Sie sind nicht angemeldet.

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

301

Donnerstag, 21. August 2014, 07:48

Eine Frage an die Experten. Sind die Lugs vom den Rogers Tower BD und Floor Toms die selben wie bei der Dynasonic?
Optisch schauen sie ja ziemlich gleich aus (habe leider nur Bilder zur Verfügung).
Alles wird gut

R.a.l.f.

Mitglied

  • »R.a.l.f.« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2006

Wohnort: Lüneburg

  • Nachricht senden

302

Donnerstag, 21. August 2014, 12:00

Leider völlig falsch: Tama hat sich zwar stark an dem Rogers Design orientiert, aber doch was eigenständiges auf die Bein gebracht. Das Design ist etwas eleganter gelungen. Die Tama Böckchen laufen am unteren Ende schmal zusammen und sind daher sehr leicht zu unterscheiden.

Tatsächlich hat Newsound die alten Spritzgußformen der Böckchen von Rogers damals nach der Rogers Pleite aufgekauft und weiter verwendet. Es sind also "original" Rogers Böckchen.
Ab und zu sieht man auch Bassdrumstimmschrauben, die ein "N" statt des "R"´s eingeprägt haben, aber ansonsten das Rogers Design haben.
Stimmt, ich finde die schlankere Form von Tama (und auch meine RoyalStars aus der Star-Ära davor haben sie) auch eleganter. Anbei ein Foto zur Veranschaulichung.
Danke auch für die Info zu den BD-T-Rods. Da Du so viel darüber weiß: es gab da ja auch noch diese andere Marke "Hoshino" bzw. "Hoshino Professional". Soweit ich mich erinnere, sahen einige Lugs von denen auch sehr Rogers-mäßig aus, oder?

Gruß, R.
»R.a.l.f.« hat folgende Datei angehängt:
Rudiments are low fun ;)

www.star-drums.de

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

303

Donnerstag, 21. August 2014, 14:48

Das Rogers Set ist nun komplett

Hallo Rogers-Freunde,

nachdem nun auch das 15"-Tomfell eingetrudelt ist, konnte ich auch noch das letzte Tom in das Set einbauen.

Für alle Interessierten habe ich nochmals ein paar Bilder eingestellt.









°_° MAD

unregistriert

304

Freitag, 22. August 2014, 07:44

^da kann man nur begeistert sein von den Trommeln :love:

So... hab meine Felle sauber gemacht (Wasser und "Viss"), da es die originalen sind, wollte ich sie hübsch machen und einfach aufheben.
Heisst, dass das 18er als Reso benutzt werden wird, das 12er lege ich beiseite.
Neue Felle sind bestellt.

Interimsweise habe ich beim ft ein Pearl Böckchen passend gemacht, sobalt sich da was auftut, dann ersetze ich es evtl.



Vorher/Nachher
Schaut gleich besser aus, erstaunlich ist, dass die Felle noch wirklich gut sind.
Hauptsächlich wars wirklich nur Schmutz, der sich eben im Laufe der Jahre ergibt... nix abnormales beim Gebrauch 8)

Ringe hab ich auch gebraucht gekauft, und ich hoffe, dass die 7/32 Schrauben auch die richtigen sind.
Irgendwie ist das mit den unterschiedlichen Schrauben, Gewinden etc. pp. ...müßig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »°_° MAD« (22. August 2014, 09:42)


Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

305

Freitag, 22. August 2014, 11:19

Vorher/Nachher
Schaut gleich besser aus, erstaunlich ist, dass die Felle noch wirklich gut sind.
Hauptsächlich wars wirklich nur Schmutz, der sich eben im Laufe der Jahre ergibt... nix abnormales beim Gebrauch


Hi MAD,
das Set sieht klasse aus! Folie und Felle -alles in strahlendem Weiß.
...und dann sind es auch noch die originalen Rogers-Felle.

Und schon kann der Spaß losgehen!

