Das Blödeste, was euch am Set passiert ist ?

  • Dass mal ein Stück Holz durch die Luft fliegt ist ja Standard! :D


    Das Peinlichte was mir passiert ist: Während eines Konzertes vor wirklich wichtigem Publikum hatte ich einen Song Pause. Danach wollte ich natürlich ganz cool wieder zurück auf mein Schlagzeugpodest. Dabei bin ich so bescheuert mit dem Fuss an der Podestkante hängen geblieben, dass ich vor versammelter Mannschaft der Länge nach hinter dem Set auf die Bühne aufgeschlagen bin!! :wacko: Das ist jetzt schon Jahre her, wird aber immer wieder gern zur Aufheiterung Aller erwähnt!! :rolleyes:

  • Ich hab mal super krank einen Gig gespielt, was eigentlich keine gute Idee war.
    Da bin ich doch glatt mitten in einem Stück ohnmächtig vom Hocker gefallen.
    Als ich wieder zu mir kam, schaute ich in besorgte Gesichter der Bandkollegen und es herrschte eine Totenstille im Jazzclub.
    War extrem unschön und von mir total dämlich, diesen Gig wegen Krankheit nicht abzusagen.
    Ist auch seitdem nie wieder vorgekommen....


    Deutlich lustiger ist aber eine Geschichte, wo ich kurz vorm Gig (man war mal wieder viel zu knapp angekommen) schnell noch ne Bratwurst reingehauen hab.
    Dann ab auf die Bühne und nach ca. 30 min musste ich sooo dringend auf Klo (die Wurst hatte wohl nicht die richtige Magenkompatibilität gehabt), das ich zum DJ zwischen 2 Stücken gesagt hab, hau mal ein paar Beats rein, ich muss jetzt auf Toilette, sonst passiert auf der Bühne ein Unglück ;(
    Ich zur Verwunderung der Kollegen auf der Bühne aufgesprungen und ab auf Toilette....
    Minuten später saß der Drummer wieder erleichtert hinter dem Set und es konnte mit dem regulären Konzert weiter gehen :thumbsup:
    Natürlich konnten die Bandkollegen sich nicht verkneifen, den Grund meines Verschwindens für den Rest des Konzertes zur Belustigung des Publikums breit zu treten.
    Wozu hat man denn schliesslich Kumpels... :D

  • Während eines ziemlich engen und beschränkten Gigs hab ich mir den Stick in die Kronjuwelen gerammt. Rimshots absofort nurnoch mit Sicherheitsabstand!


    Danach war ich kurz K.O musste mich dann aber wieder fassen, und weiter gings ;)


    Jaja, wir Schlagzeuger sind schon hart im nehmen!


    Lg


    Cuzen

    SCV

  • Beim üben von DS-Rolls mal so locker lässig und cool gewesen, dass der Stock aus der Hand viel. Aufs "Trampolin" dubste, hochschnellte, sich dabei um 180° drehte und mir vors Auge gedonnert ist. "Wird schon nicht so schlimm sein", dachte ich mir..... Am nächsten Tag hatte ich ein blaues Auge.

  • Hab ich glaub ich irgendwo schonmal gepostet, egal:
    Probe an fremdem Schlagzeug mit fremden, alten Sticks. Rechter Stick bricht am Ride (fragt mich nicht wie), der vordere Teil landet ziemlich genau zwischen meinen Augen. Meine rechte Hand zieht reflexartig zum Auge, ich hau mir den Rest des kaputten Teils unter's Kinn und falle mitsamt Hocker und Snare nach hinten. Unangenehm, aber zum Glück nichts verletzt.


    Beim letzten Gig hab ich ein Signal unseres Fronters fatal Missverstanden. In einem unserer Stücke, dass sehr ruhig und entspannt ist, kommt zwischendrin ein sehr heftiger doubletime-teil. Fronter guckt mich mitten im Stück zum Signal an, und obwohl ich wusste, dass der Teil eigentlich noch nicht kommt, hau ich rein und merke etwa 2 Sekunden zu spät, dass er nur den Übergang auf einen Halbton höher markieren wollte. Noch eine Sekunde später frag ich mich dann, warum er ausgerechnet mich anguckt, wo ich doch das einzige atonale Instrument in der Band spiele und nicht so wirklich was mit Tonartwechseln zu tun hatte.
    Naja, zumindest hat das Publikum gelacht und da man ja versierter Musiker ist, konnte ich auch normal wieder einsteigen.

