Der Umgang miteinander. Was ist das Motiv hier im DF zu sein?

  • Ich habe mich hier angemeldet, weil ich nach Inspiration gesucht habe. Hab aber schnell gemerkt, dass es ebenso anders rum laufen kann. Man ist selbst die Inspiration für andere. Auf die eine oder andere Weise.
    Einige stellen ihr Wirken am Set in Form von eigenen Videos oder Soundfiles hier rein. Andere stellen ihre neusten Basteleien und Errungenschaften vor. Jeder kann vom anderen lernen. Ein ständiges Geben und Nehmen.


    Ich sitze manchmal stundenlang vor einem Video und höre es mir immer wieder an. Versuche herauszufinden was das besondere daran ist. Achte vielleicht manchmal mehr auf kleine Details als anderen lieb ist.
    Darum sind meine Kommentare zu Videos manchmal etwas lang. Aber ein einfaches "Haste gut gemacht" ist eben nicht mein Ding. Zumal ich im gleichen Zuge auch versuche etwas lehrreiches für andere aufzuzeigen.


    Ich tüftle selbst gerade an einem 6/4 Takt rum und versuche geschickt die Poly-Komponente in allen erdenklichen Variationen einzubetten. Vom Einfachen bis hin zum Komplexen.
    Gerade diese Tüftelleien zeigen mir immer wieder meine Grenzen auf und lässt erkennen woran ich noch arbeiten muss. Laufe ständig zwischen Pc und Schlagzeug hin und her.


    Die Frage ist jedoch, wieviel ist man bereit davon weiterzugeben. Ich kenne die Wege im Internet, besonders die Dunklen.
    Oft reicht ein Schuss vor den Bug, von nur einer Person, aus, dass man sein Handeln und das Preisgeben von einem selbst, in Frage stellt. Kann auch bloß ein außer Kontrolle geratene Diskussion sein.
    Möglicherweise muss man selbst daran noch nicht mal beteiligt gewesen sein, um seine Konsequenzen daraus zuziehen. Manchmal gerät man auch unfreiwillig und unschuldig ins Fadenkreuz.
    Das macht einem das Geben echt schwer.


    Das Motiv:
    Ich habe ja von einem Geben und Nehmen gesprochen. Jeder ist mehr oder weniger bereit etwas von der einen Seite zu nehmen und auf der anderen Seite zu geben.
    Was ich bei meiner Rumschieberei der Noten so rauskommt gebe ich gerne weiter. Dem Einen oder Anderen reicht dies vielleicht nicht, weil Hörbares durchaus attraktiver ist als das geschrieben "Wort".
    Aber Noten zu Papier zu bringen ist das was ich gut kann. Versuche auch immer den Weg aufzuzeigen, wie man sich die Noten erarbeiten kann, also üben kann.
    Meist hab ich auch selbst daran zu knabbern was ich mir erarbeite, es sind streng genommen die Ziele, die ich mir gesteckt habe.
    Punkt ist, man muss es ja nicht tun. Tut es aber aus bestimmten Gründen trotzdem. Ich bin selbst Jugendtrainer, bei mir steht die Weitergabe von Wissen und Erfahrung klar im Vordergrund.

    2 Mal editiert, zuletzt von Lexikon75 ()

  • Wie du sagst, es ist alles dabei. Man schließt Freundschaften, manche eher, manche später und manche gar nicht - weil einem die Nase nicht passt oder der Ton. Ich hab auch schon welche aus meiner Freundschaftsliste gestrichen- aus verschiedenen Gründen. Oder auch mal nicht angenommen. Freundschaft muß ja manchmal auch erst wachsen!:)


    Alles normal und ok. Meistens finden wir hier ja auch wieder zueinander und zu einem guten Ton, wenn er manchmal rau oder mißverständlich war.




    Motiv: Geben und Nehmen ist schon die Richtung....Lernen sowieso - ich setz mal noch "Spaß in der Gesamtheit" dazu! Gerade in heutigen Zeiten nicht zu vernachlässigen!;)

    "Kaffee, schwarz?"