Viele Grüße
Trommelbegeistert

°_° MAD

unregistriert

306

Montag, 25. August 2014, 11:09

Vorher/Nachher
Schaut gleich besser aus, erstaunlich ist, dass die Felle noch wirklich gut sind.
Hauptsächlich wars wirklich nur Schmutz, der sich eben im Laufe der Jahre ergibt... nix abnormales beim Gebrauch


Hi MAD,
das Set sieht klasse aus! Folie und Felle -alles in strahlendem Weiß.
...und dann sind es auch noch die originalen Rogers-Felle.

Und schon kann der Spaß losgehen!

Viele Grüße
Trommelbegeistert


...danke düüür. :)
Joa, die hab ich auch geschrubbt, werden dann wieder schön. Dennoch hab ich andere Pellen aufgezogen, auch, weil ich die originalen einfach aufheben möchte.
Was mir aufgefallen ist, dass man das 12er Tom eigentlich ganz gut in dem 18er tom verstauen kann und sogar noch ne snare in das bag reinbekommt.
So hat man dann in 2 Taschen ein komplettes set, ne kleine Tasche noch dazu für die hardware und man hat große Kessel und echt wenig Platzbedarf.
Ich glaub ich lass das Reso des 18er einfach weg, oder schneide ein Fell entspechend aus, damit ich die Trommel als "Stauraum" nutzen kann.
Oder leg den Ring und ein Fell einfach lose bei, das ist ja auch innerhalb von 2 Minuten aufgezogen ;)

Felle sind diese... auf allenn Schlagflächen. Bei der bd habe ich einen vorhandenen Filzuntersetzer zurechtgebastelt, einfach nen Streifen geschnitten und an den Enden
je eine Öffnung reingeschnitten, so dass ich Fellstreifen durchschieben konnte. Im Prinzip wie bei einem Snareteppich, hat den Vorteil, dass die Fellauflage nicht durch den dicken Filz beeinträchtig wird,
durch die dünnen Fellstreifen liegt das Schlagfell sauber am Rand auf. Man kann es auf dem Foto erkennen, trotz des weissen CS Fells.
Den Rest hatte ich von meiner Holden bekommen, der Filz ist etwas starrer und dicker als gewöhnliche, die man dafür kaufen kann. Dämpfungstechnisch ist das wirklich gut, durch die
geschnittenen Fellstreifen /aus nem kaputten Altfell) kann man das "Dämpfungsmodul" nach Wunsch spannen und so den Dämpfungsgrad in Grenzen steuern.
Im Prinzip ist das auch nichts großartig anderes, als das, was man für teures Geld kaufen kann. Stabil ist das Fell zudem, durch den dot.
Das einzige was mir aufgefallen ist......................... ist,
dass REMO ihre Logos immer größer macht :cursing: .... grad bei einem Reso für die bassdrum muss das nicht sein, weil es schon so fast schon zu dominant ist.
Auffallen tut es auch an den Tomfellen, da passen die Proportionen für mich schon nicht mehr. Früher war das besser.... war alles besser 8o :thumbup:

Alte Felle von Remo, aus meinem Fundus haben ein deutlich kleineres Logo... das war denen wohl nicht groß, nicht publikumswerbewirksam genug :D
Damit klingt das günstige CS Schlagfell wirklich saugut, kein Vergleich zu ohne... die bassdrum ist ansont ungedämpft, lediglich das Reso hat auch einen Filzstreifen.
Klingt insgesamt sehr cool und optisch ists auch mega.. find ich.



...war ein Verkaufsbild für die Schnarre :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »°_° MAD« (25. August 2014, 12:41)


trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

307

Montag, 25. August 2014, 12:46

Ich finde den Thread blöd, da sind lauter coole Sets drin... :thumbdown:

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

308

Montag, 25. August 2014, 13:27

Remo-Logo immer größer

Das einzige was mir aufgefallen ist......................... ist,
dass REMO ihre Logos immer größer macht :cursing: .... grad bei einem Reso für die bassdrum muss das nicht sein, weil es schon so fast schon zu dominant ist.
Auffallen tut es auch an den Tomfellen, da passen die Proportionen für mich schon nicht mehr.



