Voooodoooooo-Snaaaaaaare!

  • Ich weise (komplett neutral) darauf hin, dass es eine Meldung an die Moderation gab, in der der Schreibstil des Autors hier bemängelt und um diesbezügliche Ermahnung gebeten wurde.
    Ich gebe das hiermit ohne Wertung (und ohne Zeigefinger) zur Kenntnis weiter.

    ;)


    Schreibstil. 8| Bemängelt. :wacko: Wie arm ist das denn. :D Ich bin dafür, den meldenden Bemängler zu ermahnen. =)

  • Imho
    Des is doch schließlich ein Vooodoooootripp. - dees bast schoo so. 8)


    Halt a G`schicht wie au sdem wahren Leben.


    Hat mitunter auch den Vorteil man muß/sollte es genau lesen um zu Begreifen, da is nix mit , mal schnell Überfliegen


    Und weil ich`s grad so gern hör und drauf steh - des passt a bissl dazu, (ein stückerl musikalische Untermalung)



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    …. und passt auch Bildlich

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Wahrscheinlich war's der gleiche Hirni, der sich darüber aufgeregt hat, dass Danys Thread so viel erfolgreicher war (ist) als sein eigenes stilvolles Geschreibsel ... :rolleyes:

  • Ich weise (komplett neutral) darauf hin, dass es eine Meldung an die Moderation gab, in der der Schreibstil des Autors hier bemängelt und um diesbezügliche Ermahnung gebeten wurde.
    Ich gebe das hiermit ohne Wertung (und ohne Zeigefinger) zur Kenntnis weiter.

    ;)


    8|


    *Kopfschüttel*

  • Ah ja - genau - Schreibstil!
    Da wollte ich eh was dazu sagen. Schon lange. Muss ich dann halt jetzt loswerden. So als Präludium sozusagen.
    Alsoooo .... ich hab nen Schreibstuhl (der is vom Sperrmüll), einen Schreibstiel (der ist vom Faber Castell) und ich hab nen Schreibstil (weiß gar nicht wo der her ist - geerbt?).
    Also jedenfalls was ich dazu sagen wollte ... weißte .... also jetzt mal ehrlich, weißte was??
    Stil - das ist das einzige Wort in der deutschen Sprache, wo das ST am Anfang (also wenn man das Stil jetzt als eigenes Wort betrachtet) wie S und T ausgesprochen wird.
    So wie es der Hamburger (der aus Hamburg, nicht der von McDonalds) halt eh ausspricht.
    Also gesprochen Schreib-S-T-il.
    Aber Schreib-Sch-T-uhl.
    Oder Schreib-Sch-T-iel.
    Und der Schreibstiel und der Schreibstil haben haben tatsächlich was miteinander zu tun, weil beides vom englische style abg.... neeeee von stilus (Griffel) herkommt!
    So - das wollte ich die ganze Zeit schon zum Schreibstil loswerden. Haste jetzt davon!
    Haste ja vermutlich eh schon alles gewusst... aber kannst ja mogeln bei der Steuer.
    Tust so als hättste was Neues gelernt.
    Dann kannst Du die Ressourcen dafür jetzt als Fortbildungsmaßnahme von dem Haufen Steuer-Kohle absetzen, die wo Du für den noch viel größeren Haufen an locker verdienter Drummer-Kohle zahlen musst.
    Oder vielleicht auch besser nicht ... jemand könnte das als geldwerten Vorteil ansehen, weil Du da die Fortbildung ja umsonst gekricht hast und dann muss Du es noch zusätzlich...
    Eeey --- eeeeey - was wollte ich denn?
    Was wollte ich eigentlich schreiben?


    Ach so ... genau:
    Also in der Nacht, die wo ich mit dem Dschodscho Mayer durchgesoffen habe ... nee...
    Was wollte ich gerade?


