produktneuheiten 2023

  • Ich gehöre vermutlich zu der Minderheit, die diese EMAD-Felle noch nie toll fanden. Ich habe schon auf zu vielen Sets anderer spielen können, wo die Bass-Drums mit EMADs und zusätzlicher Dämpung einfach nichts mehr hatten, was man (0der ich) als "Sound" bezeichnen würden. Klang alles "tot/leblos". Dürfte bei diesen Remo Fellen auch nicht anders sein?!?
    Ich bleibe bei den Powerstrokes mit geringst möglicher Dämpfung.

  • Ich gehöre vermutlich zu der Minderheit, die diese EMAD-Felle noch nie toll fanden.

    Ist das ne Minderheit? Hab schon auf Bassdrums mit EMAD gespielt und fand den Sound ok, nur recht eindimensional. Für meine Soundvorstellung sind PS3 einfach besser geeignet.


    Wenn aber einfach nur Punch ohne Wenn und Aber gefragt ist, lässt sich mit EMAD wohl schon was anfangen.

  • Ich gehöre vermutlich zu der Minderheit, die diese EMAD-Felle noch nie toll fanden. Ich habe schon auf zu vielen Sets anderer spielen können, wo die Bass-Drums mit EMADs und zusätzlicher Dämpung einfach nichts mehr hatten, was man (0der ich) als "Sound" bezeichnen würden. Klang alles "tot/leblos". Dürfte bei diesen Remo Fellen auch nicht anders sein?!?
    Ich bleibe bei den Powerstrokes mit geringst möglicher Dämpfung.

    Auch ruhig mal Ambassador auf der BD ausprobieren!

    Das mag nicht in jedem Raum oder Band ohne Dämpfung funktionieren, aber so eine tief durchatmende Bassdrum kann schon gewaltig Spaß machen.

  • Ich zähle mittlerweile auch zu den EMAD-Nicht-mehr-Fans: Nachdem ich die EMADs Jahre lang gespielt hatte, bin ich wieder zurück zu anderen Alternativen:


    So richtig gut (das aber richtig) fand ich eigentlich ohnehin nur das einlagige Coated EmAd, die anderen waren mir immer zu dumpf, steif, unflexibel und leblos, die doppellagigen ohnehin (das HeavyWeight ist vom Ton/Lautstärke so schwach hinter dem Set, dass der ganze natürliche Drum-Mix hinter der Set kaputt ist, ich dachte immer, meine Fusspedal sei irgendwie defekt). Auch von dem bin ich aber weg:


    Bis letztlich jetzt nach einigen Umwegen (über bsp. Remo Fiberskyn und Aquarian Force 10) bei einem eher seltener genutzten BD-Fell gelandet:


    Remo Powerstroke 3 Coated Black Dot:


    Entgegen aller anfänglichen Vorbehalte (bei Rezensionen etc) ein wunderbar nasser, fetter Sound mit etwas mehr Attack als das reguläre PS3, aber ohne die Breite zu verlieren, und gleichzeitig deutlich mehr Ton als das EMAD. Mit dem zusätzlichen Falam-Beater-Schutz, der ja ein klein wenig zusätzlich dämpft, eigentlich ohne jede weitere Dämpfung ein - für mich - perfekter Sound, den ich je nach Raumsound lediglich noch leicht ergänze, nicht zuletzt, um den Basketballsound auszuschliessen.


    Ein wirklich tolles Fell (bei dem ich mir jetzt noch zusätzlich das Fiberskyn als Reso gut vorstellen könnte.).


    PS: ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass das neue Remo SMT vielleicht etwas lebhafter ist als das Evans EMAD, da der Remo - ebenfalls in meinen Ohren - durchaus immer etwas lebendiger klingt, als die Evans-Folie).

    "Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
    (c) by frint / 2008


    "Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
    vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

  • Da gibts einen trick um aus diesen fellen das maximum herauszuholen. Undzwar man stimmt diese felle nur soweit das gerade die falten weg sind und regulert dann mit dem ungedämpften geschlossenen resofell die stimmung. Dann kommt ein sound raus der soviel Bumms hat dass ich den bass selbst bei meiner 20x20er bassdrum im magen leicht spüre.Zusätzlich geselt sich ein harter attack dazu.

  • Auch ruhig mal Ambassador auf der BD ausprobieren!

    Das mag nicht in jedem Raum oder Band ohne Dämpfung funktionieren, aber so eine tief durchatmende Bassdrum kann schon gewaltig Spaß machen.

    Ich mag auch, wenn die BD auch "Ton" hat. Ich arbeite auch mit minimaler Dämpfung (auf Toms und Snare überhaupt keine)

    Wobei das natürlich auch Genrespezifisch ist. Bei den Hochgeschwindigkeitsdoppelbassgewittern im Metal ist ein "boomy" BD Sound doch eher kontraproduktiv.

