Gute und günstige Drumbags und Beckentasche gesucht!

  • Guten Abend liebe dfler, ich habe etwa ein Jahr Schlagzeug gespielt, bis ich nicht mehr die Möglichkeit dazu hatte. Meine Lebensumstände werden sich jedoch demnächst verändern und da es mich all die Jahre nie losgelassen hat, möchte ich nachdem ich umgezogen und angekommen bin, wieder anfangen zu trommeln und habe auch vor Unterricht zu nehmen. Aber natürlich sollten Drums und Cymbals auch die Reise dorthin und in einen evtl. Proberaum heil überstehen. Ich suche also gute und möglichst günstige Drum Bags und ein Cymbalbag, die Hardware werde ich mit Ausnahme der Fussmaschine wohl oder übel „nackt“ transportieren müssen, da mein begrenztes Budget dafür leider nicht reichen wird.


    Ausgeben kann ich maximal 100.-€ - für folgendes:


    Drumbag:


    20x17“ BD

    12x8“ Tom

    10x7“ Tom

    14x5,5“ Snare


    In der Beckentasche sollten gut aufgehoben sein:


    15“ 2002 Sound Edge Hats

    18“ 2002 Crash

    20“ 2002 Heavy Ride

    10“ Zultan Aja Splash


    und natürlich auch später mindestens ein weiteres 20“ Crash.


    Ich würde mich sehr über Empfehlungen und sehr gerne auch Angebote freuen. Mir ist klar, dass es einen Verkaufsbereich im Forum gibt, jedoch spuckt zum einen die Suche nicht das aus was ich brauche und zum anderen kann ich dort als neues Mitglied keinen Thread erstellen. Deshalb könnt ihr hier nicht nur Taschen empfehlen sondern mir gerne auch eine PN schicken, falls ihr etwas anzubieten habt. Ich hoffe, mein Thread ist so wie beschrieben erlaubt.


    Lg PaisteDrummer95


    PS: nein, das Floortom habe ich nicht vergessen zu erwähnen, ich habe mir das Set nach und nach zusammengekauft und das 16“ FT fehlt leider noch so wie vieles.

  • Hallo

    Ich habe für den Versand meine Tom (Umbau zu einer Snom) eine Tasche von Millenium genommen. Bin damit sehr zufrieden.

    Ist jedenfalls alles ohne einen Kratzer zu mir zurück gekommen. Zum harten Tour-Einsatz kann ich allerdings nicht viel sagen.


    Wenn du dein Equipment selbst transportierst, sollte das ausreichend sein.


    Beim großen "T"

    12"x10" Tom


    Gebraucht bei Ebay

    Tom Bag

  • Guten Morgen,


    wenn es um eine einzelne Fahrt geht, würde ich das Augenmerk auf übliche Verpackungen konzentrieren:

    die kleinen Tom-Toms dürften auch in einen Umzugskarton passen - Preis: unschlagbar.

    Dito für die Kleine Trommel.

    Dann noch eine billige Tasche (20 bis 30) für die Hupe und eine gut gefütterte (70 bis 80) für das Blech und zumindest bei Selbsttransport sehe ich keine Probleme mehr.


    Bei Fremdtransport würde ich alles in Kartonagen (ggf. zusätzlich) packen, die auch für einen Versand (rustikale Behandlung) noch geeignet wären.


    Rein theoretisch könnte man auch bei einem Kollegen (oder einer Kollegin; oder neudeutsch: eine*r/m Kolleg*in) aus der Nähe etwas ausleihen.


    Auch das Ständerzeug könnte man in Kartons verteilen. Da muss man dann aber aufpassen, es nicht zu übertreiben, dennoch hält ja eine Bücherkiste (Umzugskarton) einiges aus.


    Grüße

    Jürgen

    Hobbylogistiker

  • Hallo Jürgen, wäre Fremdtransport, habe kein Auto und mein Bruder und seine Freunde versenden alles. Einen Kollegen habe ich tatsächlich in der nächsten größeren Stadt, allerdings kenne ich ihn noch nicht persönlich und weiß nicht, ob er etwas in meinen Größen hätte.

  • Wäre Fremdtransport. Gibts das auch in 12x8“ und 10x7“, macht das was, wenn man eine größere Tiefe nimmt, weil man nichts anderes findet?

  • Die Taschen müssen nicht exakt das Maß der Trommeln haben, etwas größer tiefer ist kein Problem. Bei Bedarf kannst du auch noch etwas Schaumstoff reintun (muss aber nicht).

    Du könntest dir welche gebraucht in der Nähe suchen (z. B. via ebay-kleinanzeigen mit PLZ-Umkreissuche) oder neue bestellen (hier würden wohl einfache z. B. von Musicstore reichen, besser finde ich die Hausmarke von Justmusic "Justin", die haben brauchbare Taschen). Da hättest du auch Rückgaberecht. Wenn du sie nicht gebraucht kaufst und vorher persönlich probieren kannst (ob z. B. Toms mit RIMS reinpassen etc.), ist Blindkauf von privat nicht nur aufwändig (großer Karton etc.), sondern ggf. auch blöd, weil sie vllt. doch nicht passen (RIMS?) bzw. wegen (Rück-)Porto.


    MUSIC STORE BagSet Pro II Studio DBS 02, 20",10",12",14" + 14"x6,5" | MUSIC STORE professional | de-DE


    JustIn Drum Bag Bundle Deluxe 20BD/10TT/12TT/14FT/14x5½SN

  • macht das was, wenn man eine größere Tiefe nimmt

    Ich denke nicht. Durch den Umbau hat meine Tom auch etwas an Höhe verloren und habe daher jetzt ein wenig mehr Luft.

    Ist aber kein Problem. Auch bei geöffneter Tasche fällt die Trommel nicht raus. Die Tasche ist gut gepolstert und schmiegt sich gut an die Trommel an.

    Draufsetzen würde ich mich zwar nicht, aber zwei Toms übereinander gestapelt sollte kein Problem sein.

    Vielleicht noch ein guter Tipp. Die Spannreifen drücken sich am Boden mit der Zeit etwas rein. Daher hab ich mir ein Stück Pappe reingelegt.

    Wenn du den "Hohlraum" mit etwas Schaumstoff ausfüllst, kannst du so die 2" locker überbrücken.

  • Danke für den Tipp, das probiere ich aus.

  • Das sieht eng aus.

  • Ich transportiere die meisten meiner Trommeln in Millenium TourBags mit verstärktem Deckel und Boden (Fiberglaseinlage), in den letzten Jahren meist zwischen 15 und 30 Konzerte plus Proben, und die Dinger halten seit Jahren. Klar, optische Mängel bleiben nicht aus, und ein paar vereinzelte kleine Löcher gibt es inzwischen im Material. Aber dafür, dass ich einige von den Bags seit ca. 10 Jahren nutze, kann ich echt nicht meckern. Die Reißverschlüsse flutschen, und einmal ist mir sogar ein Stapel von 6 oder 7 verpackten Trommeln umgefallen, ohne dass irgendwas beschädigt worden wäre. Na ja, meine Nerven vielleicht ein wenig ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!