Musicals

  • Hallo leude,


    wollte mal wissen, was ihr so von Musicals (speziell die Musik) haltet. Ich habe gestern angefangen die DVD zu "Jesus Chrsit Superstar" anzusehen und werde das gleich fortsetzen, aber was ich bisher gesehen habe finde ich geil.


    Mein favorite (was ich bisher leider nur von der Musik sagen kann, was ich mir aber auch noch anschauen will und hofentlich noch werde...) ist Tanz der Vampire. Liegt vielleicht daran, weil Jim Steinman die Musik gemacht hat, aber das betrifft dann halt meine Person =)


    Ich finde Musik von Musicals ist was besonderes. Und je nachdem welches Musical einfach nur der Hammer.


    Eine sehr schöne Pasage gibt es beim Musical "Mozart", wo eine beschreibung der Musik dabei ist, wo ich als Musikfan sage: JA!


    Ausschnitt aus "Wie kann es möglich sein":


    WIE KANN ES MÖGLICH SEIN - GERECHTER GOTT
    ICH DACHTE WAS UNS WEITER BRINGT IST EINSICHT UND KRITIK!
    WIE KANN ES SEIN, DASS DIE VERNUNFT; DIE DIESE WELT ERHELLEN SOLL
    BESIEGT WIRD VOM ZAUBER DER MUSIK!


    Wie sieht es da bei euch aus?


    gruß Wampe

  • Da kann ich dir nur zustimmen!
    Musical-Musik ist (meistens) der Hammer. Zu meiner Lieblings-Musical-Musik gehört: Cats, Phantom der Oper und The Full Monty.


    Ich werde mir nächstes Jahr auch "West Side Story" auf der Bregenzer Seebühne anschauen. *freu*

  • musicals sind immer wieder geil... meine Favoriten sind auf jeden fall: Phantom der Oper, Tanz der Vampire...


    Mein schlagzeuglehrer hat übrigens Tanz der Vampire in Stuttgart gespielt...


    MfG drümmer

    ständiges versagen ist auch eine art der zuverlässigkeit


    --SUCHE--



    DRINGEND
    Zildjian A-Custom
    ALLES ANBIETEN

  • leider ist jetzt hamburg von den vampiren befallen, das heißt also ein weiterer anreiseweg, aber einer der sicha uf jedenf all lohnen wird.


    Habe mir gerade Jesus Christ Superstar zu ende geschaut und ich finde den einfach hammer.
    Selbst füpr mich, als eher unreligiöser Mensch war da auf jeden fall was dabei. Die Musik und die texte geil und alleine die Sichtweise von Seitens Judas, die idee einfach mal darauf zu kommen, geil!

  • Hallo,


    mag sein, dass ich jetzt hier als Banause dastehe, aber mit Musicals kann ich absolut nichts anfangen. Ich hatte vor kurzem die Möglichkeit bei "Little Shop Of Horrors" mitzuspielen und war froh, als mir ein Kollege die Arbeit abgenommen hat. Musicals empfinde ich irgendwie als nichts halbes und nichts ganzes. Als Musiker könnte ich mich noch eher damit anfreunden. Als Konsument jedoch machen mich diese ständige Mischung aus Schauspiel, Gesang und Tanz einfach wahnsinnig. Schon als Kind wurde mir bei den Broadway-Musicals die im Fernsehen ausgestahlt wurden sobald gesungen wurde schlagartig langweilig. Da wartet man auf die Fortsetzung der Handlung, und schon wieder meint ein Darsteller und mit seinem Singsang seine derzeitige Situation zu erläutern. Am besten noch tanzend. Also wirklich: für mich ist das nichts und wird das auch nichts.