  • Warum ich hier bin?
    Ich hab mich damals registriert weil ich ne Frage zur Größenbemessung von SKB-Cases hatte und der Meinung war, dass man mir hier am ehesten helfen könnte - und es war dann auch so. :)
    Es ist einfach ein "Geben und Nehmen": wenn ich eine Frage habe, dann wird mir hier geholfen und wenn jemand anderes ein Frage hat, auf die ich antworten kann, dann helfe ich natürlich gerne.


    Natürlich sind es auch die Galeriethreads, die Projektvorstellungen usw. die immer wieder lesenswert sind. Auch die Diskussionen über Neuheiten, der Schäppchenthread und manchmal belustigende Themen - unterm Strich einfach das Gesamtpaket.
    Hinter all den Themen stehen natürlich die Nutzer: Leute, die schon ihr ganzes Leben Schlagzeug spielen, Leute, die sich gerne ein Schlagzeug zulegen möchten, Schlagzeugverkäufer, Mitarbeiter von Schlagzeugherstellern o.ä.
    Unterm Strich einfach die perfekte Mischung.


    Nun also nochmal die Frage, warum ich hier bin: weil das Forum so ist, wie es ist. :thumbup:
    Ich bin froh, dass es das Forum noch so in dieser Art gibt und dass es trotzdem noch frequentiert wird. Foren sind ja leider eine aussterbende Spezies, was man auch hier beobachten kann. Die Aktivität hat in den Jahren, in denen ich hier dabei bin, schon merklich abgenommen, was nicht zuletzt den sozialen Medien geschuldet ist.
    Dennoch wird das Forum noch von vielen gerne genutzt und ich hoffe auch, dass das noch lange so bleibt.

    Gruß Leonard

  • Ich schliesse mich LeoB an. Und möchte ergänzen, dass der Umgang in diesem Forum mMn unterm Strich sehr angenehm ist. Meist sehr erwachsen, fast kein Rumgetrolle, wenn man mal Unsinn schreibt wird man idR in angemessener Weise darauf hingewiesen und nur ganz selten gibt es πmmelvergleiche. Bei den meisten Foren die ich sonst so kenne, ist das leider ganz anders.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass nicht jede und jeder hier gerne lange Texte mit ausschweifenden Gedankengängen, die das Kernthema nur noch am Rande berühren, in relativ hoher Frequenz lesen möchte. Zumindest lasse ich deshalb schonmal den einen oder anderen Beitrag aus, bzw überfliege ihn nur grob. :)

    Blaukraut bleibt Blaukraut & Brautkleid breibt Blaubtkreid

  • Man muss ja immer bedenken, das hier, auch wenn wir die gleiche Leidenschaft haben, sehr unterschiedliche Charaktäre aufeinander treffen. Kreative Chaoten, Menschen die alles definieren und Messen wollen, Freizeitdrummer, Anfänger, Semiprofis, Profis, vom Jazzer bis zum Mettaler und vom Punk bis zum Elektrofan und im Alter von 12 bis 90. ;-) Ist ja klar das es da auch mal zu DIskussionen kommt und man nicht immer einer Meinung ist. Ich bin seit 2003 hier und hatte auch immer mal Phasen wo ich angenervt war vom Forum und monatelang nicht hier war. Ich zähl mich da auch eher zu den kreativen Freigeistern die mit einer Steuerberatermenthalität nicht klar kommen, aber ich akzeptiere, das es viele andere Ansichten gibt.


    Zum Thema Freunde: Das ist definitionssache. Hier kann man nette Kontakte knüpfen und Gleichgesinnte finden, aber ein Freund ist für mich jemand den ich im Notfall nachts um 3 Uhr anrufe und der 10 Minuten später im Auto sitzt um mir zu helfen. ;-) Die such ich nicht hier. :) Alles andere sind mehr Bekannte. Deswegen hab ich da auch keine schlaflosen Nächte wenn einer aus der "Freundes"liste verschwindet oder dazukommt.


