Beiträge von Savagedrums

    Zitat

    Original von Drumstudio1


    Wirklich das Gefühl noch eine neue musikalische "Welle" zu erleben oder als Zuhörer auf Tonträger zu erschließen habe ich viele Jahre nicht mehr gehabt. Entweder werde ich alt - oder was viele Kumpels bestätigen, es hat sich in den letzten Jahren nicht mehr viel neues musikalisch ereignet. Manche denken, es sei fast alles erschlossen, was die schwarzen und weißen Tasten hergeben... und selbst die Vermischung mit musikalischen Kulturkreisen, die noch ganz andere Töne kennen, sei auch nicht mehr wirklich neu.


    Drumstudios gesamter Post findet meine Zustimmung, allerdings hast du eine Band vergessen: Rammstein haben Mitte der 90er natürlich etwas VÖLLIG NEUES auf den Markt gebracht, sowas gab es bis dahin noch nicht...und sämtliche "Abscklatsch-Truppen" wie Atrocity wirken nur wie aufgekochter Kaffee. Meiner Meinung nach war Rammstein die letzte Band bisher, die ein absolut musikalisches Novum geboren haben...


    Bezgl. Drums denke ich, dass E-drums nie den Status eines A-Sets verdrängen werden, das Beispiel mit Klavier und Keyboard passt da ganz gut. Vielleicht geht der Trend eher dahin, dass die meisten ein günstiges Set kaufen und dann triggern.

    Brachial war jetzt auch gar nicht negativ gemeint, meiner Meinung nach sind die RUDES sowieso die beste Serie von Paiste, ich mag die HH's sehr, haben so einen flächigen Klang!


    Aber sie können sich schon ordentlich durchsetzen, und das sehr schnell...:D

    Generell kann man machen was einem gefällt, aber die RUDES sind schon sehr brachial, da sollte dann auch ein Ride benutzt werden dass da mithalten kann!


    Du spielst einen Takt lang Gedengel über die Hats und dann einen Takt übers Ride, das sollte man dann auch noch hören!!!

    nd.m


    Mich würde irgendwie interessieren, wieviel Geld du bei dem Einkauf an der Kasse gelassen hast :D


    ------------------


    Soilwork - Sworn to a great divine
    Megading! Um Welten besser als Stabbing the drama, Dirk Verbeuren ist meiner Meinung nach auch der abgefahrenste Drummer dieses Genres: Schnell, groovig, kreativ....und ein lustiger Kerl :D


    As Blood Runs Black - Ellegiance
    Wouh, das ist hartes Zeug, aber mit geilen Riffs und nem völlig abgedrehten Drummer. Mal reinschnuppern?
    myspace.com/asbloodrunsblack
    Logo, ist halt der Ami-Hype im Moment, und jaaaa, da wird getriggert. Aber die Band find ich geil! Die richtige Mucke um auf die Arbeit zu fahren ;)


    The Defaced - Karma in black
    Etwas wie Soilwork, aber bei weitem nicht so anspruchsvoll. Der Drummer macht Spaß, ist ja auch Ex-Soilwork-Strampler Henry Ranta, aber is auf keinen Fall ein Muss.


    Gruß
    sd


    Ich mag dieses alles-sagende Nichts zwischen den zwei Zeilen... :D

    Zitat

    Original von shardik
    entweder holz-, oder plastebeater nehmen.
    mit filz nützt dir das danmar kickpad gar nix.
    ich spiel mit den plaste seiten von pearlbeatern.


    hab aber das problem das der gewünscht klick jetz da is, mir aber irgendwie ein wenig der bauch im gesammtton fehlt. kann man da mit der fellspannung was erreichen, oder hat da jemand erfahrung?


    Ich habs schonmal irgendwo geschrieben....und jetzt mach ich's nochmal :D


    Plastik + Metalkick ist zwar ein geiler Klick, aber bei weitem kein Attack. Da der Bauch einfach völlig weg ist. Außerdem verursacht diese Kombi eine doch recht stakre Erschütterung im Beater, was da bedeutet, das sich das Schräubchen schneller löst und auf einmal...schwupps...rutscht der Beater einfach nach unten. Ist mir zumindest ein paar mal passiert.