  • Ich war mal vor einem Auftritt zu breit und wusste nicht mehr, wie man so ein Schlagzeug umbaut. Lustig ist das natürlich nicht, blöd allemal, weil ja auch unvernünftig.

    Hier schwankt nicht nur das Tempo.

  • Ich hab mal absichtlich einen Stick durch die Gegend geworfen und (unabsichtlich) die neue ( !! ) Gitarre des Gitarristen um einen fetten Kratzer berreichert. :-( Ist aber schon ca. 2 Jahre her. Kleinen, doofen Kindern sollten keine Sticks gegeben werden, das gibt nur Unheil!111

  • Ich hab mal in unserem alten Proberaum (uralt atombunker) den Stick gegen das Crash geschmettert, ihn in diesem Moment losgelassen, sodass er direkt in die (uralt) neonröhre flog.
    Das Lustige war, Lauter Knall (Crash) + Kanll (Lampe) + Licht aus = Panik :D. Ui, wie alle stürmisch rausrannten :wacko: :thumbsup:


    Und ich glaub jeder hier hat mal ein Stick quer durch den Proberaum geworfen :rolleyes: .

  • Das blödeste was mir am Set vor Publikum passiert ist war, dass ich mich ans Set gesetzt habe, während ein Kumpel, der damals bei Telepoint arbeitete, die ersten 5-8 Auftritte überhaupt meiner ersten Band per geliehener Videokamera aufgezeichnet hat. Peinlich aber sehr lehrreich.

    Üben, es gibt keine Abkürzungen.

  • 1. Sonntag vor zwei Wochen auf dem Frauenfeld OpenAir. Schön Intro gespielt und dann beim obligatorischen Mitklatsch-Fussball-Hype-Teil - Idee des Tour Managers, weil ja gerade Foppes EM in der Schwitz war - (White Stripes - Seven Nation Army) fliegt mir der BD Schlägel aus dem Pedal ... [F***] ... Naja, nett gucken :rolleyes: , die lustigen eidgenössischen Kameramänner aus dem Bewusstsein verdrängen und hoffen, dass ich gaaaaanz subito den Loop für das erste Lied starten kann ...


    2. Rototom Sunsplash vor drei Wochen, per SPD-S Auftakt-Loop starten und dann will der:
    a) nicht mehr aufhören bzw. :cursing: [F***]
    b) lässt er sich nicht switchen ... :cursing: :cursing: [F***]²
    c) nach dem manuellen stoppen per "Panik-Aus" Knopf und triggern des richtigen Loops per Schlag auf ein anderes (das Richtige) Pad startet wieder der Auftakt ... :cursing: :cursing: :cursing: [F***]³


    Kann ja mal passieren, nur bitte demnächst nicht mehr bei Festival-Gigs ...

  • Ich vergesse beim Wechseln des Resonanzfelles der Snare immer den Spannreifen richtig zu positionieren. Ist echt nervig, wenn man mit dem Stimmen fertig ist und dann den Snareteppich anschnallen will. :cursing:

  • Hmm mal überlegen...


    Achja: Zwar nicht Live, aber schon sehr blöd:


    Gestern fliegt mir während der Probe nen Stick aus der Hand, und landet genau aufm Start/Stop Taster der (nicht laufenden) Rhythm watch wo irgendein 5/4 eingestellt war.. Metronom geht los (komplett anderer Takt und Timing), versuch trotzdem noch weiter zu spielen was wohl nicht ganz geklappt hat da der Basser verstört rüberguckt. Von dieser Situation bekam ich dann einen dermassenen Lachanfall weil das für mich so dermassen unmöglich ist bei dem Click noch das alte Lied zu spielen dass ich aufhören muss und den anderen erstmal von meiner Misere berichten muss..... war dann am Ende auch für die andern lustig.

    sieg natur.

