Trafficrückgang im DF

  • Hallo,


    nachdem hier über die Jahre das Volumen an Beiträgen erheblich abgenommen hat, habe ich mir mal eben die Forenstatistiken angesehen. Laut denen kommt das Forum im Schnitt auf etwa 200 Posts am Tag (1.200.000/6.000).


    Momentan sind es wohl eher 20. Wie erklärt ihr euch das? Haben sich die Diskussionen auf FB und co verlegt? Oder haben wir es geschafft, potentielle neue (aktive) Mitglieder mit dem hier doch teilweise brachialen Umgangston in die Flucht zu schlagen?


    Es gibt natürlich zwangsläufig eine gewisse "Themen-Sättigung", durch die man für vieles nur noch die Suche bemühen muss, statt einen neuen Fred zu erstellen. Aber es wäre doch schade, wenn das Forum irgendwann zum bloßen Archiv verkommt.

  • Guten Morgen,


    da ich auf Facebook oftmals Themen, die sonst hier behandelt wurden (in der Vergangenheit)
    sehe, gehe ich davon aus, dass diese moderneren Medien die Konkurrenz darstellen.


    Hinsichtlich der Kleinanzeigen sieht man ja auch, dass diese hier oftmals gar keine Inhalte
    mehr haben, sondern lediglich woandershin weisen.


    Offensichtlich ist die große Zeit der Foren aktuell am abnehmen und Zuckerberg freut sich
    über die Daten, die er verkaufen kann.


    Vom Niveau her ist das eher bedauerlich, ich sehe aber kurzfristig keine Lösung.


    Grüße
    Jürgen

  • Der Schwund ist schon seit einigen Jahren stetig beobachtbar.


    Ich denke FB, Bonedo und manche anderen Plattformen gruben das Wasser ab. Da ist das gebotene Niveau (wenn man mental bzw. "nach fachlich korrekter Auskunft" selektieren kann) keinesfalls besser, aber "der Mob läuft eben gerne dem Schreihals hinterher" :D.


    Viele Menschen lassen sich auch gerne von der Verpackung blenden. Und da ist unser Forum optisch doch recht betagt bzw. wirkt sub-professionell :D . Das ist aber neben oben erwähntem vielleicht eher ein Nebenschauplatz bzw. keinesfalls der Hauptgrund.


    Es gab viele Hinweise auf die Verlagerung auch über die Posts oder Personen-Kennzahlen die Online sind hinaus, auf vielen weiteren Ebenen. Vor 10 - 12 Jahren erhielten hier exponierte :D Kollegen and me täglich (nicht selten mehrere) PN wildfremder Personen, das war oft super-nett: jene stellten Fachfragen und man tat was man konnte um zu helfen. Es gab oftmals wundervolle Interaktionen. Selbiges mit Telefonanrufen. Das hatte sich irgendwann halbiert (da spürte man, es geht bergab mit der Bedeutung des Forums) und nun würde ich sagen ist es 2-3 Prozent an "Kontaktbegehren" von dem was vor 10 ode XXXX Jahren war. Und dies ist mitnichten eine Übertreibung.

  • Möglicherweise üben Menschen, die gern etwas sagen oder fragen würden, Selbstzensur, um bloß nichts mitzuteilen, dass off-topic oder schonmal gesagt oder gefragt oder auch per Google eruierbar sein könnte.

  • Momentan sind es wohl eher 20. Wie erklärt ihr euch das?


    Langjährig kann ich es nicht beurteilen. Dieses Frühjahr war der Rückgang allerdings deutlich, so dass wir nach besonderen Ereignissen suchen müssen. Ich hab's mir bislang mit dem anhaltend langen schönen Wetter erklärt. Es mag weitere geben: Immerhin kämpften einige mit der DSGVO, und "nebenbei" läuft immer noch die WM, auch ohne unsere Nationalmannschaft ...

    "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie." (Wird Kurt Lewin zugeschrieben) // Was schlechte Theorien unbrauchbar macht ... //

  • Ich bin ja eher passiver Leser, aber für mich ist das DF immer noch Info-Quelle Nr.1. Außerdem sind hier (fast?) alle vertrauenswürdig. Weniger Masse, mehr Klasse ist doch auch ok, oder?

