Achtung Betrüger? Potenziell unseriöse Aktivitäten in Kleinanzeigen

  • Vielleicht kann ihn ja mal jemand anschreiben und ne Adresse rausfinden zur Abholung, falls er so blöd ist und sie rausrückt. Oder das Etwas liest hier mit. Sowas ist mir echt noch nie passiert. Meinem Bruder schon, der hatte dann zusammen mit der Polizei ganz schön was erreicht. Also falls du hier mitliest, mach dich auf was gefasst. ;)

    Das ist trotzdem keine Garantie, dass die Polizei etwas macht. Ich hatte einen Betrugsfall, bei dem ich tatsächlich Name und Adresse in NRW herausgefunden hatte (der Typ war blöd genug, die Snare noch einmal zur Abholung reinzustellen und hatte es beim zweiten Verkauf wohl tatsächlich ernst gemeint). Habe dann Anzeige bei der Polizei NRW erstattet, komplett Belege beigefügt und sogar länger mit denen telefoniert. Das war vor etwa einem Jahr: bis heute kein Ergebnis, was wahrscheinlich daran liegt, dass man bei Überweisung via Paypal Friends keinerlei Rechtsschutz hat, selbst wenn der Betrug offensichtlich ist... und natürlich ist die Polizei bei Online Betrug ausgelastet, da gab es ja mal eine schöne Magazin Royal Folge dazu.


    Auf welchem Wege hast du das Geld denn überwiesen, Mom Jovi?

  • Wie die Erfolgsaussichten bei Betrug auf ebay-Kleinanzeigen sind, habe ich vor zwei Jahren hier unter #920, Seite 46 beschrieben. Gleichartiger Vorfall, den ich damals gemeldet hatte. Hat sich seither nichts geändert.

    Ein neues Sonor SQ2 gibt's hier

  • Wie die Erfolgsaussichten bei Betrug auf ebay-Kleinanzeigen sind, habe ich vor zwei Jahren hier unter #920, Seite 46 beschrieben. Gleichartiger Vorfall, den ich damals gemeldet hatte. Hat sich seither nichts geändert.

    Danke für den Hinweis. Ja, denke auch, dass die Kohle futsch ist. Aber habe den Typ nun gemeldet bei Ebay und da kann man schon ins Detail gehen, bis zur Angabe der Zahlungsart und wie der Kontakt verlaufen ist. Am Ende bekommt man den Hinweis, zur Polizei zu gehen. Von Seiten EKA scheint das also der Weg zu sein, aber die Frage ist natürlich, wie die Beamten damit umgehen. Vielleicht packen sie ihn wenigstens, sodass er wenigstens eine kleine Ohrfeige bekommt.

    Vor Jahren ist mir mal ein Handy an Karneval abhanden gekommen. Also es wurde geklaut, ich hab es nicht verloren. Die Polizei weigerte sich, daas Gerät zu orten, wegen Datenschutz. Ich fragte dann, was mit meinen SMS und den ca. 150 eingespeicherten Kontakten ist, ob die keinen Datenschutz verdienen? Da hieß es "man kann einem Dieb jetzt nicht unterstellen, dass er das Gerät wegen der Kontakte klaut und Unfug damit treibt." Es ist verrückt. Aber wehe dem, der was in seiner Steuererklärung vergisst. Michael Kohlhaas lässt grüßen.


    Ich habe dennoch bisher bestimmt über 100 Mal gute Erfahrungen mit Kleinanzeigen und "PayPal Freunde" gemacht.

    Die Bauern spinnen? Na gut, Musik gibt's auch bei Spotify.

  • Bezügl. der Threadüberschrift


    imho: .....ohne geht wohl heutzutage nicht......

    "Zitate" ".....ohne schaffen wir Das einfach nicht"

    das gehört traurig aber Wahr wohl einfach zum Leben dazu, wie die Luft zum Atmen.


    Und wenn imho sogar Staat und auch dessen anhängige Institutionen inkl. Gesetzgebung solch dinge forcieren und billigen,

    Und sich keiner dafür zuständig fühlt. Was will man da erwarten. Edith: naja vielleicht als neuen Volkssport sehen.

    Die Beträge um die es da bei Drumgear geht ist da ja nur Bibifax.


    schön wenn in anderen Bereichen wo es um weit aus mehr geht, man so engagiert zumindest genauso, entrüstet und entsetzt - wäre.!!!

