userrang bei endorsern.

  • Ist nicht eigentlich jeder, mehr oder weniger parteilich. Ob nun wirtschaftliche Gründe oder aber einfach zufriedenheit mit einer Marke besteht. Hier wird jeder nur das empfehlen, was er wie auch immer vertreten kann.



    Bei mir dann bitte Tama & Paiste Symphatisant eintragen, grins

    Brian: Ihr seid lauter Individuen.


    Menge: Ja, wir sind lauter Individuen.


    Brian: Ihr seid alle verschieden.


    Menge: Ja, wir sind alle verschieden.


    Dennis: Ich nicht.


    ALLES NEU, Guckst DU!

  • ;)
    Satzzeichen können entscheidend sein.


    Kontextbetrachtung auch ;-)



    Nicht falsch verstehn, ich wollte nur sagen, dass man den Leuten ruhig noch ein wenig arbeit selber lassen kann. Wenn ihr Zeit und Muße habt, alles selber einzutragen, dann macht das :-) Ich würde meine Zeit lieber anderweitig verbringen :-)

    Diplomatie ist die Kunst mit eintausend Worten zu verschweigen, was man mit einem sagen könnte.


    Real- ( ;) ) Satire vom Feinsten gibt es hier

  • matzdrums = motz = Endorser von Agner, Protection Racket, Istanbul Mehmet die_happy ist Mitarbeiter bei der GEWA. Edith hat webmod = dennisderweber vergessen, Endorser von Dixon, Protection Racket, Istanbul Mehmet.


    [.



    @OOMOD
    Ich habe eine Frage OOMod und hoffe im namer der heutigen transparence beantworted werden kann ohne das es mir uebel genommen wird die frage ueberhaupt zu stellen.


    Wie kann das Forum unabhaenig sein wenn der Moderator die_happy der manager fuer Drums and Percussion von GEWA ist?
    Zustanedig fuer distribution fuer BASIX, DW, DrumCraft, PAISTE u.s.w.
    Besonders wenn das nie in seinem profile oder in signature oder avatar stand.


    Unten ist ein direct vorschlag von dir im Frankfuert Music Messe thread einen thread fuer DrumCraft/ GEWA product zu machen.
    In deinen worten” es wurde sich lohnen”
    Die-Happy Mod hat auch information ueber DrumCraft dort geschreiben ohne auszuweisen das er dafuer geschaseftlich zustandig ist.


    ch weiss das ich in diesem Drumcraft thread viel geposted habe, offen und erlich aber wusste damals nicht das mindestens ein Moderator zustandig fuer DrumCraft ist.
    Wenn ich ueber die association and intrest darin damals gewusst haette, hatte ich vieleicht den mund gehalten und nicht der GEWA auf den schwanz getreten.
    Ich bringe die frage auf weil ich so oft von dir beschuldigt wurde schleich werbung zu treiben, obwohl ich immer in meiner sig ausgewiesen habe wer ich bin.


    Ich begruesse die neue transperance sehr und hoffe mein frage hoeflich gestellt zu haben zur “unabhaenigkeit des forums. :)


    Here die links




    Als OOschneider, DrumCraft
    Post 266
    Und
    Post 267 als OOMod
    M U S I K M E S S E 2009: was, wer, wo, wann



    OOMod, Post 267
    DrumCraft




    As OOSchneider verteidigen DumCraft
    Post 24
    Post 26 insider info
    Post 28
    DrumCraft



    As OOSchneider
    Post 45 insider info, verteidigen DC
    Post 56 insider info, verteidigen DC
    DrumCraft


    As OOscheneider/OOMod
    Post 75 verteidigen DC
    Post 77 verteidigen DC
    DrumCraft


    OOschneider/OOMOD
    Post 81 GEWA insider info
    DrumCraft


    OOSChneider/OOMod
    Post 134 verteidigen DC,
    DrumCraft



    OOSChneider/OOMod
    Post 190, Wie koenntest du du diese info haben ohne directen communication mit GEWA?
    Deine post
    “Du dachtest schon richtig. Die Händler haben diese Woche Preislisten und Infomaterial erhalten, der Endkunde wird sie dementsprechend in den nächsten Tagen erfahren wenn/falls die Händler die Sets in ihr Angebot aufnehmen.”
    DrumCraft

  • Der Drumcraft-Thread existierte doch schon (10:23) bevor im Musikmesse-Thread (bis 17:18 ) herumgehampelt wurde. Deswegen der Verschiebehinweis.


