• Ich persönlich finde Slipknot sehr gut. Sie sind meine absolute Lieblingsband, ich kann deshalb auch eure Meinung nicht teilen, dass die meisten Lieder gleich klingen.
    Und dass das rumgeturne lächerlich sei, ist mal echt schwere Ansichtssache, wenn ich mich da erinner wie die Leute ausgerastet sind als Sid anfing rumzuklettern.


    Alles in allem finde ich Slipknot einfach großartig, und für mich persönlich ist Joey Jordison einer der Besten Drummer, weil mir seine Spielweise einfach zusagt.


    Gruß Shoto


    P.S. Voliminal Inside the Nine, finde ich allerdings mehr als bescheiden.

    Zitat

    Die Rezession hat mich meine Signatur gekostet ;(

  • Slipknot sind gute Musiker, aber sind NICHTS im Vergleich zu den Musikern von Rage against the machine..
    Die sind wirklich hammer...
    Slpknot finde ich etwas oberflächlich iwie, keine Ahnung warum.
    Gruß, Maddin

  • Zitat

    Original von Drummermartin
    Slipknot sind gute Musiker, aber sind NICHTS im Vergleich zu den Musikern von Rage against the machine..


    ich würde mal sagen, die sind nicht zu vergleichen, da unterschiedliche stile.

  • Ich kann mich den anderen nur anschließen!


    Slipknot sind GENIALE MUSIKER!!! Da gibt es nichts zu drehen. Ob es einem gefällt, ist etwas anderes. Doch jeder Einzelne kann sein Instrument mehr als sehr gut behandeln. Ich würde Slipknot auch nicht als richtigen NU-Metal einstufen (wobei da auch jeder andere Ansichten hat); für mich sind Nu-Metal Bands "Linkin Park", "Limp Bizkit" oder auch "Stone Sour". Aber wenn man sich alleine mal die IOWA gibt, ist doch spätestens nach Disasterpiece einem klar, dass DAS kein Nu-Metal mehr ist! (meiner Meinung nach). Das ist einfach ein genialer harter "Auf-die-Fresse-Metal"!!!
    Und wer beahuptet Slipknot seien nicht abewchslungsreich, dem muss ich leider definitv widersprechen!! Wer meint 'Iowa' und 'Vol.3' weisen keine Differenzen im Songwriting oder in der Härte auf, der müsste sich lieber mal mit Benjamin Blümchen auseinander setzen, anstatt so etwas zu behaupten!


    Was ihre Live-Performance anbelangt, finde ich es auch mehr als geil! Wenn man die DVD Disasterpieces als Bsp. nimmt, so kann man unschwer erkennen, dass die Jungs abgehen aber gleichzeitig mies tight zocken! Ich habe sie im Sommer 04 gesehen, als Vorband von Metallica. Da haben sich leider gar nicht überzeugt, da die Soundtechs wohl zu viel gesoffen haben, der Sound war nämlich zum Kotzen! Aber das ändert nichts an den Neun.


    Zuletzt zum Songwriting: Es ging das Gerücht in diesem Thread um, dass Rich Rubin beim Songwriting der Vol.3 mitgeholfen hat. Das stimmt auch teilweise, denn ein Produzent wie Rick Rubin (u.a. von Johnny Cash, Slayer, S.O.A.D, neues Metalllica Album) lässt sichj nicht so einfach hin und herschieben, wenn er etwas zu produzieren hat. Das geht mit so einem Star-Producer nicht. Der gibt schon auch seinen Senf dazu.


    So das war's denk ich :rolleyes:


    greeetz

    Determined by a neuron's operation.

  • meine persönlichen lieblingssongs:


    - Disasterpiece (für mich eines der besten Metallieder überhaupt!)
    - Vermillion pt. 2
    - Danger: Keep away! (geniale Melodie)
    - Spit it out (komplex und genial!)

    Determined by a neuron's operation.

