Sie sind nicht angemeldet.

m_tree

Mitglied

  • »m_tree« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Wohnort: Gotha (wieder, vorübergehend)

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:00

Nicht schlecht??

So einen Kommentar hat er auch andernorts abgelassen. Standardfloskeln eines Clowns eben. ;)

Schön zu sehen ist bei dem langjährigen und gut dokumentierten Werdegang - siehe das "Dancy Of Eternity Cover" von 2007, das spielerisch schon in etwa auf dem gleichen Level ist - jedenfalls finde ich, dass Talent, Leidenschaft und Ausdauer entscheidend sind. Aber auch, dass eben jeder für sich so seine Spezialgebiete findet und ausbaut.

Das hier ist jedenfalls wirklich ganz großes Tennis und ich verstehe wie gesagt nicht, warum man das nicht auch in einer entsprechenden Band ausspielt. Nur als Anregung zu verstehen. ;)

Nochmals: Hut ab. :)

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 14. Mai 2019, 14:38

Abseits von der Diskussion warum keine Band (wird schon seine Gründe haben) finde ich es auch sehr stark was man hier geboten bekommt!!
Schon ganz großes Kino :thumbup:
Alles wird gut

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 14. Mai 2019, 17:13

Abseits von der Diskussion warum keine Band (wird schon seine Gründe haben)

Genau!

Das kann nur Matthias beantworten.

- so wie er es macht, kann ihm keiner 'reinquatschen
- keine Lust eine Band aufzubauen, die sein Niveau erst mal erarbeiten muss
- keine Lust eine Band zu suchen, die seine Vorlieben ja auch teilen müsste
- persönliche Lebensplanung

Mir würden noch ein paar Gründe mehr einfallen....

... und wenn ich ehrlich bin - mir reicht das, was ich von ihm zu sehen bekomme.

Viele bekanntere Trommler präsentieren sich ja auch solistisch.

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich
  • »AAXplosion« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 14. Mai 2019, 21:08

Guten Abend!

Erstmal vielen Dank für die vielen lieben und netten Kommentare!! :) :thumbsup:
Das freut mich wirklich sehr!


Zitat

(Auch wenn die ganze Prog-Sache musikalisch mittlerweile in meinen Ohren etwas antiquiert und selbst die guten Stücke irgendwie immer mehr Potpurrie- und selbstzweckmäßig daherkommen: Das habe ich mal gerne gehört. Die Truppe kannte ich noch nicht. Danke.)

Haken ist mittlerweile (neben Neal Morse) so ziemlich die einzige Prog-Band die ich noch höre, eben genau deswegen.
Die bringen für mich mal frischen Wind in die Szene.
Und was die aus nem 4/4 rausholen (ja, das Stück ist weitestgehend 4/4) ist schon ganz großes Kino.

Zitat

Dein Beckenverschleiß macht mir jedoch Sorgen, vorallem in Anbetracht der Tatsache dass deine Technik dahingehend sehr gut ist.

Halb so wild. Die Staggs sind eben in der Langzeitqualität doch nicht so herausragend.
Das kaputte Sabian ist über 10 Jahre alt und war damals schon kaputt.
Es bleibt aber eben in der Musikrichtung nicht gänzlich aus, denke ich.

Zitat

Hast du auch mal Dance of Eternity gespielt? oder habe ich das übersehen?

Ja ganz 3 Mal sogar.
Einmal 2007, wie schon gepostet wurde, einmal 2010 und einmal 2014

Zitat

Mir stellt sich jetzt unweigerlich folgende Frage: Warum ist es bei YT Covern geblieben? Mit den Skills könntest du bei richtig guten Bands spielen.

