Sie sind nicht angemeldet.

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 18. Juli 2012, 11:26

Musik nach dem Gig geht bei mir auch nicht mehr :)...
Daher bin ich auf Hörbuch gekommen...
Hier geht's zu meiner Vorstellung Drumm.er stellt sich mal vor :)

christianh

Mitglied

  • »christianh« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2009

Wohnort: 13189 Berlin

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:28

Wenn ich nach einem Gig noch durch die halbe Republik reisen muss falle ich dann fertig ins Bett, bei Gigs in Berlin hilft mir dann eine große Runde mit meinem Hund und ein paar Biere zum Feierabend.
Musik kann ich dann auch nicht mehr hören, aber ein Hörbuch ist ne gute Idee.
Wenn ich nicht mehr fahren muss und ein Set gestellt wird gönne ich mir nach dem Gig ein paar Biere.
Gruß aus Berlin
Christian

flo1102

Mitglied

  • »flo1102« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Wohnort: Eppstein-Bremthal

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:37

Direkt nach dem Gig brauch ich erstmal ein Bier (da ich vor und meistens während des Auftritts nichts alkoholisches trinke), das will ich dann erstmal in Ruhe geniessen. Danach zum Abbauen nebenher das zweite genehmigen und zusehen, dass der Kram so schnell wie möglich ins Auto kommt.

Wenn wir die Anlage dabei haben, dann muss der ganze Mist ja auch noch in den Proberaum. Also nach Fahrtzeit und Ausladen ist es dann meistens sowiese schon zw. 2-3 Uhr, bis ich zuhause bin isses 4. Da penne ich dann meistens schon mit dem Absackerpils vor der Glotze ein ...

Wenn wir etwas früher Showtime haben (Festivals oder Supportgigs) kann es auch mal sein, dass ich danach noch zur Nachtschicht fahren muss. Je nachdem wann wir fertig sind, bitte ich nach dem Set-Abbau meine Bandkollegen meinen Kram einzuladen und mitzunehmen, ... und dann geht's zw. 10 und 11 (+/-) direkt vom Gig auf die Arbeit (dann leider ohne Bier).

KarloS

neues Mitglied

  • »KarloS« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 17. Juli 2012

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:46

ich kann da leider eher schwer abschalten. nach dem auftritt gibts bei uns eigentlich immer noch feierei, aber die gespräche, auch mit anderen, drehen sich schon meistens noch um den gig..ich frag aber auch immer gerne nach, wie es den leuten gefallen hat oder diskutiere mit den bandkollegen. abschalten kommt dann erst mit der müdigkeit abends im bett..oder sagen wir nachts/früher morgen :D

Bohne

Mitglied

  • »Bohne« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. März 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 18. Juli 2012, 16:23

Umlatten!
Hier schwankt nicht nur das Tempo.

drummerTNT

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 18. Juli 2012

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 18. Juli 2012, 22:40

Mit meinen Bandkollegen einen trinken gehen und danach manchmal mit ihnen die Nacht durchmachen ;D

So können wir unseren Auftritt am besten ausklingen lassen...

Dannika

neues Mitglied

  • »Dannika« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 16. Juli 2012

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 19. Juli 2012, 00:33

Hallo,

ich trete öfters mit meiner Band auf kleineren Konzerten in Clubs auf. Am besten Abschalten danach, kann ich mit einer lockeren Gesprächsrunde mit meiner Band und ein paar gute Trinks. Wir sitzen danach immer noch lange zusammen und besprechen uns was gut und was schlecht gelaufen ist und lassen dann aber den Abend gemütlich ausklingen.