    +++ my heart beats in seven +++


  • Langjährig kann ich es nicht beurteilen. Dieses Frühjahr war der Rückgang allerdings deutlich, so dass wir nach besonderen Ereignissen suchen müssen. Ich hab's mir bislang mit dem anhaltend langen schönen Wetter erklärt. Es mag weitere geben: Immerhin kämpften einige mit der DSGVO, und "nebenbei" läuft immer noch die WM, auch ohne unsere Nationalmannschaft ...

    Tolles Ausnahmebeispiel war ja danyvets Thread. Aber leider hat sich ja da auch jemand beschwert (was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann).

    +++ my heart beats in seven +++

  • Im Vergleich zu anderen Foren ist hier noch "die Hölle" los. Würde mir da jetzt keine Sorgen machen.
    Auch wenn man an frühere Zahlen sicher nicht mehr drankommen wird. Aber ich finde, Qualität geht vor Quantität.

  • das kommt daher, dass man, wenn man zu viel postet, zur Seite genommen wird und Mäßigung angeraten wird :P


    SCNR!
    ;)


    Edith meint weiters:
    So wie schon einige hier angedeutet hatten: in ganz vielen Threads wird dem TS nach seiner Frage gleich mal geraten, doch die Forensuche zu bedienen, da wäre er sicher fündig geworden. Da es das DF schon viele Jahr gibt, sind klarerweise die meisten Themen im Lauf der Jahre schon (mehrfach) abgehandelt worden, von daher bedient man sich halt tatsächlich manchmal erst der Suche, bevor man den Traffic hebt. Kann ja nur von mir sprechen, aber bei mir trifft das zu. Und nachdem mein Thread einige Wochen Dauerbrenner war und ich abgemahnt wurde, hab ich meine Fragen halt auf ein paar mir im Lauf der Zeit vertrauter gewordene Member per PN/Chat verteilt, um nicht jeden Anfängerschas öffentlich zu posten und damit Traffic zu generieren bzw. meine Beiträge-pro-Tag-Statistik endlich zu senken.
    Das sind zumindest die Ursachen für weniger Traffic aus Wien ;)



    Zitat

    da ich auf Facebook oftmals Themen, die sonst hier behandelt wurden (in der Vergangenheit) sehe, gehe ich davon aus, dass diese moderneren Medien die Konkurrenz darstellen.

    Woooooooo auf FB??? Ich kenn die Gruppe Drummerforum, aber da is wesentlich weniger los als hier... gibts noch was, das ich bisher übersehen hab??


    Zitat

    Es gab viele Hinweise auf die Verlagerung auch über die Posts oder Personen-Kennzahlen die Online sind hinaus, auf vielen weiteren Ebenen. Vor 10 - 12 Jahren erhielten hier exponierte :D Kollegen and me täglich (nicht selten mehrere) PN wildfremder Personen, das war oft super-nett: jene stellten Fachfragen und man tat was man konnte um zu helfen. Es gab oftmals wundervolle Interaktionen. Selbiges mit Telefonanrufen. Das hatte sich irgendwann halbiert (da spürte man, es geht bergab mit der Bedeutung des Forums) und nun würde ich sagen ist es 2-3 Prozent an "Kontaktbegehren" von dem was vor 10 ode XXXX Jahren war. Und dies ist mitnichten eine Übertreibung.

    8o die haben dich ANGERUFEN?!? Und ich überlege dreimal, bevor ich jemandem überhaupt ne PN schick wegen irgendwelchem Anfängerkram :rolleyes:



    Zitat

    Im Vergleich zu anderen Foren ist hier noch "die Hölle" los

    +1



    Trotz allem ist das DF bzw. seine Mitglieder auch für mich Infoquelle Nr. 1

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

    3 Mal editiert, zuletzt von danyvet ()

  • Ich bin seit 2002 dabei, anfangs noch mit einem anderen Account sehr aktiv.


    Es war eine angenehme, familiäre Stimmung, in der es Spaß gemacht hat, mit anderen zu fachsimpeln.
    Mit der Zeit kamen immer mehr "selbsternannte Experten" hinzu, die keine andere Meinung zuließen und zeitweise für eine sehr komische Stimmung sorgten.