    Ansonsten ist mir aber auch noch nicht aufgefallen, dass die Mods in irgendeinerweise besonders ihre Endorsments pflegten... Mit dem Zweit/Privataccount kann man schreiben, was man will - ab heute weiß man als User auch, in welcher Verbindung zu einer Firma der Schreibende steht. Als die ultimative Objektivität sei mal Drumstudio genannt. Aber als Mod sollte man möglichst nicht schreiben was man will, sondern was für das DF recht ist. Soviel Unabhängigkeit traue ich den Mods auch als Endorser zu.


    Hinweis ja oder nein?
    Endorser: Ja
    Mods: Nein
    Mitarbeiter: in schweren Fällen :)


    Matt

    Einmal editiert, zuletzt von Matthew ()

  • hab mir den Drumcraft-Kram noch ma durchgelesen jetzt:
    ich muss zugeben, dass das ein oder andere Gebaren schon merkwürdig anmutet in dem Drumcraft-Thread, vor allem, FALLS (Konjunktiv) dort Verbindungen bestehen von denen ich beim Lesen nix weiß...
    Ich bin erwachsen und kann solche Dinge abstrahieren, aber dazu gehört notwendigerweise Transparenz auf allen Ebenen! :)
    also bitte, keine Scharmützel auf persönlicher Ebene, sondern eine Disskusion auf SACH-Ebene und allen ist gedient :thumbup:

    Signature temporarily not available (480)

  • Hallo,


    vorweg: Ich bin mal prinzipiell unschuldig und gehe maximal als ratiopharm-endorser durch.


    Ich schätze dieses Forum sehr. Auch aufgrund seiner Unabhängigkeit und Authentizität, welche m.E. daher rührt, dass hier Trommler aus „aller Welt“ posten . Das nun für Jeden nachvollziehbar gemacht werden soll, wer, wie und wo in Lohn und Brot steht finde ich gut. Somit werden ggf. Zusammenhänge sofort erkenntlich, wenn eine Marke, ein Produkt o.Ä. favorisiert wird. Dies kann sogar anderweitig hilfreich sein: „Du bist DW-Spezialist? Super! Kannst du mir vielleicht helfen??


    Sollte es in der Vergangenheit nachweislich und tatsächlich vorgekommen sein, dass User, sogar Admins oder Mods, versteckt ggf. mit System „ihre“ Produkte im unabhängigen Drummerforum proteschiert haben und dies dann vom DF-Betreiber geduldet wurde, wäre das ein Skandal.


    Es läuft aber gerade Tatort in der Glotze. Da sagen die Hilfsorgane der Staatsanwaltschaft immer: „Scheiße, wir brauchen Beweise“….

  • Zitat

    Ansonsten ist mir aber auch noch nicht aufgefallen, dass die Mods in irgendeinerweise besonders ihre Endorsments pflegten... trotzdem wäre ein Hinweis vielleicht doch angebracht.


    @ Matthew
    Ich vermute sehr stark Dich führt der Begriff Endorsements etwas in die Irre bzw. Du "reduzierst" ausversehen :D die Threadinhalte hier auf Endorser alleine. Im Beispiel von Drumcraft geht es womöglich eher um firmeninterne Verbindungen oder "sonstwie" assoziierte bzw. womöglich ganz offizielle Vertriebs-Mitarbeiter siehe z.B. der wirklich nette Kollege Die-Happy. Somit wäre dann eher die Frage ob man nur Endorser listen soll oder auch sonstige Zuspieler zu/von Firmen und Vertrieben listen soll.


    Ich persönlich denke im Sinne der Transparenz sollte beides gelistet werden. Endorser und firmenassoziierte Mitarbeiter. Egal ob Gewa, Meinl (um mal 2 der größeren Vertriebe zu nennen, bei denen einige Kollegen manchmal einen Luftzug von mit jenen assoziierten Mitarbeitern im Forum zu verspüren glauben) oder Kleinstvertriebe bis hin zu "One-man-shows": alle listen, egal ob groß oder klein, dick oder dünn.


    Wenn aber einzelne Kandidaten egal ob Endorser oder firmenassoziierte Personen dann in der Zukunft womöglich gerade aufgrund der Kennzeichnung den Freibrief "mehr vom Leder zu ziehen" wittern (so im Sinne von "jetzt sieht doch jeder woher ich komme, jetzt darf ich dann aber auch noch mehr zu den tollen neuen Produkten sagen")- DANN, ja dann WÄRE ich eindeutig gegen jede Kenntlichmachung. Weil ich grundsätzlich "firmenloyales geposte" egal von wem überall ätzend finde -insbesondere ätzend aber in einem unabhängigen Forum. Aber ich denke das könnten dann die mods auch wieder regulieren.


