Sie sind nicht angemeldet.

Iljítsch

Mitglied

  • »Iljítsch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:10

Wie der Rest der Produktion funktioniert und abgelaufen ist, kann ich ja nicht beurteilen.
Worum es mir ging war z.B. :
Der Snaresound musste sich natürlich mit in den musikalischen Kontext einfügen und einen synthetischen Touch bekommen.
Empfindest du das echt als "einen Touch" Synthetik?
Drehen uns hier aber wahrscheinlich dann auch im Kreis, was Klangästhetik angeht. :S
.
Wenn ich mir z.B. ne Millenium snare zuklebe und total komprimiert aufnehme klingt die imo so oder ähnlich.

War natürlich ein wenig ;) überspitzt formuliert.
Andererseits könnte ich ja auch deine 8 Samples nehmen und packe noch ein wenig DW-Collectors drauf, und schwub... ;)
Schlagzeugunterricht in Duisburg

meine HP

Galerie und so

für die Ohren

Iljítsch

Mitglied

  • »Iljítsch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:13

Das mit der Millenium snare kam natürlich von mir und nicht von alisieg.
weiß nicht wie ich das zitat von einem zitat zitiere. (jetzt ist mir schwindelig)
Schlagzeugunterricht in Duisburg

meine HP

Galerie und so

für die Ohren

Niles

Mitglied

  • »Niles« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:40

Zitat

Das ganze ist von den Jungs als Parodie auf die neue Metalszene gemeint
Deshalb hören sich die anderen Songs bei youtube von ihnen auch genauso an ...
Ich glaube eher, dass die Herren gemerkt haben, dass der Autotune-Crabcore-Mix in den USA super ankommt. Nun wollen sie es in Deutschland umsetzen (da sind sie ehrlich gesagt auch nicht die ersten).

Ich finde das übler als Pop à la Rihanna etc... Die Interpreten dieses Stils stehen wenigstens dazu, Mainstream zu machen und tarnen das nicht als "Satire" oder ähnliches.
Aber was reg ich mich auf, in 2 Jahren hat man die Band sowieso wieder vergessen. Zeitlos geht anders.

PS: Mein humorloser Tag heute ;)

Fl0gging

Mitglied

  • »Fl0gging« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:46

ich finde auch die Musik mehr als grenzwertig. Sicher ist es nur eine "Parodie" aber diese Parodien setzen sich dann doch irgendwann in den Bands fest. Sie parodieren eine Szene, die sie irgendwo selbst geschaffen haben.

Soundtechnisch find ich den Song klasse produziert, soweit ich das mit meinen Kenntnissen behaupten kann^^

zeitlos ist das natürlich nicht, genieße deine 6 Monate Ruhm!! Lang halten sich solche Bands (leider??) nicht.
Lies die FAQ und benutze die Suchfunktion!

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:15

Normalerweise äußere ich mich zu Musiklinks nicht bis höchst selten. Hier auch nur weil EXPLIZIT um Reaktionen gebeten wurde - und auch kein Tabu gegenüber deutlicher Rückmeldung aufgezeigt wurde.

Die Produktion mag handwerklich sehr gut sein... ich denke das ist sie...

... es hilft meinem Gehör nicht, wenn die "Musik" für mein individualempfinden dermaßen gräßlich ist.

Meine erste Assoziation war ein Erlebnis in der Grundschule :P . Da gab es einen Mitschüler der war Heino-Fan. Jedem der Klasse war das unbegreiflich wie man diese Musik freiwillig hören konnte. Ich selbst konnte dies nicht glauben, bis ich einmal 1971/72 bei ihm Zuhause war und er mir die Platten zeigte. Schon damals gab es einzelne erwachsene die hinter Heino eine clevere oder bizarre Parodie vermuteten. Als Grundschüler verstand ich dieses Wort nicht.

Wenn ich diesen Song sehe/höre stelle ich fest, dass ich den Begriff Parodie bis heute offensichtlich nicht verstanden habe - und noch etwas: ich habe dem Schulkamerad Unrecht getan. Es gibt für meinen Gehörgang noch schlimmeres :D als Musik von Heino.

Davon ab: es gibt Dinge die kann man nicht parodieren, da sie systemimmanent schon eigenwillig bis peinlich/komisch/überdreht sind bzw. keine Überzeichnung mehr denkbar/darstellbar ist. Mitunter wird das Wort Parodie auch aus dem Hut gezogen als Strategie - als Aufwertung, wenn irgendwas zu wenig Inhalt atmet. Dann zieht man die Joker-Karte und sagt "es ist eine Parodie".

Damit ich konstruktiv die Kurve bekomme: wenn solche "Musik" wenigstens dazu führt, dass Menschen Geld für ihren Lebensunterhalt verdienen und davon von irgendwelchen unüberlegten Taten bewahrt werden... dann kann ich es gerne akzeptieren.