    Insgesamt ist das Forum doch eine Bereicherung und bringt einen auf Ideen, auf die man alleine nicht gekommen wäre. Auch wenn es mittlerweile andere Quellen wie YouTube, Facebook, Instagram und Co. gibt.

    ---------------------------------------------

    Meine Einkaufstouren & Restaurierungen: Anmeldung • Instagram Ick freu mir über jeden neuen Abonnenten. :)

  • Hallo an alle!


    Ich bin neu hier im Forum und meine Motivation dabei zu sein ist vor allem die, dass es eine tolle Möglichkeit ist, sich trotz Corona mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich finde eure Antworten alle sehr toll und freue mich schon auf einen spannenden Austausch.


    LG 8)

  • Ich bin seit 2003 hier und hatte auch immer mal Phasen wo ich angenervt war vom Forum und monatelang nicht hier war.


    +1


    Ich war hier lange Zeit sehr sehr sehr aktiv, habe auch viele Leute im "realen Leben" kennengelernt, gemeinsam vieles on und offline erlebt (Gündungsmitglied Mittelhessenstammtisch, Workshops, Besuch bei Sonor, Musikmessen etc.) und mich auch - wie eigentlich jeder, der viel Zeit in einem Forum verbringt - über den ein oder anderen (durchaus stärker) geärgert. Normal!
    Irgendwann mit genügend Abstand, treibt es einen dann doch wieder hierher, vielleicht unter anderen (engeren) Prämissen als vorher (man wird ja auch alt und schlägt sich nicht mehr die Nächte in Chats um die Ohren ^^), aber es ist schön das ein oder andere vertraue Gesicht hier zu wissen, gerade, wenn es um spezielle Expertisen geht!

  • Ich zähl mich da auch eher zu den kreativen Freigeistern die mit einer Steuerberatermenthalität nicht klar kommen


    Ach Du meinst Du zählst Dich zu den verwirrten Chaoten, die mit einem Minimum an Struktur nicht klar kommen :D ! (Sorry, war nicht im Mindesten gegen Dich gemeint! Du musstest nur für ein Beispiel herhalten, wie in einem Forum halt verschiedene Charaktere aufeinandertreffen. Das macht es eben spannend!).

    Nix da.

  • Hallo an alle!


    Ich bin neu hier im Forum und meine Motivation dabei zu sein ist vor allem die, dass es eine tolle Möglichkeit ist, sich trotz Corona mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich finde eure Antworten alle sehr toll und freue mich schon auf einen spannenden Austausch.


    LG 8)


    Also wenn du kein Fake/Zweit-Profil bist (Nickname, Registrierungsdatum, Profilbild :whistling: ) dann weiß ich auch nicht ...


    "Sich mit Gleichgesinnten auszutauschen" ist übrigens ein Zitat von mir, glaube ich. Kann ich auch gerne noch verlinken.


    Ich kann nur hoffen, dass das Bullshit-Bingo hier im DF nicht auch noch Überhand nimmt. Sonst verpiss ich mich hier nämlich wieder.

  • Bin auch schon einige Zeit hier und auch das Forum hat zu meiner Entwicklung beigetragen. Wo ich ewig dankbar bin, ist
    das ich durch das Forum einige Leute (auch privat) kennen lernen durfte. Das ist mit Abstand der größte Gewinn.


    Es gibt auch Sachen die ich nicht verstehe, Reaktionen oder Nichtreaktionen. Aber so ist es halt, genau wie im Leben.
    So vielschichtig die Leute sind, so vielschichtig ihre Meinungen und Backgrounds sind, genauso findet man es auch hier.


    Wie das DF hier verläuft liegt auch zu einem Teil an einem selbst. Man kann nicht alles ändern, aber man kann seinen Teil
    beitragen.


    Und ich freue mich wirklich drauf, wenn der Sch.... der draußen gerade passiert vorbei ist, mich wieder mal mit einigen
    treffen zu können die ich kenne oder neue kennen zu lernen und mal wieder auf der Bühne zu stehen.


