Standort für Schlagzeug

  • Tag auch.
    Ich bin grade am Überlegen, welcher Raum der Bessere für mein Schlagzeug wäre. Unser Haus ist ein Reihenendhaus und momentan steht das Set in der 2.Etage im Zimmer meines Vaters (2 Fenster nach draußen). Darunter in der 1.Etage sind mein Zimmer, die Zimmer meiner Schwestern und ein Bad, im EG das Wohnzimmer, Küche, WC.
    Nun haben wir im Keller einen fast ungenutzten Raum. Dieser hat keine Fenster und legidlich eine Tür nach draußen.


    Ist es nicht besser, das Schlageug in den Keller zu stellen, da ja dann der Trittschall entfällt ( wenn ich das richtig verstanden habe) und nicht mehr so viel nach draußen dringt (wegen fenstern <-> Türe)??


    Bitte um Meinungen...

  • Mahlzeit,


    wenn der Keller trocken und evtl. noch geheizt ist wäre dies eine gute Lösung.
    Falls er ungeheizt sein sollte, im Winter vielleicht einen Ölradiator (kleiner Heizkörper der mit Strom betrieben wird) hineinstellen.


    Ist der Keller feucht, dann lieber ins Zimmer stellen und ein Entkopplungspodest drunter bauen um Schallbrücken zu reduzieren...

    Ich will mal im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.... :D

  • Hi Sylaron,
    also ich hab mein Schlagzeug im Keller stehen. Ich denke es ist der beste Platz, denn wenn du in der 2. Etage sitzt und Schlagzeug spielst rummst das durchs ganze haus. Gerade die, die in dem Zimmer unter dir sitzen werden dann zuviel kriegen.
    Laut ist Schlagzeug spielen immer! Ein fensterloser Raum wird die Lautstärke aber etwas verringern.


    ==> Bester Platz: Keller.


    P.S. Der Kellerraum ist doch wohl nicht feucht, oder?? Wenn doch, dann würd ich das Schlagzeug da unten nicht hinstellen. Wegen der bekannten Tatsache, das Holz ja arbeitet. ;)


    MfG
    Flo

  • Ich kann dazu nur sagen, dass ich mein Set auch im Keller habe.
    Allerdings ist der Raum gleichzeitig meine Wohnung.


    Mit Nachbarn etc. hatte ich deswegen noch nie Stress!!!


    Allerdings musst du bedenken, dass der Raum ziemlich hallt, wenn nur dein Set drinsteht: Also den mit Teppich auslegen und eventuell Teppiche an die Wände hängen!!!

  • Nein, feucht ist der Raum nicht.
    Und wegen der Beheizung muss ich mal schauen. Wir haben hier noch so ein Teil rumstehen, wie die oft auf Weihnchtsmärkten u finden sind, aber ich glaube dann kann ich da unten ne Sauna aufmachen :D

  • ich hab meins auch im keller stehn und wohn auch in enm reihenendhaus
    mit den nachbarn hatte ich auf jeden fall scho oft probleme
    sorry, dass das etz off-topic is: wie oft lang darf man eingentlich per gesetz musizieren/schlagzeug spieln
    nochmals sorry wegen der verunreinigung

  • erlaubt ist bis 22 uhr soweit ich weis..


    habe auch öfters probleme mit meinen nachbarn wegen dem lärm...


    mach am besten mit ihnen ne zeit aus wann du spielen kannst (z.b. ich 15-19 uhr)


    seitdem stressen sie nicht mehr

  • also ich (+meine familie ) wohn(en) auch in nem endreihenhaus (oder anfang???), hab mein schlagzeug wo? genau, im keller... problem bei den meisten reihenhäusern (oder bei allen??) ist die durchgehende bodenplatte, hab da scho oft mit nachbarn stress g'habt... da musst dich dann nach schallschutz umschauen, worauf du des schlagzeug stellst (cellofoam oder so), oder was selber bauen, da wärs dann dein part kreativ zu werden, aber ich würds an deiner stelle in keller stellen, sofern es da trocken ist!!!




    achja, Ärger is mit schlagzeug spielen immer mit verbunden musste ich erfahren ;)

  • Mit der durchgehenden Bodenplatte das Problem hab ich hier nicht. Bis 1998 standen hier nur zwei Häuser aneinander und neben einem war sone Wiesenfläche, da haben wir dann gebaut. Somit sollte es keine durchgehende sein.

  • wo du das ding hinstellst musst du schon selbst entscheiden, das hängt doch von tausend faktoren ab.


    tipps:
    trittschall minimieren:
    http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?threadid=4581
    geschepper durch niedrige decken und glatte wände vermeiden: eierpappen.
    http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?threadid=7157
    thread über krach, nachbarn und spielzeiten:
    http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?threadid=7545

  • Zitat

    Original von Sylaron
    Und wegen der Beheizung muss ich mal schauen.