    Ach so - richtich - also....
    .... ich bin ja gar nicht so.
    Oder bin ich so?
    Bin ich vielleicht einfach so?
    Nee!
    Ich nehme Euch eheeeernst!!!
    Also drum ich hab mir auch noch mal eure gutbeherzten Kommentare durchgelesen.
    Steht da in Kommentar Numero vier oder weißnichmehr welche Nummer also da steht,
    wie machstn die Gratung auf dem dünnen Kessel, geht ja fast gar nicht.
    Hey - hey - hey - der Junge denkt mit!!!
    Und ganz ehrlich - recht hat er!
    Da wäre ich ja fast nicht draufgekommen.
    Aaaaber - Achtung!
    Hirnkasten durchgespült und die blaue Pille eingeworfen.
    Da hab ich DIE Lösung!!!
    Ich mach einfach einen dickeren Kessel!!!
    So einfach!
    So einfach wie Zölle gegen Protektionismus!
    Dass da noch keiner vorher drauf gekommen ist!!!!


    Ach nee - is auch blöd - ich wollte ja grade den voodoooodünnen Kessel.
    Also - da hilft bloß eins!
    Der Kessel darf nur oben und unten ein klein wenig dicker werden!
    Ist das genial? Ist das genial???
    Dass DADRAUF noch keiner drauf gekommen ist!
    Außerdem gar nicht mal so schlecht, weil so dünn und Stabilität und Verziehen und so.
    Hey - komm ich auf die Idee da Verstärkungsrnige reinzumachen? Komm ich auf die Idee??
    Ich lass mir das glatt patentieren, da werd ich reich. So was hat noch keiner gemacht!


    Ach Shit. Doch. Kann man kaufen und machen lassen.
    Ooops - was das kostet.
    Und dann sind die mir auch noch zu hoch die Käuflichen.
    Will ich einen dünnen leichten Kessel oder will ich keinen dünnen leichten Kessel?
    Also müssen die Verstärker auch ... unhoch sein.
    Verstehste was ich meine?
    Verstehste?
    Also nicht so ein Zoll hoch sondern so ... unhoch eben.
    Was ist denn da das Gegenteil von hoch?
    Tief? Müssen die Verstärkungsringe tief sein?
    Weiß nicht.
    Gibts Unhoch? Untiefe gibts ja auch.
    Der Lateiner hats da ja auch schwer.
    altus - hoch und tief das selbe Wort.
    Was sacht der gute alte Julius denn da?
    Aber ich bin vom Thema abgeschwiffen.
    Back to the roots!
    Was wollte ich?


    Ach so - schmale Verstärkungsringe die nix kosten dürfen, damit ich in meinem Badsched bleibe.
    Was machste? Was machste da???
    Ge-nau!!
    Machste selber!
    Und aus was machste die?
    Genauuu! Aus ner alten Schnarre.
    Die Du nicht mehr brauchst.
    Was gibt die Scheune denn so her?
    Oh Mahaaaann - hab nur noch Metall-Snares von denen ich mich freiwillig trennen würde!!!
    Also was anderes Vierzehnzölligesausholz!
    Was gibts da?
    Yamaha - yamaha ist immer gut!
    Aus so nem 7000er oder 9000er 14er Standtom fix mit der Laubsäge zwei Ringe rausgetüddelt.
    Oh Mist. Vom 9000er hab ich gar kein 14er Tom und das 7000er hab ich verliehen.
    Dann eben das kleine Schwarze :-)



    Das sieht schon wegen Schwarz voll Voodoooo aus und ist alleine deswegen bestimmt von Haus aus magisch!
    Passt also voll gut zum Rest!!!
    Also - ganz einfach - Flex!


    Erst Ring abflexen und dann alles wech was nicht nach Gratung aussieht!
    Is ja easy!!!!


    Mist!
    Für die Flex hab ich nur noch zwei so runde Dingens-Teile. Eins für Stein und eins für Metall. Keins für Holz!
    Nehm ich das für Metall?
    Spiel ich Metall? Spiel ich Metall???
    Nee - lets rock! Kein Metall - keine Flex!
    Schade - ich mach sonst alles mit der Flex!
    Aber macht ja eh jeder.
    Brauch ich Euch nix sagen.


    Also Laubsäge und Drechselbank!



    Alles weggedrechselt was zu viel ist und nicht nach einem Verstärkungsring aussieht!
    Is ja easy!
    Wenn ich das geahnt hätte!!!
    Drehbank statt Flex!
    Geh ich demnächst auch an den Auspuff damit ran!!