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Ich bin vor drei Jahren Opfer zweier Betrügereien über ebak geworden, habe diese brav zur Anzeige gebracht und dann erstmal zwei Jahre nichts mehr gehört. Im Frühjahr wurde ich dann kurz hintereinander von zwei Polizeien aus zwei Bundesländern darüber informiert, dass die Betrüger ermittelt werden konnten und ob ich denn noch Ansprüche auf Wiedergutmachung stellen würde…. Ich hab zwar bis jetzt nichts von der Kohle gesehen, aber immerhin mahlen die Mühlen …

  • Ich hab zwar bis jetzt nichts von der Kohle gesehen, aber immerhin mahlen die Mühlen …

    Eben. Meinem Bruder hat die Polizei auch versichert, dass sie nicht nichts tun. Da gings um ein Playstation Spiel, was nicht versendet wurde. Wahrscheinlich war das so ein kleines Bübchen, was Ebay für sich entdeckt hat und sich was dazuverdienen wollte. Vielleicht ist es jetzt hier bei mir ähnlich, und sie erwischen ihn irgendwann. :)

    Die Bauern spinnen? Na gut, Musik gibt's auch bei Spotify.

  • Guten Morgen,


    es gibt hierzulande zwei Rechtswege.


    Der Eine ist der der staatlichen Bestrafung. Da geht es darum, dass der Staat (vertreten durch den Staatsanwalt und seine Hilfsbeamten) gewisse Leute bestraft. Das geschieht dann letztendlich durch Geld- oder Freiheitsstrafe. Bei diesem Verfahren ist der Geschädigte Zeuge und sonst nichts.

    Dennoch ist es offenbar beliebt bei Laien, sich an die Polizei zu wenden. Das ist schön, aber wenig effektiv.

    Da es nämlich auch noch Delinquenten gibt, die in U-Haft sitzen (und das nicht ewig dürfen), sind die hier relevanten meist "kleineren" Delikte auf der langen Bank eher hinten. Dass ein Strafverfahren sich somit in die Länge zieht, ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Der Delinquent merkt also erst mal wenig und fühlt sich bestärkt ("passiert ja nix") und macht fröhlich weiter, bis er irgendwann mal an die Reihe kommt. Dann kann es durchaus sein, dass die Sache verjährt ist (upsi) oder man noch ein paar Taten gesammelt hat, so dass es dann tatsächlich mal lohnt, so jemanden aus dem Verkehr zu ziehen. Aber morgen wächst ein Neuer nach und gerade solche anonymen Portale und diese bescheuerten Bezahlsysteme (wofür um Gottes Willen brauche ich "Bezahlkumpel Familie und Freunde" um einem Fremden etwas zu überweisen? Habe ich keine Bank oder was?) sind ein Einfallstor für unter- bis mittelkreative Kleinganoven.


    Der zweite Weg ist der, wie man an das Geld kommt.

    Eigentlich sollte der wichtiger sein, wird aber meist vergessen oder gar nicht gekannt.

    Dafür muss man aber selbst seinen Hintern bewegen, also entweder einen Rechtsanwalt (selbst finanziert - aua) beauftragen oder gleich die Scheißarbeit, für die der RA ja so elend viel Geld bekommt (angeblich), selbst erledigen. Also besorgt man sich die Anschrift des Gegners (praktischerweise hat man die ja schon vorher ausbaldowert, man ist ja nicht blöd, oder?) und schreibt dem einen schönen Brief ("liebes Arschloch, gib Geld bis Silvester, sonst du erlebst GV"). Meist kommt dann nix und man schreibt dann dem Gericht (kostet natürlich ein bisschen Vorschuss), dann gibt es in gar nicht so weiter Ferne (je nach Saison und Region ein paar Monate) einen Termin. Und da gibt es dann - wenn alles gut läuft - ein Urteil. Mit dem Zettel kann man dann vollstrecken (lassen), das kostet wieder ein bisschen was. Hat man Glück, hat der Idiot doch tatsächlich Geld oder Vermögen und bezahlt den ganzen Scheiß nebst Spesen und Zinsen, hat man Pech ist es eine arme Wurst, die schon alles verheizt hat und sowieso nur von Geklautem und Geliehenem oder Geschenktem lebt.


    Fazit:

    Meine Devise: wie viel Spielgeld habe ich? Was ist mir der Spaß wert?

    Hochwertige oder teure Dinge kauft man nur dort, wo man vertraut, Kleinkram schreibt man halt ab (das wissen aber auch die Gangster, deshalb klappt das Geschäft ja so gut).


    Grüße

    Jürgen

    Spaßbremse

  • aber immerhin mahlen die Mühlen …

    .....in gleichem üblem trott und, meist die gleichen Ober "Müller" voran,

    mit gleichem üblen Resultat/Ergebniss - vor allem meist ohne jegliche Konsequenzen :thumbdown: X(

    nun schon ins fünfte jahr

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    2 Mal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Dennoch ist es offenbar beliebt bei Laien, sich an die Polizei zu wenden.

