Endlich mal Mädels an den Drums ...<3

  • Ja mei, die besten Geschäftsleute sind nicht unbedingt die besten Musiker. Das Internet hat seine eigenen Gesetze, und da gehört (optisch) auffällig und smart zu sein mit Sicherheit mit zum Erfolgsrezept, ob man nun Handtäschchen, Concealer, Whisky oder Drumming präsentiert. Ich gönne es der jüngeren Generation, sich dadurch Karrieren aufbauen zu können, die wir alten Säcke nur durch herausragende Musikalität, viel Glück und langjähriges Durchhaltevermögen hätten erreichen können. Gleichwohl beeindruckt mich das bei keiner/keinem sonderlich. Musikalisch sind mir Covers eh zu dünn, und technisch gibt es mehr als genug tolle Drummer, die den YT-Stars locker das Wasser reichen können und sich ihre Brötchen trotzdem großenteils mit Unterricht verdienen müssen.


    Die Frage, ob die nun was können oder nicht, ist m.E. völlig irrelevant, weil's darum im Grunde bei keinem der heutigen Internetphänomene geht. Oder anders ausgedrückt, für mich ist es völlig belanglos, was Sina und Co so machen, weil es unter Abwesenheit jeglicher Kreativität stattfindet. Gilt übrigens ebenso für die Männer der Zunft, oder erinnert sich noch wer an Klobus Pottschieter, oder wie hieß der gleich?

    Wo kann man unterschreiben? :!:

  • ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    2 Mal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Luana kann was, da kann man nichts sagen. Ich verstehe nur nicht wie sie das Aquilles Priester Ride mögen kann, das klingt auch direkt aus Fahrerposition furchtbar. :D Und wenn man sich direkt nach ihr ans Set setzt, fühlt man sich ein wenig wie in Schlumpfhausen. :D Allerdings super nette Person!


    lg

  • Weil sie mit ihrem sexy Aussehen/Outfit noch mehr Klicks/likes/Abos ergattern. Kein Mann postet solche Videos.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    =O ^^

  • Sina kleidet sich zwar „normal“ und spielt dafür aber nicht besonders aufregend, finde ich. Zwar songdienlich, dafür oft aber sehr lasch (liegts am Trditional Grip?) und ohne Groove. (meine persönliche Wahrnehmung)

    So nehme ich es persönlich auch wahr, auch wenn ich mir das nicht anmaßen können will! Dennoch ist sie disziplinierter und beschäftigter als manch eine/r von uns. ^^


    Außerdem ist sie musikalisch:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was die anderen Mädels (und Jungs) abliefern jenseits von dem, was man für Popmusik braucht, ist halt oft die Konsequenz aus der Tatsache, dass es ihr Beruf ist. Ich würde mir manchmal wünschen, dass Arrangeure von Orchesterfassungen in ihrem Studium einen Bruchteil davon mitbekämen. :P

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15"+16" HiHat; 18", 19", 20", 21", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 18" PSTX Medium Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash, 8" Alpha Splash, 18" 602ME China

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

  • Danke Moritz für diesen tollen Link. Da geb ich dir recht, solche Sachen hätte man gerne häufiger bei Orchestern im Programm :)


    Nur sagt das Video rein gar nichts über Sina aus, denn mit der kreativen Umsetzung dieses Projekts hat sie mal gar nichts zu tun, wenn ich das richtig lese. Man macht sich nur ihre Popularität zu nutze, Logische Überlegung, wenn man mehr Reichweite erzielen möchte, schließlich will man ja den unzähligen Sponsoren was zurückgeben. Aber genau genommen sagt das nicht einmal aus, ob sie gut genug wäre, um irgendwo Schlagzeug zu studieren. Zumindest habe ich im Netz keinen Hinweis finden können, dass sie tatsächlich Musik studiert. Und selbst der Drehort suggeriert nur, dass die alle dort gemeinsam an einer niederländischen Uni studieren, ohne dass es sich überprüfen lässt. Zumindest mir kam es eigenartig vor, dass das Making Of eine sehr "deutsche" Produktion zeigt, was ich an einer internationalen Schule so nicht erwarte. Alles "Fake"? Sicher nicht, aber es zeigt deutlich, dass entscheidender für YT-Erfolg das Verkaufstalent der Protagonisten ist, ne Story oder ein Image zu kreieren, welches Reichweite erzielt.


    Insofern bleibt als "Verdienst" weiblicher Trommelstars, dass dadurch andere Mädels das Schlagzeug auch als "weibliches" Instrument wahrnehmen. Bestenfalls. Wäre ein toller Erfolg.