    Back to the Verstärkungsringe...
    Dass da noch keiner vor mir draufgekommen ist?!?
    Ach so - ist ja schon - ist nur wieder in Vergessenheit geraten.
    So wie die Entdeckung von Amerika.
    Leif Amundson oder Nansen oder Grieg oder wie der Wickinger hieß und der Dingens... der Kolumbus Christoph.
    Redet noch jemand vom Wikinger? Ja? Nee!!!
    Der letzte Entdecker ist als der Hero in die Geschichte eingegangen... so wie ich bei den Dingens - werd ich noch gar ....
    Hey - hallo!
    Aufgemerkt!
    Also nich immer wegdriften vom Thema!


    Was wollte ich - was?
    Ach so - hier...



    Jemand schöne fast fabrikneue Yamaha-Teile?
    Glühgut! Und billich!
    Böckchen, Schräubchen, Füßchen, Spannringchen... alles da.
    Magie is halt wech.
    Is jetzt natürlich in meinen Verstärkern.
    Deswegen auch Verstärker - die verstärken mit ihrer Magie noch den Voodoo-Zauber!
    Wird das geil!
    Wird das geil?
    Wird das eine g.... Snare!
    Oh Shit - streicht das G-Punkt-Wort! Mecker und so!!! Ihr habt das nicht gelesen!
    Ah - und das Sh...-Wort auch gleich!


    OK, jetzt halt die Ringe in den Kessel pressen.
    Zum Glück ist Holz ja elastisch.
    Arbeitet auch sacht man ja.
    Soll mal schön Teamwörk machen - so Ringe und Kessel.
    Also Verstärkungsringe in den Kessel klemmen.


    Aber Kessel ist ja Voodoo-Birke und Reifen ist ja Yamaha-Ahorn.
    Freiwillich machen die das nich...
    Kann ich aber nachhelfen.
    Muss ich sie halt zwingen.
    Am besten damit - hähä... da will auch die Birke mit dem Ahorn!



    Denn mal ran an den Kessel.
    Merke - Du kannst an allem sparen.
    NUR NICHT AM HOLZLEIM!
    NICHT AM HOLZLEIM!!!
    Immer ganz viel und ganz dick Holzleim auftragen!
    Da quillt die Soße dann so schön raus wenn man das Zeuch zusammenzwingt.
    Wie die Soße aus dem BigMäc vom Schotten, wennde das erste mal drauffdrückst.
    Hmmmmm.... genau so muss das sein!
    Dann ist es richtig!!!
    Da machste bestimmt nix verkehrt!
    Ey neeeeeeiiiiiinnnnn!
    Bevor ich wieder Mecker und Petze beim Mod kriege!
    Halloooo!!!
    Holzleim!!! sparsam!!! auftragen!!!
    Nicht so wie ich!!!
    Das Zeuch kriegste nie wieder weg und selbst wenn Du es noch feucht wegwischst - da hält die beste Oberflächenbehandlung nicht mehr drauf!!!



    So mann - das kesselt ja richtig!


    Alles easy!



    Ach - siehste - siehste das?
    Jetzt wo ichs grade seh...
    Seite vier-fünf in der SZ ist ja am Wochenende immer so ne doppelseitige Anzeige von einer der vielen großen bayerischen Automarken drin.
    Kennste? Ja? Kennste????
    Weißte was das kostet?
    Weißtes?
    Weißtes?
    Ich weiß es!
    212.000 Euros in der Wochenendeausgabe.
    Echt!!!
    Weiß ich weil hab ich mal da so ne Anzeige geschaltet, als wir ein Konzert in der Kirche gemacht haben.
    Also eigentlich nur ein Stück am Ende des Konfi-Gottesdienstes.
    Und fragste Dich auch immer - ooooch nöööööö..... nich noch nen BMW (oder Audi oder...) - weil mehr als drei von den Dingern passen doch nicht in die meine Garage - müsste ich ja anbauen - wozu bloß - wo Du als Drummer ja eh alleine lebst?
    Ey siehste, was da steht, siehste das?
    "ZUKUNFT JETZT" .... da steht "ZUKUNFT JETZT"!!!
    Bei der Werbung im Rest von Deutschland heißt die BMW-Werbung "future now".
    Bloß in Bayern - "ZUKUNFT JETZT" - weils hier sonst keiner versteht.
    "future now" kennt der Bayer (und ich als armer Franke bin auch Zwangs-CSU-regiert...) nur aus der Fernsehwerbung!!!


