Thread bitte löschen

  • Okay, ich finde die Art und Weise der Werbedarstellung seitens Sonor hier auch völlig missraten und hab das ja auch schon genug kritisiert, aber dass nun auf eine solche Mail nicht geantwortet wird, dürfte wohl auf der Hand liegen: man kann es auch übertreiben und muss jetzt nicht gerade auf einen Kreuzzug gegen Sonor ins Feld ziehen.


    Jedenfalls würde ich bei so eine Anfrage mit einem "Verar..... kann ich mich alleine" die Mail in den Papierkorb werfen.


    Ich meine, was hast Du erwartet:


    "Hallo Robi, danke für deine Anfrage und dein Interesse an unseren Instrumenten, schade, dass dir unsere Produkte bzw Werbung nicht so zusagen, wir sind selbstverständlich immer bemüht, das bestmögliche für unsere Kunden zu leisten und werden deine Kritik zum Anlass nehmen, in Zukunft noch besser zu arbeiten".


    Oder


    "Stimmt, du hast recht, die PR ist was für'n Eimer und die Schnarren klingen wie ein Sack Schrauben".


    Da finde ich das geflissentliche Überlesen deiner Mail doch eigentlich noch die eleganteste Lösung, oder ?



    "Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
    (c) by frint / 2008


    "Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
    vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

  • Ja, zumindest ein freundlicher Hinweis, dass Du Dir doch einfach (noch mal) die Produktpräsentationen auschauen musst, hätte schon drin sein können. ;) :rolleyes:

    Aber zumindest Sonor als Verkäufer bzw. Monteur der Snares hat sich somit ja als "unerreicht" bzw. besser gesagt als "unerreichbar" präsentiert... 8o

  • Mich interessieren die Werbeaussagen reichlich wenig, komischerweise lese ich sie nur hier. Mich interessiert die Trommel, die Verarbeitung, die verarbeiteten Materialien, der Klang und der Preis - in Relation zu vergleichbaren Trommeln. Und dann entscheide ich mich dafür oder dagegen.

    Gruß mc.mod

  • Es ist also offiziell, Sonor-Trommeln werden nicht von habilitierten Raketentechnikern zusammengeschweißt und vor der Ausfuhr mit magischem Feenstaub beschichtet.

  • Das Werbegeschwätz kann ich für mich ganz gut wegwischen, das stammt ja auch nicht von denselben Menschen, die dann wirklich für die Trommel an sich verantwortlich sind, würde ich meinen. Kann man also auseinanderhalten.


    Melde mich dann gerne hier wieder, wenn ich mich endlich für das Material entscheiden konnte 🙈. Schwanke zwischen Alu und Brass mit gelegentlichem

    gedanklichen Abstecher zu Steel 🙈.

  • Sorry Leute, ich verstehe den ganzen Zirkus nicht.
    Jahrzehntelang wird mehr oder minder von allen

    Trommelherstellern irgendwelcher Marketingstuss

    abgesondert und auf einmal wird Sonor deswegen

    an die Wand genagelt. Ihr glaubt doch sonst auch

    nicht, dass Persil weißer wäscht und Lenor kuschligere

    Pullis als die anderen macht.


    fwdrums

    nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • DANKE!!!! :thumbup:

  • Persil und Lenor bewegen sich aber auch in anderen Preisregionen als die komprimierten Sonor Eimer.


    Mein Tipp:

    Millenium (Thomann) und Fame (Musicstore) bieten manchmal (!) auch ganz interessante Trommeln zu interessanten Preisen an.

    "Justin" (Just Music) und "Magnum" (Musik Produktiv) sind weitere Kandidaten.

    Zu beachten ist dabei natürlich, dass es diese "Firmen" gar nicht gibt, genauso wenig wie "Ja", "Gut & Günstig" etc.

    Trotzdem kann die Qualität sehr gut sein, vor allem in der Relation zum Preis.

    Der Wiederverkaufswert ist in der Regel allerdings unterirdisch...

  • Ei der Daus! Echt? Millenium und Ja sind

    gar keine richtigen Firmen? Diese Schlingel!

    Die wollten mich doch glatt an der Nase

    rumführen. Und neulich sachte einer, dass

    auf den Gretsch-Sets jetzt DW stehen müsste.

    Tztztz... Der glaubte wohl auch, mit mir kann

    er's machen.


    Seitdem Raider nicht mehr Twix ist, habe

    ich meinen Glauben in Werbung und Marken

    verloren.


    fwdrums

    nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • Wie schön, lieber Frank, dass du mit so einem Post die Anfänger-Fraktion direkt verächtlich machst.

    Der ist das unter Umständen nämlich nicht so klar wie dir, großer Meister!

    Aber danke, dass du uns erleuchtet hast.

    Obwohl... wenn du gedanklich bei Raider / Twix stehen geblieben bist... ;)

  • ^^ Oh Gott, hier gings ja noch weiter.


    Wenn ich überall posten würde, was ich mir aus mir-missfallender-Werbung oder anderen Gründen NICHT kaufen möchte,

    dann wär hier ganz schön was los im Forum.