    Überspitzt negativ ausgedrückt zeigen alle, die Mädels wie die Jungs, dass man heute viel weniger können muss als früher und trotzdem damit berühmt werden kann, so lange man jung und hübsch ist. Ein interessantes Beispiel dazu ist allerdings Dorothea Taylor. Als Drummerin bestenfalls Durchschnitt und bis zu ihrer Entdeckung im Internet Hobbydrummerin wie viele andere. Aufgrund ihrer Rolle als "Trommelomi" ein krasser Gegenentwurf zu den jungen hübschen, aber mit einem Alleinstellungsmerkmal, was offenbar in den Online-Medien funktioniert.

  • Nur sagt das Video rein gar nichts über Sina aus, denn mit der kreativen Umsetzung dieses Projekts hat sie mal gar nichts zu tun, wenn ich das richtig lese.

    Ja das stimmt tatsächlich. Trotzdem würde ich bei 99 von 100 Takes am Ende die Sticks fallen lassen oder das Solo verdaddeln, als ich mich ans Set setze. Wäre dann wohl eher ein "One of Many Takes". ^^

    Überspitzt negativ ausgedrückt zeigen alle, die Mädels wie die Jungs, dass man heute viel weniger können muss als früher und trotzdem damit berühmt werden kann

    Hm. Was meinst du mit weniger können? War/ist Ringo ein guter Techniker, oder ist er unglaublich musikalisch und setzt seine Defizite gekonnt ein (z. B. die Story vom Come Together Tom Pattern)? Vielleicht ist man ja gerade musikalisch, wenn man technisch weniger kann, frei nach "Not macht erfinderisch". ^^ Gibt natürlich auch andere Beispiele von Rock Drummern, die offensichtlich eine militärische Trommelausbildung haben (was wohl auch erklärt, warum es früher kaum trommelnde Frauen gab, um hier nicht ganz OT zu werden).

    Also ich finde, man kann das so nicht sagen, dass man heute weniger können müsste. Und ich glaube auch nicht, dass "YouTube"-Trommler/innen 120% zeigen. Heute ist man ja auch viel näher an den Menschen dran, da muss jede Strähne, jede kleine Bewegung, jedes Lächeln passen. Wenn ich einen Beat nageln soll, bin ich alles andere als entspannt und mit lächeln ist da gar nichts mehr. ^^ Das ist wiederum ein Knockout-Kriterium auf YouTube & Co. Es sei denn, man ist Rich Redmond, der ist halt ein Typ, aber sitzt auch irgendwie schräg auf dem Hocker. Und jetzt bin ich schon wieder bei den Männern...

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15"+16" HiHat; 18", 19", 20", 21", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 18" PSTX Medium Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash, 8" Alpha Splash, 18" 602ME China

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

    Einmal editiert, zuletzt von MoM Jovi ()

  • Guten Morgen,


    am Samstag vor einer Woche durfte ich wieder mit einer Kollegin auftreten. Wir waren alle ganz sexy in Schwarz von Kopf bis Fuß, statt Unterwäsche flogen die Notenblätter und ansonsten war es auch ganz brav und züchtig, dafür sorgten die Dirigent*innen.


    Das Problem zweifelhafte Klamotten ist für mich virtuell.

    Wenn ich irgendwo auf den Brettern, wo wirklich Musik gemacht wird herumturne (oder davor), dann sehe ich eher normal gekleidete Menschen. Wenn ich ins Internet gehe, wo es nicht um Musik, sondern um Gliggs geht, dann wird halt eine andere Zielgruppe angesprochen.

    Dass man sich dafür zum Affen oder Sexobjekt macht, ist natürlich die mündige Entscheidung jedes Bürgers. Jeder zeigt halt das, was er zeigen will. Und jeder sieht sich an, was er ansehen will. Wenn man dann noch so blöd ist, das hier zu zeigen, zeigt man halt, wie notgeil man ist.

    Früher half eine kalte Dusche. Heute kommt ja nur noch warmes Wasser aus der Leitung bei diesem Wetter.


    Grüße

    Jürgen

    heiß und fettig - Sechs, Dachs und Roggenrolle


    PS

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Da spielt jemand auf der Bühne statt im Wohnzimmer und ohne Musikuntermalung aus der Retorte. Das gibt es auch. Und ja, trotz der Hitze sind die alle halbwegs anständig angezogen.