Ich freue mich aber vom offensichtlich technisch hochbegabten Threadstarter mal irgendwann einen unbedenklichen ;) Musiklink zu hören. Ich glaube nämlich dass ich dann begeistert wäre wenn Musik und engineering-Güte sich die Waage halten.

Iljítsch

Mitglied

  • »Iljítsch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:36

Ich hab ja den link nicht reingestellt und die Mucke auch nicht aufgenommen. Demnach muß ich ja auch nun für keinen in die Bresche springen.
Verstehe aber eure Reaktion überhaupt nicht. Weiß jetzt nicht was daran schlimmer sein soll, als das, was sonst in der Pop Musik bisweilen passiert.
Allerdings verstehe ich den Text auch nicht. Kann ja sein, das mir da was entgangen ist.
Lieben Gruß
Björn

Ps: FInde allerdings auch etwas befremdlich wenn man, in ein Musikerforum, den Begriff Musik in Anführungszeichen setzt. Ist natürlich subjektiv
Schlagzeugunterricht in Duisburg

meine HP

Galerie und so

für die Ohren

Rampen

Mitglied

  • »Rampen« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:39

FInde allerdings auch etwas befremdlich wenn man, in ein Musikerforum, den Begriff Musik in Anführungszeichen setzt.
:thumbsup:

Ist halt alles Geschmackssache. Des einen Heino ist dem anderen sein Miles Davis :D ...
Nix da.

rohstoff

Mitglied

  • »rohstoff« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2007

Wohnort: Graz/Ö

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:53

Ich denke, die Musik (die mir auch so gar nicht gefallen will) macht genau das, was sie soll: sie polarisiert und ist daher in aller Munde, selbst bei Leuten, die mit dieser Musik nichts anfangen können. Von daher hat die Band wohl alles richtig gemacht.
Zur Produktion: ich find`s fett, knallt schön!!!!
Sie können diese Signatur mieten!

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:58

@Illjitsch

Meine Anführungstriche dienten der Überzeichnung... als überzeichnete Kenntlichmachung wie jener Song auf mich wirkt - und wie ANDERS er zu allem klingt, was ich mir freilwillig in Muße anhöre - wie anders zu all dem was mir in meinem individualempfinden gefällt. Offensichtlich hat "man" diese parodistischen Satzzeichen nicht verstanden.... ;)

Ein weiterer Beleg wie schwer es ist zu parodieren - oder Parodie zu erkennen. :D
Vielleicht hat man aber auch gerade den provokativen Anteil meiner Parodie VERSTANDEN!... kicher.

Vader

Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:20

Komisch, dass noch keiner das hier verlinkt hat:



Das Album gibt es übrigens frei auf ihrer site ;-)

Grüße

Iljítsch

Mitglied

  • »Iljítsch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:26

@ Drumstudio1
Ok,
habe deine Parodie nicht verstanden. ^^
Lese hier ja relativ viel mit, und schreibe recht wenig. Weiß deine Meinung allerdings durch's mitlesen sehr zu schätzen. Mich wunderte es halt nur, das dieser Stil Musik für dich so eine krasse Grenze darstellt, das sie dich aus der Reserve lockt, etwas dazu zu schreiben.
Scheint aber anderen ähnlich zu gehen.
Ich sehe diese Grenze halt nicht. Würde mich interressieren, wo die bei dir/euch sein soll. Sprengt aber auch irgendwie das thema dieses threads (glaub ich :S )
Scheint jeder woanders zu ziehen.
Lieben Gruß
Björn

pS. Im übrigen ist Heino gar nicht so schlecht, wie der allgemeine Rocker so denkt
Schlagzeugunterricht in Duisburg

meine HP

Galerie und so

für die Ohren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Iljítsch« (13. Dezember 2011, 16:32)


Iljítsch

Mitglied

  • »Iljítsch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:30

Wollte mir den schon die ganze Zeit verkneifen.
Jetzt muß er raus

Von der Songstruktur weißt er sogar Ähnlichkeiten auf und ist auch eine Art Crossover


Parodie! Weiß ich nicht? Hoffe doch ;)

edit sagt.: ist so ca. 20 Jahre alt
Schlagzeugunterricht in Duisburg

meine HP

Galerie und so

für die Ohren

Bohne

Mitglied

  • »Bohne« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. März 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:37

Davon ab: es gibt Dinge die kann man nicht parodieren

:thumbsup:
Ansonsten habe ich glaube ich den Begriff "Parodie" auch irgendwie nicht verstanden.
Hier schwankt nicht nur das Tempo.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:42

Hallo,

Heino hat eigentlich auch nur das Übliche gemacht: Sex, Drugs & Rock 'n' Roll bzw. Trve (Volksmusik-) Metal.
"Ja, ja, die Katja, die hat ja ...", "Caramba, Karacho, ein Whiskey, ...", "Schwarzbraun ist die Haselnuss, schwarzbraun bin auch ich, ja, ich ...", "Ja, ja, so blau, blau, blau ...", ...