    Aber Mann ey .... immer bringt ihr mich raus!
    Wenn ihr mich dauernd ablenkt, komm ich doch nie zum Ziel!!


    Aber ist das gut?
    Ist das gut???


    Nee! Neeneee .... neeeneeee Du!
    Nee - mir gefällts ja auch nicht.
    So nich.
    SOO! NICH!
    Ey da bleibt nur noch eins!
    Wo gehört das hin?
    Wo gehört das Teil hin?
    Genau!
    Da gehörts hin!
    Ab mit dem Ding zum Brennholz!




    Birke brennt ja super.
    Ahorn auch.
    Zeichne ich noch an, wo ich das Zeug halt durchsägen muss....
    Perfekt!


    Ok - nix für ungut, schreibe ich morgen weiter.
    Aber wegen meines Schreibstils und so.
    Kannste ja auch nicht einfach wegklicken, wenns Dir nicht gefällt.
    Is ja das doofe.
    Musste bis zum Ende lesen.
    Schreibstil hin oder her!
    Ob Du willst oder nicht!
    Ey - und wenn Dir schon wenn Dir mein Schreibstil nicht gefällt ...
    .... kennste meinen Drum-Stil? Kennste den?
    Oder meinen Fahrstil???
    Ich sach Dir....

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von letsRock ()

  • Puh also ich hätte da vermutlich eher die paar Mark investiert und ein paar "richtige" Verstärkungsringe (z.B. bei Gerd Stegner) gekauft, hätte man ja auch durchaus selbst einbauen können um dadurch Geld zu sparen.
    Find das schon etwas unkonventionell einfach vom Tom zwei Ringe runterzuschnitzen. :huh:
    Gerade dieses "Ausgefranzte" an den selbstgebastelten Ringen würde mich stören und trägt vermutlich nicht zu einer guten Fellauflage bei (siehe Dein letztes Bild), da sollte man nochmal mit nem Schleifpapier Hand anlegen.

    Gruß Leonard

  • Guten Morgen,


    ist schon klasse, was man mit einer Sperrholzzarge so treiben kann, wenn
    es warm ist. Manche nennen es Sommerloch, auf jeden Fall ein wenig Unterhaltung
    in dieser wüstenähnlichen Zeit.
    Was das mit Wu-Du zu tun hat, ist mir nicht klar, aber ich kenne mich mit fern-
    östlichen Religionen auch nicht so aus.


    Der Stil und das Projekt könnten in Korrelation stehen.
    Ich interpretiere das Unterfangen als Füllung des Sommerlochs für einen
    Heimwerker, möglicherweise erkenne ich aber das ein oder andere nicht,
    weil es im Holzstaub vernebelt wurde, möglicherweise war es der zerfräste
    Stiel.


    Grüße
    Jürgen
    muss mal die Heizung abdrehen

  • zu allererst mal möcht ich mich der Fraktion "Bemängler ermahnen" anschließen :D
    muss ich ja eigentlich auch, weil: (und das find ich jetzt echt schrääääääg!)
    da unten, wo immer "ähnliche Beiträge" aufgelistet sind, meist mehrere, steht nämlich der link zu meinem Thread - und zwar nur der 8| 8o


    Ich find den Schreibstil von letsRock irgendwie klasse, für mich klingt das nach Euphorie, totaaaaaaaal dem Hobby verfallen, verrückt danach - und das ist doch was schönes ^^


    und zu dem hier

    sag ich nur :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    .

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

    3 Mal editiert, zuletzt von danyvet () aus folgendem Grund: formatierung....

  • Ich schmeiß mich hier pfundweise in die Ecke!! :D :D


    Erklär/Schreibstil passt nicht mal ansatzweise zur Arbeitsweise und ich finds klasse!


    Weitermachen. Made my day. :D :D

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • Puh also ich hätte da vermutlich eher die paar Mark investiert und ein paar "richtige" Verstärkungsringe (z.B. bei Gerd Stegner) gekauft,

    Aber die käuflichen sind ihm doch zu "unhoch"...