  • Hm. Was meinst du mit weniger können? War/ist Ringo ein guter Techniker, oder ist er unglaublich musikalisch und setzt seine Defizite gekonnt ein

    Es geht NICHT um Technik, wüßte nicht, dass Ringo jemals im Leben nen Paradiddle gespielt hätte :D

    Ringo hat mit seinem kreativen Drumming aber durchaus Beatles-Musik und als einer der ersten bekannten Matched-Spieler das Rockdrumming allgemein geprägt.


    Leute, die nur durch YT-Videos bekannt wurden, habe ich - vielleicht auch fälschlicherweise bzw. aus Desinteresse - mit keiner mir bekannten Form künstlerischer Kreativität in Verbindung bringen können. Der Kern der Fragestellung ist dabei eigentlich immer, was der "Markt" sehen will, und wie wir wissen, stehen der Markt und die Kunst sagen wir in einer gewissen Konkurrenz zueinander ;)

  • Ja mei, die besten Geschäftsleute sind nicht unbedingt die besten Musiker. Das Internet hat seine eigenen Gesetze, und da gehört (optisch) auffällig und smart zu sein mit Sicherheit mit zum Erfolgsrezept, ob man nun Handtäschchen, Concealer, Whisky oder Drumming präsentiert. Ich gönne es der jüngeren Generation, sich dadurch Karrieren aufbauen zu können, die wir alten Säcke nur durch herausragende Musikalität, viel Glück und langjähriges Durchhaltevermögen hätten erreichen können. Gleichwohl beeindruckt mich das bei keiner/keinem sonderlich. Musikalisch sind mir Covers eh zu dünn, und technisch gibt es mehr als genug tolle Drummer, die den YT-Stars locker das Wasser reichen können und sich ihre Brötchen trotzdem großenteils mit Unterricht verdienen müssen.


    Die Frage, ob die nun was können oder nicht, ist m.E. völlig irrelevant, weil's darum im Grunde bei keinem der heutigen Internetphänomene geht. Oder anders ausgedrückt, für mich ist es völlig belanglos, was Sina und Co so machen, weil es unter Abwesenheit jeglicher Kreativität stattfindet. Gilt übrigens ebenso für die Männer der Zunft, oder erinnert sich noch wer an Klobus Pottschieter, oder wie hieß der gleich?

    Wo kann man unterschreiben? :!:

    +1

  • Weil sie mit ihrem sexy Aussehen/Outfit noch mehr Klicks/likes/Abos ergattern. Kein Mann postet solche Videos.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    =O ^^

    Na gut…. Der Schwabbelbauch ist aber auch weit entfernt von sexy. Bin grad nicht sicher, was schlimmer ist, der Bauch oder das Getrommel 🙈


    trommla ich glaube, du unterschätzt Dorothea Taylor. Optisch gibt ihre Technik zwar wenig her, aber in einem rudimental drumming contest gegen sie würden viele wohl eher schlecht abschneiden.

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • ich glaube, du unterschätzt Dorothea Taylor. Optisch gibt ihre Technik zwar wenig her, aber in einem rudimental drumming contest gegen sie würden viele wohl eher schlecht abschneiden

    Da hast du Recht, der Durchnitt bezog sich auf den Durchschnitt unter den bekannteren Namen. Ich liebe sie ja und mag auch ihre Workshops bei Drumeo. "Put the Diddle in the Middle" ist schon ähnlich legendär wie der Happy Little Tree von Bob Ross :D

  • Endlich mal Mädels an den Drums - so die Threadüberschrift -

    und dann so Was -

    imho teilweise kaum zu fassen :huh: :thumbdown:, was dann hier im Forum so kommt,

    hat jemand Eine(r) um ne Stellungnahme, Was haltet ihr von.... Geschweige denn um negative Kritik gebeten.


    Die betroffenen Leute haben nicht mal die Möglichkeit, sich über, das über sie, noch dazu hinterm Rücken geäußerte, teils unverschämte Gelaber über Kleidung,

    Mimik, Können oder nicht Können, etc. ppp, Stellung zu nehmen.


    Da gehört imho mal ordentlich geputzt, bei sonstigen Kleinschiss sind die "putzer"/Ordnungshüter, ja meist auch schnell am Werk.


    Einfach mal nur Gucken bei gefallen was positives Da lassen ansonsten mal einfach schweigen, funktioniert nett.


    Da muss man sich doch schwer überlegen ob man in Zukunft hier überhaupt noch was verlinken/zeigen mag.


