Beiträge von kuttner

    Gute Sets, Glückwunsch und herzlich willkommen hier. :)


    Nich bös gemeint aber: Warum bringen so viele, die blasten, kein ordentliches Bumtschak in mäßiger Geschwidigkeit zustande?! ;) Ist mir ein Rätsel... :rolleyes:


    Sodenn.. renttuk

    Klingt vielversprechend, nur seh ich leider keine Bilder ;)


    MfG rent


    edith: Feine Sachen haste da und ein guter Aufbau dazu (naja, bis auf das Ride, das hinge mir etwas zu hoch)! Viel Spaß hier noch und auch beim Trommeln!

    Na da... kannste munter draufloskaufen... ;)
    Bei den Eimern sollte der Zustand aufgrund ihres Neupreises doch eher im Bereich "super" sein...


    MfG rente

    Och bei den Bearing Edges seh ich jetz ni das Problem, die kannste im Notfall nachschleifen oder neu graten lassen.


    Bei Gebrauchtsets muss man wie immer differenzieren, bei mir sieht das in etwa grob so aus:


    Sets der letzten 10-15 Jahre mit kontemporären Features (Freischwingsysteme, 45° Gratungen usw.) kann man sicher kaufen, ohne dabei ein großes Erstaunen im negativen Sinne erleben zu müssen.


    Bei sog. Vintagesets (das sind für mich die vor 1980) kann die Gratung anders sein (30° beispielsweise), andere Hölzer oder es können Innendämpfer (gut, das ist kein 100%iges Vintageskriterium, im Grunde sind diese Krirtien ohnehin relativ zu sehen) vorliegen oder was auch immer.


    Diese unterschiedlichen Features wirken sich natürlich auf den Sound aus. Wenn du weißt, dass du nen Bebop-Sound willst, dann solltest du sicher kein Ludwig-Kit mit 22" BD, 14" TT, 16" und 18" FT kaufen.


    Also bedenkenlos gebraucht kaufen is nich... einmal wegen vielleicht doch vorhandenen Mängeln, andererseits wegen der Enttäuschung, dass gebrauchte (alte) Sets den heutigen Soundvorstellungen einiger Drummer manchmal nicht mehr entsprechen.


    MfG renttuk

    Mal von davon abgesehen, dass die Mugge (vor allem was die Vokalathleten angeht) sowie das einem zu Ohren kommende Getrommel einfach nur grausig sind, möchte ich bemerken, dass ich so ein Gehabe seitens der Band für charakterlos halte. Mir und den Drummerkollegen aus meiner Region ist bis jetzt etwas ähnliches (so weit ich weiß) erspart geblieben.


    MfG renttuk


    PS: Clubtour.... pfff :rolleyes:

    Zitat

    Original von Zaphod


    also vorgestern in regensburg hat der jojo nur zwei 14er gespielt


    okay. aber er stimmt die dinger sehr hoch. und es ging mir dabei um die musikrichtung... nicht so sehr um jojo selbst ;).


    8)

    hi,


    mit der mapex von thomann hab ich erfahrung. das ist ein gutes teil, sehr knallig. jedoch finde ich persönlich 12" sidesnares wesentlich variabler. die 10-Zöller klingen imho sehr abgewürgt und sind mir im setgesamtklang immer ein dorn im auge. wenn du nicht gerade einen auf acid-jazz/techno/neo-funk wie der herr jojo mayer machen willst, find ich, solltest du im 12-Zöller Bereich suchen.


    just my 2 cents


    mfg, rent

    Morsche,


    auch wenn das ein Livealbum ist, dann ist es trotzdem abgemischt und durch EQ's gejagt und der sonstig abgemixt. Von daher dürfte der Natursound des Chinas trotz seine "Weichheit" sehr China-ig/kangig sein.


    Mein Rat: ein großes China (ab 18"; möglichst breite Krempe und dünn)
    - Sabian AA Fast China
    - Wuhan Chinas/Stagg Traditionals
    - Zildjian Oriental China Trash und ZXT Trashformer (kein China aber viell ist es das, was du suchst?!)


    Diese Becken klingen neben dem China-üblichen Sound auch noch wie ein Crash und nicht zu "kangig". So meine Meinung, Soundfiles auf zildjian.com und sabian.com.


    Dave Abbruzzese hat in seiner Zeit bei Pearl Jam über seinem Ride ein 20" China gehabt, glaube ich. Klang auch sehr crashbar, habe das China aber mal angetestet, war glaube ich ein 20" AA China, es klang "real" für meine Begriffe sehr kangig, hatte auf den Alben und Livemitschnitten der Band jedoch sehr gute Crash-Eigenschaften.
    Man muss nach persönlichem Gefühl entscheiden (also viel testen), ob das China crashbar ist. Von o.g. Faktoren hängt das imho mit ab.