    Somit: der Nutzen der Kennzeichnung kommt auf den Versuch an - und den würde ich wagen... wenn ich mod wäre.

  • Ich halte das nicht für Erbsenzählerrei Sebo.


    Ganz im Gegenteil!


    Es wird immer Wert darauf gelegt, daß das DF ein unabhängiges Forum sei, dem ist aber halt nicht unbedingt so.
    (Auch wenn Firmen vieleicht nicht für das DF zahlen, so sitzen doch einige Personen hier, die nicht unparteiisch sind.)

    "Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
    "Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
    Wolfgang Neuss

  • Ich vermute sehr stark Dich führt der Begriff Endorsements etwas in die Irre bzw. Du "reduzierst" ausversehen :D


    Wie meinen? Es gibt doch einen Unterschied zwischen Endorser und Mitarbeiter..
    Vielleicht macht 1.) mein editierter Post Unklarheiten wieder klar und 2.) der Hinweis, dass der von dir zitierte Beitrag sich nicht mehr auf das Drucmraft-Beispiel bezog.


    Matt

  • Zitat

    im zuge der df-transparenz-offensive 09 werden ab sofort user, die bei
    herstellern oder vertrieben als endorser gelistet werden, im df mit den
    entsprechenden firmen-namen im userrang geführt. damit soll vermieden
    werden, das jemand schleichwerbung betreibt bzw. ein anderer user diese
    wittert

    Ich zweifle die Effektivität dieser Maßnahme mal grundsätzlich an. Wer es darauf anlegt, Schleichwerbung zu betreiben wird entweder seine Endorsements oder Firmenverbindungen garnicht preisgeben oder sich einen Zweitaccount anlegen (ja, obwohl es ja eigentlich per "Regel" nun ausdrücklich und unmissverständlich verboten ist). Außerdem, da sich dieses Forum aus mehr oder weniger Fachleuten rekrutiert, wird unangemessene Schleichwerbung, z.B. für offensichtliche Lobpreisungen auf Einsteigersets aus Schredderpappel, eh von der Meute zerfleischt. Im Gegenteil bin ich eher unsicher, ob sich Hersteller und Vertriebe sich nicht sogar die Hände reiben, wenn sie hier kostenlose Werbefläche in Form von Name Dropping zur Verfügung gestellt bekommen

  • Ich zweifle die Effektivität dieser Maßnahme mal grundsätzlich an. Wer es darauf anlegt, Schleichwerbung zu betreiben wird entweder seine Endorsements oder Firmenverbindungen garnicht preisgeben oder sich einen Zweitaccount anlegen (ja, obwohl es ja eigentlich per "Regel" nun ausdrücklich und unmissverständlich verboten ist). Außerdem, da sich dieses Forum aus mehr oder weniger Fachleuten rekrutiert, wird unangemessene Schleichwerbung, z.B. für offensichtliche Lobpreisungen auf Einsteigersets aus Schredderpappel, eh von der Meute zerfleischt. Im Gegenteil bin ich eher unsicher, ob sich Hersteller und Vertriebe sich nicht sogar die Hände reiben, wenn sie hier kostenlose Werbefläche in Form von Name Dropping zur Verfügung gestellt bekommen

    Ich weiß nicht, ob daß hier als product placement zu sehen ist. Die Produkte bzw. Marken sind doch eh die ganze Zeit im Gerede. So gesehen finde ich, daß das ganze als aufklärerische Maßnahme durchaus hilfreich sein kann. Und so gesehen werden manche Aussagen evtl auch verständlicher, wenn man den Hintergrund des Users besser einschätzen kann.


    Es wird immer Wert darauf gelegt, daß das DF ein unabhängiges Forum sei, dem ist aber halt nicht unbedingt so.
    (Auch wenn Firmen vieleicht nicht für das DF zahlen, so sitzen doch einige Personen hier, die nicht unparteiisch sind.)

    Unparteiisch ist annähernd so schwierig wie ultimative Objektivität. Deswegen wäre es eben gut, die Hintergründe zu dem User zu kennen, s.o.


    Ich persönlich denke im Sinne der Transparenz sollte beides gelistet werden. Endorser und firmenassoziierte Mitarbeiter. Egal ob Gewa, Meinl (um mal 2 der größeren Vertriebe zu nennen, bei denen einige Kollegen manchmal einen Luftzug von mit jenen assoziierten Mitarbeitern im Forum zu verspüren glauben) oder Kleinstvertriebe bis hin zu "One-man-shows": alle listen, egal ob groß oder klein, dick oder dünn.


