Seven's erstes Video

  • Wurde ja eigentlich schon alles gesagt. Top gespielt.


    So sehen also die Leute aus, die diese höllischen Bassdrum Patterns schreiben und (mindestens bei mir) für einen Haufen Minderwertigkeitskomplexe sorgen :D


    PS: Leute mit ner zweiten HH waren mir schon immer sympatisch.


    Nachtrag: Morgen will ich Bleed von dir sehen :D

  • Hui, danke dir!
    Das ist fast mehr Kompliment, als ich ertragen kann :D
    Ich hab mich schon ne Weile mit den Parts beschäftigt, bis ich zufrieden war, daher freut es mich sehr, dass das auffällt!
    Das mit der Notation verschiebe ich lieber noch ein bisschen 8o


    Großes Kino, echt top! Sound ist für mich 1a und spielerisch ist es absolut souverän! Du solltest Dich öfter mal aufnehmen… :thumbup:

    Danke dir Oliver, freut mich sehr zu lesen :S
    Meine Liebste sagt das auch. Wenns nicht so ein Aufwand wäre...
    Ich hab vier Handys mit teils irrsinnigsten Befestigungsmethoden aufgestellt und diverse Lampen im Haus ent'schirmt', bis Licht und Positionen einigermaßen gepasst haben ^^


    Ich finde die Bewegung an sich sieht sehr entspannt aus. Aber ich seh so gar keinen Rebound und denke mir da muss doch die Hand die Reboundenergie absorbieren.

    Aber vermutlich täusch ich mich da und wenn nix weh tut ist gut.


    Super gemacht auf jeden Fall!

    Da hast du schon recht, das sehe ich auch, wenn ich mir das Video anschaue.
    Ist auf jeden Fall interessant und ich werd mich mal jetzt beim Spielen aufnehmen und sehen wie das aussieht und das mal analysieren.
    Das war für mich durchaus eine wichtige Anmerkung.
    Danke nochmal :)


    Großes Kino, echt top! Sound ist für mich 1a und spielerisch ist es absolut souverän! Du solltest Dich öfter mal aufnehmen… :thumbup:

    Dem schließe ich mich absolut an. :) :thumbup:

    Leck mich fett - sind das die billigen T-Bones an den Toms? 8| ....und dann so ein Sound! Hammer.

    Ja recht schönen Dank, freut mich zu lesen!
    Das ist in der Tat richtig! Näheres dazu unten ;)


    Musikalisch ist es zwar nicht so mein Geschmack, aber der Sound und dein Spiel sind echt der Hammer!!


    Verrate doch mal, mit welchem Material du aufnimmst.

    Wow, danke dir, freut mich wirklich sehr! :)


    Beim Recording-Equipment wäre sicherlich der eine oder andere Überrascht.
    Das sind noch meine billigen live Mikros, die meiner Meinung nach einen Hammer Dienst tun!


    Overheads: Behringer C-2

    Kick: T.bone BD 300
    Snare: SM57 und unten ein C-2
    Toms: (wie bereits erSherlocked) T.bone CD 55


    Das ganze geht in ein Behringer UMC1820 und die OHs in ein Behringer UMC202HD.

    Aufnehmen tu ich mit nem Macbook in Reaper.


    Um mir das Mischen leichter zu machen und um einigermaßen konsistente Sounds produzieren zu können, weil ich neben anderen recordings immer wieder für die gleiche Band aufnehme, das aber Teils in großen Zeitabständen, hab ich mein Sonor Designer und meine Snares letztes Jahr aufwändigst gesamplet.

    Das hat gut lange gedauert, da ich bis zu 7 Mikros pro Trommel benutzt hab.

    Auch wenn ich dann beim Abmischen der Samples im Endeffekt doch hauptsächlich die üblichen Verdächtigen genommen hab, waren da (für mich) ein paar Überraschungen dabei.

    Im Mix mische ich immer ein wenig die Samples dazu, um weniger bleed zu haben und den Sound besser kontrollieren zu können.

    Die Samples jag ich durch Trigger 2.


    Japp, ich denke, das isses.