    Kalte Dusche

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Wie der Zufall es will, hat mir genau zu diesem Thema gestern ein Freund einen Link von Raja Meissner geschickt und mir gezeigt "wie krass sie doch sei und so alt wie ich ist". Würde sie tatsächlich mal die Audiospur ihres getrommels in das Video schneiden und nicht nur so tun als würde sie die Drums auf dem Song nachtrommeln, sähe ihr Erfolg wahrscheinlich ganz anders aus. Obwohl... Wenn man mit 19 halbnackt und barfuss unterwegs ist, kann man sich wahrscheinlich alles erlauben....

    Das ist eine alte Schülerin von mir und was du hier schreibst finde ich ziemlich frech, wenn nicht sogar übergriffig, um ehrlich zu sein.
    Verstehe nicht, wieso Männer, und davon gibts in den letzten Beiträgen leider einige, sich einbilden anderen (lustigerweise immer nur Frauen) vorschreiben zu können, was sie zu tun und lassen und wie sie sich zu kleiden haben. Wenn ihr damit nichts anfangen könnt steht es euch frei, wegzuklicken.
    Aber dieses ständige toxische Gelästere ist so ätzend, echt. Werdet erwachsen.

  • hat jemand Eine(r) um ne Stellungnahme, Was haltet ihr von.... Geschweige denn um negative Kritik gebeten.


    Einfach mal nur Gucken bei gefallen was positives Da lassen ansonsten mal einfach schweigen, funktioniert nett.

    Mag für manche schwer erträglich sein, nennt sich Meinungsfreiheit und ist glücklicherweise in Deutschland immer noch ein Grundrecht. ;)

    wieso Männer, und davon gibts in den letzten Beiträgen leider einige, sich einbilden anderen (lustigerweise immer nur Frauen) vorschreiben zu können, was sie zu tun und lassen und wie sie sich zu kleiden haben.

    Jetzt musste ich gerade nochmal nachlesen. Außer Poet hat sich zu Raja und ihrer Selbstdarstellung exakt noch 1 Person geäußert, interessanterweise eine Frau. Nicht immer gleich reflexhaft dem gesellschaftlichen Empörungsmainstream verfallen, tät unserer Debattenkultur sicher nicht schaden.


    Ich hatte im Gegensatz zu meinen beiden Vorpostern den Eindruck, dass hier recht klar unterschieden wird, wer dem Anschein nach vor allem von der Selbstinszenierung lebt, und wer tatsächlich als Musiker relevant ist. Dass es in diesem Thread überwiegend um Frauen geht, impliziert der Titel und war daher nicht völlig zu vermeiden ;)

  • Dass Leute, die Vokabeln wie "Empörungsmainstream" verwenden es auch als legitim erachten, unter dem Deckmantel der "Meinungsfreiheit" einfach nur belanglosen Hate ins Internet zu rotzen, wundert mich überhaupt nicht, sorry.

    Und ob jetzt ein Mann oder eine Frau in Bezug auf eine Person, die ich bis letztes Jahr noch unterrichtet und mehrere Jahre begleitet habe anmerkt, man müsse nicht "so auf Schl*mpe gekleidet" am Set sitzen, ist mir dann ehrlich gesagt auch egal. Das hat in einem Fachforum einfach nichts zu suchen.
    Eigentlich haben solche Äußerungen nirgendwo etwas zu suchen und ich verstehe auch nicht, wieso man seine Freizeit dafür aufopfert, negative Punkte hervorzuheben statt...ich weiß auch nicht. Zu üben oder so?

    Der Grundtenor ging mit dem Wiedereinstiegsbeitrag #72 völlig unnötigerweise in eine negative Richtung, und das war meines Wissens nach nicht Sinn dieses Threads, auch wenn du das irgendwie zusammenkonstruierst. Aber ich lese hier nirgendwo "Endlich mal Mädels an den Drums - bitte lasst uns optische Merkmale bewerten und bestimmen, ob jemand musikalisch relevant ist oder das nur für die Clicks macht, weil es in unserem Weltbild keinen Kompromiss aus beidem geben kann".

    Schönen Tag noch.
    ;)


  • Und um das Thema von meiner Seite wieder in eine etwas sinnvollere Richtung zu schieben - hier eine meiner absoluten Lieblingsdrummerinnen aktuell, Madden Klass:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Folge ihr seit ein paar Jahren auf Instagram und was sie da an (wesentlich straighteren) Grooves raushaut ist einfach nur erste Sahne.