Hallo MAD,
das ist mir auch schon negativ aufgefallen.
Auf dem Frontfell meiner Rogers Bassdrum wollte ich kein Remo-Logo haben. Rogers-Logo und meine Initialien sind völlig ausreichend.
Volker von Drumsigns hat mir ein Remo-Fiberskyn nach meinen Vorstellungen gefertigt.
Ganz ohne Remo-Logo (siehe weiter oben auf meinen Fotos).
Scheinbar gibt es -zumindestens Bassdrum-Frontfelle - auch ohne Logo.
Oder Volker schafft es, das Logo zu entfernen ohne Spuren zu hinterlassen.
Kannst ihn ja dazu mal befragen (anfrage@drumsigns.com).
Er ist total nett.

Viele Grüße
Trommelbegeistert

°_° MAD

unregistriert

309

Montag, 25. August 2014, 14:06

Danke TB!

...du bist ein sehr offener TB :D

...wasn Witz

Ob die Remo ohne macht?
..wenn man so in Foren stöbert, dann liest man, dass sich das Logo mit Chemie entfernen lässt. Ob das nun Nagellackentferner ist, oder sonstwas.
Ich habe auch schon Logos wegpoliert, das unsichtbar und rückstandsfrei wegzubekommen ist oft schwer, vor allem bei coated Fellen, da poliert man das coating schnell glatt.
Bei glatten Fellen geht das ganz gut, bei transparenten kann man schon mal die Wischspuren (Polierspuren) sehen.

Das Fiberskyn mag da ganz gut sein, auch kann ich mir denken, dass bei einer gewissen Mengenabnahme Remo die Felle eben ohne liefert, würde ja bei einem Profi Sinn machen.
Die haben ja gewiss keinen Bock die Logos alle abzupfriemeln, was auch definitiv nicht unsichtbar geht bei allen Fellen. So zumindest meine Erfahrung.

In dem Zusammenhang möchte ich noch mal sagen, dass ich das nun mittlerweile recht häufig gemacht habe und zwar bei den Millenium Fellen...

Jaja... ich weis ich weis... 14,90€ für den ganzen Satz... ich hab die nun schon mehrfach als Reso genommen und spiele die auch als Resos momentan in den Proben und was soll ich sagen... das klingt einwandfrei, vergleichsweise
aufgezonene Amba am Nachbartom (nicht Trommeltom :D ) brachten keine hörbaren Unterschiede.
Die Folie ist gut, der Ring ist ok und die Verarbeitung ist sehr gut.. der Preis ein Witz.

Hier gehen die Logos einfach zu entfernen, ich habe sie mit Metallpolitur wegpoliert.
Das nur mal am Rande.

Da sie mir so gut gefallen, werde ich sie definitiv auch mal als Schlagfell testen, obwohl ich die Verwendung als Reso super finde, gerade auch bei der bd, wenn man ein Logo auflackieren möchte, das Fell eh bekleben will... oder wer weiss was.
Vll. will man ja auch das set von unten abnehmen, unten offen lassen und braucht einfach billige Felle zum ausschneiden und und und...

Mag ja sein, dass manche die nicht mal mit der Kneifzange anfassen, aber ich finde die ehrlich gesagt für für meine Verwendungszwecke sehr gut, nicht nur wegen des Preises.

Ausserdem macht es mir Spass damit zu basteln, zu testen.... beispielsweise nehme ich die auch als Resofell für die snare, da sie nicht so dick sind... klar viel dicker als ein "echtes" snare-Reso...

Ist das Rogers Logo dass du auf dem Frontfell hast vom Stegner??

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

310

Montag, 25. August 2014, 14:19

Ist das Rogers Logo dass du auf dem Frontfell hast vom Stegner?


wie bereits gesagt, dass Frontfell hat drumsigns gemacht.

Aber ich weiß, dass Stegner Rogers-Logos hat.
Hier ein Bild davon...
»Trommelbegeistert« hat folgende Datei angehängt:

°_° MAD

unregistriert

311

Montag, 25. August 2014, 14:35

Danke dir...
ist dann halt grundsätzlich ne Frage, wie er das Zeugs auf das Fell bekommt.
Muss man jetzt nicht hier im thread ergründen, dass kann ich auch gewiss recherchieren... normalerweise gehe ich davon aus, dass das Zeugs eben
auffolliert und die Vorlagen zuvor halt mit einem Schneideplotter gefertigt wurden.
Wollte mir aus einem alten Stiftplotter auch mal sowas basteln... habs aber dann nicht weiter verfolgt.

