Sie sind nicht angemeldet.

chrís beam

Drumming und Allgemein überhaupt

  • Nachricht senden

161

Samstag, 25. Februar 2012, 12:27

Ich finde die Folie super. Hast Du die alte selber abgekratzt?

Nur diese Wahan Gardine sieht mit Verlaub ziemlich Scheiße aus. Hätte ein nicht allzu stramm gespannter Filzstreifen am Reso nicht den selben Effekt? Der würde das Fell ja auch nach jedem Schlag dämpfen. Klappt bei meinem Ludwig ziemlich gut.

Schöne Grüße

Chris

musikay

Mitglied

  • »musikay« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

  • Nachricht senden

162

Samstag, 25. Februar 2012, 12:28

Moin,

ich finde es super!

Frontfell mit "Wahan Gardine"
Was es damit auf sich hat, musst du mir mal bei unserem nächsten Wiedersehen erläutern! Dann werde ich das Rogers hoffentlich mal austesten können:)

Liebe Grüße

musikay

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

163

Samstag, 25. Februar 2012, 12:55

Zitat

Ja, das sieht edel aus. Aber vorher war es schöner


Wie immer: Geschmackssache!

Leider hatte die Bassdrum ein riesiges Brandloch in der Folie. Vintage Marine Pearl (wmp mit Gelbstich) passte nicht als Reparaturfolie.

Da auch die Gratungen ziemlich runter waren und die Böckchen etliche Kratzer hatten,habe ich mich zur Radikalkur entschlossen:
alte Folie mit einem Industriefön warm gemacht und abgezogen, alle Kessel neu graten (45 Grad mit Gegenschnitt, Bassdrum a la Ludwig mit 30 Grad ziemlich rund und mit viel Auflagefläche für ordentlich Punch), die Löcher für die klappernden Innendämpfer verschlossen, teilweise die Verstärkungsringe neu einkleben, neue Folie drauf, Bassdrum Spannreifen neu lackiert, zu guter letzt die Böckchen von meinem ersten Rogers umgeschraubt (ziemliche Schrauberei) und die ROGERS Metall Schriftzüge an den Kessel genagelt.

Durch die neuen Gratungen hat der Sound nochmals gewonnen: die Bassdrum ist praktisch die 1:1 Kopie der Legacy Bassdrum geworden, bei gleicher Befellung konnte ich keinen Unterschied fest stellen. Die Toms sind kinderleicht zu stimmen und haben ein unglaublich langes Sustain. Das Standtom klingt fett und bassig. Was will man mehr?

Der Filzstreifen kommt aus optischen Gründen wieder drauf. ;)

  • »piccobatterie« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

164

Samstag, 25. Februar 2012, 13:12

ich habe eine 14" rogers cob timbale, vermutlich aus den 60ern. ich suche dafür einen neuen/neue spannring/e fürs fell. ist aus stahl und hat eine weiße kunststoffbeschichtung, die mittlerweile leider etwas spröde und auch vergilbt ist. anfragen bei herrn vogelmann wurden leider seit monaten nicht beantwortet und herr stegner wusste auch nicht weiter. achso, der spannring wird von fünf klauen gehalten, ist quasi nur ein metallreifen. vielleicht hat einer von euch nen geheimtip, wo man sowas herbekommt oder vielleicht arbeitet auch jemand bei so einer firma die kunstsoffbeschichtungen macht. pulverbeschichten kommt erstmal nicht in frage, weil man mir sagte, dass das leicht abplatzen würde, lass mich aber von anderen erahrungen gerne überzeugen.

vielen dank schonmal

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

165

Samstag, 25. Februar 2012, 14:26

Super Sache, das WMP hat auf den Fotos gar nicht so arg ausgeschaut.
Alles wird gut

R.a.l.f.

Mitglied

  • »R.a.l.f.« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Januar 2006

Wohnort: Lüneburg

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 29. Februar 2012, 15:34

@piccobatterie:
Du bist sicher, dass Dir Gerd von ST-Drums nicht helfen kann ? Die dort bestellbaren "Spannreifen für Klauen" (engl.: "single flanged hoops") passen bei Dir nicht?

Gruß - R.
Rudiments are low fun ;)

www.star-drums.de

  • »piccobatterie« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 29. Februar 2012, 16:47

@ R.a.l.f.:
das er die hat weiß ich auch, ich hätte aber leider gerne wieder nen originalen oder zumindest einen der genauso aussieht und der hat nunmal leider ne weiße kunststoffschicht (bilder der timbale sind in meiner galerie). ich würde ja auch einen bei stdrums kaufen, aber auch die anrufe bei mehreren kunststoffverarbeitern hat mir da nicht weitergeholfen. die machen halt nur große stückzahlen undn vermögen wollte ich dafür jetzt nicht unbedingt ausgeben.

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 4. März 2012, 13:05

Gestern durfte das rote Rogers endlich in den Band Proberaum.