    Und dann sind die mir auch noch zu hoch die Käuflichen.


    Nachdem ich meinen ersten Schock bezüglich der heimtückischen Ermordung eines Yamaha-Toms überwunden hatte, kam folgende Frage auf:


    Wie hat du den Verstärkungsring auf Maß gebracht?
    - an einer Stelle getrennt und die Enden auf Stoß, auf Gehrung oder mit Überblattung zusammengefügt?


    Ein Foto wäre toll :thumbup:

  • Ne die käuflichen sind zu hoch, er hätte sie gerne "unhoch". :D

    Und dann sind die mir auch noch zu hoch die Käuflichen.
    Will ich einen dünnen leichten Kessel oder will ich keinen dünnen leichten Kessel?
    Also müssen die Verstärker auch ... unhoch sein.


    Die Passage muss ich vorhin beim Lesen ausgelassen haben, liegt vielleicht an der Hitze... :wacko:


    Viel "unhöher" als ein Zoll wirken die selbstgemachten Ringe aber auch nicht.
    Aber bin gespannt, wie das ganze hier weiter geht. :thumbup:

    Gruß Leonard

    Einmal editiert, zuletzt von LeoB ()

  • Wie hat du den Verstärkungsring auf Maß gebracht?
    - an einer Stelle getrennt und die Enden auf Stoß, auf Gehrung oder mit Überblattung zusammengefügt?


    Heee - hab ich doch beschriiiieben! Reingepresst!
    Ach nee - wie geht das noch mal?


    Also Stegner macht das so: Re-Inforcement Rings a la Stegner
    Wie man sieht, sind die Ringe bei der Stegner-Anleitung auch "schichtverleimt".
    Was anderes halte ich auch für gefährlich, weil das "schichtverleimte Holz" gegen Dehnen/Schrumpfen bei Feuchtigkeit/Trockenheit einigermaßen gefeit ist.
    Ansonsten könnte das ganze gerne mal an der Verleimung (also zwischen Kessel und Ring) reißen.


    Ich selbst habe tatsächlich ein V bzw. einen Keil ausgesägt, die (restlichen Teil-)Ringe reingeklebt und dann das übrige V bzw. den Keil so weit verkleinert, bis es/er (im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten) exakt in die neue Lücke der eingeklebten Ringe gepasst hat.
    Ist ein Arbeitsschritt mehr aber eben auch ein wenig sicherer für dumme und Soldaten wie mich.

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

    5 Mal editiert, zuletzt von letsRock ()

  • Okokokok - ich versuche heute sachlich zu bleiben.
    Ich schweife nicht mehr ab.
    Und keine Wiederholungen mehr. Keine Wiederholungen mehr....
    Mach ich nicht mehr.
    Bestimmt.
    Ganz bestimmt.
    Zumindest gebe ich mir Mühe.
    Wird auch kürzer heute.
    Versprochen.


    Also - aber ey - ich muss Euch heute doch noch mal mit den Böckchen nerven, ihr wisst ja noch?
    Nervt mich inzwischen selber too-taal!
    Aber geht halt nicht anders.


    Also - 20 schwarze nackte Böckchen hab ich.
    Dazu hab ich inzwischen 20 Gewindehülsen ... nee - Inserts! von Sonor.
    Und 40 selbstschneidende Schrauben.
    Und 40 selbstnagelnde Kerbstifte.
    Ihr erinnert Euch? Erinnert ihr Euch???




    So - also was fehlt noch?
    Ja?
    Da - der kleine Dicke da in der letzten Reihe???


    Richtich!


    1. Gewindehülsen (Inserts) müssen in den Wracks befestigt werden und
    2. die Unterlegdinger - die (Gaskets! MERKEN) irgendwo herkriegen.


    Fangen wir mit Problem Eins an.


    - 1 - Inserts
    Aaaalso ... eigentlich ist das to-tal trivial.


    Ein Insert in ein Wrackböckchen reingesteckt.
    So weit, dass es genau von der Rausschaulänge passt.


