Shell Set lagern - stapeln?

  • *gähn* Morgen Forum!


    Ich hätte da eine kleine Frage bezüglich der Lagerung eines nicht benutzten Shellsets.


    Ich habe schon öfter gesehen, dass Drummer ihre Kits gerne in einer Turm-von-Hanoi-Manier stapeln, wenn sie sie nicht benötigen.


    http://www.youtube.com/watch?v=uV_hO2kZixU In diesem Video kann man schön sehen was ich meine.


    Meine Frage wäre, da ich mein Set jetzt auch so in die Ecke geräumt habe, ob sich ds nicht irgendwie auf die Drums oder speziell auf die Felle auswirkt? Vor allem ds BD-Fell scheint mir nir die meiste Last wegstecken zu müssen. Ich weiß, dass (BD)Felle einiges aushalten müssen, vor allem bei den heftiger zulangenden Kolleginnen und Kollegen. Aber hierbei handelt es sich, anders als bei Spielen, nicht um impulsartige Krafteinwirkung, sondern Dauerbelastung. Ich weiß nicht, ob das gut so ist, ich habe auch schon die eine oder andere dickere Schaumstoffplatte zwischen die Toms gelegt, damit diese zumindest nur auf den Rims liegen. (Foto) Allerdings sind die Styroporteile ein klein wenig zu klein, sodass sie nicht auf dem BD Spannreifen aufliegen können - was sowieso wahrscheinlich sofort zu nem Bruch führen würde - aber es liegt da so,... hm, schwer zu beschreiben (-> Foto). Allerdings bange ich jetzt aufgrund der Auflageecken um die Gratung meiner BD.


    Jetzt ist eben meine Frage erneut: Hält sich das "für länger" so, oder muss ich mit eventuellen 9/11-Erlebnissen in meinem eigenen Zimmer rechnen? Gibt es irgendwelche Erfahrungen von Eurer Seite? Irgendwelche Schäden, mit denen ich zu rechnen habe? Und irgendwelche anderen Ideen, wie ich das Set erstmal verstauen kann? - Nein, jede Trommel einzeln auf den Boden zu legen kommt "flächendeckend" nicht in Frage ;)


    Vielen Dank im Vorraus!


    platingas.

  • Hallo
    Mein Sonorlite steht in cases in einem Ikearegal "Gorm" kostet glaube ich 25,-


    Ich hatte die Trommeln auch mal gestapelt, aber aus den Gründen die du bereits genannt hast habe ich die 25 Euro einfach mal investiert.
    Das ganze sieht dann so aus:



    22" Bassdrum unten, dann 12", 13" Hängetoms. Auf der nächsten Ebene 16" Standtom und Snare.
    Dann bleibt da Drüber noch Platz für Becken und anderen Kleinkram. Der beanspruchte Platz liegt bei 88x55cm


    So mache ichs Tom

  • Cases und stabile Taschen lassen sich auch direkt aufeinander stapeln. Da braucht man kein extra Regal und schont die Trommeln / Felle trotzdem.


    Ist ansonsten glaub kein größeres Problem für die Felle, wenn die n bisschen Dauerlast kriegen. Wichtig ist nur, dass alles genau mittig angeordnet ist, damit die Felle nicht "falsch" zentriert werden.

  • Kauf dir eine Packung Abverkauflaminat oder was ähnlich günstiges und schneide es zurecht. So läßt sich alles bequem stapeln, direkt auf das Fell würde ich auch nicht.

    Alles wird gut

  • Ein Regal tut es in der Tat, zur Not tun es auch Kartons.
    Notlosung: Ein paar passende Sperrholzplatten (5mm) schneiden, die die gesamten Spannreifen abdecken.
    Hanoi-Turm bauen, Decke über danebenlegen. Aber die besseren Lösungen sind Regal und Koffer.


    M.