Die Frage ist recht einfach zu beantworten.
Weil man mit der Musikrichtung (Metal bzw. Progmetal) die ich gerne spiele nix verdient. Außer man gehört zu den ganz großen.
Und bis mans mal soweit gebracht hat, hat man erstmal ne Menge Geld, Zeit und Nerven in die Sache investiert. WENN es denn mal überhaupt so weit kommt.
Die Chancen gehen in der heutigen Zeit gegen Null. Versuch überhaupt mal gute Leute zu finden die den Kram spielen können und da vor allem auch Bock drauf haben und auch in die professionelle Richtung gehen wollen.
Je mehr man erreicht, desdo mehr Zeit (und leider auch Geld) muss man in die Sache reinstecken. Ist neben dem Beruf nicht leicht. Und dann ist das ja keine Garantie dass mal so gut läuft, dass man damit seine Brötchen hauptberuflich verdienen kann.
Deswegen habe ich damals für mich die Entscheidung getroffen, lieber einen festen Arbeitsplatz mit festen Verdienst zu haben und die Musik nebenbei zu machen wenn ich Lust dazu habe. :)
Um das ganze als Hobby in einer Band auszuüben habe ich bisher einfach noch nicht die richtigen Leute in der Umgebung gefunden.
Aber da ich ja schon eine Band habe (die in eine etwas andere Richtung geht), wäre das momentan zeitlich eh nicht drin. :)

Zitat

Schön zu sehen ist bei dem langjährigen und gut dokumentierten Werdegang - siehe das "Dancy Of Eternity Cover" von 2007, das spielerisch schon in etwa auf dem gleichen Level ist

Da muss ich widersprechen. Zwischen dem Video von 2007 und dem aktuellen liegen WELTEN was Technik und Stickkontrolle angeht.
Gegen Nil by Mouth ist Dance of Eternity wirklich ein Kindergeburtstag. Und damit auch alles was Portnoy je gespielt hat.
Mike Portnoy ist mit seinem Getrommel gegen das was Ray Hearne bei Vector (und davor bei Affinity) spielt wirklich meilenweit entfernt.
Gerade die Stelle ab 3:35 min ist was die Links-Rechts bzw. Hand-Fuß Koordination angeht mit keinem Song den Dream Theater jemals rausgebracht hat vergleichbar.

Ich lerne den ganzen Kram am meisten durchs Hören.
In der letzten Zeit hab ich den Song bestimmt über 100 mal gehört. Auch einfach weil er mir gut gefällt. Das prägt sich dann irgendwann ein.
Die meiste Zeit des Übens verbringe ich quasi mit hören und mit dem außeinanderfriemeln der schwierigen Parts. Das mach ich meist zu Hause am PC.
Die reine Zeit des Übens bzw. des Umsetzens von dem was ich im Kopf habe am Drumset beschränkt sich tatsächlich auf wenige Stunden.

Und nochmal vielen lieben Dank für die ganzen Kommentare! =)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AAXplosion« (14. Mai 2019, 22:15)


AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich
  • »AAXplosion« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 14. Mai 2019, 22:03

Vielleicht noch kurz die Geschichte dazu, was mich motiviert hat den Song zu üben. :)

Ich habe Ray Hearne (Drummer von Haken) 2017 zum ersten mal getroffen nachdem wir auf der Haken X Tour in Stuttgart waren.
Er kam nach der Show noch vor an die Bühne. Nachdem mich meine Freundin hingezerrt hat, weil ich zu nervös war, entstand ein kurzes Gespräch.
Nachdem meine Freundin ihm direkt auf die Nase binden musste "Do you know him? He is the guy who covered Haken songs on youtube", war das Eis gebrochen :D

Als ich ein Jahr später Vector die ersten Male hörte und mir überlegte was ich davon covern könnte, war ich ziemlich sicher dass ich "Nil by Mouth" niemals können werde.

