Sie sind nicht angemeldet.

Olli K.

Mitglied

  • »Olli K.« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2003

Wohnort: Landsberg/Lech

  • Nachricht senden

61

Montag, 4. Juli 2016, 08:13

Moin Thomas,

diese Anweisung hat natürlich immer noch Gültigkeit :-)

Grüße
Olli

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

62

Montag, 4. Juli 2016, 09:59

Und mein Post war quasi der Test, ob Du immernoch mitliest...
Test bestanden.
^^

Olli K.

Mitglied

  • »Olli K.« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2003

Wohnort: Landsberg/Lech

  • Nachricht senden

63

Montag, 4. Juli 2016, 10:32

Puh. Glück gehabt :-)
Ich lese sogar sehr viel mit. Bei all den Koryphäen hier traue ich mich aber selten, etwas zu schreiben. Außer bei Supras. Ich habe 3 davon und alle sind über jeden Zweifel erhaben. Praktisch die Referenz bei Snaresounds. Jetzt und immerdar...

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

64

Montag, 4. Juli 2016, 12:33

Dann nehm ich mal eine davon.
Zwei langen Dir bestimmt auch.

---

So, und nun genug des OT... :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trommeltom« (4. Juli 2016, 13:12)


Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

65

Montag, 4. Juli 2016, 13:21

Puh. Glück gehabt :-)
Ich lese sogar sehr viel mit. Bei all den Koryphäen hier traue ich mich aber selten, etwas zu schreiben. Außer bei Supras. Ich habe 3 davon und alle sind über jeden Zweifel erhaben. Praktisch die Referenz bei Snaresounds. Jetzt und immerdar...


Brauchst du doch nicht! Verkaufst du mir eine :D ?

Btw: Immer getrauen zu schreiben!!

Olli K.

Mitglied

  • »Olli K.« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2003

Wohnort: Landsberg/Lech

  • Nachricht senden

66

Montag, 4. Juli 2016, 15:39

Verkaufen? das zählt bei mir zu den Fremdwörtern, wenn es um Instrumente geht.
Back to topic: Es sind 3 verschiedene. 14x5 Alu, 14x6.5 Alu und 14x6.5 gehämmerte Bronze. Die hier schon öfter geäußerten Bedenken bezüglich der Hardware kann ich nicht teilen. Alle sind im Originalzustand (die 5er aus den frühen 80ern, die Bronze frühe 90er, 6.5er auch schon 10 Jahre alt) Da ist noch nix kaputt oder hakelt oder was. Alles fein.
Insofern hat sich hier die Ludwig-Legende bestätigt....

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

67

Montag, 4. Juli 2016, 23:15

...oder hakelt oder was. Alles fein...

na ja, so betriebsblind müssen wir wirklich nicht sein... :D :D
Die Abhebung ist scheiße. Punkt! Eine Frechheit sowas immer noch anzubieten.
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

seppel

Hausmeister Rhein/Ruhr

  • »seppel« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2002

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 5. Juli 2016, 00:13

Was ist denn an der Abhebung scheisse? Die von 1966 funktioniert bei mir immer noch.
Ich hab das alles gelesen hier, aber ich hab noch nicht erfahren WAS an der Abhebung scheisse ist.
Ich hab nur gelesen DAS sie scheisse ist.
Kann ich nicht nachvollziehen.
Satellite of Love

onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 5. Juli 2016, 00:42

na ja, so betriebsblind müssen wir wirklich nicht sein


Ich verstehe die Aussage auch nicht. Habe auch null Probleme bei insgesamt 3 Ludwig P85 Strainern.

Die Abhebung ist dann scheisse, wenn der Hebel verbogen ist, der Hebel gleichzeitig Richtung Trommel gedrückt wird, oder sie nicht regelmäßig gereinigt und mit etwas Öl stimuliert wird.

Wenn man die Abhebung sinngemäß bedient und ab und zu leicht einölt funktioniert sie einwandfrei.

Die Ausführungsqualität ist aber in der Tat nicht adäquat zur Preisgestaltung der Suprafamilie, will sagen: so ziemlich alles was die Konkurrenz an hochwertigen Snares anbietet ist mit einer hochwertigeren Abhebung ausgestattet.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 5. Juli 2016, 00:55

Tja, diverse Nutzer haben die Erfahrung gemacht, dass sie mit dem Ärmel am Hebel hängen geblieben sind, der war dann prompt verbogen, weil das Metall, so die Kritiker, viel zu dünn und weich sei. Andere Nutzer hätten es erlebt, dass der Strainer nur mittels des Einsatzes beider Hände wieder in eine vernünftige Spannungsposition gebracht werden konnte, weil er immer wieder mal festhakte. Wiederum andere berichten, dass ihnen die Schrauben des Strainers an mehreren Luddies abgebrochen seien, die Teile ihnen plötzlich um die Ohren flogen. Wiederum andere bemängeln, dass die Spannung nach jedem Lied, das ohne Teppich gespielt wurde, neu eingestellt werden müsse, weil sich die Teppichspannung dann beständig verstelle. Andere berichten, dass die Spannreifen viel zu schnell ihre Stimmungsspannung verlören, dass gerade nach Rimshots die Luddies schnell völlig verstimmt seien.

Es gibt da fast eine endlose Liste an Gemecker im Netz. Ich habe schon schlimmere Strainer gesehen, aber auch deutlich wertigere.
"You don't have to show off" - Peter Erskine

robi

Mitglied

  • »robi« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. April 2002

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 5. Juli 2016, 06:43

Tja, diverse Nutzer haben die Erfahrung gemacht, dass sie mit dem Ärmel am Hebel hängen geblieben sind, der war dann prompt verbogen, weil das Metall, so die Kritiker, viel zu dünn und weich sei. Andere Nutzer hätten es erlebt, dass der Strainer nur mittels des Einsatzes beider Hände wieder in eine vernünftige Spannungsposition gebracht werden konnte, weil er immer wieder mal festhakte. Wiederum andere berichten, dass ihnen die Schrauben des Strainers an mehreren Luddies abgebrochen seien, die Teile ihnen plötzlich um die Ohren flogen. Wiederum andere bemängeln, dass die Spannung nach jedem Lied, das ohne Teppich gespielt wurde, neu eingestellt werden müsse, weil sich die Teppichspannung dann beständig verstelle. Andere berichten, dass die Spannreifen viel zu schnell ihre Stimmungsspannung verlören, dass gerade nach Rimshots die Luddies schnell völlig verstimmt seien.

Es gibt da fast eine endlose Liste an Gemecker im Netz. Ich habe schon schlimmere Strainer gesehen, aber auch deutlich wertigere.


Pass auf, dass du bei der ganzen Aufzählerei theoretischer Belange, nicht in den Elfenbeinturm gesteckt wirst :thumbsup: das mögen einige Ludwig Hardliner nämlich garnicht

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 5. Juli 2016, 07:18

:D Also ich hab ne Pearl Reference Snare mit eine der besten Abhebungen, die ich je gesehen habe.
Beim ersten Gig ca. 3 Tage nach Kauf, viel die komplette Abhebung ab, da die Schrauben sich lösten...kein Snaresound für den Rest des Gigs, dafür ein paar klöternde Schrauben und ein kaputtes Reso!

Shit happens überall, würde ich sagen!

Meine Ludwig Abhebungen funktionieren alle drei nach Säuberung und Ölung wunderbar und ich habe ihre Einfachheit zu schätzen gelernt.
Ich finde zum Beispiel gerade sehr angenehm, dass ich während des Spiels den Hebel leicht anlösen kann und die Teppichspannung verstellen kann, mit einer Hand. Da hab ich diverse Abhebungen, da geht es nicht...und wie toll ist es bitte mal wieder eine Kreuz- oder Schlitzschraubendreher zu nutzen beim Teppichwechsel (räusper, hust)

Hajo K

Mitglied

  • »Hajo K« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 5. Juli 2016, 07:38

Hi,
Meine Ludwig Abhebungen funktionieren alle drei nach Säuberung und Ölung wunderbar und ich habe ihre Einfachheit zu schätzen gelernt.
oh, ich liebe Einfachheit und ich liebe Traditionsbewusstsein. Ich wäre der Erste, der stolz eine Ludwig mit originaler Abhebung auf die Bühne hievte. Ich habe aber auch etwas gegen Faulheit und Unverschämtheit und lasse mir nicht einen billigen Blechhebel, der 1a zur generellen "Qualität" der 60er und 70er passt, als Tradition verkaufen. Ja, das Ding mag funktionieren (scheint's ja tatsächlich nicht verlässlich zu tun), aber weder Optik noch Haptik passen zur Qualität (und zum Preis!) es Instruments. Ich hab mir dann diesen "Anklapphebel" von Ludwig für nochmal teures Geld angebaut, der auch nicht über jeden Zweifel erhaben ist, auch etwas Öl braucht, aber zumindest nicht Hand und Auge beleidigt.

Es gibt Menschen, denen sind solche Dinge völlig egal. Fein. Mir einfach nicht. Selbst wenn das Ding jahrzehnte tadellos funktionierte, ich muss es häufig anfassen und finde ein Blechhebelchen so attraktiv wie spindeldünne Bass Drum Beinchen oder wackelige Beckenständer mit Raste. Das war mal normal, zum Glück gibt es Fortschritte und niemand muss sich sowas noch antun. Aber funktionieren tun auch die. Wem das reicht ...

Tja, so unterschiedlich sind wir Menschen.

Gruß
Hajo K
Meine Allmächtige Birke :) | Mein Playalong Demo | DF-Suche mit Google - so geht's
"Im Übrigen bin ich der Meinung", dass das DF eine aktuelle Board-Software braucht. Jetzt.

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 5. Juli 2016, 07:48

ich hab auch drei Ludwig-Snares, an der neueren Black Beauty erzeugt der P85 Augenkrebs (das Teil ist einfach extrem unwertig gegenüber der Snare), an der älteren Supra + Acro funktioniert die Abhebung nicht zuverlässig.
Gepflegt und geölt entspannt sie selbsttätig, ungepflegt hakelt sie, läßt sich nicht schnell und geräuschlos spannen.

Wer das "Problem" nur einmal pro Gig hat, dem kanns egal sein - ich hab das Problem bei fast jeden Stück, immer wenn das Bass-Solo kommt, spanne ich ab, das Gesummse vom Teppich nervt sonst.
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 5. Juli 2016, 07:49

Ach Mensch, nun ist Terence Spencer nicht mehr registriert... :(
Mein Setup: klick

Olli K.

Mitglied

  • »Olli K.« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2003

Wohnort: Landsberg/Lech

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 5. Juli 2016, 08:09

erzeugt der P85 Augenkrebs

Von wegen Augenkrebs. Drei P85 sind mir immer noch lieber als ein Panzer von Trick oder wie die heißen. Die laufen möglicherweise etwas runder, sehen aber extrem unelegant aus.

Übrigens habe ich meine Abhebungen noch nie geputzt, geschweige denn geölt. Auch mit dem Ärmel bin ich noch nie hängengeblieben (wie geht denn sowas??) Die Snare kann doch nix für die manchen Drummern eigene feinmotorische Unfähigkeit. So eine Supra ist zu sehen wie eine Telecaster oder Strat. Die Dinger haben auch ihre Eigenheiten, aber in den richtigen Händen sind sie unschlagbar.

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 5. Juli 2016, 08:35


aber in den richtigen Händen sind sie unschlagbar


:thumbsup: Also alle meine Non-Ludwigs sind schlagbar, Gott sei dank!

Olli K.

Mitglied

  • »Olli K.« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2003

Wohnort: Landsberg/Lech

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 5. Juli 2016, 08:46

Autsch :-)

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 5. Juli 2016, 08:59


Pass auf, dass du bei der ganzen Aufzählerei theoretischer Belange, nicht in den Elfenbeinturm gesteckt wirst :thumbsup: das mögen einige Ludwig Hardliner nämlich garnicht

Och, ich bin da ganz entspannt. Ich habe nur zusammengeschrieben, was hier im Forum, im Pearlforum und auf Drummerworld berichtet wurde, um anderen das Recherchieren zu ersparen. Mit einer einfachen Googlesuche triffst du aber selsbt blitzschnell auf die entsprechenden Beiträge.

Bei berichteten Ärmel-festhäng-Nummer musste ich, wie Olli K. vermutlich auch, etwas schmunzeln. Hat schon ein wenig was von Zirkus, die Vorstellung.

Zitat von »Olli K.«

in den richtigen Händen sind sie unschlagbar.
In den richtigen Händen sind die Ludwigs ein Sahnestück, das haben ja auch unzähliche Aufnahmen bewiesen, sei es von Bonham, Morello oder Ringo. Den Begriff "unschlagbar" würde ich aber nicht wählen, denn a) ist Klanggeschmack subjektiv, b) haben andere Hersteller auch schöne Töchter im Portfolio und c) bevorzugen manche Menschen Holzsnares.

Mit der klanglichen Minderwertigkeit meiner Schnarren habe ich mich zum Glück arrangieren können. ;)
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 5. Juli 2016, 09:08

Zitat von »Olli K.«

Verkaufen? das zählt bei mir zu den Fremdwörtern, wenn es um Instrumente geht.

Alles klar, schade natürlich :whistling:

Deine Einstellung kann ich mir selber leider nicht immer leisten :S .

Übrigens, dein Link funktioniert irgendwie nicht bzw. löst bei mir eine Fehlermeldung aus, die mir in Zeiten
von Phishing, Hacking etc. irgendwie Angst macht...