Kleinanzeigen Frustthread!

  • Hmm..


    Ich kaufe und verkaufe viel über Ebay KA. Anfragen wie "Zalen bar Kusen konen komen kaufen wone Kazakstan" oder "Wass lezte Peisen 50" ignoriere ich nicht mal. Letztens hatte ich einen Vogel, der hat ein unbenutztes altes Nokia für kleines Geld bei mir gekauft, sich dann beschwert, es wäre nicht neu, wollte sich bei EBay beschweren, außerdem "ich mache in Auftrag". Ich hab ihn gefragt, ob er für einen Kumpel billg Handys kauft, die der dann teuer verschnickt, dann kam nix mehr. 4 Tage später ist das Ding für den doppelten Preis bei EBay aufgetaucht. Aber die meisten Kontakte sind nicht besser oder schlechter als vorher, finde ich.

    667 - The Neighbour Of The Beast!!

  • Klar ist solches Verhalten absolut nervig, ich versende zum Beispiel immer mit Hermes, weil es einfach billiger ist, ich zuhause einfach frankieren kann und die 24 h Tanke, die Hermes nimmt gleich um die Ecke ist. Trotzdem gibt’s oft Nachfragen, wo das Paket bleibt…… gähn

    Die Leute sind seit drei Jahren einfach schräger drauf.

  • Was mir bei den Kleinanzeigen ja echt auf den Wecker geht, ist die zunehmende Nutzung von irgendwelchen Übersetzungstool

    und entsprechend schwachsinnige Inhalte.

    Und überhaupt, Artikel X wird in Köln angeboten, im Angebot wird aber darauf verwiesen, dass der Artikelstandort eigentlich

    irgendwo in Belgien oder sonstwo ist. :thumbdown:

    SUCHE:

    - Sonor Designer Toms in Birdseye Maple/Birdseye Amber

    - Zildjian K Sweet 19" Crash


    "Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!", Ballroom Schmitz (RIP)

  • Genau das hab ich mir auch gedacht. Es gibt heutzutage recht seltsame Zeitgenossen ...

    Ich kann den Typen voll und ganz verstehen. Ebay Kleinanzeigen ist ein Hort für Schmarotzer und Betrüger geworden. Hatte letztens auch das Vergnügen, dass ich einen Gegendstand für 100€ verkauft habe (groß und sperrig) und nachdem wir das in das Auto des Käufers geladen haben, hat er mir nur 80€ in die Hand gedrückt und gesagt "Stimmt, so?".

    Ich habe auf 100€ bestanden, wie abgemacht. Am Ende hatte ich die 100€ aber wurde aufs Übelste beschimpft. Dinge zu verschenken übergebe ich grundsätzlich nur noch an Bushaltestellen und wertvollere Dinge werden über einen separaten Account verkauft. Bargeld akzeptiere ich wenn möglich auch nicht mehr, sondern mache vor Ort Paypal Freunde (bei höheren Beträgen).

    Man kann sich die Realität schön reden, die meisten Leute sind auch vernünftig jedoch ist inzwischen ein merkbarer Anteil der auftauchenden Käufer arg grenzwertig.

    Einmal editiert, zuletzt von Curby ()

  • Zu Paypalzahlung bei Übergabe kann ich nur den tip geben:

    Bei Bemerkungen: Zahlung erfolgte bei Abholung und Übergabe von … Schlagzeugset Blabla .


    Warum?

    Weil der Käufer sonst dir 14 Tage nach Abholung nen Brief vom Rechtsanwalt schickt, dass noch immer kein Artikel eingegangen sei und er sein Geld zurück will …

    Kein Scherz!


    Ansonsten viel Erfolg bei EBay KA - Gott sei Dank überwiegt ja die positiven Erfahrungen - aber manchmal machen einem zwei miese Erfahrungen das Leben unnötig schwer !

    (Ich hatte ja gerade was dazu gepostet mit jemandem der unter Versand-Amnesie leidet - erst Versand zugesagt, dann bemerkt, dass ja voll die Arbeit ist 🙄)

  • ...also mich stört bei Ebay-Kleinanzeigen, dass gefühlt in letzter Zeit keiner mehr auf Anfragen antwortet. Man sagt, ja ich nehme "es". Aber es kommt keine Antwort. Doof. Aber schätze das ist wohl so. Ansonsten finde ich auch nette Leute bei den Kleinanzeigen!

    SCIENCE FOR THE WIN!
    Ich habe Interesse an; Zildjian K-Istanbul und Avedis Rides und Hihats (bis ende 60er) sowie Sonor Drumsets bis 1990! :thumbup:

  • Was mir bei den Kleinanzeigen ja echt auf den Wecker geht, ist die zunehmende Nutzung von irgendwelchen Übersetzungstool

    und entsprechend schwachsinnige Inhalte.

    Und überhaupt, Artikel X wird in Köln angeboten, im Angebot wird aber darauf verwiesen, dass der Artikelstandort eigentlich

    irgendwo in Belgien oder sonstwo ist. :thumbdown:

    Das mit dem Artikelstandort liegt leider auch daran, dass man sich bei Kleinanzeigen nicht mit ausländischer Adresse anmelden kann. Ich wohne grenznah zu Österreich und einige Nutzer aus Österreich melden sich eben mit Adressen nahe der Grenze (z.B. Passau) an. Hab da auch gute Erfahrungen gemacht; sowohl mit Abholung aber auch mit Versand.