    Auf jeden Fall ein Thread zur Erheiterung, danke!

    SUCHE:

    - Sonor Designer Toms in Birdseye Maple/Birdseye Amber

    - Zildjian K Sweet 19" Crash


    "Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!", Ballroom Schmitz (RIP)

  • Lieber ibns,

    ich bin weder erleuchtet, noch ein großer Meister

    und am wenigsten will ich irgendjemanden

    verächtlich machen, am allerwenigsten Anfänger.

    Und auch Dir wollte ich nicht auf den Schlips

    treten.


    Mit der Ironie ist das so eine Sache, da kann man

    sich ganz schön verschätzen. Vielleicht liegt es

    aber auch daran, dass ich bei Raider- & Twix

    stehengeblieben bin.


    Nix für ungut

    fwdrums

    nontoxic: kurze lange CD-Pause

  • hallo,


    ....vorsicht diese marken gehören auch zu dem laden mit schlechtem marketing!!!

    Mapex, Linko, Jupiter, Ross, Majestic

    ..nicht kaufen, schlechtes marketing!!!



    KHS Musical Instruments (Taiwan)

    Typ: Konzern

    Holding: Hohner


    ..naja, dann doch lieber millenium, fame, oder sonst irgendein anderes oem label, viiiel besser.


    mein sämpf!!!!!!!!!


    mfg


    ps:

    quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hohner


    1991 wurde das Unternehmen in Sonor eingegliedert. Die Matth. Hohner AG verließ 1995 das alte Firmengelände in der Stadtmitte und bezog einen weiteren Neubau im Gewerbegebiet.

    Der kontinuierliche Nachfragerückgang in der Musikinstrumentenindustrie seit 1986 veranlasste Hohner zu einem konsequenten Nischen-Marketing, indem sich das mittelständische Unternehmen auf sein Kerngeschäft in Mundharmonikas und Akkordeons konzentrierte. Das ermöglichte Hohner die Rolle eines Global Players im jeweiligen Mikromarkt.[14]

    1997 übernahm der taiwanische Musikinstrumentenhersteller KHS Group die Aktienmehrheit.[11] Hohner ist seit dieser Zeit mehrheitlich in fernöstlichem Besitz.

    "Alles was kleiner als 14" ist, sind keksdosen und aschenbecher.", Ballroom Schmitz (RIP)

  • Bashing wegen der Werbung, aber ein sachlicher Erfahrungsbericht fehlt, leider. Schaade.


    edit: Ist Fame preislich wirklich interessanter als Sonor?

    Fame FMG-SBN55 Brass Snare 14"x5,5" Black Nickel bei uns günstig ei...
    14“x,5“, Messing, Black Nickel, 1 mm, Remo Felle, 10 Stimmschrauben, Gussspannreifen, Chrome Hardware, Tube Lugs, Made in Germany
    www.musicstore.de

    Wenn ich an der Wiederverkauf denke, dann doch lieber Sonor.

  • ..vorsicht diese marken gehören auch zu dem laden mit schlechtem marketing!!!

    Mapex, Linko, Jupiter, Ross, Majestic

    ..nicht kaufen, schlechtes marketing!!!

    Als Klugscheißer-Beitrag zum Sommerloch weise ich dann mal drauf hin, dass "Marketing" kein Synonym für "Werbung" oder "Markt-Kommunikation" ist. Das Marketing insgesamt könnte bei den genannten Firmen und Marken ja durchaus gut sein.

  • Ich fände einen Thread der sich mit den Kompressor Trommeln, den Erfahrungen damit und Testberichte über diese Trommeln auch schöner, als die aktuelle Diskussion. :(


    Mich persönlich spricht die Teppich Abhebung leider nicht so an, da ich die teure Dual Glide einfach prima finde.

    Die Idee dieser Serie kann ich gut nachvollziehen und eine Sonor Alu Snare war mit Blick auf das Sonor Portfolio eigentlich auch überfällig.


    Sehr clever das beim Release so viele Händler mit den Trommeln bestückt waren und auch so viele Videos direkt raus gehauen haben.

    Das war mit Sicherheit eine sehr erfolgreich Markteinführung und muss man neidlos als gelungen anerkennen! :)


    Das Geschreibsel des Marketings könnte ich z.t. belächeln, lese ich mir aber nicht wirklich durch. Den Namen find ich auch nicht cool, aber er polarisiert. Die Wahl ist vielleicht deshalb gar nicht so doof.

    Ein Grund zur Rechtfertigung, warum SONOR die Trommeln so bewirbt wie es getan wird, sehe ich nicht.


    Ich empfehle prinzipiell (auch bei Live-Ears) Produkte zu testen, um sich sein eigenes Bild zu machen.

    Was einem spontan gefällt, einen glücklich macht und nicht in die Armut treibt, darf auch gekauft werden.

    Das Leben ist zu kurz und man lebt nur einmal. ✌🏼

  • -00-

    Hat den Titel des Themas von „Sonor Kompressor Snaredrums“ zu „Thread bitte löschen“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!