Sie sind nicht angemeldet.

salvation

Mitglied

  • »salvation« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

  • Nachricht senden

141

Montag, 10. Oktober 2011, 12:59

Rogers Headliner 1970

20 Bass, 12, 13, 16 Toms. Die Tiefe der Kessel weiß ich leider nicht.

Original Resofelle sind vorhanden. Schlagfelle Pinstripe.

Zustand: Sehr gut erhalten!

Finish: Entw. weiß oder white marine pearl.
wohoo c ya!

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

142

Montag, 10. Oktober 2011, 13:49

Billig ist sowas nicht zu haben, gerade wegen der 20er Bassdrum.

In whitemarine pearl ist sowas sicherlich über 1000 EUR wert, in schlicht weiss etwas darunter.

Wie schon in diesem Fred geschrieben, in Deutschland ist Rogers fast nicht existent, deshalb existiert auch fast kein Markt und somit ist es schwer überhaupt Preise zu nennen.

salvation

Mitglied

  • »salvation« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

  • Nachricht senden

143

Montag, 10. Oktober 2011, 14:02

Danke für die Info. Werde mit dem guten Mann mal über den Preis reden. Er hat auch noch Avedis Teller (Ride und Crashride aus den 60ern) und ufip hi hats die ebenfalls tadellos sind. Gewichte oder Zoll weiß ich leider nicht.

Wenn ich insgesamt für das ganze Kit inkl Becken 1700 € hinlege, wäre das für beide Seiten ein gerechter Preis?

edit: noch ne Frage: Rangierte dieses Kit damals in der Profi-Liga oder ist ein Amateur-Kit?

LG salvi
wohoo c ya!

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:13

Ferien in den 60igern in Californien...

New in town:


ROGERS Holiday in 22/12/13/16
Bj. 1969 in Fullerton/Californien
5-Lagige Maple Kessel mit Verstärkungsringen
von innen grau gesprengelt

White marine pearl mit einer ordentlichen Portion Fading





Script Badges

Swivomatic Hardware


klingt super... :)

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:21

Wenn die feinen Bilder nicht täuschen, scheint das Kit auch in prima Zustand... oder?
Tolles Teil!

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

146

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:22

Sehr, sehr schönes Teil!!
Alles wird gut

chrís beam

Drumming und Allgemein überhaupt

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:26

Du Arsch. :D

drummer75

Faschingstrommler

  • »drummer75« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Januar 2007

Wohnort: Oftersheim

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 18. Januar 2012, 11:39

Sehr schönes Set, Achim!

Interessant auch die technischen Details wie z.B. die Tomhalteaufnahmen mit Kugel und damit stufenlos - Ende der 60er sicher nicht Standard. Rogers hat, soweit ich das empfinde, viele "Neuerungen" eingebracht, die letztendlich den Weg von Streichelzeugen zu richtigen Schlagzeugen, die heftig bearbeitet werden können, geebnet hat.

Viele Grüße und viel Spaß mit dem Teil!

Jens
Galerie

Amateure üben solange, bis sie es richtig machen. Profis trainieren solange, bis sie es nicht mehr falsch machen können.

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 18. Januar 2012, 12:05

Zitat

scheint das Kit auch in prima Zustand... oder?

Naja, für seine 43 Lenze ganz gut.

Die original schwarzen Bassdrum Spannreifen mit Inlay sind noch beim Lackierer.

Unter der Bassdrum gibt es noch eine unschöne Brandstelle.

Die Verchromung ist Rogers mäßig top, ebenso die Verarbeitung der Keller Kessel, viel besser als bei den alten Ludwigs.

Sehr schön finde ich die dünnen Tomhalter, kein Vergleich mit den 2" Rohren aus der Big R Reihe, welche doch einiges an Schallreflexionen im Kessel gekostet haben.

Zitat

nteressant auch die technischen Details wie z.B. die Tomhalteaufnahmen mit Kugel und damit stufenlos - Ende der 60er sicher nicht Standard. Rogers hat, soweit ich das empfinde, viele "Neuerungen" eingebracht, die letztendlich den Weg von Streichelzeugen zu richtigen Schlagzeugen, die heftig bearbeitet werden können, geebnet hat.


Stimmt, Ringo und Bonzo benutzen damals nicht umsonst Rogers Hardware an ihre Ludwigs.

Aprospos Kosten, dieses Rogers wurde 1969 zusammen mit einer 6,5er SuSe für die damals unglaublich Summe von 5000 DM gekauft. Das berichtete mir glaubhaft der Verkäufer.
Nur mal so zum Vergleich, ein Standard Käfer gab es damals für 4500 DM...

Am besten gefällt mir aber der Tomsound, für mich persönlich der Maple Referenz Sound, warm und "rund".

Am Wochende habe ich ein paar Delite Toms zum 1:1 Vergleich hier.

Die 6,5er SuSe von 1966 bringe ich noch auf Vordermann, danach ist sie zu verkaufen (habe schone eine). Falls jemand Interesse hat...

williken

Mitglied

  • »williken« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. April 2005

Wohnort: Engelskirchen

  • Nachricht senden

150

Mittwoch, 18. Januar 2012, 12:51

wow!
wie stabil sind die bd beinchen?

fwdrums

Mitglied

  • »fwdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2004

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 18. Januar 2012, 12:58

Edith sagt mir gerade, daß ich mich vertan habe: Suse statt Supra.