  • Danke erstmal für Eure Vorschläge!
    Gute sind definitiv dabei, bloß haper's bei mir am preislichen..
    Koffer- bzw. Taschenset ist bei mir derzeit nicht drin :(
    Und einen Schrank,.. Naja, auf dem Bild mit der BD kann man
    vielleicht sehen, dass ich das Set bereits vor einem Schrank stehen hab :o)
    So kann ich es im Falle, dass ich etwas aus dem Schrank noch haben
    will, das Set sachte verschieben.
    Das Styropor tut seinen Zweck bei den Toms (Die Snare ist eh
    grad woanders) sodass diese nur auf ihren Rims lagern.
    Für die BD hole ich mir vielleicht wirklich mal - äh - "etwas aus
    Holz" :) Die trägt mit ihrem Fell derzeit nämlich den Rest des
    Hanoi Turmes. Den Klauen tut das dann aber nichts, oder? Bzw. dem
    Spannreifen, wenn dann auf der zukünftigen Platte alles auf den
    Klauen oder dem Spannreifen als solches lastet?


    Danke nochmal!

    Aptitude plus attitude determines altitude. Period.
    -Lionel Richie


    Schlagsahnezeug

  • Die Frage ist ja auch immer von was für Zeiträumen man hier redet .... ich habe meins in Taschen eingepackt und letztes Jahr im August gestapelt. Im Juli werde ich es wieder aufbauen. Mal schauen ob ich mich dann an den Thread erinner. Dann kann ich dir sagen was nach 10 Monaten mit den Fellen passiert ist ;)
    Das größere Problem ist aber bei langer lagerung eher das es nicht völlig einstaubt oder iwo feucht wird und rostet. Da würde ich eher drauf achten!

  • Preisfrage? Also sorry, wenn es das Styropor bei den Toms reicht brauchste du nur eine Holzplatte, Sperrholzplatte oder paar ordentliche stabile Kartonteile für die Bassdrum. Und wenn man sich das nicht mehr leisten kann? Was wird das kosten? Ein paar Kartone schmeissen die Läden manchmal sogar weg, gibt es also kostenlos. Holzplatte? Max. 10 Euro, muß ja keine Designerplatte sein? Oder eine Runde Bier beim freundlichen Schreiner nebenan???

  • Ich habe auch schon über längere Zeiträume
    einfach die Trommeln aufeinander gestapelt
    und zwar ohne einen Schutz für die Felle. Das
    Zeuch war dann zwar ordentlich eingestaubt,
    aber negative Auswirkungen auf die Felle konnte
    ich keine feststellen. Das liegt wahrscheinlich
    an meinen niedrigen Ansprüchen oder meiner
    kläglichen Hörfähigkeit. So eine fette Staub-
    schicht ist übrigens eine gute Konservierung.
    Sie schützt vor Beschädigungen und Dreck.


    fwdrums

    nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • Wenn ich bedenke mit welcher Kraft ich auf die BD drauftrete, kann das Eigengewicht einer Trommel wirklich zu keiner nennenswerten Veränderung führen. Die Verkäufer stapeln auch alle die Trommeln so in ihren Verkaufsräumen. Alles andere dient nur der Optik!

    Lies die FAQ und benutze die Suchfunktion!

  • Ich habe eines meiner alten Sets derzeit auseinandergebaut (= alle Felle abmontiert) und dann die Kessel ineinandergesteckt (wie bei den kleinen russischen Puppen) in einem 22"er BD-Karton vom örtlichen Händler aufbewahrt.
    Da Ergebnis ist eine optimale Raumeinsparung plus staub- und beschädigungsfreie Lagerung :thumbup: - aber auch eine Heidenarbeit, wenn's mal wieder aufgebaut wird, eines Tages. :pinch:


    Hängt halt davon ab, ob Du derzeit schon absehen kannst, wann Du Deins gedenkst, wieder zu aktivieren.


    Gruß - R.

  • also ich halte das mit meinen Sets wie fwdrums, allerdings mit Spannbettlaken drüber gegen den Staub...bis jetzt ist weder den Sets noch den Fellen etwas passiert


    ...allerdings muss ich dazu sagen, dass ich nur relativ leichte sets besitze...ein Phonic Plus mit 10 Toms in Powergrößen würde ich vllt. anders lagern ;-)

    Ist das Resofell gerissen,
    kling die Snare meist recht beschissen
    Ist das Teil dann wieder heil,
    klingt die Karre wieder geil :P

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!