Dieses Jahr waren wir dann auf der aktuellen Vec-tour.
Diesmal kam er nach dem Konzert zum Merchstand. Die meisten Leute waren schon gar nicht mehr da.
Wieder prügelte mich meine Freundin zu ihm hin, weil ich zu nervös war. :D

Nach einem kurzen "Hey Ray..." guckte er kurz nachdenklich und entgegnete dann: "Oohhh, you are the guy I met in Stuttgart two years ago! You covered The Architect and Veil on youtube".
Er bedankte sich bei mir und meinte er hätte den größten Respekt, dass ich ohne Noten spiele und alles nur raushöre. Er persönlich müsste immer ziemlich lange üben um die Songs zu lernen und ins Ohr zu bekommen.
Nach Verlust sämtlicher Englisch- und auch Deutschkenntnisse und der Euphorie und Nervosität eines Teenies bei einem Justin Bieber Konzert, fragten wir dann noch nach einem Foto.
Da meinte er nur er müsste ja wohl eher mich nach einem Foto fragen. Das wars dann komplett für mich! :D
Am Schluss meinte er noch "Feel free to cover more of our songs!"
Das war für mich die Motivation mich an den für mich bisher schwierigsten Song zu setzen.



Ein paar Wochen später schrieb er mich auf Facebook an und fragte ob er meine beiden Cover auf seiner Facebookseite teilen dürfte. :thumbsup:



Einfach ein super sympathischer Mensch vor dem ich den allergrößten Respekt habe!
Ich finde es einfach klasse, dass er die Mühen würdigt und sich so darüber freut und es unterstützt wenn jemand kleines wie ich seinen abgefahrenen Kram versucht nachzuspielen. :)

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 15. Mai 2019, 07:54

Sehr schöne, sympathische Geschichte. So was liest und sieht man gern :-)
Alles wird gut

67

Mittwoch, 15. Mai 2019, 08:36

Sehr schöne, sympathische Geschichte. So was liest und sieht man gern :-)

Da schließe ich mich an. Ich kann das auch total nachvollziehen, dass du soviel Energie in die das Alleine-Spielen investierst.

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 15. Mai 2019, 09:08

Hi Mathias, danke für die schöne Geschichte. Ich freue mich sehr, dass Du von dem Menschen, der Deine Leistung und Dein Niveau am besten einschätzen kann, die Anerkennung bekommst, die Du verdienst. Du hast hart und ausdauernd gearbeitet, und es ist schön zu sehen, dass das jetzt Früchte trägt.
Grüsse auch an die Freundin, die ja entscheidend an der guten Wendung beteiligt war ;-)

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 15. Mai 2019, 12:04

Mehr Anerkennung geht nicht.
Tolle Story!

Da lag ich mit meiner Einschätzung ja gar nicht so daneben.

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 15. Mai 2019, 23:42

Geil getrommelt, tolle Geschichte, und zwei grosse Thumbs up an deine Freundin :thumbsup: !!!

Du wiederum bist der Kerl aus Stuttgart, der mich auf Haken aufmerksam gemacht hat :love: ! Mittlerweile eine meiner Lieblingsbands,
und ich freu mich schon auf das zweite Konzert irgendwann...!!

Apropos Haken einzige Progband, die du noch hörst: Kennst du Leprous, Rendezvous Point (zweite Band des Drummers Baard) und
Nova Collective (Projekt von Richard Henshall)? Und ich hoffe, in der Zwischenzeit hast du dir Serious Young Insects von On the Virg
(Virgil Donati) auch reingezogen :love: !

Grüsse aus der Schweiz, von dem Matthias mit zwei t

KC

Mitglied

  • »KC« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Mai 2008

Wohnort: Die Stadt der 4 Ringe

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 16. Mai 2019, 07:51

Auch ich bin tief beeindruckt seitdem ich deine Videos hier mal entdeckt habe.
Und bei allen Skills die du erreicht hast hab ich von deinen Posts immer den
Eindruck dass du auch sehr angenehm die Bodenhaftung behalten hast.
Was mich sehr freut ist dein Statement zu Mike Portnoy, den Eindruck hatte
ich schon lange.... (Duck und weg...)
Nur zu Sicherheit:
Respice post te, hominem te esse memento