    Auf einer Seite in das Inserbefestigungsloch des Böckchens einen fetten Nagel rein und einmal voll fett draufgezimmert.
    ZACK!
    Insert raus.
    Abstand Anfang Insert zu Kerbe gemerkt...
    Und dann her mit .... oh ich lieeeebe sie einfach immer noch!!!!!!!!!
    Kennste?
    Kennste das Gefühl?
    Wenn Du in der Werkstatt so entlanggehst und dann kommst Du Deinem Lieblingswerkzeug näher?
    Noch bevor Du es siehst, kannst Du es fühlen ... riechen (ok - ich sollte es mal ein wenig sauber machen!).
    Also wie gesagt!!!
    Ich liiiiiebe sie.....
    ... alle vier, die zwei Kleinen und die zwei Großen...
    Komm zu mir meine Lieblings-Flex!!!!
    Die Kleine mit mit dem sexy rot-schwarzen Gehäuse....
    Hast Du schon Deine Metallscheibe drauf?


    Und dann bei den 20 Inserts an jeweils zwei diametralen Kanten (ey - ey - ey - diametral! was für ein geiles Wort!!! kannste für alles verwenden, wo was einfach genau gegenüber liegt. Kannste auch gegenüberliegend schreiben. Is das Gleiche. Klingt aber halt bei weitem nicht so mathematisch/naturwissenschaftlich gebildet!!! Macht doch voll Eindruck, oder????) in der .... wo war ich?
    Ach so - ja - also - in jeweils zwei diametrale Kanten der Inserts eine kleine Ecke reingefräst da wo ich vorher mit dem Nagel die richtige Entfernung ausgemacht habe weil
    - durch die Kerben wird dann der Kerbnagel - heeeey!!! daher das Wort!!!! Kerbnagel in die Kerben!!! (neee - ich weiß, der Kerbstift hat selber Kerben .... deswegen - is ja guuut!)


    OK - back to the Vooodooooohhhhhhh
    Ey!!!!!
    Manche Dinge sind echt einfach!!!


    Dann das Insert in das Wrack (drauf achten, dass die richtigen Kanten in den richtigen Ecken sind!!!! ... wegen der Kerben), Kerbstifte rein... durch die Kerben hämmern - fertich ist der Lack!
    It's so simple.
    Also theoretisch.


    Für jeden der Arbeitsschritte brauchst Du nämlich drei bis fünf Hände.
    Verstehste?
    Verstehste???
    Fünf Hände!!!
    Wer hat das schon?
    Kaum einer!
    Aber ich hab Glück.
    Ich hab zumindest vier, hähää, weil sach ich einfach dem kleinen Nachbarsjungen - ey - kannste das kleine Teil mal halten?
    Ich muss da was wegflexen.
    Neeeeeeiiiiiheiiiiiinnnnn!
    Nein! So! bin! ich! nicht!
    Natürlich nehm ich dafür den Schraubstock aus der Schmiede von meinem Opa!!!!


    Aber mit dem Einhämmern in die Böckchenwracks ist es echt ein bissl schwierig.
    Weil die sind rund. Also unten - eigentlich ja vorne - is aber dann halt unten wenn ich sie so hinlege, dass ich die K-Stifte reinhämmern kann.
    Kannste darum nicht richtig auflegen.
    Und wennde da ordentlich auf die Rückseite draufhämmerst, dannn... dengelt das verschwärzte Nickelzeugs unten - also eigentlich vorne - ab.
    Einspannen natürlich das Gleiche. Also das Selbe.
    Und wenn das erst mal wech is, dann fließt da hinterher GENAU DA! der Vooodoooo-Zauber ab.
    Drum .... dusmon - prudente - tendre - immer eine Hand unter das Böckchen legen, bevor Du draufhämmerst!!!
    Und - dann brauchste noch eine Hand um das Insert im richtigen Abstand zu halten.
    Und eine um den Kerbstift zu halten.
    Und eine für den Hammer.
    Und wie gesagt, eine Hand um das Wrackböckchen zu halten, damit es nicht wegkippt weil es ja rund ist unten ... vorne ... (oben - unten - vorne - hinten - rechts - links - ich blick gleich nicht mehr durch - aber das ist ja eh alles Ansichtssache) ... also da, wo es dann halt aufliegt.


    OK - so viele Hände hab ich dann doch nicht.