    Cheers

    Alles wird gut

  • Es gibt auch Sachen die ich nicht verstehe, Reaktionen oder Nichtreaktionen. Aber so ist es halt, genau wie im Leben.
    So vielschichtig die Leute sind, so vielschichtig ihre Meinungen und Backgrounds sind, genauso findet man es auch hier.


    Ich glaube schon zu verstehen, was hier los ist. Er bezieht sich im Startposting nicht nur mit dem Zitat auf mich, sondern mehrfach in seinem Beitrag. Auch der Auslöser zum Erstellen dieses Threads ging wohl unbeabsichtigt von mir aus, so wie ich das einschätze.


    Was hier gerade läuft knüpft auf perfide Art und Weise an meine familiäre Vorbelastung an und sowas ist in meiner aktuellen Situation durchaus Grund dafür, mich zurückzuziehen.


    Klingt alles ziemlich irre. Ist es auch ... und deswegen muss man aufpassen, dass man dabei selber nicht irre wird.


    In diesem Sinne.

  • Ausnahmsweise auch mal von mir ein Doppelposting:


    Das "Drama" klärt sich. Bin im privaten Gespräch mit Lexikon75.


    Aber ich lass mich halt nicht gern verarschen und mir meine Energie absaugen ... und ja, sorry, wenn's um sowas geht nehm ich kein Blatt mehr vor den Mund.

  • Ich bin grad hier um alte Freunde zu finden. Erinnere mich z.B. an das drummerforum-Treffen (2003 , 2004?) in Astheim mit Armin Rühl als Gast und Live-Kozerten einiger Mitglieder, die ihre Bands mitgebracht hatten (wir hatten Bühne und PA), viele geile Bands und ein geniales Wochenende. Und natürlich an die legendären Sessions bei Seppel in Witten.14Astheim14sm.jpg

    "...lebe wild und gefährlich, sagte Arthur."

  • Aktuell bin ich parallel in einem anderen und andersgearteten Forum unterwegs, und da fällt mir jedes Mal auf, wie freundlich der Umgangston hier unterm Strich ist. Ich bin nun seit mehr als elf Jahren im DF aktiv und bereue es nicht im geringsten, hier meinen Senf beigetragen zu haben (und hoffentlich auch noch länger beitragen zu dürfen).

    In den vergangenen Jahren habe ich weitaus mehr übers Trommeln und das Schlagzeug gelernt als in den über zwanzig Jahren davor.

    Es gibt hier einige hilfsbereite Mitglieder und auch viele Anregungen bzgl. Material, das finde ich schlichtweg klasse.

    Und aus den DF-Kleinanzeigen habe ich immer wieder tolle Becken geangelt und ggf. dort auch wieder versenkt. Das war nicht nur finanziell lukrativ, sondern dadurch hatte ich stets die Möglichkeit, Profibecken durchzuprobieren und bei Nichtgefallen wieder abzustoßen. Bei anderen Kleinanzeigen-Seiten habe ich nie das Vertrauen, das ich den Verkäufern und Käufern hier im DF entgegenbringe. Einmal hatte ich ein Paiste 2002 Ride 24" erworben, und noch bevor ich das Geld überwiesen habe wurde es mir zugeschickt. Sowas gibts nur hier. 8)


    So, genug gelobt, nun gehts weiter mit lesen und schreiben.... :)

  • Erfreuliche Vielseitigkeit. Die Moderation lässt auch Sonderbares zu.


    Ich darf hier schreiben und auch meine Artikel zum natürlich wichtigsten Fach der Musikwissenschaften, der Stompology, ankündigten und verlinken. -:) Das wurde mir in einem sehr großen Musiker-Forum, dessen Gesellschafter ein sehr großes deutsches Musikhaus ist, mit einem peinlichen Schriftwechsel als unerwünscht untersagt.


    Kontakte und Austausch haben sich ergeben und ich kann hier mir bisher nicht bekannte Sichtweisen zum Schlagzeugspiel entdecken.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!