Spike Felle - eine günstige Alternative

  • Ich habe mir jetzt mal den Spaß gemacht und bei Acoustrixx (über EBay) einen Satz Spike Drumheads, namentlich das Modell Two Seven clear jekooft. Ich habe hier im Proberaum ein Basix Custom stehen, da hatten die Felle es dringend nötig, also dachte ich, warum nicht.


    Die sind von der Machart her zwischen Remo Emperor und Pinstripe angesiedelt, denke ich mal. Rund sind sie, das 16" lag beim drauflegen etwas komisch, mit Reifen war dann alles gut. Ausgepackt, das 12" und 16" damit besohlt, vorgedehnt, nach der Falten-Raus-Methode gespannt, und siehe da, die Dinger können was. Ich hab das 12" dann mal auf mittlere Höhe gestimmt, da kommt ein schön fokussierter, warmer, gar nicht pappiger Ton mit sehr gut kontrollierten Obertönen raus. Ein Moongel habe ich drauf, sonst nix. Ich hab 2 exakt gleiche 12er, die hab ich nebeneinander gestellt, eins mit dem Spike, eins mit nem Emperor. Da ist das Emperor ein klein bisschen sauberer im Schwingverhalten und macht einen minimal klareren Ton mit etwas besserem Sustain. Aber riesig ist der Unterschied wirklich nicht. Dann das Emperor runter, ein Remo Encore Pinstripe drauf (Billig gegen billig), da stinkt das Remo aber ab. Deutlich mehr Attack, deutlich weniger Sustain, da klingt das Spike deutlich wertiger. Und das Standtom klingt sehr wuchtig damit. Ganz tief gestimmt richtig platschig fett, mittelhoch getunt immer noch bassig, aber mit einem gut kontollierten Sustain, ohne zu wummern. Langzeittest steht natürlich noch aus, nächste Woche besohle ich mal mein PDP M5 damit. Da sind jetzt die Encores drauf, mit einem dünnen Dämmring klingen die da ganz fein, ohne sind sie etwas attacklastig. Wenn die Spikes so reagieren wie auf dem Basix, könnte das gut werden.


    Langzeitfeedback kann ich keins geben, und wie die anderen Modelle sind, weiß ich nicht. Aber die Two Seven haben mich sehr positiv überrascht, gerade bei dem Preis. Ich hatte vor ein paar Jahren mal ne Snare mit nem Spike One Ten Coated da, da hat mich das Coating so gar nicht überzeugt. Das blätterte am Rand ab, und es war auch schnell durch. Aber die Clears sind ihr Geld nach erstem Eindruck mehr als wert.


    Hat schon mal jemand Felle aus deren Sortiment probiert und kann was dazu sagen, vor allem zur Haltbarkeit? Würde mich interessieren.

    667 - The Neighbour Of The Beast!!

  • Jo, hab ich auch!


    Für meine Snare-Projekte habe ich auch etwas länger nach Alternativen zu den üblichen Verdächtigen gesucht und bei ebay-Kleinanzeigen eben diese Spike-Felle gefunden.

    Bisher habe ich OneTen coated und OneThree Reso ausprobiert.


    Die Teile sehen auf den ersten Blick aus wie die Felle von Code, nur mit anderem Aufdruck. Sie sind ebenfalls in den Rahmen geklemmt und nicht geklebt.

    Das Coating fühlt sich auch ähnlich an: ziemlich hart, nicht allzu rauh, macht einen haltbaren Eindruck. Vielleicht haben die bei der Qualitätskontrolle was geändert. Allerdings hab ich auch noch keine Langzeiterfahrung.


    In meinen Ohren haben die Spikes etwas mehr Höhen als die Aquarian.


    Beachten sollte man, dass der Fellkragen tiefer sitzt als bei anderen Herstellern. Der Unterschied zwischen dem OneTen und einem Aquarian Classic sind ca. 3-4 mm. Da war ich seltsam überrascht, als bei einer 5" Snare die Böckchen auf einmal nicht mehr mittig saßen :/ , als ich ein Aquarian als Schlagfell und ein Spike als Resofell aufgezogen hatte. ^^


    Die Felle sind für den Preis auf jeden Fall ein ausprobieren wert, denn billig klingen sie nicht!

  • Moin Druffnix,


    besten Dank für die Infos und ich freue mich insbesondere über den Vergleich mit den Encore-Alternativen!


    Ich habe gerade sehr günstig ein REMO Acousticon - Set 22-12-13-16 geschossen und werde mich jetzt mal mit deinen Tipps beschäftigen.


    Schönes Wochenende

    Rainer

    Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!