    Das ist auch der hochoffizielle Vorschlag von Ebay Kleinanzeigen.

    Meine Devise: wie viel Spielgeld habe ich? Was ist mir der Spaß wert?

    Da hast du Recht! Aber eigentlich ist es schon ein Zeichen von Luxusproblem, dass man Spielgeld hat, egal nun wie viel.


    Dennoch danke für deinen Beitrag. Stimmt ja schon, war einfach blöd von mir. Aber hoffen darf man ja, vor allem ist bald Weihnachten!

    So haben sich eben die letzten paar "Schnäppchen" mit dieser Sache amortisiert, und ich habe immer noch 5 Rides, von denen ich maximal 2 am Set hängen habe.

    Die Bauern spinnen? Na gut, Musik gibt's auch bei Spotify.

  • Fazit:

    Meine Devise: wie viel Spielgeld habe ich? Was ist mir der Spaß wert?

    Hochwertige oder teure Dinge kauft man nur dort, wo man vertraut, Kleinkram schreibt man halt ab


    So seh ich das auch.


    Mit etwas Glück holt man mit einer Gig Gage den Verlust wieder rein.


    Hobby muss Geld kosten.


    Hier spreche ich ausdrücklich für Hobby Drummer nicht für Berufs Drummer die so ein Betrug an die Existenz geht.

  • Also möchte das Thema hier nicht in die Länge ziehen, aber wenn jemand Interesse hat, dem nachzugehen, den Verkäufer zu beobachten und evtl. irgendwann mal zu kriegen - er ist nämlich noch aktiv - dann gerne PN an mich. Habe gesehen, man kann PNs auch mit mehreren Teilnehmern machen. Ist dann so eine Art Geheimthread.

    Die Bauern spinnen? Na gut, Musik gibt's auch bei Spotify.

  • Dafür muss man aber selbst seinen Hintern bewegen, also entweder einen Rechtsanwalt (selbst finanziert - aua) beauftragen oder gleich die Scheißarbeit, für die der RA ja so elend viel Geld bekommt (angeblich), selbst erledigen. Also besorgt man sich die Anschrift des Gegners

    Erreichen tut man da in seltensten fällen etwas. Man investiert sehr viel Zeit, noch mehr aber opfert Nerven.

    Nicht selten auch sehr viel Geld wenn man u.U. andere damit beauftragt.

    Was einen allerdings bleibt man lernt unheimlich viel, die Erfahrung bleibt, fürs Leben.


    Aber Vorsicht vor Risiken und Nebenwirkungen könnte die Sicht drastisch auf viele Dinge verändern.

    l.g.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • der "Kleine" soll das dann ausbaden (was ihm gar nicht möglich ist) Was im Großen Stil verbockt wird.

    und weitere verdienen mit.


    ....ja - wie jedes Jahr, immer wieder aufs Neue


    .....ein Besinnliches, Ruhiges, Friedliches Wünsch ich Allen


    l.g.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • gib Geld bis Silvester, sonst du erlebst GV

    Manch einer wählt da sicher auf gut Glück den Geschlechtsverkehr. ^^


    Aber danke für deinen Beitrag!

    Gib Geld bis Silvester, sonst fickt dich das Leben hart :D

    Schlagzeug in der Rockmusik? ...ist doch nur verwirrend, nervig und bringt die anderen Bandmitglieder völlig aus dem Konzept 8o


    "Üb' erstmal langsam. Ungenau wird es von alleine." [Zitat Jiu Jitsu Trainer]


    "Schlagzeug spielen ist doch ganz einfach. Man muss einfach nur drauf hauen." :pinch:

  • wenn jemand Interesse hat, dem nachzugehen, den Verkäufer zu beobachten und evtl. irgendwann mal zu kriegen - er ist nämlich noch aktiv

    Noch ein Tipp dafür bzw. allgemein: Seinen "Namen" und angeblichen Wohnort kann man bei EbayKA ganz leicht und oft ändern. Was bleibt, ist aber die User-ID (des Accounts). Die kann man nicht ändern bzw. muss man dafür eben einen ganz neuen Account anlegen - was viele nicht machen (sei es aus Unwissenheit oder Bequemlichkeit).

    Ich habe mir schon vor Jahren eine Liste der IDs von Nervensägen und Ärschen (sowie ggf. ihren offensichtlichen Doppelaccounts) angelegt.

    Die ID ist die Nummer, die in der Übersicht (wenn man auf den Accountnamen klickt) hinter "https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=" steht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!