    Nur als Tipp: Auf keinen Fall auf die Idee kommen, einen Heizkörper, der von der Zentralheizung versorgt wird, in dem Raum zu installieren! Das mag zuerst parktisch erscheinen. doch der Heizkörper überträgt den Schall über die starren Rohrleitungen nahezu gleichmäßig im ganzen Haus.

  • was sich durch zwei Kompensatoren (Standardteile aus der Industrie) problemlos entkoppeln läßt.

    ..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

  • ja also keller auf jeden fall.
    dann teppich auslegen
    eierpappen (bekommste beim eierhändler genügend ) oder
    auch teppich / noppenschaumstoff kannste an die wand machen.



    und dann stelle nie so eine gasheizer alla weihnachtsmarkt oder so nen gasradiator wie aufn bau da rein, da diese teile eine extreme luftfeuchtigkeit produzieren ( durch die verbrennung des gases ) also wenn dann ist am besten eine el. Heizung mit gebläse ...da wirds schnell warm. ;)

    Glück Auf dem Schlagzeugbau. :love:

  • Zitat

    Original von Lite-MB
    was sich durch zwei Kompensatoren (Standardteile aus der Industrie) problemlos entkoppeln läßt.


    Und das Wasser im Heizungssystem? Transportiert das keinen Schall? Also mir wäre das zu riskant. Lieber gleich 'nen Heizlüfter einplanen. Wird eh nur in der kalten Jahreszeit gebraucht.

  • Zitat

    Original von DrumForJesus
    Und das Wasser im Heizungssystem? Transportiert das keinen Schall? Also mir wäre das zu riskant. Lieber gleich 'nen Heizlüfter einplanen. Wird eh nur in der kalten Jahreszeit gebraucht.


    Selbst im hochverdichteten Zustand nur sehr geringfügig - in normalen Heizungsanlagen herrscht fast normaler Wasserdruck - nur leicht erhöht durch die Umwälzpumpen.

    ..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

  • Tach,


    kann dazu nur sagen, dass mein Set auch im Keller steht, in dem sich ein normaler Heizkörper befindet.
    Eine übermäßige Schallübertragung durch die Heizung hab ich ich bislang nicht feststellen können.


    ... was natürlich auch nicht gegen einen Heizlüfter spricht... :D


    gruß,
    blen

  • Habt ihr alle keinen Proberaum ?(
    Bei uns im Haus könnte ich keine 10 Minuten spielen ohne daß mir einer die Rübe runter haut, und ich wohne mit Freunden zusammen...

    Rocken bis der Teufel aus dem Arsch blutet ! ! !

  • So, ist jetzt alles Familienintern geklärt, ich kriege den Raum :D
    Nun wird das ganze Ding ausgemistet (viel zu viele Computer und Fahrräder -.-) und dann wollte ich mir den Raum mal vornehmen.
    Womit wir wieder beim leidigen Thema Schallisolation/Dämmung wären:

    • Es muss nicht so perfekt gedämmt sein, dass kein Laut nach außen dringt, aber man sollte auch nicht noch auf der andren Straßenseite hören, was ich da schönes spiele. Außerdem sollte es so eingerichtet werden, dass sich Instrumente dort unten einigermaßen gut anhören - was bei nackten Wänden m.M.n. nicht so ist.
    • Zur Beschaffenheit des Raumes:
      Der Raum liegt im Keller und hat zwei Türen(eine nach draußen und eine in nen anderen Kellerraum). Wände und Decke sind "nackt", also keine Tapete oder sonst was dran, der Boden ist gefliest. Er misst 5 Meter mal 3,6 Meter (18m² - sollte reichen^^) und ist 2,25 Meter hoch.
      Kann/Muss man da großartig was dran machen?
    • Um den Klang zu verbessern wurden hier ja schon oft Teppiche mit Holzleisten an den Wänden und Eierkartons angesprochen. Nützlich sein sollen ja beide, aber auch Nachteile haben beide.
      Eierkartons - Da wurde schon von vielen gesagt, dass die stinken, verschimmeln, nicht halten und man sich schöne Spinnenkolonien heranzüchtet.
      Teppiche - Mag ja helfen und wohnlicher aussehen, aber: Sind das nicht super Staubfänger? Weil das würde dann ja auch schön auf elektrische Geräte gehen (PC, Gitarre, Bass...)


    Für jeden Rat dankbar =)

    Meine (t)olle Orangenkiste


    Zitat

    Original von Johan VDS
    I'm afraid it does indeed look a bit like Quatsch

    Einmal editiert, zuletzt von DP. ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!