  • Ihr habt es so gewollt 😁


    ---------------------------


    FAQ (häufig gestellte Fragen)


    Ist der Artikel noch da?

    - solange die Anzeige aktiv ist, ja. Bei ernsthaftem Interesse reserviere ich, bei Verkauf lösche ich das Inserat

    Hast du PayPal?

    - Wie in der Beschreibung zu lesen: Nein


    Was ist letzte Preis?

    - verstehe die Frage nicht


    Ich behalte mir vor auf Anfragen, die nicht mit einer normalen Begrüßung wie "Hallo" oder "Guten Tag" beginnen nicht zu reagieren.


    Ich bin meinen Mitmenschen grundsätzlich wohlgesonnen. Wer allerdings die einfachsten Regeln eines höflichen Miteinanders ignoriert, wird von mir kommentarlos blockiert.


    Die Bewertungen im Profil sind meiner Meinung nach mit etwas Vorsicht zu betrachten. Ich habe bisher mit allen Käufern und Verkäufern sehr gute Erfahrungen gemacht und auch schon nette Kontakte geknüpft. Für manche Käufer ist es aber schon ein Grund schlecht zu bewerten, wenn ich nicht auf unverschämte Preisvorschläge eingehe.


    Ebenso fände ich es wünschenswert, wenn sich Interessenten auch wenn sie sich gegen einen Kauf entschieden haben, zumindest noch mal kurz zurückmelden und ich nicht mehrfach nachhaken muss. Vielen Dank!

    -------------------------------------------------------------------

    Besten Dank und ebensolche Grüße!

  • für 100€ verkauft habe (groß und sperrig) und nachdem wir das in das Auto des Käufers geladen haben, hat er mir nur 80€ in die Hand gedrückt und gesagt "Stimmt, so?".

    Das ist ärgerlich.

    Ansonsten, wenn die Leute schon vorab im Chat versuchen zu handeln: Ab einem gewissen Punkt einfach schreiben, "weißt du was, ich gebe dir noch 50€ dazu, wenn du es holst." ;) ...oder je nach Gesamtbetrag halt passend.

    Four on the floor sind zwei zu viel.


    SONOR Vintage Series: 20", 22" BD; 14" Snare-Drum; 10", 12" TT; 14", 16" FT

    PAISTE 2002, 2002 Big Beat, 602 Modern Essentials, PstX

    Next Gigs: 16.03. Heimathafen Lörrach und 10.05. Marktplatz Emmendingen mit >> Blackwood Mary

    >> Mein Vorstellungsthread

  • Ich finde EBay Kleinanzeigen seit ein/zwei Jahren nur noch nervig, bei Verkäufen und Einkäufen.


    Gab es früher noch Schnäppchen zu ergattern,

    so sind dies heute zu 90 % Betrugsfälle.


    Oder es wird aus einem Verkauf kurzfristig eine Auktion an den Meistbietenden geändert.


    Will man etwas verschenken, hat man es fast ausschließlich mit Spinnern zu tun, welche die geschenkten Gegenstände für umme an die Haustür geliefert haben wollen.


    Bei Ankaufen bin ich mittlerweile mehr als vorsichtig geworden, da werden unzählige Macken und Kratzer als normale Gebrauchsspuren deklariert, Artikel mit sichtbaren Mängeln werden als Neuzustand bezeichnet.


    Ich kaufe mittlerweile nur noch bei mir bekannten Verkäufern. Da weiß ich, dass ich nicht beschissen oder übervorteilt werde und vermeide dadurch unnützen Stress. Denn wie sagte schon Albert Einstein: "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten." 😁

  • Ghosting bei eBay…

    ...ooohhh ja.

    hatte ich auch erst wieder.

    Ich: Ich hatte Interesse an den beiden Teilen. Das eine scheint mir aber etwas hoch angesetzt, dafür wie es auf den Fotos aussieht. Wie wäre es mit Betrag x?


    Er: naja, etwas höher und dann noch 10€ Versand, Zustand ist okay, wie auf den Bildern zu sehen..


    -ja, das meine ich. (vergrößert den Kratzer). 10€ kostet das nicht ganz im Versand. Was hälst du von x +15€ und dann ist gut?


    Keine Antwort.


    Mag ja sein, dass ich (in seinen Augen) etwas wenig gefordert habe, aber einfach nicht antworten find ich so unhöflich. Aber das ist scheinbar modern.




    Zu kein "letze Preis" muss ich sagen: Das hatte ich auch immer so, bis mich meine Frau gefragt hat, warum.

    - na, weil die Frage nervt?

    - wieso? Du siehst doch die Leute danach nie mehr. Zieh doch minimal was ab und dann sagst du das ist dein letzter Preis. Wenn sie drauf eingehen gut, wenn nicht, kann's dir auch egal sein. Und wenn dann jemand sagt, das sei zu viel, kannst noch immer abbrechen.


    Fand ich für mich akzeptabel und seither schreib ich es nicht mehr.

    Auf dem Boden bleiben, sein Leben genießen und trotzdem ordentlich musizieren, dass die Ohren summen.


    Ich 

  • Mag ja sein, dass ich (in seinen Augen) etwas wenig gefordert habe, aber einfach nicht antworten find ich so unhöflich. Aber das ist scheinbar modern.

    Ich habe gerade einen Artikel für 200€ insertiert und ein Gebot von 100€ bekommen. Solche Anfragen werden kommentarlos gelöscht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!