Sie sind nicht angemeldet.

  • »The Real Dude« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Lübbecke

  • Nachricht senden

361

Dienstag, 26. April 2016, 13:36

Hallo zusammen ich bin neu hier.
Ich habe fast 8 Jahre lang Schlagzeug gespielt und musste dann aufhören da ich einen Arbeitsunfall hatte der mir den Daumen zertrümmert hat.
Doch von meiner ersten Snare auf der ich gelernt habe konnte ich mich bisher nicht trennen.
Jetzt steht sie seit einigen Jahren nur noch rum.
Ich möchte sie verkaufen, habe aber keine Ahnung was sie wert sein könnte.
Vieleicht könnt Ihr mir helfen?

Rogers Drums U.S.A Snare

Serial Nr. D749609

Vielen Dank

Gruß Matthias


Ohne Bilder oder eine bessere Beschreibung dürfte das schwierig werden.

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

362

Dienstag, 26. April 2016, 20:14

Auch wenn das hier etwas ins off Topic gerät, so möchte ich doch Folgendes sagen.

Erstmal mein Mitgefüll für den Verlust.

Aber wenn dir nach wie vor was am Drummen liegt, so sei gesagt es geht auch ohne Daumen! Schau dir mal Videos von Carmine Appice!
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

Registrierungsdatum: 8. November 2010

  • Nachricht senden

363

Dienstag, 26. April 2016, 21:18

Was könnte eine Rogers Snare, Serien-Nr. D749609 noch wert sein?

Hallo Matthias,

das tut mir echt leid, dass Dein Daumen bei einem Unfall zertrümmert wurde. Besonders für uns Schlagzeuger sind die Unversehrtheit unserer Hände, Arme, Beine und Füße von besonderer Bedeutung.
Aber wie "Der Kritische" bereits geschrieben hat, bin auch ich der Meinung, dass Du Dich nicht unterkriegen lassen solltest. Ja, ich weiß, dass ist von mir als Außenstehendem leicht gesagt, jedoch solltest Du den Verkauf der Rogers Snare vielleicht noch ein wenig aufschieben. So ein schönes Instrument würde ich nicht so schnell verkaufen. Und vielleicht geht ja in naher Zukunft mal wieder was mit dem Trommeln. Ich wünsche es Dir jedenfalls!

So, aber nun zu der Snare:
Du schreibst, sie habe die Serien-Nummer D749609.
Ich habe eine "Rogers Drum Dating List". Laut der Liste müsste es sich bei Deiner Trommel um eine Dynasonic Snare aus der "Big R-Serie" handeln. Sie wurde 1977 gebaut.

Vor gut 5 Jahren habe ich eine Dynasonic 14" x 5" bei ebay geschossen. Sie war beim Kauf nicht im allerbesten Zustand, jedoch komplett (bei der Dynasonic ist der Schlitten für die Spiralfedern ein besonderes Merkmal). Meine Dynasonic ist aus 1970, also noch mit dem "Script-Logo". 2011 habe ich sie bei ebay für 210,- Euro ersteigert.
Diese Informationen nur mal als Anhaltspunkt für Dich.
Wie bereits geschrieben, überlege es Dir besser nochmals. Eine Rogers verkauft man nicht! (Jaaa, für alle Anderen: Es ist ein Klugscheißerspruch 8) )

Viele Grüße
Trommelbegeistert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trommelbegeistert« (26. April 2016, 21:39)


  • »infernofreak« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Februar 2016

Wohnort: Erlenbach im Simmental

  • Nachricht senden

364

Sonntag, 29. Januar 2017, 23:06

Schlitten zu Dyna Sonic fehlt

Hallo Rogers-Gemeinde

Ich bin durch einen Kellerfund günstig zu einer Dyna Sonic Spare gekommen.

Leider fehlt der berühmte Alu-Schlitten dazu. ;(
Wie ich hier im Thread gelesen habe, fehlt der Snare, das Snarebett.
Was soll ich tun. Wie der Vorgänger einen billigen Pearl-Teppich montieren?
Oder hat jemand eine Ahnung wo ich so einen Schlitten herkriege?
3D-Drucker? Doch woher kriege ich eine Vorlage?

Edit: Ich habe mich mit einem Rogers Kenner getroffen. Seine Meinung: Der Schlitten sei ein Nice to have. Viel wichtiger sei der Klang des Kessels. Ich werde heute die Snare zum ersten mal im Verein testen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »infernofreak« (24. Februar 2017, 11:57)


  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

365

Dienstag, 28. Februar 2017, 11:34

New kits in town


Rogers Fullerton white marine pearl 20/12/14


Rogers Fullerton white marine pearl 24/13/16

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

366

Dienstag, 28. Februar 2017, 12:21

Rogers Fullerton white marine pearl 24/13/16

Fehlt da nicht noch die 18 am Ende der Beschreibung?