    So what???
    Mit dem letzten verbliebenen Fingernagel eine Form ins Lieblingsholzspielzeug meines Nachbarsjungens gekratzt.
    Noch dreimal angenagt ... und - kuckste?!? passt!




    So siehts dann aus. Spart drei Hände und zwei hab ich noch .... funzt genau.
    Denn man los...
    Weißte was? Weißte was???
    Hat funktoniert.
    Hat funktioniert!!!
    Einfach so - wann passiert Dir das denn schon mal, dass was auf Anhieb klappt?
    .... neeee-neeeeee-neeeeeeee Du .... ich kann mich auch nicht erinnern....




    Somit gehen wir an die Lösung von Problem


    - 2 - Gaskets!!!


    Gasket .... Gasket?
    Weißte, was Gasket heißt - auf good old dschörmän?
    Dichtung!
    Haste kein Gasket, biste nicht ganz dicht!
    Also - ich brauche unbedingt Gaskets für meine Böckchen!!!


    Der dicke Fuß vom Böckchen hat 20/1000stel Meter Durchmesser, der Dünne 10/1000stel Meter und die Selbstegewindeschneidlochröhren 8/1000stel Meter....


    Experten sprechen manchmal auch von Millimeter, wenn sie 1000stel Meter meinen. Und schreiben tun sie dann mm!?!
    Klingt blöd? Ist aber so! Frach mich nich....


    Ich brauche also Dichtungen mit
    - 1 mm Höhe und
    - etwa 11 mm oder 12 mm (dünne Fußseite)
    - resp. ca. 21 mm oder 22 mm (dicke Fußseite) Außendurchmesser und alle mit
    - 8 mm Innendurchmesser.


    Somit ... Dichtung gesucht und nich nur Dichtung, Gummischeibe und Plastikscheibe und Gasket und Unterlegscheibe und Gummiunterlegscheibe Plastik Unterlegscheibe und ... Dichtscheibe und .... was das kranke Hirn halt so alles hergibt. So! Wo war ich?
    Ach ja...
    Also Dichtung gegoogelt, geamazont, geebayt, gealibabat, gewhatever ....
    Gibt's alles.
    GIBT ES ALLES!!!
    Dichtungen in allen Dicken!
    In allen Außendurchmessern!
    In allen Innendurchmessern!
    Nur halt nich in der Kombination.


    Tja, doof ne.... aber - ohne Gaskets nicht dicht!!!
    Da fließt der Voodoooo-Zauber schneller aus der Snare, als Du nen Du nen Paradiddle pfeifen kannst.


    Ok - ich mach es kurz...
    ... alles andere würde mich und bestimmt auch Euch bei der Hitze langweilen und vor allem die Geschichte nach der Suche von passenden Unterlegdingern ist lange und langweilig und hat ein trauriges Ende.
    Ich brauche doch Geschichten mit Happy End!!!
    Sonst kann ich wieder die ganze Nacht nicht einschlafen!!!!!


    Kurz und gut: Was nicht passt, wird passend gemacht!
    Ich kaufe Gummis - Dichtungen - Gummiunterlegscheiben - wie auch immer die Dinger da überall bezeichnet werden - mit 1 mm Höhe und dem richtigen Außendurchmesser und ... stanze mir das Loch halt selber raus.
    Wenne irgendwie so ein 8 mm Ohrloch brauchst - kommste vorbei!
    Mit einem Schlag - zack - durch.
    Sauscharf das Teil.
    Und einem groben Klotz wie mir macht das auch noch Spaß!!!


    Lange Rede - wenig Sinn:



    So siehts aus - ist ein wenig Arbeit - aber ich werd ja nach Stunden bezahlt.
    Drum ... wenn die Arbeit reichen soll, nimm die Schippe nicht zu voll!

    Hast ja Zeit.
    Der Weg ist das Ziel.


    Also jetzt mal ehrlich... klar könnte ich mir fertige Komplettböckchen kaufen.
    Und die Verstärkungsringe.
    Und die dann auch gleich reinpfriemeln lassen.
    Und die Gratung auch.
    Und das Snarebed ...
    ... oder gleich eine komplette Snare bauen lassen.
    Oder dann gleich eine aus dem Katalog kaufen.
    Oder vom Thomann bei mir umme Ecke.


