Pearl Wood-Fiberglass 70's Set - Restauration im Gange...

  • Dreh das Ding mal komplett raus, vielleicht verbirgt sich die Metallspitze am anderen Ende der Gewindestange…

    Du bist ein Fuchs....😉👍🏻


    Wenn der Gebrauchtteilemarkt jetzt nichts hergibt, besorge ich mir einfach Rändelmuttern in M12x1 und 3D-drucke mir die Füße aus TPU nach.


    Gruß

    Thorsten

  • Hab es jetzt erstmal folgendermaßen gelöst:


    M6 Rändelmuttern aus dem Baumarkt aufebohrt und das passende Gewinde reingeschnitten, war übrigens M12x1,25.


    Ebenfalls zwei M10 Muttern aufgebohrt und mit passendem Gewinde versehen. Gummifüße aus TPU 3D-gedruckt und die Muttern beim Druck mit eingelegt.


    Weiter geht's....


    Gruß

    Thorsten

  • Richtig starker Bericht, macht Spaß mitzulesen.

    Hebbe du bist echt ein Fuchs!

    Thor sehr saubere Arbeit, super umgesetzt, alle Daumen hoch.

    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

  • Richtig starker Bericht, macht Spaß mitzulesen.

    Hebbe du bist echt ein Fuchs!

    Thor sehr saubere Arbeit, super umgesetzt, alle Daumen hoch.

    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Bruzzi

    Dein Lob ehrt mich natürlich. Ich hatte deine Homepage vor einiger Zeit schon mal ausgiebig studiert. Saubere Arbeit und Daumen hoch gebe ich da gern zurück.


    Inzwischen bin ich beim Standtom angekommen, dann steht der Kesselsatz wieder sauber da. In der Zwischenzeit habe ich auch noch eine schöne Pearl Snare aus den 70ern/80ern bekommen, um das Set zu komplettieren.

    Für den fehlenden Kleinkram kommt mir aktuell die Black Week bei Thomann entgegen.

    Werde dann die Tage mal wieder Bilder posten.


    Gruß

    Thorsten

  • Hebbe, du bist echt ein Nerd, toll was du da, immer wider, zum Besten gibst.

    Ich lass mir ja auch immer etwas Einfallen, um Probleme zu lösen, aber du bist, dann doch, in einer anderen Liga unterwegs. :thumbup:

    Die globale Erwärmung macht mir keine Sorgen, was mir Sorgen macht, ist die globale Verblödung.

  • Moin zusammen,


    ich frag mal hier: Weiss jemand, ob bei den alten Fiberglass-Sets die Folie ganzflächig verklebt ist? Ich hab ein altes Thunderking mit einer sehr schicken blauen Sparkle Folie, das sieht mir nicht verklebt aus. Ich könnte wohl ein frühes Wood Fiberglass kriegen, da ist die Folie aber potthässlich. Da keine Gigs mehr anstehen, hätte ich Zeit für ein Projekt, aber auf Folie mit dem Spachtel abmurksen habe ich nicht so recht Bock. Ich wäre für Information sehr dankbar.

    667 - The Neighbour Of The Beast!!

  • Vergiss es, . . .

    ich denke das ist wie bei meinem, "vollflächig" mit Höllenkleber ummantelt :thumbdown:

    Und wenn du tatsächlich die Folie ohne Kollateralschäden am Holz ab bekommst, wartet der restliche Kleber nur darauf das du zum Schleifpapier greifst.

    Da hast du dann gut 1. Woche Spaß mit laufender Nase und Kratzen im Hals, wenn du keine Kabine mit Absaugung hast.

    Ich hab' meins "nur gegratet" , ... draußen hinter'm Haus, ... kannst ja hier mal guggen und lesen. Da siehst du beim 8. Bild auch schön die bräunliche Kleberschicht an der alten Gratung/ Überlappung ;)

    Probier's halt an einer "kleinen, unauffälligen Stelle" mal aus, ... viel Glück :thumbup:

    Greez, Josh


    Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern zu viel Zeit die wir nicht nutzen!:sleeping:


    Mein Geraffel<>Bastelecke<>Band

    Einmal editiert, zuletzt von Josh () aus folgendem Grund: Falsches Bild, falsche Farbe ;o)

  • Moin zusammen,


    ich frag mal hier: Weiss jemand, ob bei den alten Fiberglass-Sets die Folie ganzflächig verklebt ist? Ich hab ein altes Thunderking mit einer sehr schicken blauen Sparkle Folie, das sieht mir nicht verklebt aus. Ich könnte wohl ein frühes Wood Fiberglass kriegen, da ist die Folie aber potthässlich. Da keine Gigs mehr anstehen, hätte ich Zeit für ein Projekt, aber auf Folie mit dem Spachtel abmurksen habe ich nicht so recht Bock. Ich wäre für Information sehr dankbar.

    Ich restauriere die Tage noch das Standtom meines Sets, da hat sich am Rand die Folie ein Stück gelöst. Bevor ich das Stück neu verklebe versuche ich mal vorsichtig die Folierung etwas anzuheben und "drunterzuschauen".

    Wenn man die Halter und Lugs alle demontiert hat, macht es aber schon den Eindruck, dass die Folie vollflächig verklebt ist. Als blutigster der blutigen Anfänger hatte ich mal eins der günstigsten Basix-Sets, da war das übrigens nicht so.


    Gruß

    Thorsten

  • Druffnix Die Folie bei meinem Wood Fiberglass Set scheint auf jeden Fall vollflächig verklebt zu sein, auch wenn sie sich am Rand etwas löst (wahrscheinlich altersbedingt).


    Josh Sehr schöner Bastelthread. Mit dem Gedanken einen Billig-Kessel etwas aufzuwerten habe ich auch schon gespielt. Ebenso mit dem Selbstbau einer "Gratungsschleifmaschine". Mein Vater hat als Hobbyschreiner eine Oberfräse, die ich nutzen könnte. Mal schauen, wie lang der Winter wird...


    Gruß

    Thorsten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!