Beiträge von Jörn

    heyho,


    kennt jemand ein programm womit ich den windows sound output verstaerken kann?
    der grund ist, dass ich gerne zu ein paar mp3s von mir spielen wuerde, aber die soundausgabe von meinem laptop is leider sehr schwach. ich brauchte also ein externes programm um den sound zu verstaerken.
    (jetz kommt mir nich mit systemsteuerung und lautstaerkeregulierung ^^)

    Zitat

    Original von DrummerinMR
    [...] nen hocker (80euro) und einer normalen fußmaschine (100euro), vielleicht noch bessere felle und investiere den rest einfach mal in unterricht, am besten zu Hause, damit du gleich von einem profi mit deinem neuen Set vertraut gemacht wirst ;)


    das isses!
    hol dir n guten hocker, damit du dir deinen rücken nich kaputt machst (ich bin erst 20, aber mein rücken is derbe im arsch... also nimm sowas nich auf die leichte schulter) und vor allem, spar dir das geld für unterricht!
    du wirst nach 2 jahren mit unterricht mehr können als viele die nie unterricht gehabt haben, und vor allem motiviert es auch mehr
    also, mein tipp: kleines set (also kein >1k set), normales anfänger equipment, und ne gute portion unterricht

    Zitat

    Original von rockabilly1
    öhm ?(


    zu schlechte Qualität - keine Aussage möglich. X(


    schlechte qualität, die is gewollt so, das is grindcore, die bands stehen auf so n matsch :)


    is nich soo übel
    is einfach nur schnell, mit 14 tagen üben kommste da nich hin, vor allem nich wenn du versuchst so schnell zu spielen
    mein tipp, besorg dir n lehrer, sag dem was du mal können willst, und der zeigt dir n weg, der dich dahin führt, dauert vermutlich so 2-3 jahre... wenn du das wirklich durchziehst, und das wäre schon fix gelernt

    Zitat

    Original von arrowfreak
    auf dem Dom Famularo Workshop in Stuttgart letzten Donnerstag hat Dom eine alte Tama Camco DoFuMa gespielt... jenseits von gut und böse
    Ok, er ist bestimmt nicht der schnellste, aber das war schon beeindruckend was der da gemacht hat. (lag sicherlich auch an der Mapex Orion Bassdrum ;) , das Teil war der Hammer). Aber ich denke, man kann auch mit einem schlechten Pedal schnell werden, man muss sich nur dran gewöhnen (siehe die alten videos von JoJo Mayer).


    arrowfreak


    die frage ist nur, wie stark ist die verbesserung mit einer guten fussmaschine?
    ich denke abgesehen vom gefühl her, hat das doch auch auswirkugnen auf die muskeln/sehnen oder kA was, oder nicht?


    generell würde ich die fussmaschine nur dann wechseln, wenn ich weiss, dass sich das feeling beim spielen verbessert... leider dauert es etwas bis man sowas rausgefunden hat :)

    Zitat

    Original von Newcomer
    Ja...kritisiert mich nur weiter...^^ freut mich immer...ich schaue mich mal demnächst in MusikProduktiv (nähe Osnabrück oder/und Paderborn) um und teste da...aber es sollte ja schon in der Preisklasse bleiben...



    Ich gebe zu, ich bin über mich hinausgegangen, mehr geträumt als es die Realität zu lässt. Würde mic hfreuen wenn ich das Yamaha kriegen könnte/meinem Dad überreden kann. Ich will mich einfach erstmal richtig von erfahrenen Drummern beraten lassen...bin halt...scheiße drauf^^


    solang du die tipps hier beherzigst, und nich glaubst selber alles besser machen zu können, wird dir hier geholfen...
    aber vertrau den leuten hier, dei haben schon relativ viel ahnung, und wollen dir nur helfen dieselben fehler zu vermeiden, die sie selber mal gemacht haben

    ich hab ein ufip primo becken set, der sound ist wirklich geil für 180ois
    aber hängt von dem set ab, weil die klingen unterschiedlich (hab damals zwischen 2 entschieden, und das was ich ejtz hab, is echt ne feine sache)

    jau exactly so seh ich das auch
    und nebenbei, als großer in flames fan kann ich sagen, das ist ein ganz normaler 4/4 takt
    hör dir das lied an, spiel dann das was du meinst was es is, überleg dir dann was dadran falsch is, überleg nochma was du hörst und dann hast du es

    So ein richtiges Vorbild habe ich nicht... aber schon Leute, von denen ich mir gerne mal ne Scheibe abschneiden würde :)


    - Jeff Porcaro (Toto), aufgrund des Spielstils und der Fähigkeit zu grooven, wurde aber hier auch schon 1-2mal genannt, glaube ich :P


    - Ahmir Thompson (The Roots), auch weil er groovt.