Sehr coole Mühle! :thumbup:

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

367

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:25

Wunderschön!
Alles wird gut

368

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:31

Dere Hilite freak! Da fehlt ja die 18er, oder?
Leck mich doch am Ar...! Ein pipifeines Zeug, so etwas lobe ich mir, eine ROGERS 24/18/16/13er Konfiguration ist hammermäßig.
"Astrein" muß ich dazu sagen. Ich liebe solche Kits, "da geht mir ja das Geimpfte auf!"

Respekt, respekt, saugeil diese Kiste!!!

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

369

Dienstag, 28. Februar 2017, 15:26

Danke für die Blumen!

Ja, das 18er Standtom fehlt noch, kann leider nur mit dem 14er und dem 16er Floortom dienen.

Ich bin mehr als zufrieden, zwei echte Traumsets.

Beim "kleinen" Jazzset fehlt mir noch der Sviwomatic Tomhalter und der Beckenhalter für die Bassdrum.

Habe mich Rosenmontag nachmittag intensivst mit den Rogers beschäftigt, während andere sich haben volllaufen lassen habe ich Schlagzeug Feintuning betrieben. 8o

Hat sich gelohnt, keinen dicken Kopp und bestönenste Trommeln. 8)

Vielen Dank noch von mir an St Drums, Maetes, Musikay und Thomas D..

HöHö

Mitglied

  • »HöHö« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2007

  • Nachricht senden

370

Sonntag, 10. September 2017, 11:27

Hallo zusammen!
Ich habe mir kürzlich eine Rogers swivomatic Fußmaschine gekauft, es ist die Version mit durchgehendem footboard. Leider fehlen daran drei Teile; die Klammer die an der Bassdrum befestigt wird, der Zehenstop und das Klemmstück von der Längeneinstellung des footboards.
Hat jemand von euch auch so eine Fußmaschine und wäre bereit mir ein paar Bilder/Maße von den vermissten Teilen zu schicken?
Noch besser wären natürlich original Ersatzteile, das wird aber wahrscheinlich schwierig ;(

Gruß Matthias

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

371

Sonntag, 26. November 2017, 18:33

Rogers (Dynasonic) is back!

[video]http://www.youtube.com/watch?time_continue=101&v=upkPXWeaRmk[/video]

Mehr Info auf www.rogersdrumsusa.com

drumsandbeats

Drumming, Aufbauing, Notenguru

  • »drumsandbeats« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. März 2005

Wohnort: Göttingen

Endorsements: Ahead Armor Cases, Fischer Amps, Regal Tip, Istanbul Mehmet

  • Nachricht senden

372

Sonntag, 26. November 2017, 20:36

Das sind ja mal Neuigkeiten!
"If you don't feel it, don't play it." James Jamerson

grinten

Mitglied

  • »grinten« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Juli 2012

Wohnort: OWL

  • Nachricht senden

373

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:50

elende Protzerei


Um Vergebung ihr Rogers Jüngerinnen und Jünger,
aber ich wollte doch endlich mal mein über Jahre angesammeltes Zeug vorzeigen.



Rogers Big R Londoner in silber: BD: 24,22,22 ST: 18,16,16 HT 14,13,13,13,12,12, Dynasonic Snare.



Dieses unbespielbare, nur aus Gründen der maßlosen Angeberei so aufgebaute Konglomerat besteht in Realiter aus drei Sets:
2x 22,16,13,12 und 1x 24,18,14,13 - eine seltsame Konfiguration. Ich spiele normalerweise 24,18,16,13. Und die Dynasonic.

Rock on
Willi
"Ein Mann ist noch nicht richtig betrunken, wenn er auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (frei nach Dean Martin)

zu spät

Mitglied

  • »zu spät« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. November 2009

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

374

Freitag, 9. Februar 2018, 15:13

Coole Sammlung 8) Gratuliere

1x 24,18,14,13 - eine seltsame Konfiguration.


Das war damals gar nicht so unüblich. Die Kombi hatten Anfang der 70er viele Hersteller im Programm. Ich hab z.B. ein Gretsch Anfang 70er in 24, 13, 14, 18

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

375

Freitag, 9. Februar 2018, 21:19

Sinnlos - aber wundervoll! :thumbsup:

Ich finde solche Liebhaberei cool!

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

376

Samstag, 10. Februar 2018, 13:39

Ich find, die mittlere Bass Drum geht gar nicht. Viiiel zu kleines Luftloch, noch dazu mit Einfassung. Die beiden anderen können's doch auch!? ;)

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

377

Montag, 1. April 2019, 11:45

ROGERS is BACK!!!!

Guten Morgen liebe Trommelgemeinde!

