produktneuheiten 2023

  • Wow. Habe gerade gesehen, dass Ludwigs bei den Neusonics den Preis mal eben zur NAMM um schlappe 44 Prozent angehoben hat. Ohne dass es was neues gibt, abgesehen von zwei neuen Farben. Mutig...

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Ich finde es ziemlich respektlos hier über Artists / "Drummer-Kollegen" herzuziehen.

    Soweit ich weiß, war Dirk Sengotta bereits Yamaha Endorser und ist ziemlich viel unterwegs.

    Ich habe mal zufällig vor 8 oder 9 Jahren einen Workshop von ihm besucht. Er hat viele brauchbare Tipps für den täglichen Gebrauch als Drummer gegeben und wenig 'auf dicke Hose' gemacht.

    Seine Signature Snare von Fame ist eine starke anlehnung an seine damalige Lieblingssnare, die Akira Jimbo Signature von Yamaha, die er als "Disko Geheimwaffe" mit Muffle angepriesen hat.

    Der Preis ist natürlich sehr selbstbewusst, aber wenn man spass dran hat...

  • Über Herrn Sengotta ist hier keiner hergezogen - sondern über die Preisgestaltung für die Fame Schnarre. Das ist was gänzlich anderes, Monsieur. Dass Sengotta was drauf hat, hat hier niemand in Frage gestellt.

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Wie schon erwähnt: spätestens! seit 2 Jahren kann ihm eigentlich kein Drummer entgehen, weil man ihn fast überall auch in Anzeigen und Webformaten und auf vielen Videos sieht.


    Aber selbst wenn hier im Thread 2-3 der posteten erwähnen seinen Namen nicht zu kennen, ist das doch auch kein Drama. Ich würde fast unterstellen wir finden auch dutzende, hunderte Drummer in der realen Welt die nicht Billy Cobham oder Simon Phillips als Namen kennen. Nicht schlimm. Keiner kann alle kennen oder auch nur als Namen erinnern. Es gibt sooo viele tolle Drummer.

  • Naja, also die Lugs sehen *hust* aus. Supermann und Skeletor lassen grüßen, finde ich. Und der Strainer ist nun auch nicht der Bringer. Hat m.E. eher mehr Nach- denn Vorteile.


    Ich schiebe das bei mir erstmal in die Schublade "Nieschenprodukte ohne Mehrwert", bis ich eines besseren belehrt werde.

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • Evans Hybrid Sensory Percussion System: New Creative Horizons
    Shop Evans Hybrid Sensory Percussion Sound System 👇https://sweetwater.sjv.io/EvansHybridSensoryPercussion More videos like this Evans Hybrid Sensory Percus...
    www.youtube.com


    Discovering Sensory Percussion | Sunhouse
    We invited four drummers to try out Sensory Percussion for the very first time. Our cameras were rolling. This is how it went down. Playing with Sensory Perc...
    www.youtube.com

    "Alles was kleiner als 14" ist, sind keksdosen und aschenbecher.", Ballroom Schmitz (RIP)

  • zu Pörl

    das Bronze Oyster beim Masters Maple pure sieht lecker, das "Petrol" ist auch nicht schlecht.

    Putty Grey hat aber auch was

    und Sunset Ripple beim President Deluxe sowiso.


    Vier Punkt (Aufhängung), da geht doch noch weniger

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



  • https://pearldrum.com/eu/


    Mal wieder alles neu bei Pearl.

    Sogar die Tomhalterung gibts jetzt mit L-Rod

    Mir fehlt bei Pearl so ein bisschen die Auswahl. Nur 12 Serien im Programm, da findet man nun wirklich nix Gescheites🤦‍♀️


    Ich bin jetzt kein Insider, aber wer soll das denn alles kaufen? Und wer stellt sich das alles in den Laden? Da komm ich zum Store oder zum T und will ein Pearl Session Master GUM Reference Reserve ( ich weiß, gibts nicht😉) in Translucent Pussy Sparkle mal in Augenschein nehmen. Und der Verkäufer sagt mir dann, sie hätten nur ein Export, ein Session. Ein Masters und zwei Roadshows da. Für die anderen 8 Serien hätten sie keinen Platz, außerdem halten immer mehr Leute ihr Geld zusammen und wollen oder können nicht ab 2.500 Tacken oder mehr für einen Kesselsatz hinlegen.

    667 - The Neighbour Of The Beast!!

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier werden die "Neuigkeiten" von Pearl nochmal genau vorgestellt.

    Es sprechen: Shannon Forrest, Ray Luzier und Dennis Chambers.

  • Das Beste: jedes Kit gibts jetzt wahlweise mit herkömmlicher Aufhängung ODER mit L-Rod.


    Pearl ist im übrigen tatsächlich die einzige Firma, die es geschafft hat, trotz Sympathie für diese Drums mich wegen des Portfolio-Chaos vom Kauf eines Sets abzuhalten.

    "Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
    (c) by frint / 2008


    "Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
    vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

  • Also als ich auf der Website von Pearl gelesen habe, dass der Masters MCX Kessel wieder aufgelegt wird, musste ich erstmal lauthals lachen. Nicht falsch verstehen, ich spiele selber ein MCX und ich würde es für kein Geld der Welt verkaufen, aber wenn ich beim Thema Geld bleibe, bin ich mir ziemlich sicher, dass diese als "Masters Maple" betietelten Kessel nicht in der Preisliga spielen werden, wie es einst das MCX getan hat. Als die Serie um etwa 2015 eingestellt und durch das Masters MCT ersetzt wurde, was jetzt irgendwie als Professional Series weiterleben zu scheint, aber in noch angespreckterer Form als Maple Variante des Session Studio Select,.... Oh man da ist man fast selber gleich verwirrt😅


    ...naja wie auch immer... Zurück zum Thema: Ich denke mir, dass dieses MCX Revival mit der neuen Tomaufhängung, den wahlweise L-Rod oder der massiven Variante der Tomaufhängung, den vielen Finishes zur Auswahl, etc. weit mehr kosten wird, als das damalige MCX, welches als das "most affordable Masters" beworben wurde. Es ist schließlich gleich unter dem Masters Maple Gum positioniert, also stelle ich die Vermutung mal in den Raum, dass die erste Ziffer eines 3 bis 4teiligen Stets im vierstelligen Preisbereich keine 1 mehr sein wird. Wenn ich mir das Maple Gum so preislich anschaue, vermute ich mal, dass das MCX Revival sicherlich auch in der Liga um 3.000 Euro spielen wird...holla die Waldfee...

  • Ich bleib auch bei meinem MCX und meinem Session Studio Classic. Die Namen kenne ich, die Preise waren in Ordnung, die Farben und Größen gefallen mir und mein Portemonnaie dankt es auch.

    Man muss aber sagen, dass der 7,5mm, 6 lagige Ahorn Kessel von Pearl echt ne Wucht ist.

    Die Preise für das neue Masters ist schon heftig

  • Nichts gegen Pearl an sich, aber es ist wirklich total verwirrend. Alleine schon die Vielzahl der verschiedenen Ahorn-Varianten.... da steigt doch niemand mehr durch. Bei Yamaha z.B. mag man kritisieren, dass da zu wenig im Angebot sei, es ist aber immerhin deutlich klarer strutkuriert, weniger verwirrend. Da finde ich eher was als bei Pearl.


    Die neue L-Halterung sieht auf dem Papier jedenfalls ganz okay aus.

    "You don't have to show off" - Peter Erskine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!