Zildjian Avedis Rock Hi-Hat ?

  • Hallo!
    ich hab ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.
    ich brauche eine neue hi-hat und habe dabei an die zildjian avedis rock hat gedacht. Was haltet ihr so allgemein von dem teil?
    ich hab sonst noch ein 16-er und ein 18-er medium avedis crash und ein 20-er medium meinl classic ride.
    Musikrichtung: Rock,Punk aber kein Metal

  • Ich hab so eine und kann dazu sagen:


    - sehr definierter, präziser Chick, immer gut zu hören
    - leicht offen und nicht zu fest angespielt bekommt man ein richtig schönes sizzlen zu hören
    - geschlossen gespielt auch sehr präzise und durchsetzungsstark
    - einziges kleines Manko: (Refrain-)Powerbeats bei geöffneten Becken könnten für meinen Geschmack etwas rauschiger daherkommen - da ist MIR die HiHat etwas zu "starr".


    Für Rock / Punk m.E. durchaus zu gebrauchen.

  • Die Hihat ist erste Wahl, aber sie ist relativ dick und sie ist ziemlich laut mit viel Cut. Sie fällt damit leicht aus dem Gesamtsound raus. Spielt ihr wirklich so laut, dass du das Rock Modell brauchst? Sind Deine anderen Becken wirklich so laut und schneidend, dass sie mit der Hihat harmonieren. Die immense Lautstärke fällt vor allem auf, wenn du die Hihat offen spielst.


    Thema Starrheit: Du darfst beim offenen Sound die Hihat eben nicht zu weit aufmachen. Die beiden Bleche müssen sich noch über weite Teile berühren. Außerdem darfst du das obere Blech nicht zu fest einspannen. Wenn du das machst, dann wird der Sound zwar präziser, aber dafür haben sie offen gespielt kaum noch Wash.


    Die Avedis New Beat Hihat ist ähnlich aber nicht ganz so penetrant. Das ist aber Geschmacksache, ich würde die eine jetzt nicht grundsätzlich besser einstufen als die andere.


    Auf jeden Fall die regular Version kaufen. In brilliant ist es einfach nicht der Avedis Sound.


    Dave Grohl spielte bei Nirvana 15er Avedis Rock Hihats. Die gibt es zwar momentan nicht, aber nur mal so als soundmäßige Hausnummer.

  • Eine tolle Hihat.Aus einer ganzen Zildjian beckenausstellung gabs für mich keine bessere........
    umso mehr laust es mich,dass sie kürzlich hier fürn hunni wegging... :D
    Aber ihr sound,wenn halboffen,ist wirklich großartig.
    Ich denke die Dicke der hh liegt grade an der Grenze zu nicht-mehr-filigran.Der Name scheint Programm:Lautstärkemäßig kann man damit prima alles,was annähernd mit rock zu tun hat,spielen.Aber Jazz etc.?Würde ich nicht damit spielen.Definitiv nich.

    Er träumte von der Mutation der Körper zu Maschinen, vom Verschmelzen des Menschen mit der Maschine

  • Also die Dicke der Rock Hihat ist deutlich über "gerade nicht mehr filigran". Das trifft, wenn überhaupt, dann auf die normale New Beat oder K Hihat zu.


    Die Rock Hihat klingt gut, aber ich hab sie ein halbes Jahr in einer Sessionband gespielt, weil sie da am Set war und die hat so etwas von rausgehauen. Einfach von der Lautstärke her. Modell war von Ende der 80er.


    Wir waren da nicht leise, aber sie war deutlich lauter als ein 19er Avedis Medium Thin Crash und ein 20er Avedis Medium Ride. Das Meinl Classic Ride ist deutlich leiser.


    Das war jahrelang das lauteste Modell von Zildjian, gebaut für große Bühnen. Ich sag nicht, dass man die nicht kaufen soll. Ich rate nur dazu, sich die eigenen Erfordernisse vor Augen zu führen und kritisch zu überdenken, ob es das richtige Blech dafür ist.

  • Zitat

    Also die Dicke der Rock Hihat ist deutlich über "gerade nicht mehr filigran"


    hast recht.Ich habe sie nämlich nur mit anderen schweren Becken getestet,da ich laute becken mag.
    Als er was von Punk/rock erwähnte,dachte ich eben....Nicht filigran war im bezug auf Z´s und Paiste Power/heavy hats.Und die haben wirklich nichts mit seinem setup zu tun.

