Kaufempfehlung kleine PA für E-Drum im Keller

  • Hallo


    Ich bin momentan auf der Suche nach einer kleinen PA für mein E-Drum. Das ganze soll in meinem Kellerraum mit ca. 16m² aufgestellt werden. Wichtig wäre mir ein ausgewogenes Klangbild mit fettem Basdrumsound zum mitspielen bei Playbacks. Budget ist 500 - 1000 Euro. Braucht es ein 15" Subwoofer oder reicht auch was kleineres für mein Vorhaben? Die Auswahl ist ja riesig, bin auf eure Erfahrungen und Tipps gespannt.

    Danke schon mal!


    LG

    Christian

  • Keine Sorge wegen der unbeliebtheit.... ;)

    Mir sind die Vorteile einer Lösung mit Kopfhörer bekannt da ich es ja auch früher mal so machte.

    Ich kann mir aber nicht helfen, mir fehlte da irgendwie immer etwas... :D

  • POLAR Archive - HK Audio


    ich hab das polar 10 system, seit etwas mehr als einem jahr. ich bin sehr zufrieden!

    ist sehr kompakt! hat bluetooth, kann man kaskaieren.

    Wir haben das Polar 10 gegen das Polar 12 im Vergleich gehört und das 12er ist um Längen besser in der Wiedergabe. Ich würde Dir im Hinblick auf die allgemeine Verwendbarkeit auch mal für kleinere Beschallungen das Polar 12 empfehlen! Kostet nur einen Hunni mehr, aber klingt viel besser! Liegt auch gut in Deinem Budget.

  • Mir wurde auch schon eine HK Lucas 2K15 ans Herz gelegt. Ist momentan auch Preislich sehr interssant....

    Bin mir nur nicht sicher ob es für 16m² zu Oversized ist....

  • Der Subwoofer beim Lucas System ist halt schon ein richtiger Koffer und für die Satelliten brauchst du auch noch zwei Stative - das nimmt deutlich mehr Platz weg in Deinem Raum. Ob der 15er klanglich Deinen Raum grillt, kann man vorher von Ferne schlecht sagen - die Polar-Anlagen funktionieren jedenfalls super in Räumen!

  • Eine Frage habe ich dazu, wenn ich die Möglichkeit habe Krach zu machen, warum dann ein E-Drum? Aber nein, keine Grundsatzdiskussion. Es gibt bestimmt einen guten Grund für das E-Drum. Ich bin nur neugierig.

    Weil ich schon vor über 20 Jahren ein Akkustisches Set in meiner damaligen Band getriggert hatte und mich schon damals die möglichkeiten der Soundvielfalt begeistert hatte. Und jetzt mit den Software möglichkeiten ist das ja sowieso eine andere Welt als 1999.... Ich weiß das ein E-Drum nie ein Akkustisches wird und umgekehrt.... Habe ja auch auf einem normalen gespielt und gelernt....

    Für mich geht es in erster Linie nach fast 10 Jahren "Drum Abstinenz" um Just for Fun in meinem Keller zum abschalten und wieder ein wenig in Übung zu kommen....

  • Der Subwoofer beim Lucas System ist halt schon ein richtiger Koffer und für die Satelliten brauchst du auch noch zwei Stative - das nimmt deutlich mehr Platz weg in Deinem Raum. Ob der 15er klanglich Deinen Raum grillt, kann man vorher von Ferne schlecht sagen - die Polar-Anlagen funktionieren jedenfalls super in Räumen!

    1 oder 2 davon in einem Raum?

  • Keine Sorge wegen der unbeliebtheit.... ;)

    Mir sind die Vorteile einer Lösung mit Kopfhörer bekannt da ich es ja auch früher mal so machte.

    Ich kann mir aber nicht helfen, mir fehlte da irgendwie immer etwas... :D

    Auch von mir nur ein ganz kurzer Off-topic Hinweis:

    Mit einem Butt-Shaker lässt sich recht ordentlich der fehlene Druck einer PA kompensieren. Dann spürt man den Bass wieder. Zusammen mit guten Kopfhörern kann das richtig, richtig Spaß machen.


    Das soll dich aber nicht von deinem-PA-Vorhaben abhalten.

  • hallo stipsi,


    als ich meine polar 10 gekauft hab, gab es die polar 12 noch nicht.

    mein raum ist genauso groß wie deiner, 16qm.

    ich würde heute auch die 100euro mehr nicht scheuen.

    eine reicht vollkommen aus. ich kann meine polar 10 nicht auslasten. hält keiner aus.


    mfg

    ...hauptsache es groovt...

  • hält keiner aus.

    Ooooh ja, das kann ich bestätigen 🙉 besonders um 7 Uhr in der Früh im Dunkeln… so schnell bin ich noch nie habt acht gestanden 😅🤣

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Bei "nur" 16m² ist so ein Säulen-Set wie das HK-Polar eigentlich fehl am Platz. So etwas ist für große, hallige Räume wie Kirchen, Turnhallen und dergleichen Konzipiert, da es durch die Interferenzen aufgrund der in der Länge gestreckten Anordung der Lautsprecherchassis weniger Reflexionen und damit Hall produziert. In kleinen Räumen sitzt man dafür zu nahe und bekommt eher Nachteile.
    Außerdem ist eine einzelne Säule und damit Mono-Sound mMn nicht wirklich toll.

    Ich würde daher eher zum HK-Dave 12 oder Ähnlichem greifen.

  • LD-Dave 12G3 meinte ich ..

    Genau, sollte natürlich LD-Dave 12 heißen. War schon spät... ^^

    Ein guter Freund von mir hat sich so eine 2.1 Anlage fürs Schlagzeug seines Sohnes zu genau dem Zweck selbst gebaut, da wird es bei dem Budget aber schwierig.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!