Frank
nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 18. Januar 2012, 13:49

Zitat

wie stabil sind die bd beinchen?

Das ist kein Problem, wirklich. Zusätzlich habe ich aber immer auch den Bassdrum Anker geworfen.

Zitat

Edith sagt mir gerade, daß ich mich vertan habe: Suse statt Supra.


Dacht ich früher auch immer, wozu ne Paralellabhebung wenn der billige Ludwigstrainer prima funktioniert?

Einmal hakelt da nichts mehr, zweitens klingts genauso wie mit ner P85 Abhebung.

Zwei Nachteile lass ich gelten, einmal dass man einen speziellen Koffer braucht und dass nur 2 Teppiche passen (Ludwig und Puresound).

fwdrums

Mitglied

  • »fwdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2004

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 18. Januar 2012, 14:02

Ich will mich ja nicht verweigern und bemühe mich auch weiter dazu zu lernen:
Halte mich bitte mal mit der Suse auf dem Laufenden.

Gruß
Frank
nontoxic: kurze lange CD-Pause

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 18. Januar 2012, 18:38


Am besten gefällt mir aber der Tomsound, für mich persönlich der Maple Referenz Sound, warm und "rund".

Nicht nur für dich persönlich. Das stimmt einfach. Ich habe nie wieder so gut klingende Maple-Trommeln mit V-Ringen gehört wie die ollen Rogers (bei mir damals das feuerrote Spielmobil, Rogers Powertone von 1975 - nur die Farbe war halt nix...). Ein unerfüllter Traum ist und bleibt für mich ein Rogers in gescheiter Farbe und gescheitem Zustand in 24-13-16. Die Bassdrum klingt ja auch so was von wundervoll warm und bassig, egal fast, mit welcher Befellung, immer ein Traum. Ich hatte damals auch so einen Anker vorne an der Bassdrum.

Rogers, einfach toll. Bei der nächstbesten Schnapper-Gelegenheit werd ich auch zuschlagen, obwohl das weiße Premier ja bei mir in der Liga der leiseren Sets für gediegenere Musik einen guten Platz einnimmt. Aber wem sag ich das.

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Freiburg i. Br.

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 18. Januar 2012, 21:09

Wow, schickes Teil. Dafür lohnt es sich, die halbe Republik zu durchqueren. Sorry, dass ich nicht helfen konnte - wobei: Sei froh - das Ding hätte ich direkt behalten :) !

drummer75

Faschingstrommler

  • »drummer75« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Januar 2007

Wohnort: Oftersheim

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 18. Januar 2012, 22:20

Ah, dafür der Freiburg-Trip, ich verstehe... ^^

Wie gesagt: nächstes Mal darfst gerne 'ne Kaffeepause machen (natürlich nur auf'm Rückweg, wenn das Set schon im Auto ist... :D ).

Viele Grüße

Jens
Galerie

Amateure üben solange, bis sie es richtig machen. Profis trainieren solange, bis sie es nicht mehr falsch machen können.

blenderhead

Mitglied

  • »blenderhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2006

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

157

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:04

Gratulation, das Set sieht wunderschön aus. Wie ich weiter vorne im Thread schon geschrieben habe, durfte ich mich als Anfänger sehr oft an ein solches 60er Rogers in den gleichen Grössen setzen. Dieses hatte eine Black-Strata-Pearl-Folie, die ebenfalls sehr schön anzuschauen war. Bei diesem Set habe ich erlebt, dass die Hardware stellenweise gerostet und regelrecht zerbröselt ist. Ich hoffe, dass dir sowas erspart bleibt. Viel Spass mit dem neuen Baby.
Zurück in die 70er mit Ludwig und Paiste

"Wer ist Ihr Lieblingsschlagzeuger?" "Der heißt Roland." "Roland 808?" "Genau." / Jaki Liebezeit in "Süddeutsche Zeitung Magazin" 2011

158

Donnerstag, 19. Januar 2012, 18:32

... in Deutschland ist Rogers fast nicht existent ...

in unserem ehemaligen (schul)proberaum steht solch eines in eben deinem finish. zwar recht heruntergekommen und auch nicht gut klingend, aber immerhin original alt. wenn du möchtest, kann ich dir die kontaktdaten eines verantwortlichen lehrers geben.

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

159

Samstag, 25. Februar 2012, 12:19

Da die Rogers WMP Folie von oben doch arg an typischen Vintage Fading litt und das Rogers neben dem ollen Ludwig und dem Superchampion aussah wie ein mit Eiter begossenes, hässliches Entlein, habe ich mich entschlossen, das gute Stück in dem Original Rogers Farbton "Red Onyx" folieren zu lassen.

Das ist dabei heraus gekommen:

Frontfell mit "Wahan Gardine"




Neue Gratungen
Vielen Dank an die Firma Stegner für die Super Arbeit!



Ganz schön edel geworden, oder?

coll3ctor

mit helmut

Registrierungsdatum: 12. Juni 2005

  • Nachricht senden

160

Samstag, 25. Februar 2012, 12:22

Ja, das sieht edel aus. Aber vorher war es schöner. ;)
Suche 22er Paiste 404 oder Dixie