Aber es ist ja heute zu Zeiten von 3D Druckern evtl. auch möglich, das irgendwie anders drauf zu bekommen, sei es lasern, bedrucken... tätowieren :D

Theoretisch könntest du dir ja auch noch badges anfertigen lassen, die bei dem einem floortom drangepappt werden könnten :D

...weil ich nachdenken bin, ob ich ggf. aus nackten Kesseln mir da zusätzliche Rogers basteln könnte, oder auch aus Newsoundtrommeln ;)
Das badge scheint ja auch geklebt zu sein, das wird man nicht knitterfrei (müsste man mitsamt Folierung ausschneiden) abbekommen, hab auch noch kaum welche angeboten gesehen, Aber.. man könnte sich ja Repros machen (lassen).
Soweit ich mich entsinne gabs auch hier schon mal was dazu?

Nachdem ich das nun ne Weile verfolgt habe, weis ich , dass mein set günstig war.. wenn ich sehe, was für einzelne Teile verlangt werden. Gewiss, die sind in Summe immer exorbitant teuer, da ist oft ein Kauf
einer "Schlachttrommel" billiger und weidet das Teil aus... wird ja auch genug ausgeweidetes Zeugs angeboten.
Auch ist dieses Stöpselgedöns ist bei Rogers zu garnix kompatibel... da passt nichts neues angebotenes? Oder? ...das ist auch eh so ein Thema bei alten sets... wo die ganzen Gummis herbekommen???

Und noch was... oute ich mich jetzt wenn ich diese billigen Millenium heads gut finde und dazu noch sage, dass ich die Ofenrohrbassdrumhaltbeine cool finde?
:D

@TT
...blöd für dich :P

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »°_° MAD« (25. August 2014, 14:48)


trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

312

Montag, 25. August 2014, 14:44

vergleichsweise aufgezonene Amba am Nachbartom (nicht Trommeltom :D )
Doch, doch, das passt schon.
Ich hab seit kurzem Ambas als Resos drauf (also nicht ich, sondern das Set...), deshalb bin ich dann in diesem Fall schon der Nachbartom... ^^

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

313

Montag, 25. August 2014, 15:02

Theoretisch könntest du dir ja auch noch badges anfertigen lassen, die bei dem einem floortom drangepappt werden könnten :D


Hi MAD,

wenn du alle meine Fotos intensiv anschaust, wirst du feststellen, dass alle Kessel ein Badge haben (siehe auch angefügtes Bild).
Sie sind aber nicht auf allen Ansichten gleichzeitig sichtbar.
Vielleicht hatten die Rogers-Mitarbeiter keine eindeutige Anweisung, wie die Badges und Schalllöcher positioniert werden sollten.
Bei den BigR-Hängetoms sind sie rechts neben der Tombefestigung, bei dem 15" BigR-XP8-Hängetom gegenüber der Tombefestigung zu finden.
Die dahinterstehende Logik hat sich mir noch nicht erschlossen.
....ist mir aber auch nicht so wichtig, denn ich weiß ja, dass alle Toms von Keller gefertigte Original Rogers-Kessel haben.

Aber vielleicht kennt ein anderer Rogers-Freak die Gründe, warum Rogers die Badges so gesetzt hat wie sie hier vorgefunden werden.
»Trommelbegeistert« hat folgende Datei angehängt:
  • 140504_.JPG (50,27 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Juli 2015, 00:28)

°_° MAD

unregistriert

314

Montag, 25. August 2014, 15:17

...das hab ich schon gesehen, ist ja auch immer eine Frage wie man die toms anbringt.
Bei deinem kleineren floor ergibt es sich halt, dass das logo eben zum Spieler zeigt. Ist ja aber auch vollkommen egal.

Bei Ludwig ist es ja auch so... irgendwie haben die es auch immer wieder anders gemacht, bei meinem set sind die badges links und rechts aussen an den toms, tw. waren sie zum Spieler gerichtet..

Heutzutage haben die toms ja tw. 2 badges, dass man sie aufhängen kann wie man möchte (oder muss) und dennch immer eines der beiden Logos nach vorne gerichtet ist.