    Bitte nicht böse sein. Dies soll keine Abwertung denen gegenüber sein, die Musicals grossartig finden. Vielleicht bin ich ja der Depp ;-)
    Es gibt sicherlich Musicals, die mir gefallen könnten (Wenn Gesang und Tanz wegfielen) :D


    Helge Schneider sprach z.B. mal über Andrew Lloyd Webber, "der die ganze Welt mit seiner Scheisse besudelt". Dem kann ich mich voll anschliessen


    mit unmusicalischen Grüssen
    Daniel

  • hi daniel


    ist ja kein problem dass dir gewisse musicals wohl nicht gefallen, mir gefallena uch nicht alle, aber vielleicht wenn du dich dazu zwingst =) und dir mal gewisse musicals anhörst oder gar anschaust dann wirst auch vielleicht du daran etwas finden


    (hilfe hör mich an wie ein zeuge jehova=)

  • hoi!!! ich hab heute die prmiere von nem musical gehabt, das mein dad geschrieben hat.....
    es kommt meiner meinung nach immer drauf an, was es für ein musical ist...ich glaub wenn s nich grad mein dad geschrieben hätt, hätt ich da nich mit gespielt.... http://www.musical.autor-rolandlange.de
    es war echt supi!!! mord sound, klasse publikum.
    Wahnsinn!!


    und es hat volle ele spaß gemacht.....


    MfG


    Nik


    ps: es is halt kein überragendes musical..... aba jeder hat ma klein angefang!!! ;-)

  • Auf mich üben Musicals wirklich nicht den geringsten Reiz aus. Wie Daniel schon sagte, dass ist von allem etwas, aber dabei nichts halbes und ganzes. Das ist der misslungene Versuch, die berüchtigte eierlegende Wollmilchsau auf den Entertainmentbereich zu übertragen. Gesang, Schauspiel, Musik gleichzeitig auf einer Bühne. Ich find's grausig.


    Darüberhinaus empfinde ich solche hanebüchenen Nummern wie z.B. "Starlight Express" als anspruchslosen Quatsch der nervend pseudo-monumental in Szene gesetzt wird. Ideal für den jährlichen Ausflug des Kegelclubs oder des Frauensingkreises. Ansonsten nur noch nervtötend.


    Just my two cents,
    Phil

  • also bitte bei starlight express müpssen wir uns nicht streiten das ist für ich auch nur kotzobjelt =)


    wie schon gesagt, was da so alles geleistet wird:


    ich erinnere mich an die Musical AG meiner alten Schule. Als ich noch da war wurden zwei Musicals aufgeführt:


    Grese
    Tanz der Vampire


    Klar, ist zwar amateurhaft aber alleine die umsetzung, wie sie dort war, gerade bei grease, einfach geil!


    wer sich informieren will:


    http://regschule.nb.bildung-rp.de


    Gruß Wampe

  • Zitat

    Original von DBDDW....aba denk ma üba den


    bisher dachte ich das herr "abadenkmaüba" ein drum-kollege aus dem fernen afrika ist ?(
    Gruß,Ötzy


    nachträglich zum thema:
    gehört der *könig der löwen* noch zur musical-sparte ?

    Einmal editiert, zuletzt von Ötzy ()

  • Hi,



    ich hab schon bei dem Musical Jesus Christ Siperstar und Cats mitgespielt. Ich finde die ganze Sache sehr interessant, weil es aus meiner Sicht eine ganz andere Art vom Trommeln ist. Wer etwas Interesse hat sollte dieses auf jeden Fall vertiefen.


    Paddi

  • auch wenn hier einige Leute bei dem Wort "Musical" den Kotzkrampf kriegen...


    Ich finde (die meisten) Musicals absolut klasse! Es ist halt eine ganz andere Art der Musik und der Darbietung. Aber wer sich darauf richtig einlaesst, findet garantiert Gefallen an dem ein oder anderen Stueck.


    Der absolute Hammer ist fuer mich nach wie vor "Tanz der Vampire". Zum Glueck gibt's das ja bald in Hamburg, dann muss ich nicht immer nach Stuttgart duesen.
    Ebenfalls sehr beeindruckt haben mich auch "Jekyll & Hyde", "Les Miserables", "Miss Saigon", "Phantom".


    Habe selbst schon in einigen semi-profesionellen Musicals getrommelt und ich muss sagen, es hat mir echt Spass gemacht, sich mit so vielen unterschiedlichen Musikstilen zu befassen.