    In den vergangenen 16 Jahren habe ich hier viele sehr kuriose Szenen beobachtet.


    Angefangen in den Kleinanzeigen, als irgendwelche Gebrauchtmarkt-Experten immer "maximal 50% vom Neupreis" geschrien haben.
    Die Hexenjagd auf den Adoro-Typen, Snare-Luna oder das "Outing" einiger Musikladen-Mitarbeiter, die hier eher privat unterwegs waren.
    Das Geschrei nach der Google-Nutzung ist außerdem nicht sonderlich zuträglich, aber für jedes neue Roland Produkt wird ein Thread zum bashen geöffnet.
    Ebenfalls wird sich immer wieder im eBay-Thread über Rechtschreibfehler von Laien lustig gemacht... - mal im Ernst, ich könnte ein Auto, ein Fahrrad oder eine Gitarre nicht so wortgewandt und professionell beschreiben, wie ein Schlagzeug. Hoffentlich wird meine nächste Auktion nicht im Gitarren-/ Auto-/ Fahrradforum zerrissen.



    Haltet mich für verrückt, aber ich nehme einen Ansturm auf weibliche Mitglieder wahr.
    Hier können interessante Trommler ihr hochwertiges Equipment präsentieren, wie sie wollen und finden kaum Beachtung. (nicht pauschal)
    Und dann kommt'n Mädel mit Sticks und 'nem Practicepad um die Ecke -> 75 Beitrage 10 000 Aufrufe.


    Ich bedaure diese komplette Entwicklung sehr, weil ich mich früher gern hier aufgehalten habe.


    Aber... das ist ja nur meine Meinung

  • Ich hatte ja mal von Ende 2011 bis 2017 eine Pause - auch von aktiven Trommeln - eingelegt. Nun bin ich sowohl am Set, als auch hier im Forum wieder aktiv. Überwiegend als interessierter Leser und manchmal poste ich auch etwas. Allerdings vermeide ich es, sinnfreie Postings 'rauszuhauen, sondern melde mich nur zu Wort, wenn ich meine, dass es wirklich für die Allgemeinheit hier brauchbar/informativ ist. Außerdem liefert die Suchfunktion tatsächlich inzwischen sehr gute Ergebnisse, so dass man bei einer Frage quasi das Rad gar nicht neu erfinden muss.
    Früher hatte ich oft das Gefühl, mit dem Lesen nicht hinterher zu kommen, wenn man mal für ein paar Stunden offline war. Das ist jetzt angenehmer, ja regelrecht stressfreier. Es reicht, 1x täglich 'reinzuschauen und man ist wieder im Bilde.


    ...dann werde ich jetzt auch mal den Traffic etwas anheben und ein Birdseye-View von meinem Proberaum-Set posten...

  • Möglicherweise üben Menschen, die gern etwas sagen oder fragen würden, Selbstzensur, um bloß nichts mitzuteilen, dass off-topic oder schonmal gesagt oder gefragt oder auch per Google eruierbar sein könnte.


    Es muss nicht verkehrt sein, erst zu denken und dann zu posten.


    Ich bin ja eher passiver Leser, aber für mich ist das DF immer noch Info-Quelle Nr.1. Außerdem sind hier (fast?) alle vertrauenswürdig. Weniger Masse, mehr Klasse ist doch auch ok, oder?


    Genau so empfinde ich das auch. Wenn ich die vergangenen Jahre um die stets wiederkehrenden Aussagen und Posts im E-Drum-Sektor bereinige ist die Abnahme der vergangenen Monate schon weniger deutlich.


    Und nachdem mein Thread einige Wochen Dauerbrenner war und ich abgemahnt wurde


    Du bist abgemahnt worden? Das habe ich nicht mitbekommen und man findet auch keine Verwarnung in Deinem Profil. Oder hat man sich freundlich mit Dir über die Situation ausgetauscht?


    Wird ja eh jede Frage und Satzstellung auf die Goldwaage gelegt. Da macht dann Fragen kein Spaß mehr.....