    Er träumte von der Mutation der Körper zu Maschinen, vom Verschmelzen des Menschen mit der Maschine

  • die rock hat ist wahrscheinlich echt zu laut.
    ich kann günstig an eine gebrauchte sabian aa fusion kommen. kenne sie leider nicht und hab keine ahnung ob sie in mein set passen würde.
    habt ihr eine alternative?

  • Ja, die ist wirklich dick wie Sau, klingt aber in ihrem passenden Rahmen einfach großartig.


    Ich hab eine von Ende der 70er (Outline-Schriftzug)


    UND VERKAUFE SIE!


    Darüber solltet ihr nachdenken. Mein Preis ist fair: 120 Euro inkl. Versand. Natürlich bestens erhalten, das Teil.


    Würde ja wieder so eine Anzeige schalten, aber da der THread grad oben ist, spar ich mir die Mühe und bitte um Verständnis.

  • ich hab auch so eine, allerdings als 2. Hats auf nem extra Halter montiert.
    Habe sie nach Erwerb längere Zeit als Haupthats gespielt, um ein Gespür für das Klangverhalten zu kriegen.
    Chuck-Booms Beschreibung würd ich im Großen und Ganzen zustimmen. Die Hats werden leicht geöffnet sehr schnell extrem laut, mit viel Wash. Weiterhin sprechen sie wie ich finde etwas träge an, zumindest im Vergleich mit meinen AAX Fast Hats.
    Als 2. Hats, die ich eigentlich nur dann spiele, wenn DB-Geschichten Programm sind, finde ich sie gut geeignet. Habe die relativ locker aufeinanderliegend montiert, somit kann ich durch Anschlagsstärke viel vom Klang der Hats kontrollieren.
    Als 1. Hats sind sie mir persönlich etwas zu unflexibel, was u.U. an unserer Musik liegt. Da bin ich mit dem AAX besser beraten.
    Als 2.Hats zu DB-Passagen passen sie allerdings wunderbar, wahrscheinlich auch zu vielen straighten Rockgeschichten.

  • Hallo Df , das ist ja mal eine ganz tolle Beschreibung der Becken, - Mann , ich finde es total präzise ausgedrückt. Die Sache ist die, dass ich mir gestern diese hihats gebraucht gekauft habe ... werden wohl die nächsten Tage eintrudeln... Hätte ich Deinen Beitrag vorher gelesen , hätte ich sie wahrscheinlich nicht gekauft - . Aber nun ist es auch wieder total interessant , was mich da erwartet ! Ich danke Dir für den Beitrag !!

    viele Grüße Wolf

  • Na so lang auch nicht.

    Sechs Jahre. ^^


    Aber das ist tatsächlich die älteste Leiche, die hier ausgebuddelt wurde.


    Vielleicht was zum Thema:

    Aber wo hast du dich denn dann informiert? Rock Hats klingt doch aus Prinzip schon fett.

    Ich hab die erwähnten Ks und finde die nicht als zu laut. Da ging noch einiges..

    Auf dem Boden bleiben, sein Leben genießen und trotzdem ordentlich musizieren, dass die Ohren summen.


    Ich 

  • #Unbek. Pferd-

    habe mich nicht informiert, deshalb ja.

    Kaufe oftmals aus Interesse -, probiere und gebe wieder ab -, oder behalte :)

    Dass sie schwer ist , wusste ich ja.

    Naja, ich bin gespannt.

    Schön, dass auch nach etlichen Jahren noch Interesse an dem thread besteht.

    viele Grüße

    Wolf

  • Hallo nochmal zur Sache - ,

    also, chuck boom hat recht, in manchen Situationen sind die Becken sehr träge -, liegt an der Materialstärke etc.

    Ansonsten gefallen sie mir recht gut, vor allem im halb geöffneten Zustand :) da sind sie enorm gut , finde ich .

    Aber es ist schon , auch am hihatständer, das Gewicht zu spüren ;)

    Schwierig für mich, eine tägliche Gebrauchshihat daraus zuzulassen..... mal sehen , wie´s weitergeht......

    Ich danke Euch

    Wolf

  • Nochmal als Nachtrag - die Becken gefallen mir total gut :)

    Soviel Potenzial habe ich bei hihatbecken noch nie erfahren - also eine klare Kaufempfehlung !

    Ansonsten - schöne Weihnachten Euch allen .

    viele Grüße

    Wolf

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!