    Ach hier noch ein Foto vom Sampling :D



    Haha, danke dir recht herzlich! =)


    Glaub mir, wie ich schon sagte, diese tricky BD Patterns haben mich auch echt etwas Übung gekostet.
    Ich bin wahrlich keiner, der sich hinsetzt und alles einfach runterreisst, vor allem, weil ich nie wirklich DB geübt hab, sondern die meist nur als Effekt einsetze.

    Aber ich liebe es, wenn ich einen bestimmten Teil im Kopf hab, mich ans Set setze und mich fast selbst auslachen muss, wie ich wieder auf so nen Mist gekommen bin, aber mit langsamem Üben irgendwann da hin komm, das im richtigen Tempo zu spielen.


    Das mit Bleed wird wahrscheinlich nicht so schnell passieren :D

  • Ich schließe mich den Komplimenten an.

    Super gespielt, auch wenn es überhaupt nicht meine Musik ist. Mords Aufwand das alles exakt so tight hinzubekommen.

    Ist ja auch nochmal ne Bestätigung für dich, dass das viele Üben erfolgreich war.


    aber mit langsamem Üben irgendwann da hin komm, das im richtigen Tempo zu spielen.

    ...und das ist doch das Beste, was einen passieren kann.

    Geht mir auch oft so und ich freu mich da auch immer. Wobei ich weit nicht so verrückte Sachen, wie du mache.

    Auf dem Boden bleiben, sein Leben genießen und trotzdem ordentlich musizieren, dass die Ohren summen.


    Ich 

  • Beim Recording-Equipment wäre sicherlich der eine oder andere Überrascht.
    Das sind noch meine billigen live Mikros, die meiner Meinung nach einen Hammer Dienst tun!


    Overheads: Behringer C-2

    Kick: T.bone BD 300
    Snare: SM57 und unten ein C-2
    Toms: (wie bereits erSherlocked) T.bone CD 55


    Das ganze geht in ein Behringer UMC1820 und die OHs in ein Behringer UMC202HD.

    Aufnehmen tu ich mit nem Macbook in Reaper.

    Ha! Das ist ja fast wie bei mir. Wir schneiden mittlerweile jede Bandprobe mit und am Schlagzeug habe ich ähnlich günstiges Recording-Equipment hängen.


    Overheads: t.bone SC140

    Kick: 2x t.bone BD300

    Snare: SM58 oben und t.bone MB75 (SM57-Klon)
    Toms: t.bone CD65


    Das ganze geht bei uns in ein Zoom LiveTrak L-20 und von dort in Harrison Mixbus auf meinem MacBook.


    Für das günstige Equipment und dafür, dass ich mir den ganzen Mixing-Kram selber auf Basis von diversen YouTube Videos beigebogen habe, ist bei uns der Sound auch schon ganz annehmbar.


    Allerdings nehme ich gar keine Samples dazu. Hast du evtl. aber trotzdem ein paar Tipps für mich zum Mixing, weil dein Sound doch noch mal eine ganze Ecke tighter ist, als was ich bei unseren Bandproben hinbekomme?

  • Jetzt frage ich mich nur wie du bei dem BD3000 einen vernünftigen Attack schaffst

    Wie bei jeder Mikrofonierung ist ganz entscheidend, wo genau das Mikro platziert ist, es macht halt nicht nur der Preis den Klang. Die Stimmung der Trommel kommt ebenfalls dazu. Stimmung + Mikroposition und ggf. + Raum (falls das Mikro nicht innen in der Trommel ist).

  • Auch wenn ich mit der Mucke "Null-Zero-Nada-Nichts" anfangen kann:

    Bockstark das Ganze, wunderbar getrommelt und einen wirklich intelligenten Drumtrack, den Du da entworfen hast: 👍👍👍🥁🥁

    "Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
    (c) by frint / 2008


    "Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
    vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

  • Wie bei jeder Mikrofonierung ist ganz entscheidend, wo genau das Mikro platziert ist, es macht halt nicht nur der Preis den Klang. Die Stimmung der Trommel kommt ebenfalls dazu. Stimmung + Mikroposition und ggf. + Raum (falls das Mikro nicht innen in der Trommel ist).

    Das, ist mir schon klar, aber der Raum, die Trommel und die Stimmung haben sich nicht geändert. Mit der Position des Mikros habe ich natürlich rumgespielt, befriedigend war das Ergebnis irgendwie nie. Aber wer weiß ich bin da sicher auch ein großer Faktor warum das nicht hinhaut. :D


    lg

  • Jetzt frage ich mich nur wie du bei dem BD3000 einen vernünftigen Attack schaffst

    Wie bei jeder Mikrofonierung ist ganz entscheidend, wo genau das Mikro platziert ist, es macht halt nicht nur der Preis den Klang. Die Stimmung der Trommel kommt ebenfalls dazu. Stimmung + Mikroposition und ggf. + Raum (falls das Mikro nicht innen in der Trommel ist).

    Tatsächlich habe ich genau deswegen das Mikro gleich zweimal. Einmal vorne am Resoloch für das "Wummern" und noch ein zweites BD300 im Kessel nah am Fell liegen, um den Attack aufzunehmen.


    Beide mixe ich dann in Mixbus zusammen, ich nehme vom Lochmikro eher die tiefen Frequenzen und vom Mikro am Fellinneren hauptsächlich die Frequenzen ab 3,5K für den Attack.


    Aber: Ein Audix D6 steht schon länger auf meiner Thomann-Wunschliste, irgendwann kommt das mal als Ersatz her.

  • Danke dir!!
    In der Tat ist es eine Bestätigung, dass sich das Üben gelohnt hat.
    Ich übe generell furchtbar ungern, wenn es aber für ne bestimmte Aufnahme ist, fällt es doch leichter, weil man genau weiß, wofür :D



    Ich denke, dass das billige Zeug nicht immer unbedingt das Schlechteste ist. Oft glaub ich, sparen die einfach an der Verarbeitungsqualität. Ich mein, das UMC hat Midas mic-preamps. Soviel dazu :)
    Ich habe bereits genug positives (und zugleich überraschtes) Feedback von Mischern, die die Mikrofone entweder live oder durch recordings von mir gehört haben, um der Meinung zu sein, die tuns für meine Zwecke auf jeden Fall 8)


    Puh, das mit den Mixing Tips ist immer so eine Sache.

    Ich schau jedenfalls schon immer beim Input, dass ich genug Attack habe, vor allem bei Snare und Bass. Da gibt es ja diverse Videos, wie das durch die 'richtige' Mikroposition zu erreichen ist.


    Generell habe ich letztens CLA drums entdeckt, und bin extrem begeistert davon.

    Grundsound und Kompression der Kick kommen davon, Grundsound der Snare auch, wobei ich da als Kompressor das Focusrite red Plugin verwende.

    Meine Overheads schicke ich auch durch einen leicht komprimierten room sound in CLA.

    Den Drum Bus jage ich dann noch durch das Kotelnikov Plugin, um alles bissl zusammenzubringen und komprimieren.

    Hoffe das hilft. Frag gerne, wenn du Details haben willst :)




    Jetzt frage ich mich nur wie du bei dem BD3000 einen vernünftigen Attack schaffst. :O Ich hatte da immer nu undefiniertes Wummern und sehr wenig Pegel. Funktioniert jetzt mit dem D6 wesentlich besser.


    lg

    Du, das geht eigentlich. Meine 20er Kick ist eigentlich schon recht attackreich. Ich hab immer ein Emad mit Falam Slam drauf, das gibt ja nochmal Attack obendrauf. Manchmal auch die Plastikseite des Pedalschlägels. Ich probier aber immer auch die Micposition, damit ich mit dem Verhältnis von Attack und Resonanz zufrieden bin. Kann aber gut sein, dass ich da im dazugemischten Sampleteil noch ein bisschen ein SM57 - mit dem ich die Kick ebenfalls gesampelt habe - dazugegeben hab.



    Ich schließe mich an: das Genre ist mir eher fremd, aber super getrommelt und aufgenommen.

    Besten Dank Nils, das freut mich sehr!