  • ich kann nur soviel sagen ich finde das sind pseudo böse metaller die eben wissen wie sie sich am besten vermarkten...
    Musiker würde ich sie nicht nennen... Meiner Meinung nach hat das was diese Herren produzieren wenig mit Musik zu tun... Es kommt keinerlei Gefühl in ihrer Musik rüber finde ich..
    Beherrschen ihre Instrumente technisch halt gut

    Verkaufe
    alte Paiste 505 Hi Hat Becken, Preis nach Vereinbarung
    Bei Bedarf gibts auch Bilder


    Tama Rockstar Snare die bei mir seit ca. 3 Jahren im Keller liegt

  • Zitat

    Musiker würde ich sie nicht nennen...


    Zitat

    Beherrschen ihre Instrumente technisch halt gut


    Widerspricht sich das nicht ein wenig??? ?( Also mag ja sein, dass das deine Ansicht ist von wegen keinerlei Gefühl, aber dass du meinst Slipknot sei keine Musik finde ich nun wirklich SEEHHR gewagt! Ich gehe nunmal davon aus, dass du auch Metal hörst, weil du meintest sie sind Pseudo-Metaller (d.h. du müsstest Ahnung von diesem Genre haben um so etwas zu unterstellen). Was ist denn dann mit diesen tausenden Death/Speed Metal Bands wie Mayhem, Vader, Cannibal Corpse und wie die alle heißen? Ist DAS für dich Musik??!! Also wenn du da keine Unterschiede erkennst weiß ich auch nicht wirklich was du damit aussagen willst. :rolleyes:
    Das soll natürlich nicht meinen, dass ich deine Meinung nicht akzeptiere, jedoch muss man schon genauer differenzieren... .

    Determined by a neuron's operation.

  • Zitat

    stimmt !!!111 vor allem die 2 typen an den bierfässern. auch unüberhörbarer einfluss aufs songwriting !! traurig


    okay, die müsste man da natürlich in klammern setzen ;) :)

    Determined by a neuron's operation.

  • ich finde die musik von slipknot größtenteils einfach überladen, die hälfte der musiker is überflüssig ... die beiden percussion-freaks braucht man nicht da man sie live eh nicht hört, der sound-tech sollte eigentlich hinter der bühne stehn und net auf der bühne, und der dj ..... ob der nun da ist oder nicht, so einen großen unterschied macht das nicht meiner meinung nach. corey's shouting war früher, auf der s/t und der iowa recht nett anzuhören, auf der vol.3 fand ich das gekreische einfach nur grauenvoll .... allerdings kam da seine cleane stimme mehr zur geltung, und die ist richtig gut ...


    naja, also die band is mMn etwas überbewertet und schaukelt auch etwas zu sehr in den medien umher, und diese ganze maskenaktion, die ja eigentlich publicity vermeiden sollte (laut aussagen der bandmember), zieht finde ich nur noch mehr publicity an und lenkt von der musik ab.


    soviel dazu,
    bis dann, Jan


    Edith meint, man sollte dir mal den sinn der "Ändern"-Taste erklären ...

    Einmal editiert, zuletzt von Dr. Jankyll ()

  • also FLOW, zu sagen sie seien keine Musiker ist schon ein bisschen sehr abwegig. Wenn du mit metal nichts anfangen kannst ok, aber metalmusiker als nichtmusiker zu betiteln geht zu weit.
    naja, für die einen ist es wue gesagt rumgeturne (gerade die percussionmänner), für die anderen eine fette energetische show. thats it

    wer glaubt das schon?

  • Zitat

    Musiker würde ich sie nicht nennen...


    Tut mir leid, aber so ein dummes geschwätz hab ich schon lange nicht mehr gehört. Nur weil es dir nicht gefällt, sind sie keine Musiker...das is echt Kindergarten.

    Zitat

    Es kommt keinerlei Gefühl in ihrer Musik rüber finde ich..


    Naja Aggression und Enttäuschung kommen schon gut rüber, denke ich.


    Gruß Shoto

    Zitat

    Die Rezession hat mich meine Signatur gekostet ;(

  • Die ersten beiden Alben (Slipknot und IOWA) sind imo sehr gut gelungen!


