Trafficrückgang im DF

  • in Kürze meine Meinung…


    1. Ja, Themen wiederholen sich. Es gibt für Mitglieder die schon eine längere Forumszugehörigkeit haben weniger interessante (neue) Fachthemen


    2. Nein, ich finde Moderation (Aufräumen, Zusammenlegen) eigentlich eine gute Sache. Threads, die Gefahr laufen aus dem Ruder zu laufen und in denen die Netiquette vergessen wird. Wer Gefallen daran findet solche Threads zu verfolgen oder vielleicht sogar selbst an (krass ausgedrückt) Hatespeech teilnimmt ist in den sozialen Medien besser aufgehoben.


    3. Wissensdatenbank… Ja. Da gibt es im deutschsprachigen Trommelgewerbe keine bessere.


    4. Am meisten interessieren mich in diesem Forum die Galeriethreads und die Hörzone. Finde es super den Werdegang von Drummern, die man ja hier immer besser kennen lernt, über die Dauer mit zu verfolgen.


    5. Was mich im Forum kaum mehr interessiert ist der VK/EK. Da bin ich fast ausschließlich auf Kleinanzeigen und v. a. Facebook umgestiegen. Das geht schneller (mag auf die größere Reichweite zurück zu führen sein) und ich kann gezielt international oder regional anbieten oder einkaufen.


    6. Tipps/Tricks verlagern sich in der Tat nach meinem Empfinden immer mehr auf direkte Ansprache via PN. Entweder ich schreib jemanden von dem ich meine, der könnte mein Problem/Anliegen lösen oder umgekehrt.


    7. Ihr kommt nicht drumrum… ich werd’ euch weiterhin mit Fotos malträtieren :P Mein Galeriethread is quasi mein Drummertagebuch… auch wenn’s momentan zeittechnisch eher ruhiger ist.


    aber, jetzt muss ich noch ein Lanze für die sozialen Medien brechen. Mein Interessenbereich der Vintagebastelei ist möglicherweise etwas speziell. Facebook hat mir die Möglichkeit gegeben mich mit sehr vielen Leuten die durchaus wertvolle Infos (und auch Ersatzteile) bereitstellen, global zu vernetzen. Diese Vernetzung geht inzwischen über das Medium Internet hinaus. Man mags nicht glauben… Ausserdem sind die einschlägigen Facebookgruppen ein globaler Abholer/Versender Thread :-) (y)


    war doch nicht so kurz :P

  • Ich bin ja auch schon ein paar Tage dabei. Es zeichnet sich wohl natürlich immer wieder ein Generationenwechsel der richtig "Aktiven" ab. Zu meinem Einstieg waren beispielsweise die "Koryphäen" JB, Seppl, Matzdrums, Hochi, DF, Rapid, DS1 (immer noch sehr aktiv dabei, clapclap!) Tim und viele, viele andere, deren Beiträge ich sehr geschätzt habe. Eigentlich haben diejenigen damals "den Laden geschmissen", die geballte Kompetenz war beeindruckend für mich. (Hach, seufz, man war hier zuhause!) Später kamen neue sehr aktive User, wiederum andere Veteranen verschwanden leider irgendwann. Ein Generationenwechsel ist ja durchaus erfrischend. Es ist wohl auch so, dass mittlerweile fast alles gesagt ist. Langjährige User sind müde, immer das Gleiche zu schreiben. Ich selbst lese hier fast täglich, beteilige mich jedoch nur noch sehr wenig.




    Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, wie sehr sich die Neuanmeldungen entwickelt haben. Sind diese über die Jahre mehr oder weniger konstant? Mangelt es an neuen oder an engagierten Usern? Für mich ist das DF das mit Abstand beste Forum, in dem ich je unterwegs war oder bin.