    Matze

  • Gerade bei Jesus Christ Superstar fasziniert mich die spielweise (bei dem remake ich weiß jetzt nicht ob die musik an sich gleich ist wie beim original ...) alleine vom Schlagzeug. Irritierend ist für mich bei einem Lied, dass nciht so richtig im takt gesungen wird, was aber anscheinend richtig ist =) komische welt diese Taktwelt =)


    hey matze, sollenw ir uns dann mal verabreden zu einem Musicaltreffen und schauen dann gemeinsam Tanz der Vampire an? Ich will auf jeden Fall dort hin, es einmal gesehen haben. Wenn die Musik schon der Hammer ist, wie ist es dann das alles wirklich vor sich zu sehen.


    Ich habe es zwar schon in meiner damaligen schule gesehen ... aber ist halt nur amateur... bla bla bla =) das original ist was mich reizt. NAtürlich, dank dieser aufführung bin ich an tanz der vampire ran gekommen ... aber was solls =)


    Wie siehts aus?

  • hi wampe,


    klar, koennen wir gerne machen. Die Premiere und der ganze Dezember ist zwar schon ausgebucht. Aber Anfang 2004 wollte ich da sowieso hin.


    Das Buehnenbild, die Technik, das Licht und natuerlich die Musik sind im Zusammenspiel einfach unglaublich bei den "Vampiren"...


    die DVD von "Jesus Christ Superstar" habe ich uebrigens auch. eine sehr interessante, neue Interpretation der altbekannten Show. Gefaellt mir auch sehr gut. Ich weiss, welches Lied Du meinst, mit den "krummen" Taktarten... ;) Der Name faellt mir aber gerade nicht ein!


    gruss,
    Matze

  • *spoil*


    ich fand es komisc als am Ende Judas wieder aufgetaucht ist aber am Ende nachdem ich mir das Making of angesehen habe war ales klar =)


    Das geilste war doch wohl Herr Rodes, oder? Der Auftritt von ihm ... Hammer geil.


    Pilatus dachte ich Anfangs der wäre ein Russe, so wie der Gesungen hat =)


    Richtig geil finde ich den Gesang von Jesus ... hoch, tief, alles drin hammer geil. Heftig fand ich es als er im Tempel alle raus jagt und dann mit voll hoher Stimme "Get out" singt =)


    Auch ne coole musik haben die Priester, wenn die am singen sind, der Klatzkopf den finde ich einfach geil, der passt richtig in diese Rolle.


    MMMh Anfang 2004, why not. Schauen wir dann einfach mal, dann können wir das treffen auch gut dafür nutzen, worauf ich dich damals nach dem 3.0er angesprochen habe per mail ;-)


    gruß Wampe

  • Ich habe leider noch nie ein "original" Musical gesehen, aber das wird sich noch ändern.


    Zitat

    Original von Philippe
    dass ist von allem etwas, aber dabei nichts halbes und ganzes.
    Phil


    Das kann ich in keinster Weise so unterstreichen. Ich sehe das eher so, daß ich gegebenfalls gute Musik bekomme und obendrauf noch weitere künstlerische Darbietungen.
    Aber was ich bemängeln würde ist, wenn ich nicht sehen kann wie die Musik gemacht wird, also die Musiker nicht beobachten kann. Wie ist das bei den großen "original" Musicals? Sitzen da die Musiker im Keller oder kann man ihnen auf die Finger schauen?


    Gruß Sven

    Wie - mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!!! :]

  • Die Musiker sieht man generell bei Musicals nicht.
    Bei den meisten grossen Produktionen sitzt das Orchester (wie auch bei grossen Opern) in einem Orchestergraben. Bei Shows wie Starlight Express oder Cats sitzt das Orchester in einem Extra-Raum hinter der Buehne, da die Schauspieler sehr viel mit dem Publikum direkt agieren.


    Am Ende der Show gibt's aber eigentlich immer ein paar Zugaben von Orchester. Es lohnt sich dann, ganz nach vorne zum Orchestergraben zu gehen und den ausnahmslos Spitzenmusikern auf die Finger zu schauen...


    matze

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!