    MfG rente


    edith: andere waren etwas schneller! :D musste das schreiben des beitrags auch für stunden unterbrechen, weil der vater zur arbeit blies ;( :D :D

    Zitat

    Original von drummer_grizzly
    Das 7" HHX Evolution-Splash ist sehr geil, hat einen kurzen prägnanten Sound!


    Auf der Sabian-Seite im www kann man es sich anhören.


    Das ist das Splash, von dem ich denke, dass es deine Vorgaben am besten erfüllt @ Simon.


    Kurz und prägnant heißt für mich vor allem, dass es ein kleines Splash sein sollte. Also wirst du kleiner gleich 8" Größe, im Notfall 9" suchen müssen. Hatte mal ein 8" Zultan Rockbeat Splash (ist leider durch grobe Falschbehandlung durch einen Schwermetall-Drummer auf einem Gemeinschaftsgig zerstört worden ;( ) ... fand ich noch besser als das 8" UFIP Class Splash, dass ein befreundeter Drummer besitzt (und die UFIPs gelten als DIE Splashes :] ). Sehr fauchiges, rauschendes Teil gewesen, mit orientalischem Charakter... ist im Moment nur in der 9"-Ausgabe hier erhältlich (kann man sich auch Soundfiles anhören, am realen Set klingen die Dinger viel geiler! :D ).


    mfg tukernt


    el Catalina-Jazz.
    Meine Erfahrung zu den Club-Sets mit den durchgehenden Böckchen: ein vernünftiges Clubset und im Grunde auch nicht mehr... nichts für größere Bühnen.
    Die "normalen" Catalinas: Es wird behauptet wird, "That Great Gretsch-Sound" wäre erst ab der U.S.A.-Series (noch nicht mal ab der Renown) drin. Das halte ich für verfehlt. Natürlich sind die Catalinas eine Mittelklasseserie aber imho mit durchaus professionellem Charakter. Die Catalinas bieten vernünftigen Mittelklassesound - v.a. das Catalina Birch fand ich ganz gut.


    MfG rente

    @ Jack-Lee


    1. Diese Thematik gehört in den Themenbereich "Cymbals".
    2. Das ist eine Studioaufnahme... um welchen Teller es sich handelt, könnte man vielleicht herausfinden, wenn man wüsste, WER da spielt (falls der-/diejenige einen Endorsementdeal hat oder sein Setup irgendwo verzeichnet ist, das soll es ja geben), es aber von der gemixten Aufnahme herauszuhören zu wollen ist... utopisch. So kurz wie es klingt, könnte es sich um einen 16-Zöller handeln?!
    3. Alle Becken, die etwas wert sind und gut klingen, sind aus Bronze, sogenannter B20-Bronze (diese Legierung besteht aus 80% Kupfer und 20% Zinn), es gibt auch Sonderformen: B8, B10, B12, B22, usw. mit anderen Mischungsverhältnissen von Kupfer und Zinn ... da macht jede Schmiede ein Geheimnis draus. Manche mischen Silber mit rein, andere Ohrenschmalz ;) , heißt es... ;) Aber ein Stagg B20-Cymbals klingt noch lange nicht wie ein Masterworks B20-Becken. Legierungsreinheit, Hämmern und Abdrehen tun ihr Übriges.
    4. Gut ist, was gefällt - geh testen, viel testen.


    mfg rente

    Das mit der diffizilen Gitarrenarbeit hab ich mich auf BTW auch schon gefragt: Frusci wirft im Notfall einfach so ein Teil an, dass vorgefertigte Spuren enthält (schimpft mich, ich weiß ni wie das Dingens heißt), wie in Slane bei ... ööhm... Venice Queen?! Nen zweiten Gitarrero bei den Peppers? Das wäre ja... wie... ein Auto mit 5 Rädern :D, geradezu unmöglich, wir sind ja hier nicht bei Nirvana, wo der Herr Smear aufgrund der Cobainschen Unfähigkeit (verschuldet durch mysteriöse Umstände) die Lieder spielen musste ;)


    rente

    Hallo.


    Ich bin entgegen der üblichen Meinung geneigt zu sagen, dass ich das Set ansehnlich und übersichtlich finde. Wer sagt denn, dass man nur ein Rack benutzen darf, wenn dasselbe voller Cymbals und Toms hängt? Diese ästhetische Leier ist genauso sinnfrei...
    Von meiner Seite aus: Glückwunsch zu diesem Set! Lass es krachen.


    mfg rente

    Zitat

    Original von Mr.Chad Smith
    Doch finde ich dass er mich leider wieder nicht überzeugen konnte was den Snare Sound angeht. Auf keinem Album gefällt mir seine Snare...naja.


    W A S ? Chaddie hat einen der besten Snaresounds, den es im Rockgeschäft gibt. Tausende versuchen, den legendären "Californication"-Snaresound zu kopieren. Zurecht.
    Also da muss ich dir widersprechen, sein Snaresound macht überzeugt mich voll und ganz. Der Eimer knackt einfach nur mit genug Bauch... klasse. Besser gehts nicht. :]


    mfg, renttuk