    Filz + Metalkick klingt nach gar nix mehr, klingt ein bisschen wie David gegen Goliath. Soll heißen, das Metalkick lacht mal kurz, wenn der Filz da "angehaucht" kommt. Kaum Sound.....


    Mein Vorschlag zur problemlösung:
    Entweder Plastik gegen Metalkick, dann aber das BD-Fell deutlich höher stimmen, allerdings bleibt die Erschütterung. man kann natürlcih mit den kleinen Beater Gewichten mehr oder weniger verhindern, dass das Ding rutscht, jedoch muss Erschütterung dann woanders hin... also lieber:


    Gummibeater gegen Metalkick, da geht einiges!!! Das Fell bleibt tief gestimmt, bekommt durch das Gummi auch wieder Resonanz (Bass) und der Kick ist auch da!


    Bingo...

    Zitat

    Original von chrís beam
    Den Versand musst du nicht versteuern, nur den Warenwert. Du brauchst bei der Abholung beim Zoll die Rechnung von dem Teil ( bzw. die ausgedruckte "my-ebay-Artikel-Seite" ging bei mir auch)


    Grüße.


    Christoph


    Versteuern nicht, aber verzollen! Du musst 70% bzw. 78% (je nachdem woher aus den USA -West- oder Ostküste-) der kompletten Frachtkosten auf den in Euro umgerechneten Warenwert addieren und davon dann 2,7%. Erster Teil deiner Abgaben!
    Dann auf das Ganze nochmal die restlichen Frachtkosten (also 30% bzw. 28%) mal 19% ergibt den zweiten Teil deiner Abgaben...

    Zitat

    Original von maxPhil
    Ist nicht ganz meine Musik, aber ich finds gut getrommelt. Wirkt trotz Studio schön entspannt. Erzähl doch noch ein bisschen zur Aufnahme.


    Grüße, Philip


    Gerne doch!


    Aufgenommen habe wir das Ganze in der SAE in Frankfurt. Zu der Mikrofonierung und dem ganzen Technik-Kram kann ich nix sagen, hab da nämlich überhaupt keine Ahnung von, leider. Daher bin ich froh, dass unser Gitarrist sowas studiert :D


    Die SAE ist eine private Tontechnik-Uni, d.h. das Equipment dort ist wohl sehr professionell, hört man sagen und so scheint es auch! Aber wie gesagt, da müssen Experten erzählen, ich kenn mich nich aus... :(


    Zur Aufnahme aus meiner Sicht: Ich habe elf Takes für die Nummer gebraucht, ein Minusrekord, allerdings standen wir auch etwas unter Zeitdruck, und da lässt's sich nicht ganz so easy trommeln ;) Daher ist's auch hier und da im Detail nicht gaaaanz astrein. Ich hätte es gern noch mal gemacht, aber naja, passt schon.
    In der SAE haben wir nur die eine Nummer eingespielt, es gibt da so eine Art "Projekte", bei denen je zwei Jungs eine Band aufnehmen, mischen, mastern und anschließend vortragen und ein Briefing abgeben müssen: Was für ein Drumset wurde benutzt, welche Größen, Material, Becken....und das Ganze auch für die anderen Instrumente und Gesang, aber das interessiert hier ja keinen.
    Für die Aufnahmen wollte ich eigentlich meine Premier Artist Birch nehmen, aber irgendwie hatte ich Bock auf das Ergebnis eines Remos, und die Meinung des Tontechnikers, und es macht doch einen Unterschied. Das Remo verhält sich im Grundton schon durch das Acousticon Material ganz anders als Holz, aber dazu mehr in der Gallerie demnächst...


    Es wird mehr Videos von anderen Songs geben, aber dies zu gegebener Zeit im anderen Studio, aber auch mit sehr gutem Sound. Der Sound des Videos hier ist übrigens noch nicht gemastert! Und natürlich eine runtergeschraubte Version für youtube.