    Ist das wirklich Dein Empfinden? Wenn sich hier jemand mit seiner Fragestellung Mühe gibt, wird ihm auf jeden Fall geholfen. Und sei es nur durch Angabe von Links hier im Forum, in der Regel aber durchaus sachlich orientiert ohne Klugscheisserei.


    Auf "hingerotzte" Fragestellungen kann es durchaus den Hinweis geben, dass man etwas eigenständiger nach Lösungen suchen darf. Hier gibt es viele Leute, die sich sehr viel Mühe mit der Beantwortung von Fragen geben. Und ich denke, dass es völlig legitim ist, dass diese Leute auch erwarten dürfen, dass man sich mit dem eigenen Problem etwas Mühe gibt.


    Ja, es ist tatsächlich etwas ruhiger geworden hier und eine Ursache ist bestimmt, dass es Konkurrenzmedien gibt. Nichtsdestotrotz bekomme ich meine Kerninformationen nach wie vor hier im Drummerforum. Auch wenn das manchmal etwas teuer wird, weil man doch nicht selten zum Geld ausgeben verleitet wird ;)

  • Moin!
    Wenn ich mal mein Verhalten beobachte, bin ich im allerletzter Zeit auch weniger unterwegs hier. Das ist ein kurzer Zeitraum, sicher. Nachdem ich über tapatalk nicht mehr ins Forum gekommen bin, dann tapatalk vom Windowsphone geschmissen habe, ist der Zugang (für mich) beschwerlicher geworden (das Alter, die Augen, die Schriftgröße im Handybrowser)
    Grüße, Hörnix

  • Du bist abgemahnt worden? Das habe ich nicht mitbekommen und man findet auch keine Verwarnung in Deinem Profil. Oder hat man sich freundlich mit Dir über die Situation ausgetauscht?

    ok, abgemahnt ist nicht das richtige Wort ;) so streng wars nicht. Ich wurde per PN wirklich sehr freundlich vorgewarnt, dass es schon mal einen Dauerbrennerthread gab, wo es dann eskaliert ist und man hat mir geraten, mich ein bissi zurückzuhalten, damit das mit meinem Thread nicht auch passiert, eben weil sich offenbar Leute beschwert hatten (oder neidisch waren auf meinen Beitrags-Statistik :rolleyes: )
    Ich habe das hier des langen und breiten erklärt (und ich hab immer noch ein "Trauma" von damals, ich schau jeden Tag, wie weit meine Statistik schon herunten ist :rolleyes: )

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Ja, es ist tatsächlich etwas ruhiger geworden hier und eine Ursache ist bestimmt, dass es Konkurrenzmedien gibt.

    Sicher gibt es die. Nur: Warum sollte sich das seit diesem Frühjahr schlagartig ausgewirkt haben?

    "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie." (Wird Kurt Lewin zugeschrieben) // Was schlechte Theorien unbrauchbar macht ... //

  • die gibt es.... schau mal in dein Profil... so in der rechten Bildhälfte.... ich wusste es auch nicht, bis zu diesem Ereignis damals (so, und jetzt bitte keine Fragen mehr stellen, ich hab heut schon 3 Beiträge... jetzt muss ich wieder 2 Wochen ruhig sein :P )

    Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.


    “You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis


    Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • Grundsätzlich gibt es einen Trend weg von klassischen Foren hin zu Social Media etc., das kann man mit Sicherheit nicht abstreiten. Ich würde allerdings auch ein Stück weit dem Sommer bzw. dem guten Wetter die Schuld daran geben, dass aktuell weniger los ist.
    Ansonsten ist das DF ja nach wie vor eine super Anlaufstelle, sei es nun für Fachfragen oder eben auch für andere Dinge, die in irgendeiner Form Bezug zum Schlagzeug haben.
    Ich denke mal gerade dadurch, dass das Forum von Spenden lebt und nicht auf Werbeklicks angewiesen ist, dürfte die derzeitige Flaute keinerlei Gefahr für das Bestehen des Forums darstellen. :)


    Davon abgesehen musste ich beim Lesen des Startposts direkt an den Thread von Dany denken, hier war mal ziemlich viel los und das wurde unterbunden - entsprechend sehe ich das Problem ein Stück weit als "hausgemacht" an. :whistling:

    Gruß Leonard

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!