Beiträge von Drummer-Robby

    Hey,


    wir suchen einen Schlagzeuger für unsere Pop-Punk, Alternative Rock Band. (Ala Green Day, Foo fighters, Angels and Airwaves, Blink-182, +44, usw) Wir sind erfahrene Musiker mit Bühnenerfahrung (50 Gigs in 1 1/2 Jahren) und suchen ebenfalls ein fähiges Mitglied für unsere 3-Man Band. Du solltest neben spielerischem Können über ausreichendes Equtiment und vorallem aber lust am proben, live spielen (D.h viele Wochenenden mit Gigs) und Bandleben haben. Wir sind 19 und 20 Jahre alt, und so solltest auch ungefähr um den dreh sein.
    Wir haben einen trockenen, großen, sicheren und gemütlichen Proberaum in mitten von Dortmund Asseln. Auch mit der Bahn super zu erreichen. Proben können wir allerdings nur nachmittags unter der Woche.


    Lust?? :) Melde dich hier oder per PM und wir klären alles weitere per Telefon.


    viele Grüße


    Robert

    Hey!


    verfolge die Sea Shepherds auch schon ne weile im Netz und auch im Fernseh.
    Malgucken, evtl. bewerbe ich mich im studium (nach ein paar semestern) mal.. wenn man im Beruf is wirds ja schwieriger für Monate weg zu sein... aber leichter zu finanzieren. Aber einfach ist es auch nicht genommen zu werden.


    Ist ne tolle Sache!


    Grüße

    Zu Anfang ist ein A Drum Set wirklich die beste Art.. Wenn er es irgendwann drauf hat kann er auch auf dem E Drumset üben (hat manchmal auch ne schöne Seite.. man kann viel mit sounds rumexperimentieren.) Aber zunächst sollte man die klassische Art des drummens kennenlernen.


    Wenn ihr ein Einfamilienhaus habt. Drumset kaufen, in den Keller!! Die Wände dämmen und den Jungen spielen lassen. 1 Stunde am Tag hält das jeder aus! (ist ja euer Sohn). Wenn der Raum gedämmt ist hilft das schon. Wenn mehr Geld vorhanden ist evtl. ein Raum im Raum aus Holz bauen oder so. Fakt ist: Masse machts beim dämmen!


    Wenn ihr ein Reihenhaus habt: Viel Wert auf die dämmung setzen, und ein Raum im Raum bauen und mit den Nachbarn Zeiten ausmachen. 1 Stunde am Tag habe ich sogar in der Mietwohnung im Keller gespielt. Das lässt sich alles Regeln! Wenn ihr den Raum dämmt hört man eh nicht mehr soo viel.


    Wenn ihr eine Mietwohnung habt: Auf dauer lieber einen Proberaum suchen. Wenn das nicht geht und die Nachbarn auch nicht Beruftätig sind sodass man nachmittags ne Stunde trommeln kann: E-Drum kaufen. Aber dann lieber den Sohn nochmal zum Unterricht schicken und dann 2-3 Monate sparen und ein gutes gebrauchtes (Mesh befelltes!!) e drum Set kaufen.. das auch Sensibel auf dynamik anspricht!! Die dinger sind schon sehr nah an einem A Drum dran.. aber halt kein echtes! Hatr aber auch viele Vorteile.. aber eig macht ein lautes A set mehr bock!!!




    Wovon ich nichts halte: Set dämmen.. Das klingt nur noch scheiße und macht keinen spaß!!


    hoffe konnte helfen


    PS: Wenn du Akustik Gitarre spielst kannste das A set noch so dämmen.. es ist lauter! Und wenn du ein E Set kaufst sollte es Mesh Felle haben.. sonst hört man mehr klackern der Gummipads als Drum sound wenn man leise spielt und das macht kein fun! Höchstens die gitarre abnehmen und beides über kopfhörer laut! Das wäre eine alternative


    grüße


    Robert

    Hey!


    Danke nochmal!


    Also zum Thema Kabel: Das alte klinkenkabel ist 10 Meter Lang und ich brauche diese Strecke jetzt als Chinch zu chinch. Habe ein altes kleines chinchkabel da und löten + Isolieren dauert evtl 15 Minuten. Ich denke so mache ich das lieber anstatt mir extra was zu bestellen wenn das auch so ohne Probleme funktioniert :) Danke!


    Zum Thema Anlage: Der Hifi Verstärker ist ein älterer harman / Kardon HK 3500 und die Boxen sind von Pioneer (Auch älter).. relativ groß aber ich lasse es doch lieber sein! Danke für die Warnung!


    Grüße

    Es geht darum auf einer gartenfeier etwas Keyboard (per klinke) und den Gesang zu verstärken. Es gibt kein Schlagzeug o.ä... Nur etwas unterhaltung! Danke für die Tipps werde drauf achten! Danke!


    Zum Thema Löten:
    "Bei deinem Klinke / Chinch Kabel solltest du aber bedenken dass du die Masse von beiden Chinchsteckern zusammengelegt ist. "


    Das heißt das bzw. was hat das für mich für Folgen?


    Danke :)!

    Hallo liebe community,


    ich habe 2 kleinere Probleme:


    Kann ich mit einem (endstufenlosem) Mischpult, per l+r chinch auf l+r Chinch (also standard), in meine Stereo Anlage gehen, und dann auf meine Boxen? Oder ist eine Hifi Anlage dem nicht gewachsen?