    Aber will ich das?
    WILL ICH DAS???
    NEIN!
    WILL ICH NICHT!!!
    ICH WILL AM ENDE EINE SNARE IN DEN HÄNDEN HALTEN BEI DER ICH SO VIEL WIE NUR GEHT SELBER GEMACHT HABE!


    Kann ich sagen .... sieh mal - das Baby hab ich gemacht.
    Und nicht .... sieh mal - das Baby hab ich machen lassen.
    Verstehste?
    Verstehste???
    Is 'n riesen Unterschied.
    Also zumindest für mich.
    Und es geht auch nicht um das letzte Quäntchen robotergefertige High-End-Präzession.
    Es geht um das "Mach es zu Deinem Projekt"-Gefühl!


    Wers nicht versteht - kein Problem - aber wers versteht, der kennt das geile Feeling......


    So - am Wochenende gibt's keine Fortsetzung. Ooooohhhhh....
    Weil da wird gegrillt und gechillt und gedingst und gebastelt


    Montag.
    Montag gehts weiter (vielleicht).
    Da werd ich wieder für die Stunden bezahlt.
    Aber dann voll voooodooooo-mäßig.
    Nix mehr mit Wrackböckchen und Böckchenwracks.
    Da geht's dann wieder ran ans Holz vor der Hüttn!

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

    2 Mal editiert, zuletzt von letsRock ()

  • ... ich werd niemals so‘n Heimwerkerprojekt anfangen! Nie. Mann, ist das kompliziert. So viele schamlose Schwierigkeiten. Bockige Böckchen. Schreckige Schrauben. Ruchlose Ringe und verflixte Verstärkungen. Ein Augenöffner, für mich, dieser Baubericht. Aber Du schaffst das, letsRock! Am allerspannendsten jedoch ist für mich die Frage des finalen Finishs, ich meine die finale famose Farbe, den letztlichen leckeren Lack oder das wässrige Wachs oder vielleicht bekommt dieses Exemplar deines Œvres Öl? Hoffentlich ist bald Montag! 8o


  • Ey du, eigentlich will ich dir da ja nich reinquatschen, aba haste mal überlegt, ….ich meinernsthaft überlegt.


    Is dess nich a bissl zu einfach die Gaskets. Kunststoff, Gummi mit fertigen Aussendurchmesser, ob die Voodoomässig so dann taugen.


    Ich wür mir ein schönes Stück Leder in 1 mm oder meinetwegen auch in ein paar Zehntel darüber besorgen.


    Ich weiss ja nichwie der Kessel am Ende hinterher farblich aussehen wird. Ich meine evtl. sogar farbiges Leder.


    So ungefähr vielleicht Rot zu dunklem Kessel und Holz, nur als Beispiel, oder doch grautönig, so als Nichtkontrast.
    Böckchen- schwarz- nickel- grau. Ey aba nur so als Beispiel.


    Dazu noch einen Satz Lochpfeifen, ne nicht zum drauf spielen, die sehen zwar so aus wie Orgelpfeiffchen, vielleicht feifen die auch, aba damit kann man(n) auch Stanzen. Heissen auch Lochstanzer Meißel....und sogar im Set.


    Also so Quasie so ein Kleinorgelregister.
    https://www.ebay.de/p/15tlg-Locheisen-Satz-Lochpfeifen-set-Lochstanzer-Meißel-2-22mm/2100615883?rt=nc


    Das gibt Freude da kannste nochmal a bissl Druffschlage und hast edeles Voooodooomässiges Leder an der Trommel.


    Mann könnts auch ganz Vooodoomässig noch vorher mit Quellflüssigkeit behandeln.


    Ey, überleg dir dess …...ich würd`s mir ernsthaft überlegen......so zwischen/in den Chillphasen…….ich mein bis Montag.


    So Wochenendüberstunden, nochmal ran gehen muss ja nicht sein. Und Haste überhaupt scho Alle Gaskets gestanzt,


    vieeeel leicht ja noch nich. ;)


    Edith meint , die Löchchen in den rausschauenden Hülsenenden sind dann die, Öl- Fettöffnungen, oder wie war das gleich nochmal?

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!