Eddie van Halen gestorben

  • Soeben überschlagen sich diverse News Seiten mit der Meldung, dass Eddie van Halen, Gitarrist und Gründer der Band Van Halen, gestorben ist.


    Er litt wohl die letzte Zeit an Kehlkopfkrebs.


    Welche Cover Band hat nicht „Jump“ im Programm?


    Neben seinen Fähigkeiten als Gitarrist fand ich ihn als Mensch großartig, weil er es mit viel Disziplin geschafft hat, von der absoluten Schnapsleiche, die er lange Zeit war, wieder zu einem lebendigen Mensch zu werden.


    Als ich begann, mich vor 20 Jahren für ihn zu interessieren, stand er total besoffen auf der Bühne und hat trotzdem dermaßen göttlich und mit einer Hingabe gespielt, die ich gon anderen Giterroristen noch nie gehört habe.


    Was Viele nicht wissen: EVH spielte z.B. das Hammer Solo in Michael Jacksonsn „beat it“. https://youtu.be/oRdxUFDoQe0 ( beginnend bei 03:12)


    Sein bekanntestes Solo dürfte wohl „Eruption“ sein. https://youtu.be/M4Czx8EWXb0


    Er war der Mozart der Rock-Gitarre, obwohl er, wie er selbst in diversen Interviews erzählte, keine Noten lesen konnte.


    Ein schönes Zitat aus einem Interview.
    Die Frage lautete in etwa:
    „Welches Instrument würdest du wählen, wenn du wieder am Anfang wärst und dich neu entscheiden müsstest?“
    Seine Antwort: „Ich würde das Schlagzeug wählen und mein Bruder die Gitarre, um dann zu tauschen.“ GROßARTIG!


    Schon vor Jahren wurde ihm aufgrund einer Krebserkrankung ein Teil der Zunge amputiert. Er behauptete immer, sein metallernes Plek sei daran Schuld, welches er immer in den Mund steckte. Die Wahrheit dürfte wohl eher im tonnenweisen Konsum von Alk und Zigaretten zu finden sein.


    Einer der letzten großen Rock Gitarristen, der Geschichte geschrieben hat.


    R.i.P.


    https://www.spiegel.de/kultur/…2f-4348-955b-2f3820a27039

  • Tja, wieder einer weniger.


    Van Halen waren in den 70er auf ihrem Höhepunkt. So weit ich weiß, war das Stück Eruption eher ein Zufallsprodukt. Eddie hat sich "warm" gespielt und nebenbei lief die Bandmaschine. Es war noch Platz und so kam Eruption mit auf die LP. Nachdem ich das gestern gelesen habe, musste ich auch das als erstes anhören.


    Mit Jump hat sich die Band allerdings bei den Fans keinen großen Gefallen getan. Damals ging ein Riss durch die Fangemeinde, zu kommerziell.


    Eddie hat sicher viele Gitarristen inspiriert.


    RIP

    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von alten, gelöschten E-Mails geschrieben und ist damit digital voll abbaubar.

  • Schade ;(


    Großartiger Musiker, Wegbereiter und Vorbild für einige Musikgrößen. Bescheiden geblieben,
    Suff und Drogensumpf entkommen aber das Leben als Rockstar hat ihn wohl eingeholt.


    Für mich in Erinnerung - neben der Musik - ein Satz in einem Interview:
    - Wie ist es, der beste Gitarrist der Welt zu sein?
    - Frag Steve Lukather.


    R.I.P

    Grüße,


    De' Maddin Set
    ________________________________


    Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
    Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

  • habe heute irgendwo gelesen, dass er das Solo in Billie Jean in einer halben Stunde eingespielt hat und dann auch kein Geld wollte, weil er Quincy Jones
    einen Gefallen tun wollte.
    Ein Genie an seinem Instrument und ein Wegbereiter für Viele, die danach kamen.
    R.I.P. Eddie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!