  • So richtig aktiv bin ich hier ja auch schon länger nicht mehr. Muss aber an dieser Stelle mal ganz deutlich sagen, dass dieses Forum die "gediegenste" und freundlichste Atmosphäre hat, die ich in einem Internetforum je erlebt habe. Das Drummerforum auf Facebook (Gruppe) ist m.E. nicht so niveauvoll wie hier.
    Die schlimmsten Shitstorms, Bösartigkeiten und Niveaulosigkeiten hatte ich auf recording.de und im Recording Bereich auf musiker-board.de erlebt. Aus dem Grund bin ich dort auch mittlerweile weg. Oder die Leute ticken im Recording Bereich einfach anders ... ist jedenfalls nix für mich.


    Vergessen darf man dabei aber nicht, dass gerade das berüchtigte Sommerloch anfängt ...

  • Wirklich interessante Themen, die hier zur Sprache kommen.


    Zur "Sättigung" habe ich einmal auf die Schnelle nach Marktentwicklungen geschaut: Statista / Musikinstrumente 2011-2021. Da die Seite in ihren Inhalten etwas flüchtig und auch recht geldorientiert ist, findet Ihr im Anhang einige der Graphiken für die Nachwelt.


    Daraus kann man grob sagen:
    * Schlagzeuge als Musikinstrument werden in einem als leicht wachsenden erwarteten Markt eher konstatn bleiben (210 - 240 Mio €/a)
    * für Musikinstrumente ist DE nach Umsatz auf Platz 2 nach den USa.


    Wir Schlagzeuger wissen zusätzlich:
    * Drummer sind ein knappes Gut, etwa für Bands.


    Daneben hat Musizieren immer noch einen Stellenwert in der Bevölkerung. Beispielsweise scheinen Schulen immer noch an musischer Bildung und Ausbildung festzuhalten.



    Mehr zur Sprache kam hier allerdings eine gewisse intellektuelle Sättigung: "man kennt schon Alles", "hat schon Alles ausprobiert", "findet thematisch nichts Neues".


    Wie kommt der Eine oder die Andere davon weg?


    Ich werde Euch dazu in loser Folge einige Denkanstöße geben. Die müsst Ihr nicht alle gut oder schlecht finden: Wenn dadurch ein paar neue interessante Threads hier im guten DF entstehen, soll mir das genügen ^^


    Grüße, Michael

  • Ich werde Euch dazu in loser Folge einige Denkanstöße geben.


    Fangen wir mit dem NAheliegenden an. Was auf jeden Fall nicht schadet, ist so etwas wie eine persönliche Inventur seines musischen Lebens zu machen: gedanklich, schriftlich, im Gespräch, wie auch immer.


    Dabei könnte man, als anregende Beispiele gedacht, Ausschau halten nach Themen wie:
    * Lücken: womit habe ich mich noch nie beschäftigt?
    * das Auf und Ab: was kann, oder möchte ich dazu an Andere weitergeben, oder von anderen kennenlernen?
    * was ist hier im DF noch nie zur Sprache gekommen?
    * usw.


    Ich denke, da wird Jede/r einige naheliegende Themen finden, über die sich auch das DF freuen würde.


    Für mich ist etwa dieses hier naheliegend. Einige von Euch im DF haben ja wirklich gute und interessante Webseiten. Über deren Inhalte und Anliegen könnte man hier doch mehr erfahren. Natürlich stehen Links in vielen Signaturen, aber Hand aufs Herz: Wer geht denen alle nach? Und wer schaut schon nach einer Weile nach, ob sich etwas verändert hat? Mir gefällt beispielsweise die von Hebbe ganz gut. Wie gesagt, da schlummert viel Interessantes, und vielleicht kennen das nur Wenige.


    (Und wie man das angemessen macht, wäre schon wieder einen eigenen Thread wert. )


    Grüße, Michael

    "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie." (Wird Kurt Lewin zugeschrieben) // Was schlechte Theorien unbrauchbar macht ... //

    Einmal editiert, zuletzt von MS-SPO ()

  • Youtube wird auch einen erheblichen Teil dazu beigetragen haben.


    Und was die Themen angeht: In meiner spielfreien Zeit (2008 bis 2016) war ich auch nur sporadisch hier, vielleicht drei bis vier Mal im Jahr; kannte aber mindestens ein Drittel der im Portal gelisteten Threads persönlich, und damit meine ich nicht nur die Linksammelthreads.

    Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!


  • Auch ich schließe mich dem komplett an.
    Grade was den Umgang angeht, ist die allgemeine Tendenz, unnötigerweise rumzuflamen oder irgendwem einen reinzudrücken statt einfach besonnen die Finger still zu halten, gefühlt stark gewachsen - grade in Facebook macht sich das deutlich bemerkbar. Aber auch hier habe ich solche Situationen schon mitbekommen.


    Insgesamt denke ich, dass die jungen Drummer einfach nicht über Facebook hinauskommen, dort in den fachspezifischen Gruppen kleben bleiben und vom DF ggf. nicht mal wissen, da dieses eben extern (bis auf eine kleinere FB-Gruppe) auch nicht vertreten ist. Und wer googelt heute schon noch nach einem Fachforum?
    Man könnte natürlich eine offizielle Facebookseite anlegen und versuchen, die Leute hier rüber zu ziehen - nur erfordert das regelmäßigen Content und bringt viel Arbeit mit sich. Ich bezweifle, dass das einer der Admins unentgeldlich auf sich nehmen mag.

  • Man könnte natürlich eine offizielle Facebookseite anlegen und versuchen, die Leute hier rüber zu ziehen - nur erfordert das regelmäßigen Content und bringt viel Arbeit mit sich. Ich bezweifle, dass das einer der Admins unentgeldlich auf sich nehmen mag.

    Würde es nicht reichen, wenn einen Handvoll DF-Nutzer einmalig oder gelegentlich dort sinnig postet?

    "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie." (Wird Kurt Lewin zugeschrieben) // Was schlechte Theorien unbrauchbar macht ... //

  • Zum "Sommerloch"


    Ich bin schon immer gerne viel Draussen, bei schönem Wetter und im Sommer natürlich noch viel lieber, da ist Hochsaison.
    Überall sind Festivals, Feste, Feiern, Feten, Konzerte auch im kleinem Rahmen, mit Musik, nicht selten weit ab von Mainstream und Komerz.
    Hier bietet sich oft die Möglichkeit persönlich im Gespräch auszutauschen, vieles in der Praxis hautnah mit zu erleben/ zu erfahren, sich oftmals auch überraschen zu lassen.
    "Manchmal gibt es Tage die nur Fragen stellen, und die Erkenntniss all der Jahre mit einem Schlage Fällen" (Um`s mit Worten einer Punkband zu sagen)


    Das ist dann doch etwas anderes wie im Netz.



    Ich glaub die sind zumindest zu einem Großen Teil doch damit beschäftigt, Musik zu machen, spielen teilweise in mehreren Bands, und haben nicht mal richtig Zeit ihre eigene Homepage so richtig zu pflegen.
    Schön wenn es zumindest kurzfristig für ne Gick Ankündigung reicht.
    Manche haben nicht mal ne eigene Hompage, vieles nur über Bandcamp.


    Die Freie Zeit (für eigenen Dinge) ist heutzutage viel zu knapp bemessen, sind wir da nicht auch Weltmeister.


    Einfach mal wieder mehr rausgehen mein ich, und wenn`s nur am späten Abend bei guter Musik und nem Bier auf der eigenen Terasse ist.
    Trübe kalte Tage kommen schnell genug wieder - nen schönen Sommer bei guter Musik wünsch ich weiterhin. 8)

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • Hallo,


    also eine Überraschung ist das natürlich nicht oder? Wer in diesem Bereich unterwegs ist, weiß das schon lange, dass Foren nicht mehr zukunftsfähig sind, weil sich eben die Welt verändert.
    Was natürlich hier im Forum schwer ist und auch mich des öfteren vom Posten abhält ist, dass das Veröffentlichen von Fotos mit viel Arbeit verbunden ist, ich muss die erst alle umspeichern und verkleinern. Das geht in Facebook oder Instagram viel einfacher.