Konnte am Samstag in Koblenz beim Rogerstreffen in den Räumlichkeiten von Drums Only die neuen Holz Dynasonics und die neue Swiv-O-matic Fussmaschine ausprobieren:

Die neuen Dynasonics gibt es in 5x14 und 6,5x14, wahlweise mit Bread and Butter Lugs oder den jüngeren Beavertail Lugs, damit man die passende Snare zu seinem alten Vintage Rogers bekommen kann.
Die Folien Finishes sind Delmar Folien, welche den alten Folien entsprechen. Interessant war, das man die neuen neben den über 50 Jahre alten "Original" Dynas aus den 60igern vergleichen konnte.
Vintage NOS, da geht einem als Liebhaber alter Trommeln das Herz auf!

Die Verarbeitung ist superb, ich sage mal dem Preis angemessen. Die aufgerufenen Listen Preise für die 5er liegen um die 890 EUR und für die
6,5er bei 950 EUR.

Zum Sound: ich habe schon lange keine Dyna mehr gespielt, was mir besonders aufgefallen ist, ist der fehlende Snare Buzz, kein rascheln oder fiepen beim trommeln auf den Toms, dadurch ensteht
im Kopf erstmal der Eindruck, dass die Snare einen furztrockenen Sound hätte. Hat sie aber nicht. Die Teppichansprache sucht seinesgleichen, selbst feinste Anschläge werden abgebildet.
ABER: dadurch verzeiht die Snare keine Fehler, shit in = shit out. Was sonst im leichten Geraschel des Teppichs mit einer normalen Snare Abhebung untergeht, wird hier glasklar akustisch abgebildet.

Ich hatte das große Glück, mein mitgebrachtes Holiday (20/12/14 mit Paiste Trads und einer 5,75x14 Sonor Vintage Series Snare) von einem exzellenter Drummer solieren (schreibt man das so? :P ) zu lassen.
Und dazu die Sonor Vintage mit einer 6,5er Dyna im direkten Vergleich zu hören. Die Sonor legt die Messlatte verabeitungs und auch soundtechnisch schon verdammt hoch, die Dyna konnte locker mithalten.
Ich fand sie gerade bei Rimshots rockig gespielt Weltklasse. Ein super Video zur Dyna gibt es hier:

[video]http://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=W3RMJL6e-68[/video]

Zur ebenfalls ausgestellten Swiv-O-matic Fussmaschine kann ich nur eins sagen: in über 40 Jahren Trommelei habe ich noch nie so eine wertige, toll spielbare, extremst einstellbare und gut aussehende Fussmaschine gesehen
und gespielt. Champions League. Ich habe mir gestern noch eine bestellt, 215 Tacken beim großen T. Mache mal etwas ausführlicherern Testbericht, wenn das Dingen bei mir am Set andockt. ;)

Neben den Dynas und Fuma sollen noch Beckenständer, Snareständer, HiHatmaschine und Hocker im 60er Jahre Rogers Sviwo Style auf den Markt kommen, ich bin schonmal extrem angefixt. :rolleyes: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilite freak« (1. April 2019, 15:43)


brazzo

Mitglied

  • »brazzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2005

Wohnort: Bitburg, Eifelkreis

  • Nachricht senden

378

Montag, 1. April 2019, 17:12

Hallo Hilite freak!
Öh, wat ist dat denn? Rogers is BACK? Diesmal für echt? Also keine Taiwan-Company, die sich mit dem altbewährten Namen brüstet und sonst nix damit zu tun hat? Die Preise lassen ja "hoffen"...
Klär uns mal auf!
Beste Grüße,
brazzo
Rogers #13

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

379

Montag, 1. April 2019, 20:00

Also, die neuen Dynasonics sind in enger Zusammenarbeit mit Steve Maxwell (Vintage Drum Guru aus Chicago und New York) entwickelt worden, die komplette Hardware vom Kessel und der Fuma und den Ständern kommt aus Taiwan von dem Drumhardware Hersteller Reliance. In den Staaten scheinen die Rogers Nameninhaber die Hardware und die Kessel zusammen zu schrauben.

Alles sehr wertig, wunderbar anzuschauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilite freak« (2. April 2019, 09:36)


Katschi

Mitglied

  • »Katschi« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Wohnort: südlich Karlsruhe

  • Nachricht senden

380

Mittwoch, 3. April 2019, 20:48

Rogers is back?

Kann man wohl sagen, z. B. bei mir im Keller. Das neueste Restaurationsprojekt ist seit zwei Tagen endlich fertig.
Ein blitzsauberes Set (9/1972), komplett poliert und aufbereitet. Das Finish ist New England White und sieht nach 47 Jahren immer noch aus wie neu ab Werk.
»Katschi« hat folgende Datei angehängt:
Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!