m_tree's "Killing In The Name" (RATM) Drum Cover

  • DannyCarey
    Nee, wie kommst du drauf? Aber wenn man sowas auf so 'ne Art äußert, muss man auch mit einer Reaktion rechnen. Genau so wie ich halt damit rechnen muss, dass manche mein Video nicht gut finden.


    Es gibt aber schon noch einen triftigen Unterschied und eine bestimmte Sorte von Negativität, die mir echt zum Hals raus hängt.

    Da gibts die einen, die was machen und andere in Ruhe lassen oder mal was Nettes dazu sagen und die anderen, die öffentlich kund tun, wie scheiße sie finden, was andere machen und selbst natürlich nix dergleichen machen.


    Und das ist auch alles überhaupt nichts neues. Aber irgendwann wählt man halt einen Weg. ;)

  • Ich wollte dir das eigentlich per PM schreiben, ich bin bei dir geblockt. Deswegen jetzt der offenere Weg:


    Weg wählen ist ein gutes Thema. Nimm doch die Kritik hin. Du erlaubst kein Urteil über dich aber kanzelst selber ganz schön ab. Meine Intention war nicht dich runter zu machen, zu Mal ich dich gar nicht kenne. Ich habe einfach meine Meinung zu dem dargebotenen gegeben. Sachlich, wie ich finde. Diese Ebene verlässt du mehr und mehr meiner Ansicht nach, weil dir meine ganz persönliche Meinung nicht passt.

  • ich bin bei dir geblockt.

    Hatte vergessen, das wieder rauszunehmen, als ich noch mal ausführlich auf deinen Beitrag eingegangen bin. Bist also wieder entblockt.


    Ich geb offen zu, dass ich so meine Probleme habe und ich bin einerseits viel damit beschäftigt, mich von schwarz/weiß-Denken und mangelnder Kritikfähigkeit zu lösen, andererseits muss ich gerade schwarz/weiße Entscheidungen treffen, weil ich sonst kaum mehr weiter komme.


    Weg wählen ist ein gutes Thema. Nimm doch die Kritik hin. Du erlaubst kein Urteil über dich aber kanzelst selber ganz schön ab. Meine Intention war nicht dich runter zu machen, zu Mal ich dich gar nicht kenne. Ich habe einfach meine Meinung zu dem dargebotenen gegeben. Sachlich, wie ich finde. Diese Ebene verlässt du mehr und mehr meiner Ansicht nach, weil dir meine ganz persönliche Meinung nicht passt.

    Ich hatte's versucht. ;)

    Meiner Meinung nach ist eine vernünftige Kritik aber eben nicht schwarz/weiß, sondern differenziert. Selbst wenn du noch ein gutes Haar an meiner Darbietung lässt, hast du das nicht gesagt. Sondern warst halt nur Negativ.


    Aber ich mach hier ja gerade fast schon 'ne Szene. :D

    In diesem Sinne - alles cool. Hatte das nur in den falschen Hals gekriegt.

  • Nabend,

    meine Meinung:

    Wenn du wie sonst ein 1:1 Cover machen wolltest, ist dir das diesmal nicht 100%ig gelungen. Notentechnisch vielleicht besser, stilistisch aber weniger. Das Original würde ich als roh bezeichnen, aus dem Bauch, deine Version als technisch, eher verkopft. Ich muss aber auch sagen, dass ihr da nicht wahnsinnig weit auseinander seid. Beim Feeling geht's ja eher um Nuancen. Man hört ja bei so einem Drumcover unter absoluten Laborbedingungen. Bei einem Auftritt einer Coverband wäre das vermutlich als ziemlich authentisch durchgegangen.


    Bei aller Kritik: Dein Cover hat seinen eigenen Stil. Man könnte fast sagen, dass man dich raus hört. Und das macht es für mich dann tatsächlich deutlich spannender als andere Cover, die nach perfekter Reproduktion streben. Und der Sound gefällt mir extrem gut.


    Ich habe das Stück noch nie gehört,

    Wirklich? Das kann ich mir kaum vorstellen.

  • Habe das Cover gestern auf deinem YT Channel gesehen und erst jetzt den Thread.

    Ich find's cool gemacht! Alleine schon, über ganze 4-5 Minuten die Spannung aufrecht zu erhalten - die dem ein oder anderen scheinbar zu extrem ist. :) Das ist mein allergrößtes Problem bei meinen Videos, dass das Ganze dann am Ende auch noch irgendwie motiviert aussieht. Live geht das irgendwie besser. Aber was solls. Wenn ich demnächst endlich mal meinen "Vorstellungsthread" fertig gebacken bekomme, bin ich auch mal gespannt auf das Feedback! ;)

    Wir hattens ja schonmal woanders vom Note-für-Note-Covern und das Feeling des Songs rüberbringen. Ich denke, wenn man ein Cover macht, dann entscheidet man sich irgendwie bewusst dafür und das ist eine subjektive Sache. Deswegen hat es immer einen Grund, ob ich jetzt alles original nachspiele oder eigene "Noten" reinbringe oder sogar alles ein bisschen mehr "entfremde". Ich meine, wozu machen wir diese Coverei überhaupt? Ich denke, bei den meisten ist ein Endorsement o. ä. weit weg. Das ist ja hauptsächlich für einen selber und dann ist es schön, wenn man ein paar Views bekommt und die Zuschauerbindung möglichst lange ist!


    Zum Thema "Coole Socken" und negative Kritik: Schaut euch mal dieses Interview mit Bertram Engel an. Ab ca. 10 Minuten wird's richtig interessant!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12", 13" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002: 14" HiHat; 18", 19", 20" Crash; 20" Ride

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!