    Vielleicht kann man hier einfach technisch bessere Forenlösungen finden und auch das Forum hier stärker mit Facebook und Instagram verbinden. Die Welt im Social-Media verändert auch die Nutzung von Foren. Und die Ausrichtung wird auch immer mobiler. Also muss ein gutes Forum heute auch auf einem Smartphone funktionieren.


    ...


    VG René

  • Zitat

    Und die Ausrichtung wird auch immer mobiler. Also muss ein gutes Forum heute auch auf einem Smartphone funktionieren.


    Ja, das sehe ich auch so. Ich arbeite nicht am PC und setze mich auch zuhause kaum noch an den Computer. Da ich Vieles auch im Zug erledige, oder in Probenpausen/Ruhezeiten, auf den Fahrten zu Konzerten im Bus etc., ist das smartphone das beste Medium. Um das Forum da besser zu machen, spende ich gern nochmal...
    Grüße, Hörnix

  • Gut das wir ein unabhängiges Forum sind und nicht den Traffic hochhalten müssen um Sponsoren zufrieden zu stellen!

    "Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
    "Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
    Wolfgang Neuss

  • - Eine Satiere -


    Neue(r): „Hey, Leute, ich heiße Soundso und habe mit dem Schlaggzeug spielen angefangen. Macht total Spaß! Wollte fragen, ob ich eher ein Yamaha oder ein Schlagzeug aus Amerika oder Deutschland kaufen sollte? Tut sich wahrscheinlich nicht viel, hab auch schon die Suche genuzt. Fahre halt ein Motorrad von Yamaha und binn da wahrscheinlich voreingenomen. Grins. Kann so ca. 1000 Euronen ausgeben, würde am liebsten neu kaufen, habe oft schlechte Erfarungen mit gebraucht gemacht. Freue mich auf eure Meinungen und auf guten Austausch. Ich stamme übrigens aus Dortunddort und bin soundso alt. Ich hab eine Tochter und meine Frau spielt übrigens Posaune. Außer Motorradfahren und Trommeln angel ich gern.“


    Mitglied 1: „Du hast Recht, tut sich nicht viel. Wenn dir Yamaha gefällt, warum kaufst Du dann keins? Du solltest auf deine Rechtschreibung achten.“


    Alter Hase 1: „Wurde schon mal diskutiert. Schau mal hier und hier und hier. Achte mal auf deine Rechtschreibung.“


    Moderator 1: „Na, dann Willkommen hier. Auf deine Rechtschreibung und auf die Suche wurdest Du bereits hingewiesen. Kauf was Gebrauchtes, alles andere ist Quatsch. Aber das musst Du selbst wissen. Übrigens, das hier ist und bleibt ein Fachforum für Schlagzeug. Motorrad und Angeln, das wird hier nicht diskutiert und dabei bleibt es.“


    Alter Hase 2 {begrüßt freundlich und gibt einige Informationen zum Thema Schlagzeuge von Yamaha, er hat selber mehrere besessen, geht in einem Halbsatz auf Motorräder von Yamaha ein, hat selber welche besessen, „geile Geräte!“, verweist dann schnell, etwas verschämt, auf den Status des Forums als den eines Fachforums für Schlagzeug}


    Alter Hase 3: „Sind schon wieder Ferien? Hahaha!“


    Mitglied 2: „Grins!“


    Alter Hase 3: „Echt, so was nervt total.“


    Mitglied 2: „Denken die eigentlich, bevor die schreiben? Grins!“


    Mitglied 3: „Leute, kommt, Soundso hat doch bloß ganz einfach gefragt. Macht nicht gleich jeden runter, der sich mal vertippt!“


    Mitglied 1: „Nee, mir reichts, immer die selben Fragen, von Leuten, die sagen, sie hätten die Suche benutzt, warum fragen die dann, steht doch alles in der Suche.“


    Mitglied 4: „Geht mir auch so! Könnte wenigstens auf die rechtschreibung achten! Alles immer wider beantworten! Machen sich keine Mühe! Müssen wir alles vorkauen!“


    Alter Hase 3: „Leute, kommt runter! Ist halt ein Neuer. Also, Soundso, erstens, zweitens, drittens und gebraucht und neu, das ist wie folgt, erstens, zweitens, drittens. Alles andere steht in der Suche, und ja, achte mal auf deine Rechtschreibung, ok? Smiley“


    Neue(r): {?!}



    Edith hat die Rechtschraibung (im Titel) korigiert.