    Mein Gerümpel

    Die globale Erwärmung macht mir keine Sorgen, was mir Sorgen macht, ist die globale Verblödung.

  • Auch ruhig mal Ambassador auf der BD ausprobieren!

    Das mag nicht in jedem Raum oder Band ohne Dämpfung funktionieren, aber so eine tief durchatmende Bassdrum kann schon gewaltig Spaß machen.

    Ich mag auch, wenn die BD auch "Ton" hat. Ich arbeite auch mit minimaler Dämpfung (auf Toms und Snare überhaupt keine)

    Wobei das natürlich auch Genrespezifisch ist. Bei den Hochgeschwindigkeitsdoppelbassgewittern im Metal ist ein "boomy" BD Sound doch eher kontraproduktiv.

    da spielt das eh keine rolle weil meistens trigger benutzt werden und die schlagzeuger selbst rein garnichts aus der bassdrum herausholen können weil sie die bassdrum nur im allergeringsten dynamikbereich spielen. der Beater bewegt sich mimum 10 cm vom fell weg..mehr ist da nicht

  • Ich mag auch emad. Wenn es deutlich günstiger ist (wovon ich nicht ausgehe), probiere ich aber mal Remo.


    Zurzeit ist bei mir auch wieder ein powerstroke drauf, hab aber schon Mal gesagt weiter emad aufzuziehen.


    wo die Bass-Drums mit EMADs und zusätzlicher Dämpung einfach nichts mehr hatten

    aber das ist ja klar. Wenn das noch zusätzlich gedämpft wird, kommt auch nix mehr raus. Dafür kann aber ja emad nix. Geht ja an der Idee vorbei.

    Und ja, man darf das nicht mögen, ist halt ein "einfacher" Sound.

    Bohnham-Style bekommt man damit nicht und wer auf sowas abfährt oder in die Richtung gehen will, für den ist emad nix.

    Auf dem Boden bleiben, sein Leben genießen und trotzdem ordentlich musizieren, dass die Ohren summen.


    Ich 

  • Ich bin EMAD Clear--Gutfinder. Ich hab das schon auf verschiedensten Bassdrums draufgehabt (Yamaha 5000 22x14, Yamaha Stage Custom erste Serie 22x16, PDP CX Maple 22x18, mein restauriertes Magnum mit Birke-Philipine-Mahagoni-Mischkesseln), und habe immer gute Ergebnisse rausbekommen. Ich habe bis jetzt immer den schmalen Ring favorisiert, und keinerlei weitere Dämmung in der Trommel. Höchstens einen Filzstreifen ans Reso, das war's. Das Zweilagige EMad geht für kürzere BDs gut, da kommt etwas mehr Bassanteil. Das Einlagige gefällt mir besser, weil das Reboundverhalten gefühlt etwas aktiver ist. Das ist aber subjektiv, denke ich. Das Heavyweight ist mir zu tot. Die neuen Remos sind ja wohl an das einlagige und zweilagige EMad angelehnt.


    Es kommt halt auf die Anwendung an. Wer einen offenen jazzigen Ton sucht und nicht bassiges Platsch, für den ist das Prinzip vielleicht nix. Auf meinem Catalina Jazzset hab ich auch ein Powerstroke 3 coated drauf, das funktioniert da prima. Aber für Rocksachen und live ist das EMad super einfach zu verarbeiten, ich hab ein Grenzflächenmikro in der Bass liegen, das überträgt auch den Kesselton gut. Mal sehen wo die Remos preislich liegen, aber das Prinzip finde ich gut.

    667 - The Neighbour Of The Beast!!

  • Beim Anspielen im Drum Center Of Portsmouth klingen die Kompressor Beech Snares sehr viel offener als bei Bonedo. Besonders interessant und aufschlußreich der Vergleich mit einer sehr viel teureren SQ2 Snare von Sonor am Ende des Videos. Man darf raten, welches Modell!

    New Sonor Kompressor Beech Snare Drums Review!
    Sonor drops ANOTHER Kompressor snare drum, this one has their legendary heavy Beech shell! Does it sound as good as the SQ2 equivalent? You tell us.Chapters:...
    www.youtube.com

  • ZITAT: Geht doch :?:


    bei mir leider nicht, scheint im Umbau oder Aufbau die Seite.


    die im Zitat verlinkte Seite zeigt ausser Suchfiltern nix, die Taste Suche selbst fehlt dann aber.


    unter einer anderen Seite Suche, bei der Sucheingabe "Sonor Kompressor Snare" erscheinen Listen mit Prozentangaben und Ki angaben. :S :?: :!:

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!