  • hmm mir ist mal (gar nicht lustig) beim Vibraphon spielen so blöd der Mallet aus der Hand geflogen das er das im (preislich) hohen edit: Vierstelligen Bereich angesiedelte Blech des Hornisten vor mir traf, dazu ein testinstrument ... der hersteller hats ohne murren rausgemacht und ohne finanzielle folgen ... puh ...

    Schlechte Lehrer haben mich zum Autodidakten ausgebildet. - Mauricio Kagel

  • bei einem auftritt war der riser relativ klein, so dass es etwas beengt zuging.
    ich hänge mein china immer waagrecht und stell es rechts von mir auf, also direkt an der kante vom riser.
    das war leider zu nah, irgend wann hat sich das china + ständer vom riser verabschiedet und ist dann fallbeilartig vom riser geflogen.
    dummerweise stand unten die ersatzgitarre von unserem gitarristen, die hat jetzt eine dicke macke...

    for your security, this text has been encrypted by ROT13 twice.


    Silence is golden. Duct tape is silver.

  • Ich habe leider schonmal bei einem Auftritt -zum Glück "nur" in einer Kneipe- zum Beginn einer kleinen Pause beim Aufstehen meine Floortom&sehr volle Stickstasche sowie Snare umgekegelt. Dem Material ist nichts passiert und durch meinen lauten Ausruf "Rock n' Roll" und dem zügigen Gang zur Toilette hätte es auch glatt zum Programm gehören können.


    Ein kleiner Klassiker passend zum Thema:
    http://www.youtube.com/watch?v=tnFrAarn0sY

  • Zitat

    Dem Material ist nichts passiert und durch meinen lauten Ausruf "Rock n' Roll" und dem zügigen Gang zur Toilette hätte es auch glatt zum Programm gehören können.

    Ha! Gute Idee! Einfach bei allem was schief läuft Rock'n'Roll rufen und es gehört zur Show! :D


    Zum Thema: Naja, Stick aus der Hand geflogen, sonst aber noch nicht wirklich etwas schlimmeres.
    Vielleicht einmal aus Dämlichkeit gegen die Stirn gehauen aber sonst... ;)

  • ...beim Aufstehen meine Floortom&sehr volle Stickstasche sowie Snare umgekegelt. ...


    Das ist doch fast nicht erwähnenswert. Das passiert mir andauernd.
    Ich habe letztens in einem Café gespielt. Mitten in einer lauteren Nummer steht plötzlich der Lokalchef vor uns und deutet aufgeregt hinter mich. Ich drehe mich um und sehe, daß sein Porzellangeschirr hinter mir zu wandern begonnen hat und knapp (noch ca. 5mm) davor war auf mich runterzusemmeln. Also mit einer Hand weitergespielt und mit der anderen das Geschirr in den Schrank zurückgeschoben. Das Publikum war sehr amüsiert. :D
    LgTrommelmann

  • Also selber habe ich noch nichts von meinem Set umgekegelt, allerdings ist mir bei einem Auftritt folgendes passiert:


    Das Ganze passierte auf einem Gig als Vorband einer recht bekannten Cover-Band hier aus der Gegend! Wir waren grade in der Mitte unseres Sets angekommen und spielten "American Idiot" von Green Day. Vor der Bühne war ein kleines Podest mit einem Ventilator darunter aufgebaut, vor dem unser Sänger stand, direkt dahinter hatte ich meinen Kram aufgebaut. Der Sänger stellte sich also auf das Podest, wollte rückwärts wieder herunter gehen. Dabei unterschätzte er den Höhenunterschied zwischen Podest und Bühne, stolperte nach hinten und genau auf mein Ride und Crash Ständer, der somit genau auf mich zugeflogen kam! Glücklicherweise reagierte er schnell genug und stellte den Ständer wieder in normale Position, sodass ich beim spielen nicht so sehr beeinträchtigt wurde! Von den Zuschauern hat das allerdings niemand mitbekommen, wie sich nach dem Gig herausstellte!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!