    - Will Kennedy, weil es unglaublichen Spaß macht ihm zu zugucken, wahrscheinlich weil er selber viel Spaß dabei hat ;) Groovt auch ungemein


    - John Blackwell, wahnsinns Fußtechnik, sein Blick ist zwar ein wenig dämlich manchmal, aber der Mann hat seinen eigenen Stil entwickelt, und der ist der Hammer ;) Will ich zwar nich nachahmen, trotzdem Wahnsinn ;) Und ich erinner nochmal an die Fußtechnik :D


    - Mike Portnoy (Dream Theatre), weil er meiner Meinung nach alles kann, was ein Metalldrummer können sollte... er kann sogar noch etwas mehr ;) Aber ich nenne ihn Mal als Vertretung für ein paar Metalldrummer, die mich beeindruckt haben, wie zB die von "As I Lay Dying", "Fall Of A Season" oder "From Autumn To Ashes", "Arch Enemy" (<- das is der Edith), allerdings alle nich so sehr, wie die oben genannten ;)


    edit²: Ahja, und natürlich mein Schlagzeuglehrer, Marc Küsters ;) Weil er einfach auch ne geile Technik hat, groovt und vor allem, und das ist der Hauptaspekt, er weiss was er tut und dies auch erklären und vermitteln kann

    nie drauf is lassen ist eigtl besser, auch wg dem sound, dazu mal die suche benutzen


    das mit dem doublestroke hab ich mit meinem linken fuß, liegt aber definitv an meiner technik, ich denke bei dir wird es genauso sein, weil sowas sollte eigentlich nie passieren, egal auf welchem pedal man spielt
    und wenn dann ist die feder zu hart eingestellt, nicht zu weich

    Wichtig ist, dass er Musik kriegt die er mag, und die nicht direkt in die Ecke wirft. Wenn du ihm was gutes an den Drums tun willst, dann besorg zu dem Album doch im Internet die Tabs und druck die aus, damit er mitspielen kann.
    Wenn du ihm Led Zeppelin schenkst, obwohl er zu Hause 50Cent hörst, wirst du ihn vll auf den richtigen Musikweg (meiner Meinung nach :D) bringen, aber es könnte auch sein, dass er die CD gelangweilt in die Ecke wirft, gerade weil er erst ein halbes Jahr Schlagzeug spielt.

    ich fands auch recht interessant, war klar, dass einige größen übersehen wurden, aber die zielsetzung der sendung war ja anscheinend mal eben schnell einen überblick über die entwicklung zu schaffen und nicht alle drumgrößen einmal vorzustellen ;) war echt ne interessante sendung
    hat die jmd vll aufgenommen? ich wollte erst, war dann aber zu faul ^^

    Zitat

    Original von Nokturn
    Ich glaube ein Unterschied zwischen Pro und Amateur ist: Den Pros ist es egal, was man über sie denkt.


    kurze antwort: nein
    es gibt genügend leute, die sowas wie ehre besitzen, dazu gehören auch pros, genauso wie ich, und ich bin weit weg vom professionellen drumming... sehr weit

    ich hab dadrüber gelesen, dass sie für knapp 300ois (glaub 259 warens) hammer geil sind. ich konnte sie selber leider nicht antesten, habe aber im internet etwas dazu gelesen, außerdem habe ich einen bekannten, der sie im laden angestestet hat, allerdings ein gitarist. jedoch halte ich ich ihn für einen exzellenten musiker, und er sagte, ohne sich vorher zu informieren, dass die becken wirklich gut klingen. und das ist kein typ, der bei mittlerer qualität von "gut" spricht, der ist wirklicht anspruchsvoll


    der link im inet:
    http://www.musiker-board.de/vb…hp?t=65102&highlight=troy


    edit:
    jeppa, kommt davon wenn man die antworten nicht ganz liest
    also kannst du den post hier überspringen und davon ausgehen, dass ich voll und ganz der meinung von #2 bin (insbesondere inkl edit!)

    Wir wollten einen mythischen, oder Sagennamen oder irgendwas mythologisches, weil es sich einfach unheimlich böse und gebildet anhört.
    Letztendlich ham wir uns für Nilaihah entschieden, aber ich war dagegen.
    Früher hießen wir Tiefland-Mufflons


    alpenjodler:
    Hammer geile Namen!! Ich hab mich fast weggeschmissen vor lachen!
    runs 'n gooses wär aber geiler, weil: Sinn ;)