Was mir dabei am meisten aufgefallen ist, war das badge der bassdrum. Sitzt ja normalerweise"" oben, bei den Big Rs an der Seite, schaut schon ungewohnt aus.


So oder so... ist das auch nicht so wichtig, aber das sind so die Dinge, die einfach auffallen, genau so, wie die federlosen Böckchen.

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

315

Montag, 8. September 2014, 13:00

Rogers Set bei ebay

Hallo Rogers-Freunde,

gestern ging in der Bucht ein Rogers Drumkit „Powertone“ aus der Fullerton-Fertigung über den Tisch.
Lt. Verkäufer soll es von 1970 sein.
Das Set hat ihm den stolzen Betrag von 856 € eingebracht.
Nicht schlecht!

Katschi

Mitglied

  • »Katschi« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Wohnort: südlich Karlsruhe

  • Nachricht senden

316

Montag, 8. September 2014, 21:00

Ich habe von einem alten Sonor Champion (eines Musikvereins) die Felle runter gemacht, da war ein original Rogers-Fell auf dem 12"-Tom drauf. Mindestens 25 Jahre alt. Ich habe das Fell vom "Firnis" befreit. Es ist vergleichsweise dick, einlagig aufgeraut, Reifen, Fellkragen sind super in Ordnung, das Fell selbst ist keine "Badewanne", also nicht durchgetrommelt und kann noch gut gespielt werden. Gibt es unter den Rogers-Freaks eine Nachfrage nach solchen Original-Fellen?

... fragt ein Sonor-Freak :rolleyes:

Grüße
Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!

brazzo

Mitglied

  • »brazzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2005

Wohnort: Bitburg, Eifelkreis

  • Nachricht senden

317

Mittwoch, 24. September 2014, 21:12

Hallo Freunde des gepflegten Zuschlagens,

Endlich konnte ich das im August erworbene Set mal fertig machen/putzen. Leider bin ich kein so begnadeter Fotograf wie MAD...

Trotzdem wollte ich euch hier mal mein XP8 zeigen. Es ist ein 13x9, 14x10, 18x16, 24x14er Monster mit einer 14x6,5 Dynasonic Snare. Der Zustand der Folie ist grandios. Kein bisschen Gilb zu sehen und sie sollte auch schon mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben. Die Hardware ist bombensicher, bedienerfreundlich und sehr durchdacht.



Mit der Dynasonic (auch tadelloser Chromzustand!) muss ich noch experimentieren, da geht sicher noch
was. Ich muss mich jetzt erst mal an die Teppich-/Schlittenkonstruktion gewöhnen:



Die 24er klingt trotz des Ludwig Rockers Silver Dot bereits sehr kräftig
und tief gestimmt schön druckvoll. Mal sehen, wie ein Powerstroke sich
drauf macht.
Ich habe aus nostalgischen Gründen auf die Toms Remo CS aufgezogen.
Sehr tiefer, voluminöser Sound. Mal sehen, wie es als Komplettset mit
Becken klingt. Und ja, ich trinke gerne Franziskaner.
Das Supreme Pedal macht ebenfalls einen hochwertigsten und durchdachten Eindruck, sehr überzeugend.



So, damit bin ich dann wohl offiziell Nr.13.

Beste Grüße,
brazzo

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

318

Mittwoch, 24. September 2014, 23:06

Schönes großes Männerspielzeug. Schaut gut Nr. 13
Alles wird gut

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Freiburg i. Br.

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 25. September 2014, 09:48

Geil!

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

320

Donnerstag, 25. September 2014, 10:18

Schönes großes Männerspielzeug.

:thumbup:

Sehr schön!
Die Bassdrumfüße schauen für mich bei Rogers immer ein bisschen komisch aus, so als wären sie nachträglich aus Fahrradlenkern dazugebastelt worden... :huh:
13 und 14 als Hängetoms sieht auch sehr voluminös aus!
Ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber klingen tuts bestimmt optimal! :)

Wenn es meins wäre, dann würde ich wahrscheinlich den Aufbau 24-13-18 oder auch 24-14-18 wählen, also mit nur einem Hängetom.

Weiter so! :D
Tom