Der "gottverdammter Glückspilz!" Thread

  • Und das, wo doch alle über "China Exit" reden... :/

    Four on the floor sind zwei zu viel.
    SONOR Vintage Series: 22" BD; 14" Snare-Drum; 12" TT; 14", 16" FT
    PAISTE 2002 Big Beat: 15"+16" HiHat; 18", 19", 20", 21", 22" Multi, 16" PSTX Thin Crash, 18" PSTX Medium Crash, 14" Stack aus PST7 China und 14" PTSX Thin Crash, 8" Alpha Splash, 18" 602ME China

    VIC FIRTH 5A American Classic Hickory, REMO Ambassador Coated

    >> Mein Vorstellungsthread

  • Da hab ich auch ein paar Sachen:


    Becken Konvolut für 70€ (Paiste Messing Hihat, Stagg VB 17” Crash und ein Sabian HH Thin Crash 16”) - alleine das Stagg ging für 50€ an einen neuen Besitzer. Das HH glaub ich für 110€.


    Ein nagelneues Byzance 20” Medium Brilliant Ride für 230€ wegen Preisfehler beim großen A - ging nach ein paar Jahren für das gleiche wieder weiter ;)


    Ebenfalls Preisfehler beim großen A - Tama Taschenset für 80€ statt 160€ - die Taschen sind zwar echt nix besonderes, aber zum einlagern und für Transporte im Auto reichen die allemal.


    Basix Custom Set samt Hardware, Meinl Classics Becken und Pearl 900er Doppelpedal und neuem Emad und Pinstripes für 110€


    Tama Starclassic Performer B/B limited edition im “Black Clouds Silver Linings” finish mit vernickelter Hardware in 22,10,12,16,14SD in absolut perfektem Zustand und das ganze auch noch made in Japan (bj. 2009) für einen schlappen Tausender. Ging ein halbes Jahr später für 1650 über den Tisch.


    Und vor kurzem hab ich Doppler Becken (Browny Serie, B20, kommen anscheinend aus der Anatolian Schmiede - jedenfalls echt gute Becken) für 1€ das 17” Crash und 15€ das 16” Crash ersteigert.

  • Mein erstes Set hatte zumindest die gleiche Tomhalterung. Ich hatte es um 1977 neu im Laden gekauft.

    Die Snare dürfte auch die gleiche sein. Die Toms hatten Verstärkungsringe.


    Edit: Deine Snare sieht tiefer aus.


    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner)

    Einmal editiert, zuletzt von Slinor ()

  • Über das genaue Alter lässt sich streiten. Das Finish ist auf jeden Fall Maple Wood lackiert und tauchte erstmals 1976 auf. Das Set selbst hat Kollege Bruzzi quasi um die Ecke besorgt, der Glückliche. Die Badges wurden von 1970 bis Anfang 80er Jahre benutzt. Allerdings sind da sehr hohe Seriennummern drauf. Und die gehen eindeutig Richtung Ende 70er oder Anfang 80er (eher wahrscheinlich).


    Die Kessel selbst geben keinen genauen Hinweis. Zunächst waren die 3-ply-Shells noch Standard (Ahorn/Pappel/Ahorn), 5-ply-Shells wurden optional angeboten. Richtung Ende der 70er wechselte Slingerland. 5-ply-Shells wurden Standard, 3-ply wurde Option. Das Set von Bruzzi hat Verstärkungsringe, ist also dreischichtig.


    Grüße von dem, der auch noch ein Slingerland loswerden möchte :)

    Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!

    2 Mal editiert, zuletzt von Katschi ()

  • Hi,

    ja das sind die dünnen Kessel, sonst hätte ich es wohl nicht genommen.

    Es sind ordentliche Macken drin, also alles runter und neues Finish herstellen.

    Bin kein Sammler, daher werde ich mich nicht an die original erhältlichen Farben halten.

    Schön solls aber schon werden, was grünes hab ich noch nicht...

    Folie scheidet aus, da hätte ich auch keine dünnen Kessel nehmen müssen.

    Ich mache mal Fotos vom Werdegang (und zum Putzen rufe ich jetzt den Hebbe an).

