Rimshot's Raum-in-Raum-Lösung

  • Ich möchte mal sagen: da bekommt man ja tränende Augen! Ein wirklich sehr gelungenes Projekt, ich hatte Jahrelang zwar den Luxus mit dem Kakao (ich war halt noch Schüler :D) in den Keller zum Set gehen zu können, dafür sah mein Keller aber auch aus wie deiner im Rohzustand. Vielleicht schaffe ich es auch nochmal, meinen Keller in so einen Zustand zu versetzen.


    Super gemacht!

    Lässig kommt von Lassen. Klingt komisch - ist aber so!

  • Hammermäßig - oder wie es heute heißt: Was für ein GEILER SCHEIß!!!


    Sehr inspirierend für mich, da ich zwar den Luxus eines EFH habe, aber die Frau doch etwas genervt ist, wenn ich abends mal trommeln will.
    Hab auch schon wegen E-Drums geschaut, aber die klingen meiner Meinung nach immer noch grottig. Hat sich in 20 Jahren nicht viel geändert...


    Also bevor ich das Geld in Roland investiere, mache ich lieber sowas.


    Danke für die Doku.


    Gruß
    Jens

  • Echt Toll!


    Ist für mich gerade wieder eine Motivationsspritze, muss nämlich auch wieder neu beginnen und plane auch einen Raum in Raum.


    Das mit der Höhe würde mich auch interessieren, da ich nur 190cm zur Verfügung habe, was reichen muss. Da ich auch nur 166 gross bin, gibts da noch spatzig.... :-)


    Lg Stefan

  • Hi und danke! :-)
    Die Höhe liegt zwischen 1,99 m und 2,04 m, je nach Ecke.
    Das reicht vollkommen aus. Allerdings musste ich soundmässig noch ordentlich nachhelfen.
    Gesang, Gitarre (Akkustisch und mit Stom), Bass/Kontrabass (gezupft und gestrichen) klingen super und lassen sich leicht "recorden".
    Schlagzeug war allerdings aufgrund der Raumhöhe schwierig. Sehr attackreich, viel zu knallig, zu viel Höhen. Aufgenommen nicht ganz so dramatisch wie der Sound beim zocken.
    Obwohl ich das ursprünglich gar nicht wollte, hab ich noch über dem Schlagzeug 2qm Noppenschaumstoff unter die Decke gemacht. Jetzt ist es deutlich besser, bin aber noch in der Optimierungsphase :-)

  • Finde ich sehr sehr große Klasse. Großen Respekt für deine Arbeit!
    Aber das wirklich BESTE an diesen beiden Räumen ist ja wohl mal das Poster überm Sofa im Regieraum!

    Aber ich möchte fliegen.
    Ganz weit oben, überm Meer.
    Und dann seh' ich all die Scheiße,
    all die Scheiße hier unten gar nicht mehr.

  • Hallo Rimshot,


    ich weiß nicht ob du hier noch aktiv bist, aber mich würden die Bilder interessieren. Wir sind gerade in der Basisplanung eines Hauses und ich würde mir gerne direkt einen Raum im Keller so bauen lassen, dass ich einen Raum selbst reinbauen kann. Vielleicht kannst du die Bilder nochmal aktualisieren hier im Thread :)

  • Wir sind gerade in der Basisplanung eines Hauses

    Habt ihr einen Architekten / Bauing mit im Boot, oder soll das Haus von einem Fertighausanbieter / Bauträger errichtet werden? Letztere tun sich mit besonderen Anforderungen bestimmt schwer, aber sonst: benenne den Planern doch deine Anforderungen, dann könnt ihr z.B. schon im Rohbau, etc. für diesen Raum die notwendigen Grundlagen schaffen. Meist ist man ja eher in der umgekehrten Situation, dass man - wenn überhaupt - nur einen Minimalstandard des Schallschutzes vorfindet und dann nachträglich etwas baut, was an der einen oder anderen Stelle immer auch nur ein Kompromiss darstellt (und damit meine ich nicht in erster Linie nur den Schallschutz).

    "e tudo isso, que é tanto, é pouco para o que eu quero" Fernando Pessoa

  • Wir sind noch so weit am Anfang, dass wir noch nicht entschieden haben ob Architekt oder Fertighaus. Aber wenn Fertighaus, dann eines das ebenfalls von einem Architekten geplant wird, also sich trotzdem sehr viel unserer Wünsche umsetzen lassen sollte. Mit einem Anbieter haben wir auch schon gesprochen. Meine Idee war, einen Raum im Keller (bzw. Sockelgeschoss, wir bauen in den Hang, das heißt nach vorne wird es Wohnraum, nach hinten Keller) als Rohbau zu lassen und mir da einen neuen Raum in Eigenleistung reinzubauen. Laut dem Verkäufer der Fertighausfirma kommt sonst im Sockelgeschoss auf die Grundplatte nochmal 40 cm Bodenaufbau, die könnte man weglassen und dann hätte ich mehr Raumhöhe, damit mir der Raum im Raum nicht zu beengt wird nach oben. Ich denke das sollte eigentlich reichen. Mir geht es jetzt in der Planung sowieso erstmal nur drum, dass der Raum dafür vernünftig vorbereitet wird, also Größe und Raumhöhe, den Raum im Raum kann ich dann sowieso erst verwirklichen, wenn das Haus steht und die "wichtigeren" Dinge abgeschlossen sind ;)

  • Hallo Rimshot,


    ich weiß nicht ob du hier noch aktiv bist, aber mich würden die Bilder interessieren. Wir sind gerade in der Basisplanung eines Hauses und ich würde mir gerne direkt einen Raum im Keller so bauen lassen, dass ich einen Raum selbst reinbauen kann. Vielleicht kannst du die Bilder nochmal aktualisieren hier im Thread :)


    Bin in derselben Situation und schliesse mich dem an :D !!


    Der Text klingt hochinteressant, die vielen Fragezeichenkästchen sind richtig frustrierend 8o !

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!