.
Ca. 3 Seiten die sich um was völlig anderes gedreht haben...

"Wie trainiert ihr eure schwächere Seite?"
"die faule linke"

Das sind wohl eher die Probleme an der SuFu, da ich "links" eingebe und nicht "linke"

Wenn man einfach "normal" formulierte Themennamen gibt, wäre das alles leichter.


Also keep cool :rolleyes:

Edit: "Schwache Hand und Schwächere Seite"
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ensiblos« (8. Juni 2007, 13:45)


chrisgau

Mitglied

  • »chrisgau« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Januar 2006

Wohnort: Gründau-Lieblos

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Juni 2007, 15:23

@nd.m

Sind wir jetzt schon so weit, daß ich hier Kritik dafür hinnehmen muß, eine Antwort auf eine Frage gegeben zu haben, obwohl tatsächlich schon ein anderer Forumsnutzer einen Link zu einem ähnlichen Link gefunden hat?

Ich kenne kein Forum, in denen ein Thema jeweils nur in einem Thread behandelt ist und alle brav dort hinein posten. Soetwas kann nur in moderierten Foren funktionieren, in denen neue Beiträge geprüft und einsortiert werden bevor man sie sehen kann. Ich glaube aber kaum, daß hier irgendjemand scharf darauf ist, sich diese Arbeit zu machen.

Es läuft halt nicht alles perfekt wenn viele Menschen gemeinsam kommunizieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrisgau« (8. Juni 2007, 15:24)


Kurt1

neues Mitglied

  • »Kurt1« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2007

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. Juni 2007, 22:31

@anbahnender konflikt der garantiert vom thema wegführen wird:
es ist in jedem forum das gleiche und ich finds schade, dass mein erster post gleich so sein muss, aber wäre es nicht einfacher, wenn ein admin, staff op, mod oder was auch immer (ich weiß nicht wie die rechte verteilung hier im forum ist) den thread mit den anderen 2 unter einem sinnvollen namen einfach zusammenfügt, damit diese diskussion, ob man hier posten soll oder doch lieber woanders ein ende nimmt. im übrigen ist es ziemlich sinnvoll gewesen die links zu den anderen threads zu posten, gibt es zu viele threads mit gleichem inhalt, wird es irgendwie unübersichtlich und überall steht das gleiche

@topic: die infos hier sind ziemlich sinnvoll, da ich mit dem drummen erst angefangen habe, werde ich das beherzigen und gleich von anfang an die linke mehr trainieren ^^
Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Oddjob

Mitglied

  • »Oddjob« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. Juni 2007, 23:27

Zitat

Original von nd.m
Es ist frustrierend, dass

- der Threadstarter die Suche nicht benützt
- Paiste sich stattdessen die Mühe machen muss
- aber alle anderen trotzdem weiter hier drauf los posten und Paistes Beitrag nicht einmal zur Kenntniss genommern wird



Dies lässt für mich den Schluss zu, dass

- die Suche ein Relikt für Optimisten ist
- Paiste sich die Mühe in Zukunft sparen sollte
- weil hier eh jeder macht was er will und auch keine Armee von Moderatoren dies noch in den Griff kriegen würde


Und mich kotzt das nicht mal an. Gibt ja noch zwei drei Seiten mehr im www.

Du stellst das ja dar, als wäre das Forum von einem Haufen pöbelnder Anarchisten überrannt worden. Finden das hier viele so schlimm? Ich absolut nicht. Was aber daran liegen könnte, dass ich auch in Foren verkehr(t)e, die _viel_ schlimmer sind. Nun gut, das sind Foren mit a) einer viel größeren Zahl an Usern und b) einem verhältnismäßig geringem Durchschnittsalter, aber man wird eben "abgehärtet". Da sind Threads zu einem Thema, das schon behandelt wurde/wird, das mit Abstand geringste Übel.

Mal davon abgesehen finde ich es gar nicht so schlimm, einen neuen Thread zu machen. Nur in wenigen Fällen wird das _genau gleiche_ gefragt, meistens führen die Gespräche in eine neue (davor nicht behandelte) Richtung. Außerdem lese ich persönlich neu erstellte Threads um einiges lieber als solche, die schon xx Seiten haben. So scheint das Forum auch lebendiger.