    Das Video hat dann noch eine Kumpel bearbeitet, der im Nebenfach neue Medien studiert... Da haben wir dutzende von Fliegen mit einer Klappe geschlagen :D


    Freut mich das den meisten hier gefällt! Zur Musik lässt sich noch sagen: Wir machen diese Old-School-Hardcore-Nummer, da es auch einfach zu viele Metalcore-Bands gibts, noch schlimmer Emocore, Screamo wasauchimmer. Und wir hatten einfach Bock auf den alten, straight-forward-Kram, etwas angelehnt auch an alte H-Bloxx, hier und da Sick Of It All, Madball, CKY... Das meinte ich auch mit Gefrickel und Gegroove. Grooven soll's natürlich (dafür ist dieser Song allerdings nicht das beste Beispiel), aber hier gibt es sehr viele Drumsoli die sich mit "Gefrickel" befassen bzw. beinhalten, die aber keinesfalls schelcht sind oder mit meiner Aussage abgewertet werden sollen, siehe z.B. trommelmatze's Videos, die sind ja auch technisch und inhaltlich sehr gut. Und damit mal wieder was anderes auftaucht, habe ich das hier reingestellt. Und reines Bummtschak sollte es ja auch nicht sein :)


    ich freue mich auf jeden Fall weiterhin über positive wie negative Kritik, als weiter her damit!


    Gruß
    sd

    Zitat

    Original von williken


    drumcenter in köln macht das auch mitunter.


    Und da liegt der Unterschied: Wenn er nicht gerade die letzte Dreckschüssel vorgehalten bekommt, kann er doch immer etwasdamit anfangen und irgendwie annehmen. Und selbst Dreck kann er manchmal noch gebrauchen :D

    Hab auch extra mal ein straightes Stück reingestellt,ich dachte als kleine Abwechslung zum ständigen Gefrickel und Gegroove, dass hier jede Woche rein kommt ;)


    Über das Remo werde ich bald schreiben, sobald ich Foddos hab...

    Ich als Raucher finde es generell nicht richtig, wie mit den Rauchern verfahren wird. Auf der einen Seite nimmt der Staat Milliarden an Tabaksteuern ein, und jetztdrängt sie quasi noch mehr zum Aufhören. Diese "Steuerminus" muss natürlich wieder woanders hergeholt werden, z.B. beim Sprit, der wird dann wieder für alle teuer!!!


    Zum Thema muss ich allerdings sagen, dass ich damit keine Problem habe, zum Rauchen rauszugehen, rein von der praktischen Seite, nicht vom "Umgang mit den Rauchern" her. Hat schon etwas von "Aussätzig"...


    Ich war 05 in Irland und das ist es schon seit 03 Gebot, draußen zu rauchen. Und es hat schon was, wenn man in ne Kneipe kommt und bis zum Ende des Raumes gucken kann, ganz abgesehen von den nicht brennenden Augen und den miefenden Klamotten. Vielleicht hätte aber auch der ein oder andere Kneipier darüber nachdenken sollen, ein besseres Lüftungssystem einzubauen... ;) Naja, ich finds nicht so schlimm. Schlimm wirds erst, wenn man auf offener Straße nicht mehr rauchen darf.

    Klar kenn ich den, deswegen kauf ich da seit 10 Jahren meine Sets :D und dabei bleibts auch!


    Besonders die Tatsache, dass er gebrauchte Sets in Zahlung nimmt oder auch abkauft ist eine absolute Seltenheit, mit der kein großer oder auch kleiner Musikladen mithalten kann.


    Vorbeischauen oder anrufen lohnt sich immer, da quasi jeden Tag was Neues reinkommt...


    Gruß
    sd

    Guude!


    Hier mal ein Video von mir beim Aufnehmen unserer Demo CD mit meiner Band "RSP"...


    Benutzt habe ich:


    REMO Mastertouch


    22 x 18 BD
    10 x 9 TT
    12 x 10 TT
    14 x 12 TT
    Pearl Chad Smith Snare


    Sabian Becken
    14" Fusion Hihat
    8" AA Splash
    10" AA Splash
    18" AA Medium Thin Crash
    18" HH Medium Thin Crash
    18" Stagg China Lion
    20" Orion Solo Pro Master Power Ride



    Eigentlich wollte ich das Premier Artist Birch mit flachen Kesseln nehmen, aber wir wollten mal ausprobieren wie es sich mit den Acousticon-Kesseln verhält. Kein Problem! ;)


    Viel Spaß beim gucken!
    http://www.youtube.com/watch?v=O01uJVd_aYU


    Und demnächst schmeiß ich noch das Video mit dem original Kamerasound und Drums Only drauf...


    Außerdem gehört das REMO jetz mir und davon gibt's demnächst auch nen Gallerie-Thread! ;)


    MfG
    sd