    Und nochetwas: Kann ich von einem Stereo mini Klinken Kabel (Welche auf l+r Chinch geht (also ein normales Y Kabel)), das klinken Ende abschneiden, und die beiden Kabel an Chinch Enden (Die ich von einem anderem Kabel abgeschnitten habe) anlöten? d.h ein normales Chinch Kabel "basteln"? Das eine Kabel ist etwas dicker (ein teureres).. ist das schlimm? Evtl auch nur dicker isoliert?


    bin echt Ratlos!


    Grüße und danke!!

    Hey!


    Danke für die Antworten! Ja das mit dem Mischer wäre am einfachsten stimmt, aber dann muss man immer so doof zeichen geben wann man denn jetzt mit reden fertig ist und anfangen will usw. Würde es lieber lebst machen!
    Ja gut, muss ich wohl in den sauren apfel beißen und das Alesis kaufen. Hat jetzt zwar auch nur 4 "platten" aber immerhin! Billiger bekommt man ähnliches nicht oder? Weil die drum pattern usw. sind für mich ja total uninteressant :/
    Dafür brauche ich ne DI BOX? Kann man nicht einfach ein langes klinken Kabel legen oder sowas?


    Ne hab leider kein i Phone...


    vielen Danke nochmal :)

    Hallo liebe Gemeinschaft!


    Zum Thema Samples live einsetzen gibt es ja genug. Jedoch finde ich für mein Problem nicht das richtige, da es in anderen Threads immer nur um Samples geht, welche im Takt während eines Songs abgespielt werden soll, was die Sache natürlich aufwändiger und teurer macht. Daher gibt es zu meinem Problem keine kostengerechte Lösung.


    Ich brauche meine Samples nur als intro und outro, und um vor songs Stimmungen aufzubauen.
    Ich würde dies am liebsgen per Footboard bedienen. Bräuchte nur 5 stück, (also nicht so viel..). Aber auf keinen fall möchte ich einen schlepptop mitnehmen müssen. Es sollte alles in einem sein, und die Samples (wave mp3 whatever) sollten dort direkt drauf gepackt werden (oder nen stick reinstecken oder ähnliches). Um die ganze Kiste abzurunden sollte es nicht so super viel kosten (unter 100, lieber unter 60). :D


    Mir wurde zu einer simplen lösung geraten: Einen Mp3 player nutzen (hinter jedem song 20 minuten stille einbauen, damit man nichts stoppen muss.) Klasse idee, nur kann ich einen MP3 player irgendwie extern ansteuern? Ich möchte ungern "unprofessionell" das teil aufheben und da rumklicken.. Würde mich sofort nerven!


    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen,


    viele Grüße


    Robert

    Tut mir leid das ich mich so spät melde. Habe auch ein ganz schlechtes Gewissen ;(


    Habe es vor einer Woche endlich geschafft das mal auszuprobieren. Habe den Piezo mittig über den Aufschlagpunkt der beater gesetzt. (ca. 4-5 cm drüber, also schon ein größerer abstand). Funktioniert so super. Einwandfrei!!!


    schöne Grüße und danke für eure vorschläge!

    Ja also die Audiospuren wären gut. Kann ich bei midi überhaupt etwas bearbeiten? So mit EQ, pitch usw?!


    Also wenn ich meine drums jetzt normal in reaper aufgenommen habe (in einer Midi spur), und auch die kanäle durch "Build multichannel routing for output of selected FX" eingerichtet habe, möchte ich ja jetzt die einzelnen Audiospuren in jedem Kanal haben. Muss ich dann nochmal auf aufnehmen drücken und die spuren mit "ar" einschalten, oder wie kommen die Midi signale von der ersten spur jetzt als Audio signal in meine anderen Spuren?


    Grüße und Danke!

    Alles klar. Alles andere hätte mich auch gewundert. Klar ist das gut wenn man evtl. an schlechte Bühnen / Technik rangeführt wird, aber ich möchte bei meiner Probe 2 mal die Woche doch lieber guten sound haben. Die Songs sollten eh wie im schlaf sitzen (was sie manchmal nicht ganz tun :rolleyes: ).


    In ear macht ne befreundete Band jetzt auch nur noch. Auch live.. haben sich extra n ganzes Rack angeschafft. http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net…_1017732_1940532037_n.jpg wollen es nicht mehr missen!


    Wir ändern auch öfter mal die position beim spielen um ein gewisses "live feeling" zu schaffen, um die bühnenperformance etwas zu üben. Aber bin doch froh den leuten in die Augen gucken zu können. Ist netter und die abstimmung klappt doch besser wenn man an songs noch arbeitet.

    Danke!


    Das funktioniert auch soweit, jedoch sind die Spuren aus. Also der rote "ar" Knopf in Reaper ist nicht an, und das Monitoring auch nicht. Es sind da auch keine FX Vst´s geladen oder ein input zugewiesen. Nur der "io" knopf ist halb grün unterlegt. Wenn ich jetzt auf aufnehmen drücke, wird halt auch nur in der obersten Spur, wo der EZ drummer geöffnet ist, aufgenommen, und da sind alle Instrumente drin :(


    Was müsste ich noch tun?