Wie kommen die auf den Namen? Wenn das der Mighty Quinn wüsste ...

Grüße
Jürgen

Max Niemann

unregistriert

75

Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:48

Erlaubt ist, was gefällt. Und Satire darf alles – demnach muss Satire jedem gefallen. Eigentlich logisch, oder? Funktioniert leider nicht so richtig. Ich find’s dennoch amüsant und v.a. gut gemacht.

76

Dienstag, 13. Dezember 2011, 17:05

[...] und noch etwas: ich habe dem Schulkamerad Unrecht getan. Es gibt für meinen Gehörgang noch schlimmeres :D als Musik von Heino. [...]
dein "gehörgang" ist nicht alleine. ;)

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 13. Dezember 2011, 17:51

Dein Geschriebenes könnte jemanden der kein Doom mag die Haare zu Berge stehen lasse.

Zitat

Wer heute noch wirklichen, klischeearmen, poserfreien Metal erleben will, muss sich zwangsläufig der Doomszene zuwenden.


Glaube mir. Die Art von Metal gibts es in so gut wie jedem Subgenre. Außer vieleicht im True Metal.
Man merkt das du für dich eben den Doom als Maß der Dinge entdeckt hast. Jemand Anderes sieht das vieleicht anders.

Nur zur Vervollständigung: Bitte nicht einfach zitieren und den Satz danach weglassen, da gestehe ich auch anderen Metal-Stilen dies zu. ;)
Es wäre auch vermessen zu behaupten, dass es so etwas nur "bei uns" gibt. Hätte den Satz besser mit einem Komma versehen bzw. ergänzen sollen.

furio

Mitglied

  • »furio« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. November 2005

Wohnort: Graz, Österreich

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 13. Dezember 2011, 18:38

Zitat

Das ganze ist von den Jungs als Parodie auf die neue Metalszene gemeint
Deshalb hören sich die anderen Songs bei youtube von ihnen auch genauso an ...
Ich glaube eher, dass die Herren gemerkt haben, dass der Autotune-Crabcore-Mix in den USA super ankommt. Nun wollen sie es in Deutschland umsetzen (da sind sie ehrlich gesagt auch nicht die ersten).

Ich finde das übler als Pop à la Rihanna etc... Die Interpreten dieses Stils stehen wenigstens dazu, Mainstream zu machen und tarnen das nicht als "Satire" oder ähnliches.
Aber was reg ich mich auf, in 2 Jahren hat man die Band sowieso wieder vergessen. Zeitlos geht anders.

PS: Mein humorloser Tag heute ;)

:thumbup:

Das ist von vorne bis hinten sowas von durchkalkuliert...
Haben die auch neonfärbige Tshirts? ;-)
Darf man fragen bei welchem "großen" Label das rauskommt?

  • »Hilite freak« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:48

Alles schon mal da gewesen.

Ich stehe auf den einzig wahren True Metal:


2:30 AUA!

Zum Thema:
Ich habe das Video bis zum Ende gesehen und fand es unterhaltsam. Was will man mehr? :rolleyes: :D

rumo0

Mitglied

  • »rumo0« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Zwischen Kassel und Göttingen

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:05

Ich kann mich als eins von den "Kiddies" äußern, zu denen ich mit meinem 20 Jahren aus der Perspektive vieler hier vermutlich zähle.
Interessanterweise war Rage Against the Machine die Band, bei der ich das erste mal in meinen Leben ins CD-Regal gegriffen habe.

Seitdem habe ich auch weiterhin nahezu ausschließlich handgemachte Musik mit viel Gitarren und echten Schlagzeugern gehört, Synthies kamen quasi nicht vor. Trotzdem kann ich auf Anhieb etwas mit den Callboys hier anfangen. Wie sollte es auch anders sein? Ich werde überall von den Charts beschallt und selbst wenn ich es wollte, könnte ich kaum verhindern, dass quantisierte Rhytmen und Computersound Teil meiner Hörgewohnheit werden.
Im Gegenteil freue ich mich dann sogar, wenn ich musikalisch raffiniert ausgearbeitete Musik vorgelegt bekomme. Ich finde es erst interessant und nach zwei mal Hören fange ich an Teile zu mögen. Deshalb kaufe ich mir den Kram nicht, weil ich mich noch immer nicht mit der Musik identifiziere, trotzdem kann ich problemlos Nachvollziehen, warum meine Generation und vor allem die, die noch ein kleines wenig jünger ist auf diese Musik steht.
Gerade wer sich weniger mit Musik beschäftigt als ich, also das nimmt, was ihm in Charts und Radio vorgesetzt wird, der wird ohne Probleme diese Musik auch emotional so aufnehmen, dass er ein paar Schritte später auch den Song downloadet.

VG André
Ich bin ein Smiley :D