    Somit: der Nutzen der Kennzeichnung kommt auf den Versuch an - und den würde ich wagen... wenn ich mod wäre.

    Eben, auf den Versuch kommt es an. Auch mit Aufnahme von Mitarbeitern entsprechender Firmen, da die vom Platzieren ihrer Meinung ja noch mehr profitieren als eventuelle Endorser. Schwierig wird hier nur das Finden der entsprechenden Grenze, welche Firma jetzt noch "kennzeichnungspflichtig" ist.
    Die Moderatoren würde ich hier ausnehmen, da diese für den reibungslosen Ablauf im Forum zuständig sind. Und ich denke auch, daß sie sich dieser Aufgabe durchaus bewußt sind. Um ihre Meinung zu vertreten, haben sie ja schließlich ihren Zweit-Account.

    wenns nich rockt, isses fürn arsch!!!
    my stuff

  • Naiv, wie ich nun mal bin, ging ich doch tatsächlich von der Gleichheit bei Usern aus. Will meinen, ich habe da überhaupt keinen Unterschied zwischen Usern und Mods gemacht.
    Da Mods sich ja nun auch "ganz normal" an Themen beteiligen = User!
    Da darf auch gar kein Unterschied gemacht werden!

  • Dass Mods mit Endorsements die auch reinschreiben, wird doch auch kein Problem sein ...
    Manche benutzen halt NoMod-Accounts, andere nicht.

    -
    Gesendet von meinen Babyphone mit Papatalk

  • Wie kann das Forum unabhaenig sein wenn der Moderator die_happy der manager fuer Drums and Percussion von GEWA ist?
    Zustanedig fuer distribution fuer BASIX, DW, DrumCraft, PAISTE u.s.w.


    Er war hier schon Mod, da hatte er beruflich mit Musikinstrumenten noch gar nichts zu tun. Bei der Gewa ist er erst Jahre später gelandet. In letzter Zeit moderiert er kaum, weshalb er noch keinen extra Mod-Account. Das werden wir nachholen.


    Drumcraft: Weder habe ich, noch ein anderer Mod hat das Thema Dumcraft ins Forum gebracht. Ich habe die Posts aus dem Messethread ausgekoppelt, ich habe nicht den Thread angeregt wie du behauptest.


    Das einzige was ich vor den meisten anderen Usern wusste, war wann die Händler die Preisliste erhalten haben. Das hätte ich aber genauso von (m)einem Händler erfahren können. Alle anderen Posts von mir, die du teilweise als Insider-Infos bezeichnest, basieren auf Infos die man auf der Drumcraft-Homepage findet oder die frei im Netz verfügbar sind. Wo die Fabrik steht und welche Beteiligungen die Gewa in China hat, steht seit Jahren auf der Basix-Homepage. Entsprechende Links finden sich im Drumcraft-Thread.

  • Hallo,


    wenn hier ein Leiter einer Abteilung eines Vertriebes von relevanten Waren Moderator ist, dann finde ich gerade das kennzeichnungswürdig.
    Dabei ist es doch völlig unwichtig, was er vorher gemacht oder nicht gemacht hat. Und ob da der zweite Zugang nun hilfreich ist oder nicht, das kann man ruhig in aller Ruhe bedenken. Meiner Meinung nach macht die Aufspaltung im Hinblick auf die Transparenz nur dahingehend Sinn, wenn die Polizei Uniform trägt, um zu zeigen, dass sie Polizei ist. Das Benennen von Beziehungen ist eine ganz andere Sache und wird nicht transparenter, wenn man sie unter einer Uniform nicht mehr sieht.


    Bei der Drumcraft-Sache ist mir durchaus bewusst, dass man Vieles aufgrund einer gründlichen Recherche rein aus dem Internet erfahren kann.
    Im Sinne der Transparenz wäre es allerdings angebrachter, nicht darauf hinzuweisen, wo man eine interessante Information auch hätte her bekommen können, sondern wo man sie herbekommen hat.


    Grüße
    Jürgen

  • Bei der Drumcraft-Sache ist mir durchaus bewusst, dass man Vieles aufgrund einer gründlichen Recherche rein aus dem Internet erfahren kann.
    Im Sinne der Transparenz wäre es allerdings angebrachter, nicht darauf hinzuweisen, wo man eine interessante Information auch hätte her bekommen können, sondern wo man sie herbekommen hat.


    Wenn es jemanden interessiert woher ich Infos habe, könnte man mich auch fragen.

    Ich hätte auch so gern ein Hobby...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!