Der Sound triftt genau meinen Geschmack, die Bassdrum macht unglaublich dicke Eier, die Toms klingen warm und voluminös, zusammen mit der JN Snare wirklich alles wie aus einem Guss, genauso wie ich mir das wünsche. :)

Einziger Wehrmutstropfen:
der Tomhalter macht übele Knarzgeräusche wenn man auf den Toms spielt:


Der Halter ist NOS, nicht ausgenudelt oder sonstwie abgeritten. Die Geräusche werden durch die Flügelschraube verursacht, welche an dem Halter verschraubt wird. An dem Punkt merkt man dann doch, dass man es mit einem Schlagzeug aus den 60iger Jahren zu tun hat.

Hat vlt. jemand einen Tipp auf Lager (Schraube abschleifen/Vergussmasse in den Halter?), wie man die Knarrgeräusche beseitigen kann?

169

Sonntag, 4. März 2012, 19:12

das angebot aus post 158 hat sich ja wohl erledigt ...

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 4. März 2012, 19:47

Willst du die Schraube jemals wieder verwenden oder nur einmal fixieren?
Alles wird gut

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 4. März 2012, 20:04

Naja, eigentlich hätte ich noch den alten Tomhalter um irgendwelche Schandtaten auszuprobieren, aber genau die Schraube, welche beim neuen Halter knarzt, ist irgendwann mal abgebrochen und durch eine rostige, unverchromte Flügelschraube ersetzt worden.

Der neue Tomhalter hat mich 120 EUR gekostet, da ist die Hemmschwelle doch um einiges höher mal ein bischen zu experimentieren.

Was schlägst du vor?

drummer75

Faschingstrommler

  • »drummer75« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Januar 2007

Wohnort: Oftersheim

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 4. März 2012, 21:19

Wow, Achim, das seh' ich ja jetzt erst mit dem Neuaufbau - Wahnsinn, das Ding sieht ja aus wie neu aus dem Karton!

Und wenn der Sound entsprechend ist: Super Sache!

Ganz schön edel geworden, oder?

Auf jeden Fall!

Freu mich schon auf nächstes Wochenende :)

Viele Grüße

Jens
Galerie

Amateure üben solange, bis sie es richtig machen. Profis trainieren solange, bis sie es nicht mehr falsch machen können.

Timlod

Mitglied

  • »Timlod« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 4. März 2012, 21:24

Gegen Knarzen kannst du mal versuchen, feste Seife bei der "Aufprallstelle" hinzumachen, vllt ein paar kleine Brösel. Ich weiß nicht genau was du meinst, daher kann ich auch nicht genau sagen, ob es helfen wird. Aber da würdest du schonmal nichts mit kaputtmachen oder sonstwie irreversibel verschandeln.

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

174

Montag, 5. März 2012, 07:40

Ansonsten 2 Komponentenkleber (Hilti), aber da ist dann nichts mehr mit öffnen.

Aber wie schauts aus wenn du mal einen andere Flügleschraube probierst, bzw. versuchst eine Originale zu bekommen?
Alles wird gut

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

175

Montag, 5. März 2012, 10:30

Danke euch für die Tipps!

Ich werde das mit den Seifenbrösel mal ausprobieren.

Zitat

Aber wie schauts aus wenn du mal einen andere Flügleschraube probierst, bzw. versuchst eine Originale zu bekommen?

Gibt es praktisch nur in Amerika. Dann kostet die Schraube mit Versand mal eben 30 EUR. Wenn man überhaupt eine findet...

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

176

Montag, 5. März 2012, 10:32

und eine andere Schraube mal probieren um das auszuschliessen? Wie schaut die Schraube genau aus, habe irgendwo noch Roger Teil im Dachboden liegen
(wobei ich nicht weiß ob ich deine Schraube auch habe)?
Alles wird gut

177

Montag, 5. März 2012, 12:14

eine runde teflonband ums gewinde, dann klappert nix mehr....und geht locker wieder ab...

betsches

Mitglied

  • »betsches« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Mai 2006

Wohnort: bln

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 23. September 2012, 14:26

Hallo,
kennt jemand die Geschichte von den Rogers Black Rock Cymbals?


grüsse betsches


wir sind alle schlagzeuger, solange wir uns dran halten!

chrís beam

Drumming und Allgemein überhaupt

  • Nachricht senden

179

Montag, 24. September 2012, 12:42

Habe ich heute im Netz entdeckt, die Raumakustik im Video tut natürlich Ihren Teil dazu. Trotzdem ein sehr schön und eigenständig klingendes Set, oder?

Gruß Chris


  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

180

Montag, 24. September 2012, 12:49

Hallo,
kennt jemand die Geschichte von den Rogers Black Rock Cymbals?


grüsse betsches



Nicht wirklich, aber das ist mit 95% Sicherheit unter dem üblichen "Wir kaufen uns die Rechte an einem bekannten Namen und vermarkten Müll darunter" zu verbuchen. In dem Fall "Mess 2006" dürfte Yamaha der Übeltäter gewesen sein.
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss