Sie sind nicht angemeldet.

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

21

Samstag, 11. Januar 2020, 21:20

Deine Flügel waren schon fertig,unsere Herzen waren es noch nicht.

Ruhe in Frieden

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. Januar 2020, 21:33

Als meine Freunde & Kumpels and me Rush "entdeckten" war es gerade 1981 und die "Moving Pictures" kam frisch heraus. Es war alles so surreal. Niemals zuvor hatten wir solche Musik gehört. Bei Rush war in unseren Ohren alles musikalisch irgendwie anders als bei anderen Bands. Es war ein völlig neuer bzw. eigener Musikstil: RUSH eben!

Das empfand ich damals, als ich durch einen Kumpel auf RUSH aufmerksam gemacht wurde, wirklich ernsthaft und ungelogen, Wortwörtlich wie von dir Beschrieben ebenfalls so. Besonders die Drums betreffend!
Und der/mein Wunsch zu Trommeln wurde dadurch noch maßgeblich in Höhe gepusht.
War es zunächst und lange! der Song "Tom Sawyer", wurde nach Monaten bis heute "Limelight" mein Lieblingssong. Wundervolle Melodien und jedes, wirklich jedes Fill und jede rhythmische Wendung ist atemberaubend musikalisch inszeniert. Man kann den Song 1000 mal hören und man wird 1000 mal neue rhythmische Raffinessen im Drumming entdecken. Das es damals solch ein schönes Video gab, das das kanadische Studio Le Studio Morin Height im Winter wundervoll atmosphärisch featurete, wußten wir seinerzeit nicht. Und das wir dieses Video wehmütig eines Tages sehen und dann sagen, "was sind denn das für 3 blutjunge Burschen im Film?", hätten wir auch nicht gedacht. Denn für uns waren es 1981 mit etwa 15-16 Jahren 3 erwachsene Männer aus Kanada die zu den besten Musikern des Planeten gehörten. Wir wurden zwischenzeitlich älter (ein Kumpel. "Stöppi" der mir damals freundlicherweise die Permanent Waves auf ein tolles Fuji Metal Tape aufnahm ist leider auch schon tot) und Rush kann es nun nie mehr geben.

The Analog Kid`s



Ich habe auch noch einige Alben auf Casetten Tapes


heute Erwachsen - "Digital Man"



Lieblingslied ist wirklich schwer, da gibt's so viel Gutes und die verschiedenen Alben, lassen sich viele imho gut durchhören.
Lieblingsalbum würd ich sagen "Signals"



ZITAT:" ….nie mehr geben"
-Leider !!!


ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
die Dörfer getrieben werden.




Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. Januar 2020, 21:56

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lexikon75« (13. Januar 2020, 08:38)


hueni

Mitglied

  • »hueni« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Januar 2006

Wohnort: Bensheim

  • Nachricht senden

24

Samstag, 11. Januar 2020, 23:30

Lieblingsalbum würd ich sagen "Signals"


Definitiv. Heute rauf und runter gehört.

R.I.P. Neil
now, this little number is in thirteen. it's subdivided 5 8 and 4 4, if you wanna clap your hands: one two one two three one two three four .... pretty good! FZ (1940 - 1993)
Mein Spielzeug im Einsatz Hueni for Sale

m_tree

Mitglied

  • »m_tree« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Wohnort: Gotha (wieder, vorübergehend)

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 12. Januar 2020, 04:13

Fuck! :S

Rush war meine erste Lieblingsband schon als Kind und "Tom Sawyer" hatte ich vor ein paar Jahren mal gecovert (Video ist noch online).

Peart war nicht nur ein großer Drummer, sondern auch ein großer Texter. Er hat so ziemlich alle Rush Texte geschrieben.

Mit 67 ist doch viel zu früh ...

RIP

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:53

Da es hier augenscheinlich viele Fans im DF gibt. Sollten wir da vielleicht ein öffentlichen Nachruf starten?

Arbeitest du für ExtraDrei oder die Titanic? :D
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 12. Januar 2020, 12:51

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lexikon75« (13. Januar 2020, 08:39)


Dicker Bub

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. Januar 2020, 09:15

Kurzer Nachruf im DLF: DLF Corso
Slingerland, Ludwig und Toontrack beherrschen mein Leben!

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

29

Montag, 13. Januar 2020, 12:49

@ Dicker Bub
Danke fürs verlinken, gefällt mir was da gesprochen wird. :thumbup:
ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
die Dörfer getrieben werden.




vandroiy

Mitglied

  • »vandroiy« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2004

Wohnort: Hennersdorf

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. Januar 2020, 13:10

Ein einzigartiger Musiker mit einer Band die in keine Schublade passt.
A2E: Drumtec Pro Snare, PDP M5 Cherry Red Drumset, Drumtec Design Mesh Heads,Jobeky/ Roland Triggers, ATV Hihat und Yamaha Cymbals: PCY135, PCY155. Audiofront eDrumIn Module. Triggering SD3 and SSD5. Zoom UAC-2 Interface.
"Drums are they only Instrument that is fun to play, even when you suck"

krupa

Mitglied

  • »krupa« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. August 2014

Wohnort: Im Süden

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 15. Januar 2020, 20:23

Ich mag es, wenn individuelle Zugänge und Bedeutungen geteilt werden.

Wertungen zu generieren - das ist ein ganz anderes Thema.


In diesem Sinn: Farewell Neil Peart.

m_tree

Mitglied

  • »m_tree« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Wohnort: Gotha (wieder, vorübergehend)

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. Juli 2020, 18:48

Ich poste einfach mal in diesen Thread, weil ich nicht extra einen neuen aufmachen wollte.

Jedenfalls beschäftige ich mich seit kurzem wieder mit Neil Pearts Drumming. 2012 hatte ich ja bereits ein "Tom Sawyer" Cover gemacht. Evtl. frische ich das demnächst noch mal auf, da ich es damals spielerisch noch nicht ganz (aber so ziemlich) getroffen hatte.

"Tom Sawyer" ist ja allgemein so mit der bekannteste Rush Song und das diesen Song beinhaltende "Moving Pictures" Album auch als das beste Rush Album verschrien. Ich mag zwar fast alle, aber mir geht es ähnlich. M.E. zeigt Peart auf diesem Album auch am deutlichsten, was er so drauf hat und vor allem auch seine ganz individuellen Stärken. Vor allem in dem Instrumental YYZ. Ich kenne kaum einen Rush Song, der Drums-technisch so anspruchsvoll ist. Dagegen ist Tom Saywer zumindest für mich noch recht lässig.

Zu YYZ hatte ich kürzlich einen" Drums only" Track gefunden. Hier hört man alles in allem auch gut raus, dass Peart doch sogar auch relativ Groove-lastig und "verspielt" war. Zwar wenig Ghostnotes, aber allein die Bassdrum Arbeit ... und der macht sicher das meiste nur mit einem Fuß. Ob ich den jemals mit allen Schlägen genau nachspielen kann ... keine Ahnung 8o

In diesem Sinne ... noch mal zu Ehren des alten Meisters von Rush:



Ich kenne die Band seit ich 7 war und die wird wohl auch immer eine meiner Lieblingsbands bleiben. Da stimmt m.E. so vieles, zumal die Herren halt auch spielerisch top fit sind ... alle Studio Alben sind ohne Tricks auf höchstem Niveau "genagelt".