    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

  • Edit: Deine Snare sieht tiefer aus.

    Die Sound King COB ist auch in 6,5 ne tolle, inzwischen aber gar nicht so leicht zu bekommende Snare. Seit Jahren meine Lieblingssnare für traditionellen Jazz, Bigband oder auch New Orleans / Second Line Zeug. Mit nem Amba sicher auch für Rock ne Ansage, aber mit Skyntone einfach herrlich für ältere Stile.

    Bruzzi hat deine nen Zoomatic-Strainer oder die (angeblich bessere) TDR-Abhebung? Der Zoomatic wird ja nicht von allen gleichermaßen geliebt, hab ich gelesen, vor allem wegen der Gefahr, den dünnen Kessel einzudrücken.

  • Was ist mit Hebbe?

    Seit er sich nicht mehr meldet, ist Bruzzi der Einzige, der in solcher Qualität die Schönheit der Sets photographisch festhält. Jedenfalls aus meiner Sicht. Ich freue mich über die Photos von Bruzzi, vermisse aber auch die Berichte und Photos von Hebbe!


    Also, lieber Bruzzi, wenn Du tatsächlich anrufst bei Hebbe: sag ihm, er wird vermisst!

  • hat deine nen Zoomatic-Strainer oder die (angeblich bessere) TDR-Abhebung? Der Zoomatic wird ja nicht von allen gleichermaßen geliebt, hab ich gelesen, vor allem wegen der Gefahr, den dünnen Kessel einzudrücken.

    ;( Nein einen DW, der originale ging wohl kaputt.

    Den werde ich aber entfernen und durch etwas stilechteres ersetzen.


    Auf die Schnarre bin ich total gespannt. Mal sehen, ob die meiner Royal Ace COB das Wasser reichen kann.


    Dem Hebbe seine Bilder sind wahrlich ungeschlagen, wie auch seine Restaurierungen. (elender Messlattenhochleger)



    Lieben Gruß

    Bruzzi


    PS Also ich mach dem Hebbe jetzt Beine 8o

    Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

  • Nein einen DW, der originale ging wohl kaputt.

    Dann tippe ich auf Zoomatic ;) ist oberhalb des Strainers ne kleine Dulle im Kessel? Das wäre ein typisches Zoomatik-Andenken. Im Netz findet man einige sehr harsche Kommentare "worst strainer ever" und so, aber das kann ich nicht bestätigen. Meiner funktioniert seit Jahren ohne Probleme, und ich freue mich über den hübschen Originalzustand meiner Snare.

    Also ich mach dem Hebbe jetzt Beine

    Ich wohn nur ne halbe Stunde weg von ihm, soll ich meine Jungs rüberschicken? ;)

  • Also, lieber Bruzzi, wenn Du tatsächlich anrufst bei Hebbe: sag ihm, er wird vermisst!

    Hat er… nur das mit dem Beine machen hab ich ihm ausgeredet. Ich könnt zwar gerade Beine gebrauchen, weil wegen der Seuche, die wir im Haus haben, an mir nix mehr so richtig funktioniert, nur möchte ich mit Prothesen aus Walnussdauben noch ein paaar Jahre warten :P


    Dem Hebbe seine Bilder sind wahrlich ungeschlagen, wie auch seine Restaurierungen. (elender Messlattenhochleger)

    Die Meldung beschleunigt die Genesung :) :thumbup:

  • Ich konnte kürzlich zwei Snares zu einem super Preis erwerben:


    Mapex Black Panther Design Lab "Heartbreaker" 14x6.5" NP ca. 650 Euro

    GMS CL Series 5mm Aluminiumkessel 14x6.5" NP ca. 1'200 Euro



    Ich konnte beide Instrumente in einer Liquidation für einen Gesamtpreis für 700 Euro kaufen.


    Beim Neupreis der GMS Snare bin ich mir allerdings nicht sicher, da ich keine Infos zu dieser Snare online finde, mir hat sie einfach klanglich sehr zugesagt. Vielleicht kennt jemand aus dem Forum die Snare oder hat Infos dazu (Produktionsjahr, Preis usw.)?

    Ein Bass ist eine Gitarre nach dem Stimmbruch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!