    Ist vor allem immer schön zu hören, wenn 'genrefremde' Musiker etwas wertschätzen können.
    Da sind wir Drummer ja erfahrungsgemäß ein bisschen offener als andere Musiker. :P

    "I don't want to bore you cause I really hate long drum solos." - Roger Meddows-Taylor

  • Auch wenn ich mit der Mucke "Null-Zero-Nada-Nichts" anfangen kann:

    Bockstark das Ganze, wunderbar getrommelt und einen wirklich intelligenten Drumtrack, den Du da entworfen hast: 👍👍👍🥁🥁

    Umso mehr verneige ich mich. Freut mich wirklich sehr! Mille grazie!

    Ich kann nicht genug erwähnen, wie sehr es mich freut, dass die Ausarbeitung gefällt und registriert wird :S



    Wie bei jeder Mikrofonierung ist ganz entscheidend, wo genau das Mikro platziert ist, es macht halt nicht nur der Preis den Klang. Die Stimmung der Trommel kommt ebenfalls dazu. Stimmung + Mikroposition und ggf. + Raum (falls das Mikro nicht innen in der Trommel ist).

    Das, ist mir schon klar, aber der Raum, die Trommel und die Stimmung haben sich nicht geändert. Mit der Position des Mikros habe ich natürlich rumgespielt, befriedigend war das Ergebnis irgendwie nie. Aber wer weiß ich bin da sicher auch ein großer Faktor warum das nicht hinhaut. :D


    lg

    Das macht schon Sinn. Wenn du anders Schwierigkeiten hattest, waren einfach eventuell auch die Voraussetzungen nicht ideal (Fell, Beater, etc.).

    Sofern mich mein Denkapparat nicht trügt, ist das Audix generell attackreicher. Und das mit dem Wummern beim T.bone ist mir definitiv nicht unbekannt. So oder so aber, wenns für dich jetzt funktioniert, ists ja top 8)

    "I don't want to bore you cause I really hate long drum solos." - Roger Meddows-Taylor

  • Habe ich was übersehen oder hängt am tiefen Floortom kein Mikrofon ?

    Wie hast du das abgenommen ?

    Rasiermesserscharf beobachtet :)

    Das hängt am unteren Rim, weil es der Kamera im Weg um ging.

    War überrascht, wie gut das klingen kann!

    "I don't want to bore you cause I really hate long drum solos." - Roger Meddows-Taylor

  • So ich hab mal nen abo da gelassen! Zuersteinmal finde ich es schön an dem Set erstens der sound..der ist wirklich gut..zweitens auch das könen ist richtig gut und drittenssieht man bei dir paiste modelle die nicht mehr produziert werden und zu guterletzt ist es auch gut aufgenommen. Ich weiß selbst wie das ist mit multicam aufzunehmen und das ganze zu schneiden und vorallendingen die audiospur so zu machen das nichts daneben geht

  • Feuer frei 8o

    Na, das war doch mal ein sehr positives Feuer bisher.

    Und auch von mir - nicht meine Musik, aber toll gespielt, toller Sound - alles richtig gemacht :thumbup:

    Yay, besten Dank! :S

    In der Tat, ich fühle mich ehrlich gesagt extrem bauchgepinselt und hätte das so nicht erwartet. Ein Grund, warum ich so lange damit nicht hinter dem Herd hervor gekommen bin ^^



    Ich weiß gar nicht, was ihr alles habt .... also ich find´s gut gespielt und aufgenommen.

    Vielen Dank!!!

    Ich hab jetzt zehn mal drüber gelesen, weil ich da ein 'nicht' gesucht hab :D

    So ich hab mal nen abo da gelassen! Zuersteinmal finde ich es schön an dem Set erstens der sound..der ist wirklich gut..zweitens auch das könen ist richtig gut und drittenssieht man bei dir paiste modelle die nicht mehr produziert werden und zu guterletzt ist es auch gut aufgenommen. Ich weiß selbst wie das ist mit multicam aufzunehmen und das ganze zu schneiden und vorallendingen die audiospur so zu machen das nichts daneben geht

    Vielen Dank, freut mich sehr :)

    Ja, das Ganze ist schon ein bisschen ein Aufwand haha.

    Erwischt! Ich bin einfach ein Paiste Freak und liebe mein Arsenal! Es gab zu viele gute Serien / Modelle, um die in der Vergangenheit zu lassen ^^

    "I don't want to bore you cause I really hate long drum solos." - Roger Meddows-Taylor

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!