Sie sind nicht angemeldet.

brazzo

Mitglied

  • »brazzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2005

Wohnort: Bitburg, Eifelkreis

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 3. April 2019, 22:20

Sehr geiles Set, lieber Katschi!
Zeitlos schick.

Musstest du viel dran machen?

Mein XP8 in New England White sieht auch noch blütenweiss aus. Ein Beweis, dass gute weisse Folie nicht zwangsläufig vergilben muss. Wenn ich da an mein Phonic Plus in sperm white denke...

Cheers,
Brazzo

Katschi

Mitglied

  • »Katschi« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Wohnort: südlich Karlsruhe

  • Nachricht senden

382

Freitag, 12. April 2019, 15:15

Also das Mandelbäumchen blüht diesen Frühling wieder wunderbar ...
»Katschi« hat folgende Dateien angehängt:
  • Rogers02.jpg (147 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 17:18)
  • Rogers03.jpg (147,66 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 17:18)
Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

383

Sonntag, 14. April 2019, 11:18

Schönes Mandelbäumchen :thumbup:
Alles wird gut

sonorfan

Mitglied

  • »sonorfan« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

384

Sonntag, 14. April 2019, 22:30

Hey Leute,

ich hätte eine Rogers Supreme Alu Hihat zu verkaufen. Falls jemand interesse hat, einfach bei mir melden!!!

VG, S.
SCIENCE FOR THE WIN!
Ich habe Interesse an dünnen vintage Zildjian K-Istanbul und Avedis Rides und Hihats (bis ende 60er) :thumbsup:

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

385

Montag, 15. April 2019, 08:26

Geiles Teil, würde mir auch SEHR gefallen :-) Viel Spaß damit!!!

GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

386

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:41

Ein Londoner V Rogers, 9/72 Serie

Moin Rogers-Gemeinde,

vielen Dank an euch für die motivierenden Anregungen nicht nur in diesem Thread. Bevor ich alles andere so pö a pö

in diesem Forum von mir gebe möchte ich mich gerne dem ultimativen Rogers Thread anschließen. Mit meinem Londoner V, dass nicht mehr Originale Tom-Halterungen hat, weil Auf-/Abbau die Teile sehr strapaziert hat. Yamaha passte vom Bohrbild her und das kam dann drauf.


-
index.php?page=Attachment&attachmentID=25398
-

BD 22x14
SD 14x6,5 Dynasonic COB
FT 16x16
HT 14x10
HT 13x9
HT 12x8

Das Big-R 14" Tom war der Auslöser für meine Suche in den Foren, und fand hier Antworten. Mich interessierten hauptsächlich Themen über Kesselgratung usw. um das Snarebed im Tom wieder raus zu bekommen. Ich hatte damals in den späten 80er Jahren eine Strassenrockband und baute das Tom zu einer Snare um. Das habe ich jetzt wieder weitestgehend rückgängig gemacht.

-
index.php?page=Attachment&attachmentID=25399
-

Bei den 12" 13" 14" Toms sieht man schön die neue Gratung, die ein voller Erfolg war. Die Bass-Drum und das 16" Tom kommen später dran.

Seit dem ich dieses Rogers 1984 kaufte, spiele ich immer wieder mit Freude diese Drums. GuTh

-

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »GuTh« (22. Mai 2019, 16:02) aus folgendem Grund: Leerzeichen und Return im Editor macht mir Probleme. Nur bei mir? Probier mal mit coding;(


  • »infernofreak« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Februar 2016

Wohnort: Erlenbach im Simmental

  • Nachricht senden

387

Dienstag, 21. Mai 2019, 08:18

Dyna-Sonic Schlitten beim grossen T

Hallihallo



Ich habe soeben entdeckt, dass beim grossen T, neben der neu auferlegten Snare, auch der berühmte Schlitten als Ersatzteil erhältlich ist (https://www.thomann.de/de/rogers_dyna_so…e_rail_unit.htm) .

Dieser fehlt an meiner Snare, wie sicher an so anderen Snare auch. Lohnt es sich diesen Schlitten anzuschaffen, damit die Snare wieder in "original" Zustand kommt? Oder ist das eine unnötige Fummelei? Ich muss dazusagen, dass ich bisher mit keinem "normalen" Teppich richtig glücklich geworden bin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »infernofreak« (21. Mai 2019, 08:57)


GuTh

Mitglied

  • »GuTh« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2019

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

388

Dienstag, 21. Mai 2019, 10:43

Ich habe zwei Dynasonic Metall Snarren ohne diese rail unit und bin damit zufrieden.

1. Diese Gestelle waren anfänglich bei mir schon torsiert, also in sich verdreht und verzogen und lieferten nicht mehr die Möglichkeit das Resofell nur zu streicheln oder zu küssen , wie es Marketingmäßig in den späten 60ern verbreitet wurde. :cursing:

2. Für die Musik (Rock/Punk) die ich mache, reicht es die vier Stimmschrauben am Strainer und Butend nach dem Stimmen zB. zwei Umdrehungen zu lösen. Die Metallkessel haben ja ein minimales Snarebed von 0,5mm. Das drosselt das nachsurren schonmal. 8o

Wenn du investieren willst kannst du es versuchen, um Erfahrung mit der Snare zu sammeln oder sie in den Originalzustand zu versetzen.
Sie hat auch ohne die rail unit fantastische Klänge parat.

Das gilt jetzt nur für die metall Snare, mit dem Dynasonic Holzkessel habe ich keine Erfahrung. :whistling:

-