    2 Mal editiert, zuletzt von arti ()

  • Ich arbeite mit Linksschreibung.


    Dafür, dass hier nichts mehr los ist, lief die diesjährige Spendenaktion erstaunlich kurz ab.


    Also eigentlich bin ich froh, dass hier im Forum nicht alles blinkt, lärmt und "ge-ad-server-d" wird, aber mobil ist es
    schon manchmal hart. Vielleicht wirklich ein Gedanke wert, über eine andere Softwarelösung nachzudenken, die von den
    Betreibern und Mods auch zu bewältigen ist. (Private) Mögliche finazielle Unterstützung wurde ja in den Raum geworfen.


    Und mal ehrlich: wer will schon die Massen hier haben. Ich komme mir ja schon mit meinem Viertelwissen etwas komisch vor :D


    "Früher" gingen Leute von Fach in kostenpflichtige Foren wie Compuserve aka Compu$erve. Da war die Chance, auf Kompetenz
    zu treffen, größer.

    Einmal editiert, zuletzt von Albatross ()


  • Ja, das sehe ich auch so. Ich arbeite nicht am PC und setze mich auch zuhause kaum noch an den Computer. Da ich Vieles auch im Zug erledige, oder in Probenpausen/Ruhezeiten, auf den Fahrten zu Konzerten im Bus etc., ist das smartphone das beste Medium. Um das Forum da besser zu machen, spende ich gern nochmal...
    Grüße, Hörnix


    …..im Zug, wenn du fei da nicht mal das Aussteigen zum richtigen Zeitpunkt verpasst. Pausen und Ruhezeiten...….da sollte doch Ruhe Sein.


    Smartphone...…..mmhhhh, dann bräucht ich ja doch ne, entspiegelte Gleitsichtbrille, weil das wäre ja für Unterwegs, und wer Spendet mir dann für die Brille, oder kommt für die Beule am Kopf auf (Straßenlaterne). ;) ;) ;)

    Ich arbeite mit Linksschreibung.


    …..mit Tastatur??? Wie, geht das, und entwirrt die auch den Linken "Knoten"/Vernetzung im Hirn. ;)


    Edith meint, wenn das irgend wie klappt, schaff ich meine Beiträge in normaler Zeit und brauch nicht gut die Vierfache, ich könnte noch mehr Schreiben, was den Traffic ja dann auch hebt, mitunter wäre das dann sogar mal "Fehlerfrei" möglich.
    Aber beschweren kann ich mich eigentlich nicht, meinen Schreibfehlern, mein ich, war man immer recht tolerant gegenüber. :)

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • Endlich der richtige Beitrag, genau deshalb schreib ich nix mehr in Foren und trommel lieber ... mein erster und letzter Beitrag ... Gruß


    Soul Es tut mir leid, dass ich dich anscheinend vergrault habe, hinsichtlich einer aktiven Teilnahme am Forum. Ich gehe davon aus, dass deine Aussage nicht als Satire gemeint ist; mein Beitrag ist als solche gemeint. Vielleicht hätte ich das kenntlicher machen können. Habe ich vorhin nachgeholt. Du hast dich 2014 registriert, wie ich gesehen habe. Vielleicht hast Du die Zeit noch miterlebt, lesend, in der es hier häufiger Threads gab, die meiner Satire ähnelten, aber, leider, ernst waren. Es ist mir heute Nachmittag erst aufgegangen, sehr verspätet, dass Menschen, die diese Zeit nicht erlebt haben, möglicherweise wenig mit meinem Beitrag anfangen können. Dass der eine oder andere ihn komplett in den falschen Hals bekommt, damit habe ich gerechnet - aber nicht so.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!