    Subliminal Verses ist totaler Mist in meinen Ohren... Imo kein Slipknot mehr!



    Wir daher auch immer weniger gehört...




    lg Trommelschänder

    Gigs mit Fallen Utopia:


    20. Juli - Kaltenbach Open Air
    23. August - METALDAYS Slowenien


    Mein Drumset

  • ich finde auch subliminal verses wie den rest sehr gelungen. Slipknot zeichnet numal mehr aus, als nur aggressive härte.
    das 3. album musikalischer zu machen und auch kommerzieller war sicher kein fehler für die band.
    ewig im underground zu bleiben (underground klingt extrem ich weiß, aber soooo bekannt warn slipknot vor Duality nicht) will keine band, auch wenn sie behauptet.
    die custom drummer sind aber sehr lustig, auch wenn se nich viel machen.

  • Ich hatte mich früher mal ins "Slipknot"-Album richtig reingehört und fand vor allem solche Stücke wie Prosthethics interessant, weil die diese fast "okkulten" Rythmen hatten... wenn ich aber heutzutage diese Stücke höre bekomme ich irgendwie schlechte Laune...


    Ganz anders beim Mate. Feed. Kill. Repeat. oder beim letzten (stückweise).
    Die kann ich auch noch heute gerne hören.

    Meine Beiträge sind maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig.
    mein Set


    Elu on nagu hernes.

  • Ich war von der ersten CD begeistert. Vor allem Liberate, Only One, Get This und das Despise Demo haben mich umgehaun. Die Masken und die Outfits fand ich extrem cool, wesentlich besser als die von Mushroomhead. Die Samples von sid-133 fand ich in Kombination mit dem harten Metal genial.


    Iowa ist schon wesentlich besser produziert, vielmehr auf straighten Metal ausgelegt und nicht mehr so dreckig aggressiv und kreativ wie die Erste. Irgendwie hab ich den Eindruck als wollten sie auf die Satan usw. Schiene umsteigen. Das hat mir schon sehr missfallen. Es sind aber immer noch Brenner drauf wie People=Shit, Left Behind, I am Hated und Metabolic.


    Die beiden ersten waren von Ross Robinson produziert. Als dieser genug vorbereitet hatte kam Rick Rubin ins Spiel und versuchte möglichst viel Kohle für sich rauszuschinden und hat ihnen den Rest gegeben.


    The sublimial Verses war für mich eine Enttäuschung. Es ist nichts mehr von der Ur-Power zu spüren. Sogar die Outfits sind beschissen.


    Die einzige Rettung wäre sich wieder von Roadrunner zu trennen und sich zurück auf die Musik zu besinne und nicht mehr nur aufs Geld. Den Clown und den Pinocchio könnten sie auch ruhig mal aus der Band haun....


    Tolle Geschichte nicht wahr.... :O

    Pa - ra - di - dl

  • Ohne Clown und Pinocchio wäre der Sound nicht der Sound den Slipknot auszeichnet!



    Hör dir mal (sic), Prosthetics und so Sachen an! Ohne die Percussion wär das ganz "normaler" Metal... Mit den beiden isses halt ausgefallen!




    lg Dominic

    Gigs mit Fallen Utopia:


    20. Juli - Kaltenbach Open Air
    23. August - METALDAYS Slowenien


    Mein Drumset

    Einmal editiert, zuletzt von Trommelschänder ()

  • für die ganz klugen unter euch: von slipknot gibt es 4 alben.


    aber das müssen ja die oberklugen nicht wissen. frei nach dem motto: hauptsache was geschrieben...


    aber wem erzähl ich das überhaupt??? :rolleyes:


    P.S.: am besten find ich aber immernoch die kommentare über jegliche death bzw. black metal bands.


    also wenn ich mich mit so einer musik nicht auseinandersetze und was von "alles gleich" schreibe, dann ist das einfach nur dumm.


    aber anderes und schon oft diskutiertes thema

    Einmal editiert, zuletzt von FuneralFuck ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!