  • Und um das Thema von meiner Seite wieder in eine etwas sinnvollere Richtung zu schieben - hier eine meiner absoluten Lieblingsdrummerinnen aktuell, Madden Klass:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Folge ihr seit ein paar Jahren auf Instagram und was sie da an (wesentlich straighteren) Grooves raushaut ist einfach nur erste Sahne.

    Das meiste ist doch 4/4..? ;)
    Schöne Ostinato-Arbeit!

    Und das Ludwig ist aber auch sexy angezogen!!!

  • Das mit der Schlampe war ich, und hat sich nicht direkt auf diese eine Frau bezogen. Ich hab schon "hunderte", also viele, weibliche Drummer im Netz gesehen, die eben mit Lack-Highheels und tiefem Dekolleté am Set sitzen und lasziv in die Kamera schauen, sowohl gute Drummerinnen als auch durchschnittliche. Um diese Art von Klick-Heischerei gehts mir hier. Wenn sie gut trommeln kann, hat sie das einfach nicht nötig. Solche Frauen unterstützen meiner Meinung nach einfach das Frau=Sexobjekt Klischee.

    Mir gehts nicht darum, ob die halt, weils heiß ist, relativ leicht bekleidet ist. Da ist ein Unterschied, ob man ein tief ausgeschnittenes Tanktop trägt und "normal" geschminkt ist und einfach trommelt, ohne sich lasziv über die KNALLroten Lippen zu lecken und dabei mit Schlafzimmerblick in die Kamera zu schauen. Von mir aus soll sie roten Lippenstift tragen, wenn sie mag, aber dieses lasziv in die Kamera schauen kann ich einfach nicht leiden. Verstehst du nicht, was ich meine? Ich hab das eben auch nicht auf deine ehemalige Schülerin bezogen. Die schaut zwar anfangs/ab und zu mal kurz (biiiiissi lasziv) in die Kamera, aber eben nur kurz und nicht so aufdringlich, dann spielt sie einfach energisch und schaut vorwiegend auf die Trommeln, so wie das jede/r andere tut beim Spielen. Ihr Spielstil gefällt mir, das schaut powermäßig aus. Würde mir NOCH besser gefallen, wenn sie einfach in Jeans und Tshirt trommeln würde. Das was sie trägt ist aber auch nicht unbedingt schlampenhaft. Ich such gleich mal was raus, damit du weißt, welche Art von Trommlerinnen ich dabei angesprochen hab. Ich denke, dann wirst du es verstehen (hoffentlich).

    zb. die hier: die schaut meinem Empfinden nach doch aus wie aus einem drittklassigen Playboy-Poster entsprungen

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich WETTE, die kriegt die meisten klicks NICHT wegen ihrer Trommelkunst. Und ich WETTE, die meisten likes kommen nicht von DrummerInnen, sondern von Männern, die sich beim Anblick des Videos aufgeilen. Ich finds einfach widerlich, sich so zu präsentieren. Ich würde so jemanden gerne durch ein like unterstützen für ihr Können, auch wenns nicht herausragend ist, aber besser als ich kann sie auf jeden Fall. Aber mit der Art von Präsentation komm ich nicht klar. Das widerstrebt mir einfach, sowas gut zu finden. Ist natürlich legitim sich durch so ein Outfit und Lippenlecken likes zu verschaffen, aber es ist auch legitim sowas schlampenhaft zu finden.


    Ich finds viel besser, wenn sie ihr Können präsentieren und man sieht, dass es Frauen gibt, die tatsächlich saugut sind, und zwar viel besser als der Durchschnitt.

    Wie zb. Sarah Thawer oder Senri Kawaguchi.

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • zb. die hier: die schaut meinem Empfinden nach doch aus wie aus einem drittklassigen Playboy-Poster entsprungen

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich WETTE, die kriegt die meisten klicks NICHT wegen ihrer Trommelkunst. Und ich WETTE, die meisten likes kommen nicht von DrummerInnen, sondern von Männern, die sich beim Anblick des Videos aufgeilen. Ich finds einfach widerlich, sich so zu präsentieren.

    Uff. Ich find's peinlich. Sowas nehm' ich sowieso nicht ernst.

    Aber gibt sicher genug Typen, die drauf stehen.


    Was willst du machen? Die machen das halt, weil sie es können. Um Sinn und Verstand geht's an vielen Stellen leider nicht und wenn ich mir aktuellen und z.T. gruselig erfolgreichen Hip Hop z.B. so ansehe, wundert mich vieles nicht mehr.


    Es ist dann halt die Entscheidung des Einzelnen, auf welchem Klientel der eigene Erfolg und die eigene Existenz aufbauen sollen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!